Posts by eagle eye

    UBS geht auf BUY (Neutral) bis 1.50 (0.65) CHF

    alpenland hat am 15.03.2021 10:08 geschrieben:

    Ist schon interessant, wie unterschiedlich die Kursziele ausfallen:


    Cash Insider / 16.03.2021:


    UBS bockfest, geht auf BUY (Neutral) bis 1.50 (0.65) Fr. Der Backwarenhersteller werde die Krise meistern, so die Grossbank.


    Rivalin Credit Suisse stemmt sich mit UNDERPERFORM bis 0.60 (0.50) Fr. dagegen.

    ARYZTA AG agrees disposal of its North American business for USD850 million



    Schlieren/Switzerland, 12 March 2021


    ARYZTA AG announces it has signed a definitive agreement to sell 100% of the equity and assets of its North American business in the USA and Canada to an affiliate of Lindsay Goldberg LLC for a total enterprise value of USD850m in cash.


    The transaction is expected to complete by the end of ARYZTA’s current 2021 financial year and is subject to closing conditions customary for this type of transac- tion. The early conclusion of this successful disposal at a price within the initial guid- ance range validates the Board’s strategy to remain independent. The Board is fully convinced that its strategy serves shareholders’ and stakeholders’ best interests and provides the optimal route for value creation.


    Due to the transaction, ARYZTA will now report H1 results one day earlier on 15 March. Additional disclosures and comments will be made along with our H1 results.
    ARYZTA was advised on the transaction by Houlihan Lokey and Alantra, Goodwin Procter, Homburger and KPMG.
    Welcoming the signing of the transaction, Chairman and interim CEO of ARYZTA, Urs Jordi said:
    “This agreement represents a significant inflection point for ARYZTA and vindication of our simplification strategy to the outright sale option. I want to thank our shareholders and stakeholders for their confidence and support since September which enabled this transaction to materialise.
    Today’s transaction delivers significant debt reduction and balance sheet strength. It now allows us to focus on delivering further operational improvements and return- ing to organic growth. The agreed price reflects well on the underlying quality of
    the North American businesses, its assets, the significant recovery in performance achieved by the team and bodes well for its future performance prospects under its new owners.”



    Conference call on 15 March 2021 at 08:30 CET
    Dial in numbers are: Switzerland: 031 580 0059; USA: 1 631 510 7495; UK: 0844 571 8892; International: +44 (0) 2071 928000.
    Please provide the following code: 6498066 to access the call.
    A conference call webcast will be available on the ARYZTA website: https://www.aryzta.com/investo…ements-and-presentations/
    A replay of the call will be available from 14:00 CET on 15 March until 14:00 CET
    16 May 2021. Dial in numbers are: International: +44 (0) 333 3009785; Switzerland: 044 580 4026 UK: 08445718951; Ireland: 01 553 8777; USA: 1 (866) 331-1332; UK: 0844 571 8951.

    Einstieg?

    Gestern zum Handelsschluss lag die Aktien bei U$ 0.80, heute liegt sie aktuell im Pre-Market schon bei über U$ 2.00!


    Kursziel der Analysten liegt im Durchschnitt bei U$ 0.90 (Bandbreite zwischen U$ 0.70 - U$ 1.0), was aber aktuell sowieso überholt sein dürfte.


    Da ist sehr viel Fantasie mit im Kurs drin, da die Details zum möglichen Agreement derzeit noch nicht bekannt sind. Es wurde ja "nur" eine Absichtserklärung (LoI) unterzeichnet. Ich finde einen Einstieg zum aktuellen Zeitpunkt schon sehr mutig, zumal die Aktie bis vorgestern noch im Bereich von unter U$ 0.30 notiert hat.


    Aber den Mutigen gehört bekanntlich die Welt *clapping*

    72% sind super, aber es kommt vielleicht noch besser...

    swissrain hat am 24.11.2020 07:58 geschrieben:

    Quote

    2brix hat am 24.11.2020 13:50 geschrieben:

    Spannend ist ja auch folgende Aussage in der offiziellen Mitteilung:


    Derzeit haben 25 US-amerikanische Krankenhäuser, bei denen es sich fast ausschließlich um kommunale Krankenhäuser handelt, Patienten im Rahmen des EAPs aufgenommen. Das bedeutet, dass RLF-100(TM) seine Wirksamkeit in der Anwendung von Ärzten nachweisen kann, die Patienten mit kritischem COVID-19 an vorderster Front den Großteil der Versorgung bieten. Ärzte, die Patienten in das EAP aufnehmen, haben regelmäßig berichtet, dass Erstpatienten in ihren Kliniken vor der Behandlung mit RLF-100(TM) häufig mehrere Wochen ohne jegliche Besserung auf der Intensivstation lagen. Da Intensivpatienten heute früher im Verlauf ihres Aufenthalts behandelt werden, wächst der klinische Eindruck, dass RLF-100(TM) einen noch größeren Einfluss auf die Genesung hat.


    Das hört sich doch vielversprechend an!

    Elliott soll 794 Millionen für Aryzta bieten

    Presse: Elliott soll 794 Millionen für Aryzta bieten


    20.11.2020 | 13:33


    AWP


    Zürich (awp) - Die US-amerikanische Investmentfirma Elliott hat offenbar ein erneutes Angebot zur Übernahme des Backwarenkonzerns Aryzta vorgelegt. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag berichtete, soll Elliott etwa 0,80 Franken pro Aktie geboten und damit sein anhaltendes Übernahmeinteresse bekräftigt haben. Wie die Nachrichtenagentur AWP aus gut informierten Quellen weiss, ist Elliott tatsächlich noch im Spiel um eine Übernahme von Aryzta.



    Der genannte Preis entspreche einer Bewertung von Aryzta mit etwa 794 Millionen Franken, wie die von Bloomberg zusammengestellten Daten zeigten, hiess es. Laut der Quelle habe Elliott eine Due Diligence Prüfung durchgeführt und die Finanzierung für die potenzielle Übernahme arrangiert. Elliott strebe einen freundschaftlichen Deal an.



    Aryzta, zu dessen Töchtern etwa die Backwarenfirma Hiestand gehört, gab im September bekannt, mit Elliott in fortgeschrittenen Gesprächen über ein mögliches Übernahmeangebot sei. Ende Oktober folgte dann die Nachricht, dass die Verhandlungen ohne ein verbindliches Angebot beendet worden seien. Elliott gehört dem amerikanischen Milliardär Paul Singer.



    Derzeit werden Aryzta-Aktien an der Börse zu rund 0,70 Franken gehandelt.


    20.11.2020 | 13:33


    AWP

    @alpensegler

    alpensegler hat am 20.10.2020 13:11 geschrieben:

    Quote

    Ich halte einen Übernahmepreis von den erwähnten 80 Rappen allerdings nicht für akzeptabel. Da werden die niemals zustimmen...

    Woher hast Du den Wert von 80 Rappen? In der offiziellen Medienmitteilung von heute ist diesbezüglich nichts erwähnt.