COSMO N (COPN)

  • Die schönsten Zukunftsausichten bringen nichts, wenn der Kurs runter möchte resp. der Kurs runter geht. Seit ATH sind wir schon 30% gefallen. Als wir das zweite mal das ATH testeten resp. nahe dran waren wurde ich noch belächelt...


    Interessanter Titel... durchwegs. Aber mann muss akzeptieren das der Kursrichtung zur Zeit nach unten zeigt. Es bringt wenig sich gegen den Makrt gross stemmen zu wollen.


    Bei 130 herum sollte man mit etwas Gegenwehr rechnen können. Mit den 130 erreichen wir mein erstes Ziel... aber Hauptziel liegt noch einiges weiter unten. Denke den werden wir noch erreichen. Den dritten Ziel wird vermutlich schwierig.


    Der Kurs muss stark steigen bevor die Lage wieder positiv wird. Somit zurücklehnen und warten angesagt.

  • Totgeburt ?

    Der gestern verkündete Umzugsplan scheint schon zu platzen. Bei so grosser Differenz des Aktienkurses zum Andienungspreis dürfte die Nachfrage zu gross sein. Es sieht so aus, als glaube der Markt nicht an die Umsetzbarkeit (in nächster Zukunft), was sehr schade ist. Oder irre ich mich? Sollte Supermario recht behalten?

  • Cosmo: Kernaktionäre mit 65,8% der Aktien unterstützen Sitzwechsel
    (16.10.2014 / 07:59:00)


    Lainate (awp) - Der geplante Sitzwechsel des italienischen Pharmaunternehmens Cosmo wird von einem Kern der Cosmo-Aktionäre unterstützt, die gemeinsam 65,8% der ausgegebenen Aktien halten. Diese würden entsprechend keinen Gebrauch von dem Recht machen, ihre Aktien zu verkaufen, teilte das an der Schweizer Börse kotierte Unternehmen am Donnerstag mit.


    Bei den Aktionären handelt es sich demnach um die Cosmo Holding & Management Gruppe, die dievini Hopp biotech GmbH & Co KG und die Heinrich Herz AG/Logistable Gruppe. Die Aktionärsversammlung soll am 14. November in Lainate abgehalten werden, heisst es in der Mitteilung weiter.


    Cosmo hatte am Vortag mitgeteilt, seinen Rechtssitz nach Luxemburg und den Konzernsitz nach Irland zu verlegen. Mit dem Sitzwechsel sollen die Aktien der Cosmo Pharmaceuticals SpA automatisch durch Aktien von Cosmo Pharmaceuticals ersetzt werden. Allerdings haben gemäss der italienischem Gesetzgebung Aktionäre von Firmen, welche den Sitz ins Ausland verlegen, das Recht, ihre Aktien der Firma zurückzugeben.


    Der Schritt folgt auf den gescheiterten Plan, die irische Cosmo-Tochtergesellschaft in den US-Konzern Salix einzubringen. Dafür hätte Cosmo gemäss Ankündigung vom Juli ein Aktienpaket von Salix im Wert von rund 2,7 Mrd USD erhalten sollen. Der Plan wurde aber Anfang Oktober auf Druck der US-Regierung aufgegeben.

  • Domtom01 hat am 16.10.2014 - 10:46 folgendes geschrieben:

    Quote

    Der gestern verkündete Umzugsplan scheint schon zu platzen. Bei so grosser Differenz des Aktienkurses zum Andienungspreis dürfte die Nachfrage zu gross sein. Es sieht so aus, als glaube der Markt nicht an die Umsetzbarkeit (in nächster Zukunft), was sehr schade ist. Oder irre ich mich? Sollte Supermario recht behalten?

    Bei der aktuellen Volatilität kann sich noch manches ändern bis zur ausserordentlichen GV am 14. November. Auf heutiger Sicht natürlich könnte es scheitern, da man nicht weiss wie die restlichen 34% der Aktionären reagieren werden (andienen oder nicht).


    Der Zeitpunkt der Ansage war vielleicht nicht gerade der Beste (vielleicht war es aber technisch nicht anders möglich, dies weiss ich nicht).


    Momentan jedenfalls behält Supermari Recht mit seiner Analyse.


    Gruss. Gerard

  • Lesen!

    Ich habe in einem Post geschrieben, dass ich long bin, dass ich sogar zukaufe und zukaufen werde. Aber ich bin nicht ausschlaggebend. Aber ehrlich: Falls du investiert bist, musst du auch warten, wenn du ohne Verlust raus willst.

  • Supermari hat am 15.10.2014 - 20:03 folgendes geschrieben:


    1. Ziel erreicht welches vor Monaten festgelegt wurde ;) Ging etwas länger aber sie kamen die 130. Wer risikolustig ist kann ja hier mal eine kleinere Position kaufen. Wenn dann bitte Tranchenweise kaufen... allgemeine Börsenregel. Und die erste Tranche sollte nicht die grösste sein.


    Ich habe noch meinen 2. Ziel im Auge und glaube dass wir den erreichen KÖNNTEN. Bin gespannt ob der klappt. Wir wären dann noch knapp 3-stellig.


    Das 3. Ziel wird dann eher schwierig... wenn der kommt werden einige böse und aggressive Kommentare hier schön zitiert.


    Ich habe noch nichts gekauft. Kaufen käme wenn dann erst im November in Frage. Das gilt aber ganz allgemein. Einzige Ausnahme wäre wenn wir nun stark steigen sollten und eine gewisse Marke durchbrochen wird... dafür müsste aber Cosmo sich brutal ans Zeug legen. Im Oktober wird er das glaube ich nicht stemmen - wenn überhaupt im 2014.

  • Gerard hat am 16.10.2014 - 11:18 folgendes geschrieben:

    Ich weiss ja nicht, aber irgendwie glaube ich nicht, dass sie dies dem Zufall überlassen und einfach darauf hoffen, dass alle einfach halten, weil sie daran glauben.


    Nein, ich denke eher, die werden schon noch den einen oder anderen Plan haben, um den Kurs in oder über die Gegend von 155 zu heben.


    Vielleicht steigt ja noch jemand grösseres mit zb 10% von den restlichen 34% ein :D

  • Hoffnung

    Allein schon die Hoffnung auf ein besseres Umfeld für die Zukunft müsste ALLEN Aktionären klar werden lassen, dass es für die Umzugspläne keine bessere Alternative gibt, sogar wenn der Kurs weiter runter gehen sollte, was ich nicht glaube, denn ich werde morgen "gross" einsteigen und dafür sorgen, dass der Kurs morgen auf über 140 steigen wird. (Der letzte Satz soll die Gemüter ein wenig aufbauen, bin nur ein kleiner Fisch, aber ich glaube an die Geschichte!)

  • Domtom01 hat am 16.10.2014 - 20:10 folgendes geschrieben:

    Quote

    ....denn ich werde morgen "gross" einsteigen und dafür sorgen, dass der Kurs morgen auf über 140 steigen wird. (Der letzte Satz soll die Gemüter ein wenig aufbauen, bin nur ein kleiner Fisch, aber ich glaube an die Geschichte!)

    du wirst es schon sehen, morgen gehts ab ;)

  • Ankündigung von gestern

    Ich habe meine Hausaufgaben gemacht, auch wenn es nicht auf/über 140 geschlossen hat. Allerdings bin ich nicht gross eingestiegen (Wie man sieht, kleines Tagesvolumen).

  • Frage


    Hallo zusammen


    Frage an die Experten.


    Ich lebe im Ausland, die Post erhaelt meine Familie in der Schweiz. Habe also keinen Zugang zu allfaellig zugestellten Unterlagen etc. Muss ich / sollte ich was tun zur zeit, sprich andienen oder nicht ? EP rund 165, zur Zeit also schon im Minus. Glaube allerdings an das Potential und das Management / Grossaktionaere.


    Denke ich werde es aussitzen, aber wuerde gerne mal andere Meinungen lesen, gerne auch per PM.


    Hatte in letzter Zeit aufgrund eines anderen grossen Projektes leider (fast) keine Zeit mich um meine Aktien zu kuemmen,



    Vielen Dank und Gruss, schoenes WE


    Aladin

  • Aladin hat am 18.10.2014 - 06:19 folgendes geschrieben:

    Ciao Aladin


    Die Aktionärsversammlung wird am 15. November 2014 stattfinden. 15 Tage davor wird der Durchschnittspreis bekannt gegeben. Falls Du nicht dringend auf Cash angewiesen bist würde ich Dir empfehlen nicht anzudienen, da Du eh 6 Monate auf das Geld warten musst.


    Ich persönlich bin nach wie vor von den Fundamentaldaten von COPN überzeugt und werde durchhalten, ausser mein (sehr tiefer) Stop sollte ausgelöst werden.


    Gruss


    Chrigu

  • Vielen Dank

    Hallo Chrigu



    vielen Dank fuer Dein Feedback, sehr geschaetzt. Nein, das Cash brauche ich nicht, somit werde ich es wohl auch "aussitzen" und auf bessere Zeiten hoffen.


    Liebe Gruesse und schoenes Wochenende



    Aladin

  • (noch) dünnes Volumen, aber...

    schön anzuschauen, dass es weiter aufwärts geht. Es scheint sich vorsichtig die Erkenntnis durchzusetzen, dass der Umzugsplan doch die beste Option ist, wodurch Käufe auf steigende Kurse getätigt werden.

  • http://www.cosmopharmaceutical…european_approval_GER.pdf



    Und nun kommen auch die Umsätze von Cortiment in Europa (Uceris in USA) zu laufen.


    Gemäss Cosmo ist der Markt in der EU rund 30% von 1.5 Mio Patienten, also rund 450'000 Patienten. Der Preis in den USA beträgt für die 30er Packung zwischen 1300-1500$, in der EU dürfte er allerdings etwas tiefer liegen. Die Behandlung dauert Standardmässig über 8 Wochen (1 Tablette pro Tag), womit 2 Packungen benötigt werden für eine 8 Wöchige Kur.


    Ergo wäre das theoretische Potenzial 450'000 x ca. 1700EUR oder ca. 750 Mio., ich gehe von einem Estimate Peaksale in 4 Jahren von rund 300 Mio aus... In der Folge werden Cosmo's Lizenzeinnahmen aus Uceris/Cortiment bis in ca. 4 Jahren aus USA/EU zusammen wohl auf rund 170-200 Mio/jährlich ansteigen werden. Oder rund 12.- pro Aktie. Womit man den heutigen Kurs alleine aus diesem einen Produkt rechtfertigen könnte...


    Und Cosmo wird mehr und mehr verdienen.



    Ganz nebenbei noch etwas nicht unwichtiges: Vor einem Jahr ging Cosmo davon aus, dass es ca. 900'000 Patienten sind, welche innerhalb Europa an Colitis Ulcerosa leiden. Aus der neusten Message heisst es nun: 1.5Mio EU und 2.1Mio in Europa... Ziemlich viel mehr, würd ich meinen... Der Effekt dürfte infolge der Umsätze dementsprechend zum Traden kommen. Hier noch der Link zu Ajanis Zitat: http://www.cosmopharmaceutical…ment_MEB_Approval_GER.pdf




    Ich werde morgen hinzu kaufen, obwohl ich mehr als genug Cosmo habe. Aber eine so klare, gute Chance sieht man nicht alle Tage. Zumindest denke ich so darüber. Deshalb kaufe ich weiter zu.


    Mag sein, dass Cosmo auch noch etwas sinkt, aber mich als langfristig orientierter Investor kümmert das wenig.


    Natürlich sehe ich lieber Kurse bei über 180, aber was stört es ob der Kurs nun 110 oder 140 steht? Ich verkaufe das Ding sowieso nicht, also ist es nur ein Buchwert. Mich interessieren dann die Kurse über 300. Insofern immer interessant, wie die Leute hier auf Panik machen, Kurse von unter 100 prognostizieren und damit Panik schüren. Ich frage: Who Cares? Ich verkaufe meine Aktien dennoch langfristig zu über 300. Und: Mein Einstandspreis ist trotz den erneuten Zukäufe deutlich unter 100, also was stört mich wo die Aktie genau steht? Hört mal Herrn Ajani zu... Der Mann ist sehr relaxt (klar, kann er auch wenn man so reich ist). Doch der Mann weiss ganz genau, was seine Firma noch alles im Köcher hat. Das was Cosmo die letzten 5 Jahre geliefert hat ist gar nichts zu dem, was die kommenden 3 Jahre geliefert wird. Und der Preis von Cosmo ist von 30 auf 150 explodiert, vorwiegend dank den Umsätzen von Uceris. Nun kommen diese Umsätze noch in der EU hinzu (endlich dürfte man meinen, Ferring hat sich da seeeehr viel Zeit gelassen) und damit wird die Reise weiter gehen. Und dann folgen dann im 2015 die News zu SIC8000, Dermatologiesparte (von welcher ich so einige Überraschungen erwarte, welche im heutigen Kurs noch keineswegs eingepreist sind) und dann natürlich dann evt. noch den Jackpot von Methylene Blau. Es könnte wohl gut sein, dass man in 24 Monaten auf den Kurs zurückblickt und man denkt: Warum zum Henker habe ich damals bei 140 nicht grob zu gekauft. Deshalb schaue ich mir gerne den Kurs von Galenica an (bei welcher Ferinject lange keine Zulassung erhielt). Doch seit dem diese Umsätze fliessen, ist der Kurs auch von 350 auf knapp Tausend gestiegen. Mein Kursziel bei diesem Titel lag immer bei 650 bis 750, was mir niemand glauben wollte. Und wohlgemerkt, auch dort kenne ich einige Leute, welche Galenica im Depot haben zum selben Kurs wie heute Cosmo steht. Mit Dividende gerechnet natürlich einiges Tiefer... Und diese Leute hat man auch nur belächelt, als Kurse von 500 prognostiziert wurden.



    Ich bin mir relativ sicher, dass Cosmo irgendwann die höhere Marktkapitalisierung haben wird als Galenica dies jemals hatte. Womit der Kurs also auf über 400 muss.



    Warten wir's einfach ab. In paar Jahren werden wir es wissen.


    Bis dahin Geduld. Das Feld hier überlasse ich bis dahin allen Skeptiker (welche es auch braucht) und Kurzfristinvestoren (was es auch braucht). Mich interessieren die Kursschwankungen nur, um weiter zukaufen zu können. Ich investiere seit 4 Jahren sämtliche realisierten Gewinne aus anderen Trades jeweils in Cosmo. Bisher hat das sehr gut funktioniert und ich werde das weiterhin verfolgen, denn so werden Gewinne sich potenziell noch vervielfältigen.



    Also, ich wünsche euch eine gute Zeit und melde mich wieder, wenn Cosmo neue News bringt. Zur Zeit ist das ja fast im Wochentakt...



    Bewerft mich dann mit Asche, wenn ich nicht Recht behalten sollte, doch ich gehe nach wie vor davon aus, dass wir Kurse von über 250 sehen werden, wenn jedoch Methylene Blau die Marktzulassung erhält, sehen wir definitiv Kurse über 350. Anders wäre das mathematisch fast nicht machbar.


    Einen schönen Abend wünsch ich.

  • Cosmo: Cortiment MMX erhält EU-Zulassung zur Behandlung von Colitis Ulzerosa

    20.10.2014 19:00

    Lainate (awp) - Das italienische Spezialitätenpharmaunternehmen Cosmo kann einen Erfolg vermelden: Dem Lizenznehmer Ferring wurde die europäische Zulassung für "Cortiment MMX" erteilt. Dieses kann nun damit Patienten mit aktiver, milder bis moderater Colitis Ulzerosa verschrieben werden. In den Niederlanden sei das Präparat bereits seit November 2013 auf dem Markt, teilte Cosmo am Montagabend mit. Ferring plane die Markteinführung in den 27 anderen EU-Ländern in den nächsten Monaten.

    Das Medikament wird in einer oralen Tablettenformulierung auf Basis der MMX-Technologie von Cosmo verabreicht, die so gestaltet ist, dass der Wirkstoff Budesonide kontrolliert freigesetzt wird. Cortiment wurde durch Cosmo entwickelt, Ferring ist der Lizenznehmer in vielen Teilen der Welt. In den USA, wo das Produkt unter dem Namen "Uceris" im Markt ist, ist der Lizenznehmer Salix Pharmaceuticals.


    Colitis Ulzerosa ist eine Form der Dickdarmentzündung, die Entzündungen und Geschwüre im Inneren des Dickdarms produziert. Es werde angenommen, dass bis zu 1,5 Millionen Personen in der EU und 2,1 Millionen Personen in der gesamten europäischen Bevölkerung an Colitis Ulzerosa leiden.


    ra/ys


    (AWP)

    http://www.cash.ch/news/boerse…itis_ulzerosa-3255849-450

  • Vergleich mit Galenica

    Danke North, wie immer, fundierte Erklärungen. Der Vergleich mit Galenica leuchtet mir persönlich besonders gut ein, da ich diese Firma auch von innen her ein wenig kenne. War das erste Mal mit 130 drin und habe (leider) zu früh verkauft, wieder gekauft... (Anfängerfehler). Trotzdem ganz gut verdient. Mit Cosmo soll und wird das nicht wieder passieren: Die bleiben liegen, habe letzten Freitag zugekauft und morgen, schau ich mal.

  • Eine Ergänzung noch zu diesem Thema:


    Dr. Simon Travis, beratender Gastroenterologe an der Oxford Universität und am John Radcliffe Hospital, UK sagte: “Mehr als zwei Millionen Personen in Europa leiden an Colitis Ulzerosa. CORTIMENT® wird mit der erwiesenen Wirksamkeit und seinem Sicherheitsprofil eine wichtige neue Option in der Behandlung von aktiver milder bis moderater Colitis Ulzerosa für Gastroenterologen darstellen.”

    Alessandro Della Chà, CEO von Cosmo kommentierte: “In den USA hat das Produkt grossen Erfolg. Jetzt wo die MRP-Hürde überwunden worden ist, schauen wir voraus auf eine schnelle Markteinführung, so dass auch Europäische Patienten von den Vorteilen dieses Produktes profitieren können.”

    Ich freue mich auf die nächsten Jahre mit Cosmo !