COSMO N (COPN)

  • Wahrscheinlich wird die Präsentation (war nicht vor Ort) wieder via Homepage aufgeschaltet, hier der Link: https://www.cosmopharma.com/in…/events-and-presentations

    Aktuell ist diese Präsentation noch nicht drauf.


    Aber die Präsentation zum Jahresergebnis 2023 ist bereits aufgeschaltet. Interessant: Seite 13 !!!


    Cosmo geht für 2025 von einem Umsatz von EUR 240 bis 260 Mio. aus. (da im 2024 wohl die beiden EUR 100 Mio. von Medtronic kommen, ist diese Schätzung für 2025 aus meiner Sicht der Hammer. Gehe davon aus, dass es im 2026 von diesem Niveau aus steigen wird.)


    Und 2024 allein macht schon gewaltig Vorfreude, siehe Präsentation Seite 12:

    Umsatz EUR 260 bis 270 Mio. / Operating Profit: EUR 155 bis 165 Mio.


    Bei rund 17.54 Mio. Aktien im Umlauf... Wird der Gewinn pro Aktie enorm in die Höhe gehen.


    Fazit: finanzen.ch muss seine Prognosen total revidieren... nix mit nur Umsatz 154 Mio. CHF im 2024, nix mit 166 Mio. im 2025... (Stand 21.3.24)

    https://www.finanzen.ch/schaetzungen/cosmo_pharmaceuticals


    Bin gespannt, WANN die Aktionäre bemerken, dass hier eine total unterbewertete, schuldenfreie Aktie zum Schnäppchenpreis zu kaufen ist. Wenn Cosmo diese Pace (über 200% Wachstum bei Winilevi... & GI Genius mit Riesenpotential) einfach weiterzieht, freue ich mich heute schon gewaltig in 2-3 Jahren den Aktienkurs zu bestaunen.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • komisch, dass der Kurs heute fällt. Irgendwie wird die Aktie/Geschäft von Cosmo von vielen nicht verstanden. Bei diesem Gewinn von 2024 gibt das ca. 10.00 Gewinn pro Aktie, dann müsste der Kurs ja bei mindestens 130.00 oder so stehen bis dann. Bei Branchenvergleich eigentlich noch viel höher. Ich behalte diese sowieso, gibt ja bald einen schönen Frühlingsbatzen.

  • komisch, dass der Kurs heute fällt. Irgendwie wird die Aktie/Geschäft von Cosmo von vielen nicht verstanden. Bei diesem Gewinn von 2024 gibt das ca. 10.00 Gewinn pro Aktie, dann müsste der Kurs ja bei mindestens 130.00 oder so stehen bis dann. Bei Branchenvergleich eigentlich noch viel höher. Ich behalte diese sowieso, gibt ja bald einen schönen Frühlingsbatzen.

    Ich gehe eher davon aus, dass der Investorentag gestern nicht sehr überzeugend verlief, denn im Normalfall folgen nach einem Investorentag eher Anschlusskäufe als Abverkäufe.

  • Ich habe gestern Nachmittag etwas reingeschaut. Die Präsentation war eigentlich gut, etwas launig, im lockeren südländischen Stil. Vielleicht ist das nicht gut angekommen.

    Die Pipeline-Projekte jedenfalls (Onko und Haarwuchsmittel) fand ich überzeugend. Aber es ist schon so, dass die Einnahmen wegen der Meilensteinzahlungen sehr schwankend sind. Investoren, die einen kontinuierlichen Einnahmefluss bevorzugen, behagt dies wohl nicht so. Ich bleibe auf jeden Fall investiert und lasse mich von den Tagesschwankungen nicht aus der Ruhe bringen. Die erhöhte Dividende hilft über das Warten auf höhere Kurse hinweg.

    Ich rechne auch damit, dass der Zähler Ende Jahr dreistellig sein wird. Gerne wüsste ich, wie hoch die Chance einer Übernahme ist.

  • Investorentage dienen auch dazu das Vertrauen in das Management aufzubauen und zu stärken. Hat die COSMO Führung hier eventuell ein Problem? Wie erklärt sich sonst der Kursverlauf der letzten 24 Stunden'


    Man erinnere sich zurück an das wenig aktionärsfreundliche Hin- und Her rund um Casseopia/Winlevi. Gefolgt von unrühmlichen Beteiligungen wie an Redhill und weiteren unternehmerischen Abenteuern. Die damals begleitenden Management/VR Transaktionen haben damals auch Fragen aufgeworfen.


    Der Kurs von COPN reflektiert den Spatz in der Hand d.h. das aktuelle Tagesgeschäft, welches sich im 2023 nicht übermassen entwickelt hat. Natürlich GI Genius Aussichten stimmen zuversichtlich oder schon fast euphorisch, aber eben diese Taube trippelt noch auf dem Dach.


    Das Management muss was das Vertrauen anbelangt den Goodwill der Publikumsaktionäre erst wieder zurückholen. Wenn dieses mal angekratzt ist dann kommen auch Zukunftsaussichten auf Hochglanzpräsentation an einem Investorentag nicht so richtig an.

    Solange der Tatbeweis bei GI Genius aussteht und die Taube weiter auf dem Dach trippelt, halte ich mich als treuer COPN Anleger mit einem weiteren Engagement vorerst mal zurück.

    on the highway to Geld

  • Mit deiner Einschätzung zum verlorenen Vertrauen, dass zuerst wieder gewonnen werden muss, hast du bestimmt einen wichtigen Punkt angesprochen.

  • Die Präsentation ist aufgeschaltet. Link: https://www.cosmopharma.com/in…/events-and-presentations


    Vertrauen ins Management hin oder her... die Aussichten rechtfertigen 3stellige Kurse. Was aktuell passiert kann ich mir nur durch "sell on good news" oder einer bewussten Attacke erklären. Logisch ist der Rückgang nicht.


    Ein KGV um 10 für 2024 und 2025... Ausblick auf weiteres Wachstum, neue Produkte, höhere Dividenden, Schuldenfrei... man fragt sich, was den ein Anleger anderes will!?


    Bin gespannt, wann die ersten Kurszielerhöhungen eintrudeln.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Das Vertrauen hat schon merklich gelitten, auch mich nervt die Art und Weise wie das Mgmt vorgeht. Die erste Cosmo hatte ich bei ca. Fr. 17 (2009 zu alten SQ Forums-Zeiten) gekauft und dann bis ca. 38 aufgestockt dann über 120-150 einige gut verkauft und auch den Abstieg bis 80 mitgemacht. Vor über einem Jahr bei 57.00 wieder eingestiegen und auch die letzte Delle wieder mitgemacht. Es gab da einiges Auszuhalten (US-Abenteuer, Firmenkäufe, -gründungen, Beteiligungen, etc.) und auch jetzt wieder so ein "Schlungg".

    Übrigens, der Webcast ist auch ganz interessant. Da macht der M. Ajani mal den Nick Hayek und erklärt einem Analysten was genau COSMO macht (ca. 40:11 vor Ende).

    Und diese Einstellung von MA finde ich ganz OK und werde COSMO weiter halten.

  • Von was wird da geredet? Was für Vertrauensverlust? Das mal Gewinne mitgenommen werden ist doch ganz normal. Oder? Und jeder von euch hat schlussendlich geschrieben" ich bleibe dabei", also von Vertrauensverlust ist hier keine Rede.

    Momentan findet man nicht viel Firmen in SPI die so guten Aussichten haben wie Cosmo. Und das man bei Geschefften mal falschen Entscheid trifft ist halt so...

  • Von was wird da geredet? Was für Vertrauensverlust? Das mal Gewinne mitgenommen werden ist doch ganz normal. Oder? Und jeder von euch hat schlussendlich geschrieben" ich bleibe dabei", also von Vertrauensverlust ist hier keine Rede.

    Momentan findet man nicht viel Firmen in SPI die so guten Aussichten haben wie Cosmo. Und das man bei Geschefften mal falschen Entscheid trifft ist halt so...

    Du kennst Cosmo nicht gut und lang genug, ansonsten wüsstest du, wieso von Vertrauensverlust geschrieben wird.


    Gleiches auch wieder bei Breezula.

    Cosmo schreibt: Potentielle Marktzulassung Ende 2026

    Ich schreibe: Potentielle Marktzulassung frühestens Mitte 2028

    Immer unter der Annahme, dass die Studienresultate erfolgreich sein werden.


    Wobei die Verzögerungen bei Biotechs schon fast Daily-Business ist und daher nur marginal zum Vertrauensverlust bei Cosmo beitragen.


    - Aeries Pharmaceuticals

    - Cassiopea Pharmaceuticals

    - Paion

    - Redhill Biopharma

    - Acacia Pharma

    - Insider Deals

    - etc.


    Da kam die letzten 5-7 Jahre schon einiges zusammen... und jede einzelne Story berechtigt einen entsprechenden Vertrauensverlust.


    Darum:

    Cosmo muss sich zuerst beweisen

    - Kommen zweite 100 Mio von Medtronic (sind ja fest eingeplant)

    - Werden die Umsatzziele/Gewinnziele erreicht

    - Starten/Enden die Studien ohne grosse Verzögerungen

    - Werden erfolgreiche Studiendaten geliefert

  • finanzen.ch hat reagiert... wohl etwas gekränkt dass ihre Prognosen deutlich zu tief waren gab's eine erste Korrektur nach oben. :)

    Per 22.3.24 sieht es so aus:


    2024 Annahme finanzen.ch: rund 245 Mio. Umsatz und KGV 12

    (für 2025: 214 Mio. Umsatz / für 2026: 213 Mio. Umsatz / für 2027: 272 Mio. Umsatz)

    Quelle: https://www.finanzen.ch/schaetzungen/cosmo_pharmaceuticals


    Somit immer noch deutlich tiefere Vorgaben (beide jeweils in EUR) als Cosmo selbst herausgibt:

    Cosmo meint:

    2024: EUR 260 bis 270 Mio.

    2025: EUR 240 bis 260 Mio.


    Bei rund 17.54 Mio. Aktien im Umlauf... somit stünden Gewinn pro Aktie und entsprechendes KGV noch besser wenn Cosmo die Umsatzerwartungen eher trifft als der finanzen.ch-Berechtigte, welcher die Angaben mutiert hat. Und die fiananzen.ch-Zahlen sollten schon deutlich machen, dass die Aktie unterbewertet ist.


    Aber Cosmo kann auch noch etwas Einfluss auf den Kurs nehmen... etwas Aktien zurückkaufen und diese "vernichten" die nächsten Jahre hilft dem Kurs auch. Und der Vorteil dabei... sie stellen mit dem Geld keine Dummheiten an.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Hatte mich heute Morgen schon gefreut, dass die psychologische Hürde bei 70.— überwunden wurde.

    Aber wie gewonnen, so zerronnen. In dem allgemein verhaltenen Markt ist wohl noch nicht mit einem Durchbruch zu rechnen. Geduld wird aber sicherlich noch Rosen bringen.

  • ist ja logisch, dass heute wegen die Amis alles wieder tiefrot ist, obwohl unsere Börsen ja nie so stark gestiegen sind. Wir müssen uns "mental" endlich mal von den Amis lösen. Kann doch nicht sein, dass wenn jemand dort was raus lässt, bei uns auch alles wieder runter geht.