Posts by unun

    Vorsichtig lesen

    BeHappy hat am 26.10.2021 12:32 geschrieben:

    Quote

    Beitrag von "Elfer" aus 2012 in ein anderes Forum : Dazu muss man nur mal einen Blick auf die Webseite von "public eye CONSULTING BUSCHE" (Karsten Busche) werfen. Dort steht: "Das Wachstumspotenzial Ihres Unternehmens spiegelt sich nicht adäquat im Börsenwert wider?[...]Wir rücken unsere Kunden in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Nicht nach einem 08/15-Schema, sondern kreativ und einfallsreich." (http://www.publiceye-consultin…ex.php?pec=home&lang=ger) (= jetzt under construction )

    Hier noch die Orginalwebseite aus dem Jahr 2012.


    https://web.archive.org/web/20…ng.com/index.php?pec=home


    Karstens Texte sind schon ein bisschen sehr Positiv geschrieben. Deshalb sollte man diese auch mit Vorsicht lesen.
    Ich denke aber, dass Datametrex wie auch Sernova viel Potential haben.

    Atlan hat am 28.09.2021 15:54 geschrieben:

    Quote

    Also der September ist jetzt dann Geschichte und hier ziemlich still, hoffe dass da mal was kommt, die Erwartungen waren hier ja sehr sehr hoch geschraubt,hoffe dass es kein Gewindefehler gibt.

    Einen Lizenzdeal mit BP sehe ich erst ende diesen Jahres, eher aber nächstes Jahr. Karsten kann eben Motivieren und praktisch die ganze Gruppe richtet sich nach ihm. Trotzdem bleibt er nur ein Mensch mit Vermutungen, wenn auch besser informiert als viele andere.
    Und bei Biotechs muss man sowieso immer allem ein bisschen länger Zeit geben.


    Ich für meinen Teil bin hier aber immernoch schwer Investiert und werde noch lang drin bleiben.

    Ghost

    unun hat am 11.08.2021 17:48 geschrieben:

    Quote

    Ghost hat am 11.08.2021 17:17 geschrieben:

    Bist du dir sicher, dass die Testgruppe in der Studie momentan alle körpereigene Stammzellen verwenden und nicht auf Immunsuppressiva zurückgreifen?


    Ich persönlich sehe den Immunschutz als den grossen Meilenstein, der nochmals ein paar Milliarden Wert bringen könnte. Damit könnten modifizierte Zellen im Körper eingepflanzt werden. Das alles mit fast keinen Nebenwirkungen bzw. nicht so grossen wie mit Immunsuppressiva. Leider werden wir wohl erst nächstes Jahr ein Update dazu bekommen.

    Ghost hat am 11.08.2021 17:17 geschrieben:

    Quote

    Bei der CellPouch Verwendung für die Schilddrüse-Erkrankung werden körpereigene Stammzellen verwendet, dort braucht es keinen Immunsystem-Schutz! Je nach Verwendung ist der Schildschutz von Nöten oder nicht. Aber Sernova hat diese Meisterleistung bereits erbracht!

    Bist du dir sicher, dass die Testgruppe in der Studie momentan alle körpereigene Stammzellen verwenden und nicht auf Immunsuppressiva zurückgreifen?


    Ich persönlich sehe den Immunschutz als den grossen Meilenstein, der nochmals ein paar Milliarden Wert bringen könnte. Damit könnten modifizierte Zellen im Körper eingepflanzt werden. Das alles mit fast keinen Nebenwirkungen bzw. nicht so grossen wie mit Immunsuppressiva. Leider werden wir wohl erst nächstes Jahr ein Update dazu bekommen.

    BeHappy hat am 28.06.2021 17:37 geschrieben:

    Quote

    Wenn es bessere Alternativen gibt, muss man handeln, sonst verlierst du den Anschluss an die Spitze!


    Deswegen hat Lilly sich auch für Sigilon entschieden.

    Sie haben sich 2018 für sie entschieden. Seit dem hat Sernova aber massiv nachgeliefert. Finde auch nichts verlgleichbares von Sanofi.

    Sernova to Present at Global Partnership Family Office – HealthCare & Biotechnology TSX Showcase


    May 17, 2021 9:00 AM ET

    LONDON, ON – May 17, 2021 -- Sernova Corp. (TSX-V:SVA)(FSE/XETRA:PSH)(OTCQB:SEOVF), a leading clinical-stage company focused on regenerative medicine therapeutics, today announced that Dr. Philip Toleikis, President and CEO, will present at the virtual Global Partnership Family Office – Healthcare & Biotechnology TSX Showcase on May 19th, 2021. The Showcase is hosted by London, UK based International Deal Gateway (IDG).

    The event is by invitation only and includes a selected group of inspiring leaders from innovative public companies in the healthcare, biotechnology and life sciences sector. Five leading companies listed on the TSX or TSX Venture have been selected to present live, via video, to GPFO investors.


    International Deal Gateway's Family Office Events provide a unique opportunity for public and private companies to gain access to an exclusive group of 2,400 ultra-high net worth investors and family offices throughout Europe through their long-standing relationship with GPFO. Together, IDG and GPFO look forward to hosting the TSX sponsored Healthcare & Biotechnology Showcase, a collection of extraordinary select companies working to improve health outcomes with a focus on longevity, healthcare, biotechnology and data.


    Freu ich mich drauf

    otth hat am 23.03.2021 13:16 geschrieben:

    Schau dir mal ein Video von Jordan Peterson über die "pareto distribution" an. Auch wenn jetzt das gesamte Geld gleichmässig auf jeden Menschen auf der Welt verteilt werden würde, würde sich das Geld nach einer Zeit wieder in den oberen paar % sammeln. Das ist ein Gesetz welches man sich nicht erklären kann aber nunmal da ist.


    Nehmen wir an, es gibt die 1/10 Mio Grenze als Gesetz verankert. Dann würde man das Geld eher verschenken, auf die Familie, Verwandte und Kollegen verteilen, Offshore Konten eröffnen usw. Dann hätte der Staat noch weniger davon.


    Und so leid es mir tut, bei manchen ist das Geld nunmal besser aufgehoben als bei anderen. Ein eifriger Unternehmer/Innovator mit Blick in die Zukunft kann mit viel Geld sicher einiges mehr für die Menschen und seine Umgebung erreichen als andere. Da ist es mir zB um einiges lieber wenn Bill Gates sein Vermögen wie jetzt behält, als dass die USA seine Milliarden in das Militär steckt.


    RLF: Vor knapp einem Monat hat NeuroRx den letzten Patienten entblinded. Stehen die Resultate nicht diese Woche auf dem Tisch werde ich langsam skeptisch und baue meine Position stückweise ab. Gibt momentan keinen richtigen Grund wieso die Auswertung so lange gehen sollte.

    https://www.sernova.com/press/release/?id=307


    Das muss man sich auf der Zunge vergehen lassen:

    Quote

    Sernova is the first and only regenerative medicine therapeutics platform company to demonstrate a well- vascularized subcutaneous islet transplant technology achieving persistent islet graft function in diabetic patients


    Weitere Infos wohl an der Telefonkonferenz am 18. März 2021 um 16 Uhr ET

    Deine Meinung?

    Brix hat am 24.02.2021 15:02 geschrieben:

    Quote

    Da gebe ich Dir absolut recht. Seitenlange Kommentare mit Phantasiezahlen aus einem Yahoo Forum hier reinzukopieren bringt dem Leser viel mehr.

    Für dich mal die PR ein bisschen auseinander genommen und sogar ins Deutsche übersetzt.


    Für kritisch kranke Patienten gab es keine statistische Signifikanz für die 28 Tage Schwelle (bei 28 Tagen 0.08 benötigt wird mind. 0.05)
    ABER:

    Quote

    "Im Dezember fügte NeuroRx einen 60-Tage-Endpunkt hinzu, der auf der Erkenntnis basiert, dass der traditionelle 28-Tage-Endpunkt, der in den 1990er Jahren für Studien zum akuten Atemnotsyndrom eingeführt wurde, nicht für kritisch kranke Patienten mit Covid-19 geeignet ist, die häufig in der Klinik gehalten werden Intensivstation mit fortschrittlichen Technologien weit über diesen Zeitpunkt hinaus. NeuroRx und andere Sponsoren klinischer Studien haben die FDA auf diesen Trend aufmerksam gemacht, und gestern hat die FDA formelle Leitlinien veröffentlicht"

    Was heisst das nun? Es heisst, dass der Endpunkt bei 28 Tagen für kritisch kranke Patienten falsch gewählt wurde und jetzt für alle FDA Studien mit kritische kranken Patienten auf 60 Tage abgeändert wird. Das aufgrund der Erkenntniss mehrerer Studien. Wenn wir nun schon bei 28 Tagen fast eine statistische Signifikanz erzielen stehen die Chancen ziemlich gut, dass hier für die Endpunkte der 60 Tage Schwelle bessere Resultate erscheinen werden.

    Quote

    In Krankenhäusern der Tertiärversorgung erholten sich mit ZYESAMI behandelte Patienten mit 46% höherer Wahrscheinlichkeit vor dem 28. Tag und kehrten nach Hause zurück

    In Krankenhäusern mit Spezialisten erholt man sich mit RLF 46% Wahrscheinlicher als mit dem SoC. Wobei man doch bei einem Medikament ohne Wirkung meinen könnte, dass Spezialisten hier Patienten mit dem SoC weitaus besser behandeln können.

    Quote

    Am 28. Tag zeigte sich bei mit ZYESAMI behandelten Patienten im Vergleich zu mit Placebo behandelten Patienten ein hoch signifikanter 10-tägiger Unterschied in der mittleren Zeit bis zur Genesung und Entlassung aus dem Krankenhaus (P <0,006).

    Auch hier wieder, ein Schrott Medikament zeigt keinen so signifikanten Unterschied bei der Genesung.


    Zu deinem Impfstoff Thema:
    "Werden uns jährlich gegen Corona impfen lassen müssen" https://kurier.at/politik/inla…-lassen-muessen/401198030


    Ein Impfstoff alleine ist immer noch keine Lösung. Mit Medikament und Impfstoff zusammen lässt sich aber sicher langsam wieder normal Leben.


    Gerne hätte ich begründete Gegenargumente von dir.

    alpensegler hat am 23.02.2021 18:27 geschrieben:

    Quote

    Bin gespannt auf die nächste Pressemitteilung.


    Schätze dass man dann wieder bei höchstens .18 einsteigen kann egal wie die Resultate ausfallen. Weil die Pressemitteilung dermassen dilettantisch formuliert ist, dass selbst Blackstone Ressources daneben wie eine professionelle Marketingagentur dasteht...


    Aber eben die Pressemitteilung muss erst mal kommen. Also bin dann mal weg und schöne Grüsse an den CEO.

    Ich glaube JJ liest hier mit und wollte dir eins auswischen *mosking*

    alpensegler hat am 23.02.2021 07:27 geschrieben:

    Quote

    Wann wollen sie eigentlich ihre Studienergebnisse veröffentlichen?


    Gemäss PR sobald sie verfügbar sind oder mit anderen Worten sobald die Pandemie vorbei ist und es niemand mehr interessiert dass alles nur ein gut getarnter Schwindel war...

    Gestern durchlief die Studie die 60 Tage Schwelle für den letzten rekrutierten Patienten.
    Jenachdem wie weit sie mit den anderen Daten sind, kann der Studienabschluss in den kommenden Tagen mitgeteilt werden. Gemäs PR kann es aber noch wenige Tage hinausgezögert werden bei positiven Resultaten, damit man schon erste Gespräche mit der FDA führen kann.


    Aber mit ein bisschen DD und ohne oberflächliches Getue hättest du das locker selbst herausfinden können.

    Herzog hat am 14.02.2021 13:45 geschrieben:

    Quote

    AstraZeneca hat zwei alte Mittel, die wohl sehr gut wirken, an 146 Leuten mit Placebo gegengetestet, natürlich keine FDA Study. Meldung Bloomberg vom Freitag.

    Steroide haben viele Nebenwirkungen, als Beispiel bei Budesonid die häufigen Nebenwirkungen:


    More common

    1. Body aches or pain
    2. chills
    3. congestion
    4. cough
    5. diarrhea
    6. dryness or soreness of the throat
    7. fever
    8. general feeling of discomfort or illness
    9. headache
    10. hoarseness
    11. joint pain
    12. loss of appetite
    13. muscle aches and pains
    14. nausea
    15. pain or tenderness around the eyes and cheekbones
    16. shivering
    17. shortness of breath or troubled breathing
    18. sneezing
    19. sore throat
    20. stuffy or runny nose
    21. sweating
    22. tender, swollen glands in the neck
    23. tightness of the chest or wheezing
    24. trouble with sleeping
    25. trouble with swallowing
    26. unusual tiredness or weakness
    27. voice changes
    28. vomiting

    https://www.mayoclinic.org/dru…side-effects/drg-20071233


    Und da die IV Studie von RLF auf severe und critical Patienten abziehlt, sind das sowieso zwei verschiedene Paare an Socken.
    Die Budesonid Studie wurde mit folgenden Patienten durchgeführt: "Adults over the age of 18, with symptoms suggestive of COVID-19 within 7 days were eligible for inclusion."


    https://www.medrxiv.org/conten…02.04.21251134v1.full.pdf

    spylong hat am 13.02.2021 22:39 geschrieben:

    Quote

    bitte seriöse Beiträge - oder dann gar nichts

    Ich kanns bestätigen, die Mail kommt von ihm.

    ursinho007 hat am 13.02.2021 20:56 geschrieben:

    Quote

    Da sollten jetzt schon die Alarmglocken läuten. Auf jeden Fall haben sich die Chancen seit Nov./Dez. deutlich verschlechtert.

    Eher erhöht.


    - Resultate scheinen Positiv und man kennt bis jetzt noch kein Medikament, dass die Spital Aufenthaltszeit verkürzt, bis auf Aviptadil.


    - Nebenwirkungen praktisch null


    - Zusätzlich zu den jetzt schon positiven Resultaten weiss man, dass die Daten in der Zeitspanne von 28-60 Tagen besser waren.


    - Die Task Force hat seit letzter Woche dank ein paar Emails kenntniss von Aviptadil und behält nun ein Auge drauf.

    Ich schiebe alles auf JJ und NeuroRx. Sind besser im Hintergrund aufgehoben als an der Front. Denke sogar RLF wusste garnichts von der Aktion und muss jetzt alles ausbaden.

    XC hat am 09.02.2021 17:49 geschrieben:

    Quote

    Unter was für einem Kürzel kauft ihr in Kanada? Ich komme immer nur auf die Deutschen Börsen. Was ich nicht will, wegen der Liquidität. Auf Swissquote und Strateo finde ich nichts ausser DE.

    Auf Swissquote gibts meines Wissens nach keine andere Alternative.