Posts by francesco

    Das macht mich Lust neue Aktien zu kaufen, 90% ausverkauft bis 2030!!! Natürlich müssste man wissen wie viel übrig für MB bleibt. Sicher ist dass MB 7 cts pro Watt für jedes in den USA produzierte Modul als Unterstüzung von der Regierung bekommt und 4 cts pro Watt für jede Solarzelle. Für ein 550 W Solarpanel würde das 60.5$ betragen. Am anfang werden es "nur" 38.5$ sein da die Zellen noch aus Deutschland kommen.

    Danke.
    Andere Frage: Wenn die KE abgeschlossen ist, wird dann der Aktienpreis nicht nochmals verwässert bzw. sinkt er dann mutmasslich nicht unter 0.01 und dann würde es sicher mehr lohnen erst dann einzukaufen (wenn man momentan nicht Aktionär ist)?

    Ich glaube die Verwässerung ist schon jetzt in der aktuellen Wert der Aktien (mehr oder weniger) "eingepreist".

    Ich bitte um Korrekturen von andere Forumteilnehmer wenn ich Falsch liege.

    Was jetzt geschehen könnte:

    Viele chinessche Mittlemässige Solarmodule Produzenten werden Pleite gehen, grosse Produzenten werden sich zusammenschliessen (Monopolgefahr). Die Produktionskapazität wird sinken und die Preise wieder in die höhe steigen.

    Grosse Energiekonzerne wie Alpiq, E. ON, RWE, EnBW, Vattenfall,.. solltene festen abnahmeverträge mit Produzentem wie MB unterschreiben um später sich zu schützen gegenüber höhere Preise. Das auch um die deutsche Fabriken zu untertzüzen, sonst wer kauft ihnnen noch die Energie?

    Verstehen sie nicht dass Stromhungrige Industrie wie Wackerchemie (Polysiliziumhesteller), Glashersteller für Soalrmodule, Waferhersteller, Aluminiumhersteller grosse Kunden sein werden könnten?

    ENEL macht so etwas (siehe Fabrik in Catania).


    P.S.:

    Was ein chinesischen Monopol verhindern könnte ist Indien

    Die Chinesen sind sehr schlau. Jetzt verhindern sie die Wiederbelebung der europäischen Photovoltaik-Industrie, dann werden sie so etwas wie ein Kartell schaffen wie OPEC (eine Obergrenze für Exporte nach Europa) und die Preise der Module werden stark steigen.

    Dann, sobald wir versuchen, unsere Industrie wiederzubeleben, werden sie den Markt erneut überschwemmen, und der Zyklus wiederholt sich.

    Das wird irgendwie mit alle Industriebranche geschehen. Die Auto und Batterieindustrie wird die nächste sein, wenn nichts untergenommen wird (wie z.B. in die USA). Ich sage nicht dass Volkswagen verschwinden wird, aber dass sie kleiner wird ist sicher.

    Diese Berechnungen sind in etwa gleich viel Wert wie die Angaben der Automobilhersteller zum Verbrauch der Pkw pro 100km. Die Degeneration, im Labor hochgerechnet auf 30Jahre, macht einfach nur bedingt Sinn.


    Einhaltung der Grenzwerte wie Blei, RoHS, REACH usw. wären sinnvolle Kriterien.

    Wenn man rechnen will muss man irgendwo starten und Sinvolle Angaben machen.

    Die Angaben der Pkw hersteller sind fast immer 20% niedriger als die Realität, dass gebe ich sie recht. Aber wenn der "Startpunkt" der Berechnungen 5 l/100 km ist, hat den Pkw mit 5 l/100 km ein grosses Vorteil gegenüber der mit 6l/100 km Verbrauch. Selbstverständlich beim Auto ist nicht nur der Verbrauch Entscheidend.

    Entschuldigt bitte, kurze Vorstellung: ich bin neu hier, habe aber schon 1, 2 Jahre mitgelesen… Ich kann wohl nicht behaupten, ich sei neutral, eine gewisse Voreingenommenheit pro MB ist sicher da. Ich arbeite aber nicht in der PV-Branche…

    Bezüglich der oben genannten Datenblätter: Die Wirkungsgrade der Konkurrenz sind wirklich hoch, aber die garantierte Degradation ist bei Meyer Burger Glas um einiges kleiner. (Vergleich Glas-Glas). Dies kann der bei Meyer Burger einzigartigen SmartWire-Technologie geschuldet sein, bin mir aber nicht ganz sicher.

    Ich habe mal versucht eine Ertrags-Hochrechnung zu machen auf 30 Jahre, aber ohne Miteinbezug von Wetterdaten ist dies nicht seriös. Das Aiko-Modul hat einen schlechteren Temperaturkoeffizienten als die beiden anderen Module. Mein Fazit: Ein seriöser Vergleich ist nur mit einem 1 zu 1 Vergleichstest oder vielleicht noch mit einer Simulationssoftware, zum Beispiel Polysun möglich. Leider hat wohl nur ein sehr kleiner Anteil der Installateure eine Simulationssoftware, und so werden dann nur irgendwelche Leistungen / Wirkungsgrade und Preise verglichen an einem Betriebspunkt der Anlage. Würden mehr Simulationen gemacht, würden sich wohl oft die Mehrkosten der Meyer Burger Module relativieren.

    Also: Kein Kauf einer PV-Anlage ohne Ertragssimulation mit Einbezug von Degradation und Temperaturkoeffizient!

    Ende 2021 hatte ich einen Vergleich mit Trina Vertex gemacht: Finanziell kein Unterschied.

    Anfang 2024 mit Canadian Solar: Ein Nettoverlust von 7000 Euro über 30 Jahre und 30000 kWh weinger Stromproduktion mit MB Panelen.

    Ich bin MB Aktionär und hoffe dass bald seitens MB eine neue Produkpalette vorgestellt wird die mit diese neue Module mithalten kann.

    Ich weiss es sind "unbequeme Berechnungen", aber die Zahlen sind Zahlen und sagen viel mehr als viele Wörter. MB hat aber noch den Vorteil dass sie keinen Blei benutzen und die Lokale Wertschöpfungskette stark unterstüzen (was viel Wert ist, sonst mit was Leben wird, nur von Tourismus?).

    Das ist zu einfach nur den Preis anzuschauen,

    Man kann auch nicht ein Mercedes mit einem ChinaCar vergleichen.

    Garantie, Leistung mit dem Alter, Bleifrei, Ersatz in 10 Jahren und und und.

    Die Tabelle wo MB auf Platz 30 ist, ist auch nur vom Wirkungsgrad angeschaut. Und ich bezweifle sehr die Zahlen von 23 bis 24 % bei den China Modulen. Habe noch niemand getroffen wo mir solchle Werte schriftlich garantiert. (Bezahlung nur nach Experten Abnahme auf dem Dach)

    Es ist die gleiche Heterojunction Technologie, die Garantie ist gleich, die Rückseite der Canadian Solar ist aus Glas statt Folie, der Unterschied der Degradation vernachlässigbar.


    Es gibt auch Solarmodule mit 23% Wirkungsgrad:

    Aiko - Black Hole AIKO-A450-MAH54Mb
    Black Hole AIKO-A450-MAH54Mb SKU: 10304 Hersteller Artikel-Nr.:   AIKO-A450-MAH54Mb Leistung: 450 Watt Technologie: Mono Abmessung: 1722 × 1134 × 30…
    www.toms-car-hifi.de

    Der Hauptgrund der MB-Aktie Debacle kann man mit 2 Link erklären:


    CANADIAN SOLAR - 430W HiHero Mono EVO2 (Rahmen schwarz)
    430W HiHero Mono EVO2 (Rahmen schwarz) SKU: CS6R-430H-AG-EVO2-BF Leistung: 430W Wirkungsgrad: 22% Breite: 1,134mm Höhe: 1,722mm Hocheffizientes Heterojunction…
    www.toms-car-hifi.de


    Meyer Burger - White 395 HOCHLEISTUNGSSOLARMODUL
    White 395 SKU: 0152836 / 9801 Inklusive Kabel (ca. 120 cm) und MC4-Stecksystem Stabiler eloxierter schwarzer Aluminiumrahmen Thermisch vorgespanntes…
    www.toms-car-hifi.de


    Diese Preisunterschiede gibt es auch bei den Grosshändler.

    Warum sollte ich für ein gleiches Produkt (auf den Papier) 60 Euro mehr Zahlen? Dazu kommt noch dass der der Canadian Solar (chinesiche Firma) ein höheres Wirkungsgrad hat...

    Das tut weh, aber ist die Realität ;(

    Ecco il nuovo impianto fotovoltaico sul tetto di AMAG First
    L’elettricità prodotta sarà utilizzata principalmente per il proprio consumo
    www.tio.ch


    Sollte AMAG nicht MB Panele installieren?


    Amag Gruppe mit Helion und Meyer Burger: Gehen strategische Partnerschaft für Wiederaufbau der Photovoltaik-Wertschöpfungskette in der Schweiz ein (ee-news.ch)


    Diese sind keine MB Panele weil: 162 kW/380 Panele=0.425 kW/Panel=425W/Panel.

    MB hat keine 425 W Module im Portfolio, maximal 400W. Ich hoffe nicht dass die Partnership nur auf Papier bleibt und in der Tat nichts umgesetzt wird!


    Presse: Meyer Burger erhält großen Auftrag von Amag

    ZÜRICH (dpa-AFX) - Das schweizerische Solarunternehmen Meyer Burger hat laut einem Medienbericht einen Auftrag des größten inländischen Automobilimporteurs Amag an Land gezogen. Meyer Burger werde künftig die Panels für alle Solaranlagen von Amag liefern, heißt es in dem Artikel der "NZZ am Sonntag".

    Der entsprechende Vertrag für eine strategische Zusammenarbeit sei diese Woche unterzeichnet worden. Meyer Burger gehöre weltweit zu den Top 3 der Solarmodulhersteller, zitiert die Zeitung Amag-Chef Helmut Ruhl. "Da ist eine Zusammenarbeit nur logisch. Zudem leisten wir damit einen Beitrag, dass die Schweiz und Europa eine Zukunftstechnologie beherrschen."

    Bis zum Jahr 2030 dürften gemäss dem Artikel rund 400 000 Elektro-Autos der Amag-Marken VW , Audi, Skoda und Seat auf schweizerischen Straßen fahren. Den Strom dafür wolle das Familienunternehmen selber herstellen - und zwar mit rund 75 000 Quadratmetern Solaranlagen an den eigenen Standorten. Als erstes werde die 25 Millionen Franken teure Anlage in Lupfig namens Amag-Academy mit den Solarzellen bestückt, heißt es.

    Die Solarzellen von Meyer Burger seien zwar rund 10 Prozent teurer als Konkurrenzprodukte aus China. Dafür lieferten sie aber auch bei schwachem Licht und im Winter besser Strom. Volumenmäßig ist das Geschäft mit Amag für Meyer Burger vergleichsweise klein. "Wir fangen klein an, aber auch der Schweizer Markt wird massiv wachsen", sagt Meyer-Burger-Chef Gunter Erfurt der Zeitung. Der Marktanteil des Unternehmens in der Schweiz liegt laut dem Medienbericht derzeit bei 10 Prozent./tv/AWP/he

    Gute Referenz für MB, was mich positiv überrascht ist der 10% Marktanteil in der Schweiz, es sind immerhin etwa 100 MW pro Jahr.


    Weekend Read: A 10 GW time bomb
    It is estimated that 10 GW of solar modules in Germany suffer from prematurely aging backsheets, with sites of all sizes affected. <b>pv magazine Germany</b>’s…
    www.pv-magazine.com

    Die besitzer der alte Solarpanel die viel zu früh kaputt gehen könnten potentielle Neukunden sein für MB. Psychologisch betrachte nach einem eintäuschenden Produkt will man ein besseres und solideres Produkt.

    viele haben ein Panikvirus eingefangen und das nur weil Lager dieses rausgelassen hat. So eine übertreibung gibts nicht oft bei Aktien mit guten Aussichten.

    Herr Laager hat nicht viel zu tun mit der Aktuellen Kursabsturz. Meiner Meinung sind die Gründe die folgenden:


    1. Massives Überflutung von chinesischen Module die mit Dumpingpreise verkauft werden, ziel ist die Europäische Solar Renaissance zu zerstören. Mit den Solarenergie sie wollen kein Geld verdienen. Den Ziel ist Geostrategische Macht zu schaffen. Die Autoindustrie wird die nächste sein.


    2. Die chinesische Solarmodule sind gar nicht so schlecht. Teilweise sind sie besser als die von MB und kosten 30% weniger (wenn nicht mehr...).

    Jinko Tiger Neo JKM435N-54HL4R-B - 435Wp (Fullblack)
    Jinko Tiger Neo JKM435N-54HL4R-B - 435 Wp Fullblack - monokristallines N-Type Modul mit TOPCon Technologie und optimiertem Temperaturkoeffizient für höhere…
    www.photovoltaik4all.de

    Trina Vertex S+ TSM-440NEG9R.28 440 Wp BFR (Doppelglas)
    Trina Vertex S+ TSM-440NEG9R.28 440 Wp BFR (Doppelglas) - 440 Watt monokristallines Doppelglas-Modul, Trina Vertex-Technologie mit 210-mm-Halbzellen leitet…
    www.photovoltaik4all.de

    JA Solar JAM54S30-420/GR (11BB) 420 Wp Halbzelle PERC BFR
    JA Solar JAM54S30-420/GR (11BB) 420 Wp Halbzelle PERC  - 108 zelliges monokristallines Solarmodul mit 420 Watt (11 Busbar-Technologie), schwarz eloxierter…
    www.photovoltaik4all.de

    Wie kann ein Solateur MB Empfehlen? Es gibt Solarmodule die weniger Kosten und sind besser... Der einzige Kaufgrund von MB Module ist die Europäische Industrie zu unterstützen und nicht eine Diktatur.


    Der 2. Punkt macht mich sorgen, MB hat die Technologische Führerschaft verloren.

    Zum Glück gibt es die USA und vielleicht eine sehr kleine Hoffnung dass Europa endlich Aufwacht. Momentan haben sie die Augen mit dicken Salamischnitten gefüttert. Was helfen könnte sind auchAbnahmeverträge in Europa.

    Daume Hoch :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:, ich stimme 100% dazu. Langfristi wird MB eine sehr gute Investion werden :love:

    Was mir nicht gefällt ist dass sie die Maschinen die in Deutschland geplant waren in die USA geschickt werden. Ist die Steigerung der Produktion in Deutschland nur verspätet oder wird momentan gestoppt? Wenn sie gestoppt wird ist dass schlimm, (das würde bedeuten dass in Europa nicht genügende Käufer gibt). Ich könnte die Informationen nicht finden (ich habe keine Zeit um zu suchen).


    Zusätzliche Probleme:

    - Die Dumpingpreise der chinese (G. Erfurt hat 100% recht!!!).

    - Die Qualität der chinesische Solarpanel wird immer besser, die letzte Modellen sind sehr gut. siehe:

    Aiko - Black Hole AIKO-A450-MAH54Mb
    Black Hole AIKO-A450-MAH54Mb SKU:&nbsp;10304 Hersteller Artikel-Nr.: &nbsp; AIKO-A450-MAH54Mb Leistung: 450 Watt Technologie: Mono Abmessung: 1722 × 1134 × 30…
    www.toms-car-hifi.de

    Aiko ist ein neues Player in der solarpanelproduktion, sie produzierten solarzellen für dritte. Jetzt produzieren sie Panele mit die selber entwickelte All-Back-Contact (ABC) Technologie.

    Hoffen wir dass es etwas bringt:

    Solarallianz: Mehr als 30 Gigawatt Photovoltaik-Produktionskapazität bis 2025
    Nach Erhebungen der Europäischen Solar Photovoltaik Industrieallianz sind bereits mehr als 20 Großprojekte in Europa auf einem guten Weg, das erklärte Ziel von…
    www.pv-magazine.de


    Ein Beispiel wie chinesen Unfair spielen:

    Munich arrest before Intersolar tied to anti-dumping subsidy case, says lawyer
    The German police arrested a Chinese citizen at Munich Airport last week, prior to the start of the Intersolar Europe trade fair. Investigators are targeting…
    www.pv-magazine.com

    Zitat:

    "The suspect, along with other individuals under investigation, was allegedly involved in developing an illegal system to evade anti-dumping duties on imported Chinese solar modules. The accused is represented by lawyer Alexandra Gutmeyr."

    Green baseload hub to replace coal, gas generation in eastern Germany
    German coal miner LEAG is planning a massive clean energy hub, comprising up to 14 GW of wind and solar energy generation paired with 2 GWh to 3 GWh of battery…
    www.pv-magazine.com

    Offen wir dass mindestens ein Teil der Solarmodulen von MB kommt. Vielleicht mi ein ähnilches Vertrag wie mit Desri in den USA.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hat jemand die Datenblätter der neuen Modulen die im Intersolar 2023 vorgestellt worden gefunden? Auf dem Video kann man die Daten nicht ablesen.