Posts by stockhunter8

    ContextLogic

    Potential ist auf jeden Fall vorhanden, und ContextLogic resp. Wish gehören zu den Profiteuren von erneuten Ausgangsbeschränkungen und Lockdowns. Der Börsenstart erinnert etwas an Palantir.

    Umgekehrt

    patwald hat am 25.08.2020 09:55 geschrieben:

    Quote

    New Value scheint mir interessanter zu sein. Arundel ist schon gestiegen, New Value wird wahrscheinlich erst noch zünden


    New Value hat den Peak hinter sich - ist von 0.30 auf 1.16 gestiegen. Arundel steht noch in den Startlöchern. *wink*

    Fast täglich nun ein Kursplus von 20% bei sehr tiefen Volumen. Der ganz grosse Ausbruch nach oben lässt noch auf sich warten.

    Arundel

    patwald hat am 21.08.2020 12:58 geschrieben:

    Quote

    Warum? New Value auch? New Value wäre ein geeigneter Penny Stock. Warte gespannt an der Seitenlinie


    Weil es die kleinen Brief-Volumen im Orderbook von Arundel N schnell geschluckt hat. Wenn jemand 22'000 Stk. bestens kauft, sind wir schon bei Kursen von CHF 5.00. Gleiches Prinzip wie bei anderen Pennystocks in letzter Zeit. Wobei Arundel ja eigentlich nicht als Pennystock gilt und 2019 bei einem Umsatz von ca. 9.3 Mio. US-Dollar endlich in die Gewinnzone gekommen ist. Schönes Wochenende. *yes3*

    BDM hat am 21.08.2020 09:40 geschrieben:

    Quote

    Das ist ja der Wahnsinn was hier grad abläuft...



    Wie findet ihr alle diese Pennystocks? Immer wenn ich auf was stosse ist der Anstieg schon durch..


    Glaube auch, dass Arundel noch richtig zünden könnte in den nächsten Tagen. *yahoo*

    severin hat am 18.08.2020 11:10 geschrieben:

    Quote

    Frage an die, die hier Kurse im Bereich 15-20 Fr. sehen auf absehbare Zeit - welche Optionen handelt ihr?

    Solche Kurse werden wir nicht sehen, der Flugverkehr ist wieder gut angelaufen und Mietreduktionen wurden erzielt. Die Liquidität scheint mittelfristig gesichert, die Aktie wird wieder stark steigen.

    CureVac IPO

    Hallo zusammen


    Was denkt ihr über die Bewertung der CureVac-Aktien? Ausgabepreis an der Nasdaq war ja 16 US-Dollar, heute wird sie knapp 100 US-Dollar wert sein. Schon zu viel oder noch lohnenswert? CureVac verbuchte im vergangenen Jahr einen Verlust von knapp 100 Millionen Euro bei rund 17,5 Millionen Euro Umsatz. Eine mögliche Übernahme wurde durch den Börsengang wohl verhindert. Dietmar Hopp mit fast 50% Aktienpaket hat in der Regel ein gutes Händchen (Mitbegründer SAP). Einen möglichen Impfstoff wollen sie NICHT zum Selbstkostenpreis anbieten.

    cashguru8704 hat am 14.08.2020 11:09 geschrieben:

    Quote

    Sansibar hat am 14.08.2020 10:40 geschrieben:

    Nächste Woche soll ja eine grosse US Pharma Firma bekannt gegeben werden, welche Produktion für RLF-100 in den USA machen wird.


    Dies wird bestimmt sehr positive gewertet; wenn schon eine grosse US Pharma Firma mit Relief partnern wird, dann ist dies ein grosses Zeichen an Vertrauen. Ich vermute wir werden dieses Announcement fast vorher sehen und dann werden wir wohl bei $2-3 sein.

    Selbst Kurse von 2-3 CHF/USD wären ein grosser Erfolg. Ab ca. CHF 3.60 müsste meinen Berechnungen zufolge Relief in den SLI aufgenommen werden. Dies könnte erneut stützen, da Indexfonds nachkaufen müssten. Der SLI wird anhand der Freefloat Marktkapitalisierung seiner Komponenten gewichtet. Die Anzahl Aktien und der Freefloat Faktor werden vierteljährlich angepasst. Ist aber alles (wenn überhaupt) Zukunftsmusik.

    gertrud hat am 14.08.2020 15:12 geschrieben:


    Genau weil ich mir diese Fragen nicht beantworten konnte, bin ich wieder ausgestiegen (mit einem schönen Plus). Ausserdem finde ich keine Angaben zum Schutz/Patente/Lizenzen...


    Beobachte hier aber weiter

    Cash-Bericht

    Vor wenigen Tagen sassen die Leerverkäufer bei Dufry noch fest im Sattel. So schien es zumindest. Mittlerweile kosten die Aktien des Reisehandelskonzerns aus Basel allerdings fast 20 Prozent mehr als am Freitag bei Börsenschluss.


    Wie mir mehrere Quellen unabhängig voneinander berichten, wird bei diesen Papieren offen Jagd auf die Leerverkäufer gemacht.


    Ein Kommentar aus den Genfer Handelsräumen von Mirabaud Securities scheint diese Berichte bestätigen zu wollen. Denn darin preisen die Autoren die Aktien tradinghalber zum Kauf an.


    Die Rechnung der Autoren ist schnell gemacht: Aufgrund von Absicherungstransaktionen im Zusammenhang mit der 350 Millionen Franken schweren Wandelanleihe – sogenannte "Delta-Hedges" - sind einige Marktakteure bei steigenden Kursen gezwungen, zuvor leerverkaufte Titel zurückzukaufen. Das wiederum könnte die Kurse gar in die Nähe des Wandelpreises von 33 Franken katapultieren.


    [Blocked Image: https://www.cash.ch/sites/default/files/public/uploads/cash/redaktion/grafiken/200812_dufn_15min.jpg]


    Deckungskäufe bescheren den Aktien von Dufry seit Tagen kräftig steigende Kurse (Quelle: www.cash.ch)


    Darf man den für Mirabaud Securities tätigen Autoren Glauben schenken, dann sind auch wachsende Impfstoffhoffnungen mitverantwortlich für dieses Kursfeuerwerk. Je früher Covid-19-Impfstoffe in rauhen Mengen verfügbar sind, desto rascher dürfte die weltweite Reisetätigkeit wieder anziehen. Auch das Argument der Leerverkäufer einer zweiten oder dritten Pandemiewelle liesse sich bei Dufry dann nicht mehr aufrecht erhalten.


    Dass sich ausgerechnet Deckungskäufe aus dem Lager der Leerverkäufer als Brandbeschleuniger erweisen, ist von Ironie kaum zu überbieten. Ich bin jedenfalls jetzt schon neugierig, ob die Aktien tatsächlich noch einmal eine weitere Stufe der Kursrakete in Richtung von 33 Franken zünden. Schliesslich laufen Schätzungen aus dem Handel zufolge noch immer Wetten in Höhe von fast 8 Prozent der ausstehenden Aktien gegen den Reisehandelskonzern.



    https://www.cash.ch/insider/ve…gewinnerwartungen-1599296