Posts by graupfote

    4% + heute, ich denke auch das die Börse zukunftsoruentiert ist und MB wirklich gute Arbeit leistet, vor allem die Desri Deals und fast chinaunabhängig ist. Die Bücher sind voll, die Produktion vervielfacht und die Aussichten sind doch rosig. Das sich das im Kurs abfärbt finde ich nur richtig. Denken wir positiv. Pessimisten gibt es genug, ich freu mich jeden Tag darüber und wie die Zukunft wird!

    ist bereits noch höher ;)
    gut hast du nihct nur in die private Solaranlage investiert ;)

    Die neue Meyer Burger Solaranlage wird unser Zeitzeugnis sein, jedes mal wenn ich aufs Dach blicke und einfach nur dankbar bin.

    Meinst Du ich erzähle hier ein Märchen? Gestern bei des Bank Zwei Plus (Cash Depot) habe ich den Auftrag telefonisch aufgegeben und kurz datauf bestätigt. Die Gutschrift war bereits getätigt und die neuen Aktien per Valuta 3.11.2022.


    Jeder der hier ein Depot und Bank Zwei Plus hat kann das bestätigen!

    Hallo wertes Forum, kann mir jemand erklären was mit den Bezugsrechten passiert die ich nicht nutze, ich habe vor 50% meiner Bezugsrechte zu nutzen. Vielen Dank schonmal im voraus!

    Solche Kommentare

    willl niemand in einem Forum wie diesen lesen, geschweige denn kommentieren. Das ist kindisch und entbehrt jeglicher Kinderstube! Also lasst das bitte bleiben, seit Jahren haben wir einen fairen und freundlichen Umgang hier. Trolle können gerne weiter ziehen!

    Meyer Burger sichert sich definitiv die neuen Standorte für die Produktion von Solarzellen und Solarmodulen



    Die Gläubigerversammlung der Solarworld Industries GmbH stimmte dem Verkauf der Gebäude am ehemaligen Produktionsstandort von Solarworld in Freiberg (Sachsen) zu. Der Kaufpreis beträgt 12 Mio. EUR und beinhaltet Gebäude mit einer Gesamtfläche von 33.000 Quadratmetern, Patente sowie Markenrechte.


    Gleichzeitig wurde der Mietvertrag für die Gebäude des ehemaligen Solarzellenherstellers Sovello mit Flächen von 27.000 Quadratmetern in Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt) definitiv unterzeichnet.


    Damit sind zwei wichtige Etappenziele erreicht, um den Produktionsstart im ersten Halbjahr 2021 mit 400 MW Solarzellen und 400 MW Solarmodulen sowie auch weiteres Wachstum an den Standorten sicherzustellen.




    Nach der erfolgreichen Kapitalerhöhung arbeitet Meyer Burger mit Hochdruck an der Umsetzung des neuen Geschäftsmodells als Anbieter von technologisch führenden Solarzellen Made in Europe. Die Zustimmung der Gläubigerversammlung der Solarworld Industries GmbH zum Verkauf der Gebäude und Produktionsanlagen in Freiberg und dem Gebäude in Bitterfeld-Wolfen ermöglicht Meyer Burger, die bestehende Infrastruktur umzurüsten und seine neusten Produktionsmaschinen aufzubauen, um hocheffiziente Solarzellen mit der proprietären Heterojunction-Technologie herzustellen. Zusätzlich erwirbt Meyer Burger am selben Standort ein bestehendes Logistik- und Distributionszentrum. Die Nutzung bestehender Infrastruktur hilft Ressourcen sparen.



    Ab sofort wird zudem der Mietvertrag für die Gebäude in Freiberg wirksam. Hier werden ab 2021 die hoch effizienten Zellen zu Smart­Wire-Modulen weiterverarbeitet.

    Bank Zwei Plus

    lächerliche Antwort auf meine Anfrage: Die neuen Aktien werden im Verlaufe des heutigen Tages verbucht.


    Ich will jetzt traden, nicht im Verlaufe des Tages, das kann theoretisch ja um 16:59 sein, ärgerlich

    Meyer Burger

    Bringt Kapitalerhöhung unter Dach und Fach. Knapp 99 Prozent der Bezugsrechte ausgeübt. Restliche 13.7 Mio Aktien werden über den offenen Markt verkauft. Danach dürfte der Verkaufsdruck spürbar nachlassen.

    YES!! 99%

    Erfolgreiche Bezugsrechtsemission der Meyer Burger Technology AG – 99% der Bezugsrechte ausgeübt



    Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gibt heute bekannt, dass bis zum Ende der Bezugsfrist am 22. Juli 2020, 12:00 Uhr MESZ 98.9% der Bezugsrechte ausgeübt worden sind. Insgesamt wurden den bestehenden Aktionären 1'272'465'688 neue Namenaktien zum Bezugspreis von CHF 0,09 pro Aktie angeboten. Die 13‘718‘276 neu zu emittierenden Namenaktien, für welche die Bezugsrechte nicht ausgeübt wurden, werden am Markt verkauft. Aus der Bezugsrechtsemission resultiert damit ein Bruttoerlös von rund CHF 115 Mio.



    Bereits im Vorfeld der Kapitalerhöhung haben sich sogenannte PIPE-Investoren (Private Investment in Public Equity) gegenüber der Gesellschaft zur Zeichnung von rund 30% der insgesamt neu auszugebenden Aktien zum Bezugspreis von CHF 0,09 verpflichtet, was einem Bruttoerlös von rund CHF 50 Mio. entspricht. Mit dem Abschluss der Kapitalerhöhung wird der Gesellschaft damit ein Bruttoerlös von insgesamt rund CHF 165 Mio. zufliessen.



    Als erster Handelstag der neuen Aktien an der SIX Swiss Exchange ist der 29. Juli 2020 vorgesehen. Die Lieferung der neuen Aktien gegen Bezahlung des Bezugspreises ist ebenfalls für den 29. Juli 2020 geplant. Das Aktienkapital von Meyer Burger wird neu CHF 125‘757‘560.30 betragen, eingeteilt in 2‘515‘151‘206 Namenaktien von je CHF 0.05 Nennwert.



    Mit Vollzug der Transaktion wird zudem der Wandelpreis der ausstehenden Wandelanleihe von Meyer Burger Technology AG (ISIN CH0253445131) in Übereinstimmung mit den Anleihensbedingungen angepasst. Der Wandelpreis wird von bisher CHF 0.98 je Namenaktie auf neu CHF 0.4863 reduziert. Das Wandelverhältnis für Obligationen von je CHF 5’000 Nennwert erhöht sich demzufolge von bisher 5'102.04082 auf neu 10'281.7191 Namenaktien der Meyer Burger Technology AG. Alle übrigen Bedingungen bleiben unverändert.



    Mit dem erfolgreichen Abschluss der Kapitalerhöhung ist der Weg frei für die Neuausrichtung der Meyer Burger als Hersteller von Solarzellen und Solarmodulen. Die Produktion soll im ersten Halbjahr 2021 mit 400 MW Solarzellen und 400 MW Solarmodulen starten. Bis 2026 ist ein Ausbau der Produktionskapazität auf rund 5 GW geplant. Es liegen bereits Kaufabsichtserklärungen von potenziellen Kunden aus Europa und den USA im Umfang von über 2 GW pro Jahr vor. Zunächst sollen Solarmodule in erster Linie für das attraktive Segment der Dachanlagen hergestellt werden. Der Verwaltungsrat rechnet damit, dass die neu ausgerichtete Meyer Burger Gruppe bereits mit diesem Produktionsvolumen einen operativen Gewinn erreichen kann.

    Wert

    Hallo zusammen, wenn ich 900'000 Bezugsrechte ausübe kostet mich dies 9 Rappen pro Aktie, der Kurs ist im Moment bei 21 Rappen.... wäre dies ein buchgewinn von 12 Rappen pro Aktie?

    Die Idee der Deutschen mit Solardächern ist genial, zumal es anfangs staatlich unterstützt wird. Sollte in der Schweiz auch soweit gehen, in Österreich ist man mit 100 Millionen Euro Zuschüssen auch in den Startöchern. Wenn MBT dies nun alles aufnimmt und es in die Hände nimmt und versucht umzusetzen ist die Saat gesät..... die Ernte wir kommen üppig und zufriedenstellend!

    gertrud


    vielen Dank für dein Statement! ich muss zugeben, ich habe etwas zu viele Informationen gestreut, die aber zu 100% stimmen. Ich werde mich zurückhalten und dieses Forum nützen wir alle anderen User auch, und freue mich auf viele tolle Beiträge wie auch konstruktive Kritik und Lob.


    nun zum Thema, das Interview mit Gunter Erfurt ist meiner Meinung natürlich etwas übermotiviert, aber leider, sowas brauchen wir in der heutigen Zeit, zudem sind die Eckdaten richtig und die Roadmap stimmt.


    Die KE wir kommen uns mit grossem Prozentsatz angenommen. sind wir guter Dinge für die Zukunft von Meyer Burger? Wie auf jeden Fall!


    In dem Sinne eine gute Nacht und mögen uns die 5gw Zukunft erleuchten -:)

    Nun denn

    Da bin ich wohl jemandem auf die Füsse getreten mit meinen Äusserungen und Infos. Da merkt man wieder das wir in der Schweiz sind wo jeder Satz auf die Goldschale gelegt wird um ihn anschliessend in die Einzelteile zu zerlegen. Entschuldigt mein Unwissen über die Gepflogenheiten hier!

    Mbt Aktionär

    Guten Tag zusammen, ich lese dieses Forum seit Jahren mit, ich bin seit 10 Jahren Aktionär bei Meyer Burger und habe alle hoch und Tiefs miterlebt. Jetzt erleben wir einen Wendepunkt der Geschichte und die Zukunft dieser tollen Technologie, da bin ich überzeugt davon. Ich freue mich in Zukunft hier dabei zu sein!


    Liebe Grüsse aus der Zentralschweiz!