COSMO N (COPN)

  • totsicher oder sicher tot? Das ist hier die Frage. Julius B. wird alle Hebel in Bewegung setzen, dass da nicht all zu viel passiert, wie man ja jetzt auch sieht. Sie haben ein leichtes Spiel, denn auch gute Nachrichten verpuffen...An sich unglaublich! Ok, wir werden sehen, wie es nächste Woche weiter geht, dann könnte wirklich wieder mehr Dynamik in die Titel kommen.


    Ich bin nach wie vor von Cosmo überzeugt, verkaufe nichts. Sollten die Börsen insgesamt anziehen, weil sich die Erkenntnis durchsetzen wird, dass es nach wie vor keine Alternative zu Aktien gibt, wird es sehr schnell nach Norden gehen. Man schaue sich nur heute Santhera an!

  • 2brix hat am 18.09.2015 - 17:38 folgendes geschrieben:

    Quote

    2brix hat am 15.09.2015 - 17:10 folgendes geschrieben:

    Ja genau,schreib denen doch mal dass sie für den Betrag den sie für Actelion aufbringen müssten gleich Cosmo und Basilea kaufen könnten.



    aber Spass beiseite,etwas ist im Gange....


    vergesst nicht den aggresiven copja Käufer....

  • Moneymaker78 hat am 18.09.2015 - 18:13 folgendes geschrieben:

    COPER Verfall! Julius Bär hat sich heute wieder günstig mit Aktien eingedeckt, dass man dann auch bald wieder die Kurse drücken kann. Eigentlich egal wo die Kurse nun sind, ob 120, 130 oder dann eben knapp über 160. Die Kurse werden mittelfristig schon in die richtige Richtung ziehen. Das Downrisiko ist bei cosmo wirklich sehr gering, selbst wenn Methylene MMX scheitern sollte, was ich nicht glaube. Die Phase III wird bald abgeschlossen und die Studiendaten werden TOP sein, MMX hat bisher immer ganz gut funktioniert und bestätigt, dass diese Strategie eben doch aufgeht. Auch sollte man beachten, dass circa 3/4 der knapp 15 Mio Aktien in festen Händen sind, früher oder später wird es dann eben KEINE Verkäufer mehr geben, denn die Pipeline hat bis heute noch jedes Produkt auf den Markt gebracht.



    Also wie schon lange, einfach liegen lassen und in 12-36 Monaten dann wieder reingucken.

  • Es war ein ganz interessanter Tag. Man konnte gut sehen, wie weit Julius B die Aktie momentan ziehen lassen will. Immer nach dem Verfallstermin bleibt das Volumen ein paar Tage ansehnlich, bevor der Handel in den Folgewochen nachlässt. Dabei lassen sie zu Beginn die Kurse moderat steigen, um einen Teil der Aktien wieder zu verkaufen, um Gewinne zu realisieren. Es würde mich nicht wundern, wenn es die nächsten Tage bis 2 oder drei Wochen tendenziell steigende Kurse gäbe. Anschliessend werden sie wohl wieder vermehrt "drücken", das heisst, die unbedienten Käufer nach unten hin bedienen, damit die Kurse zum nächsten Verfallstermin sinken.rücken


    Im März hatten sie eine andere Strategie: Zuerst drücken, danach gehen lassen, um gegen Juni wieder zu drücken. Und da der Freefloat nicht gross ist und es wenige Neuaktionäre gibt, haben sie ein leichtes Spiel.


    Eine Strategie dagegen habe ich nicht, da meine Portokasse zu klein ist. Nur neue grosse Käufer, nochmals big-news (MB) oder eine neue Analyse mit erhöhten Kurszielen könnten dieses Spiel durchbrechen.


    Der Tag wird kommen, das ist klar. Die Frage ist nur wann, das ob brauchen wir nicht zu diskutieren. Als ja, Geduld liebe Leute und ihr werdet belohnt.


    Aber vielleicht liege ich total daneben, dann nehmt es mir nicht übel. Aber ich habe versucht, eine Logik zu erkennen, die mir einleuchtet. Doch gut möglich, dass es wie mit den Tinten-Klecksbildern ist. Jeder sieht, was er will oder kann.


    Schönen Abend!

  • Hier ist es ruhig geworden, COPN wird im Zuge der down-Bewegung überdurchschnittlich abgestraft. Dies zwar bei offensichtlich niedrigen Volumen, was einerseits ein mangelndes Interesse am Titel, andererseits auch noch nicht Indiz für einen dauerhaften Kurszerfall ist.


    Trotzdem; nach den eigentlich sehr positiven News dieses Monats ist es doch erstaunlich wie binnen ein paar Tagen der Wert stetig zerfällt.


    Hoffen wir auch gute News betreffend Metylen Blue ...


    Gruss


    Chrigu

  • Chrigu hat am 28.09.2015 - 17:43 folgendes geschrieben:

    und das ist genau der Punkt. Wann kommen die News zu MB? Hab hier von Ende Jahr gelesen aber auch Q1 2016... meist geht es ja länger als man denkt.


    Doch was heisst das für den Kurs? Weiter so sinken, bis wir bei 100 sind? oder bestenfalls seitwärts um die 150?

  • 01 Oct 2015

    Investora, Zurich

    Vielleicht gibt es erste News zu der Phase III Studie von Methylene Blau MMX. Bis Ende Jahr sollten die Phase III Daten vorhanden sein. Ebenfalls brennend interessieren würde mich, wie der Stand der Phase III Studie bei Rifamycin ist. Cosmo hat die Studie ja längst abgeschlossen. Man wartet seit geraumer Zeit auf den lieben Dr. Falk. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, wie Cosmo den Prozess beschleunigen kann...

  • Wir stehen dort wo wir vor einem Jahr standen. Die 150 +/-. Aktie wartet auf den nächsten grossen Impuls. Welcher dürfte klar sein. Denke ein paar Wochen vor Ereigniss dürfte man Bewegung sehen bei der Aktie die etwas klarer sind... zur Zeit leider wieder... Niemandsland... wie schon Monate zuvor (mit kleiner Ausnahme wo es aussah als hätten wir nächste Upbewegung im Köcher).

  • Präsentation ist kann nun gelesen werden. Frühere Aussagen wurden bestätigt. Gewinnprognose 2016 von CHF 240 auf CHF 253 Mio erhöht.


    http://www.cosmopharmaceutical…tions/Investora011015.pdf



    Hier die meiner Meinung nach wichtigsten Punkte


    - Lialda: In Japan soll das “Filing” zur Zulassung in Kürze gemacht werden


    - Uceris: In H2 wird mit Umsätzen von > USD 100 Millionen gerechnet


    - Cortiment (europäische Name für Uceris): Jetzt in 21 von 28 EU Ländern zugelassen und in 4 RoW Ländern


    - Rifamycin "Reisediarrhoe": Dr. Falk plant die RD Studie (zulassungsrelevante Phase III Studie) in Q4;15 /Q1;16 abzuschliessen


    - Rifamycin "Diverticulitis": Phase II Interimsanalyse für Ende 2015 vorgesehen


    - Rifamycin allgemein: Keine Auslizensierungsaktivitäten geplant vor Auswertung der Phase III Daten


    - Methylene Blue: Phase III für 1230 Patienten weit fortgeschritten. Ziel ist, die Versuche Ende 2015 abzuschliessen. Auslizensierungsgespräche für EU & RoW sollen H1 2016 beginnen


    - SIC 8000: Markteinführung Sowohl in den USA und EU für H1 2016 geplant. Der Lizensierungsprozess für EU und RoW wird im Q4 2015 aufgenommen. Es gibt zur Zeit in den USA kein bewilligtes Produkt das einfachere und schnellere Entnahme von Polypen und Adenomas ermöglicht.



    Gewinnerwartungen 2016: CHF 253 Mio. Das wäre bei den aktuellen Kursen ein KGV von deutlich unter 10. Hier sollten kurzfristig Kurse im Bereich von CHF 200.-- durchaus möglich sein, sofern der Markt endlich das vorhandene Potential erkennt.


    Zwischen den Zeilen liest man, dass ein Börsengang für SIC8000, Rifamycin und Methylene Blue wohl bereits beschlossene Sache ist. Auslizenzierungsgespräche wird explizit nur für EU & RoW erwähnt. Gehe davon aus, dass ein Börsengang in Amerika ähnlich funktionieren wird wie bei Cassiopeia. Cosmo wird selbst 40-50% der Aktien halten, die restlichen werden der Käuferschaft angeboten. Berechnet man die Peak-Sales von SIC8000, Rifamycin und Methylene Blue allein für Amerika, dann wäre es nicht unwarscheinlich, dass Cosmo für das Aktienpaket (geschätzt 55% der ausstehenden Aktien) deutlich über 1 Mia einnehmen kann/wird.