COSMO N (COPN)

  • Viel Luft nach oben meint auch Kepler... gut 50% Steigerung.


    Quelle/News: Cash von heute


    Quote

    Cosmo: Kepler Cheuvreux erhöht auf 78 (72) Fr. mit BUY. Vertiefte Zusammenarbeit mit Medtronic und Vorabzahlung der Amerikaner führt zu höherem Kursziel.


    Wenn dann noch die Umsätze generell anziehen in der Prognose, gehe ich nach "dieser neuen Ausgangslage" von wieder 3stellig spätestens im 2025 (wenn auch die 2ten 100 Mio. noch fliessen im 2024) aus.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Aus meiner Sicht sind die Chancen sehr gross, dass COPN 2025 wieder dreistellig ist. 2025 liegen auch weitere Studienresultate aus der Pipeline vor (Haarwuchsmittel) und die jetzigen Produkte dürften sich wohl in noch mehr Länder verkaufen, was sich günstig auf das Ergebnis auswirkt. Und die Zusammenarbeit mit Medtronic wird sich so richtig etabliert haben.


    Mir ist auch schleierhaft, warum der Kurs so gesunken war. Ich denke, es hängt mit dem Sektor zusammen, der aktuell von den Investoren links liegen gelassen wird. Aber um so besser für die, welche das Potential von COPN erkennen und dadurch bei Tiefstkursen kaufen können - so wie ich :)

  • …und schon sind die CHF 50 Tatsache 💪🏼 Spricht eigentlich nichts dagegen, dass sie den diesjährigen Gap noch schliessen. Es werden noch mehr Buy Empfehlungen kommen und allenfalls noch Interviews mit Signore Ajiani & Co.

  • ...und irgendwann sollte ja noch das Resultat der Zulassung für MB in China kommen (wurde im Sept. 22 eingereicht. (Könnte sich auch noch zusätzlich positv auf den Kurs auswirken)

    Wenn die Zulassung in China erteilt wird, soll ja dann auch mit dem FDA über eine Akzeptierung zu Nachreichung der China-Prüfungs-Daten gesprochen werden und/oder mit einem möglichen US-Vertriebspartner ein neuer Zulassungsantrag eingereicht werden. (würde dann längerfristig sich auch positiv auswirken).

    Schaumermal!

  • Bin gespannt wann hier weitere Investoren das Potential erkennen und "einsteigen". 3 Analysten meinen im Schnitt weiterhin rund 50% (!) Up-Potential.

    Das hat nicht gross geändert... obwohl Cosmo die Schulden getilgt und daraufhin mit Medtronic eine (aus meiner Sicht vielversprechende & finanziell attraktive) Vereinbarung unterzeichnet hat. Sprich EUR 100 Mio. im 2023 und wahrscheinlich weitere EUR 100 Mio. im 2024 erhalten werden nebst Umsatzbeteiligungen.


    Nach mit ist all das noch nicht in -the only one- Bob Pooler's Analyse eingeflossen vom August 2023 stammend. Bob geht von einem Risk-Adjusted NPV von CHF 92.00 pro Akte aus. Wenn die zweiten EUR 100 Mio fliessen im 2024 ist das Umsatzziel schon fast erreicht... Die von Bob gemachten Umsatzerwartungen erscheinen auch nicht nur aus der Luft gegriffen.


    Cosmo könnte sich zu einer Gewinner-Aktie der nächsten Monate/Jahre mausern, als gesunde/profitable Unternehmung und einer Pipeline welche noch zusätzliche Erträge generieren könnte. Bin aber mit Fokus auf das Wachstum von Winilevi gespannt.


    Fazit: Wer noch Geld & Geduld hat, soll sich doch einmal ausführlich mit Cosmo und deren Chancen/Risiken auseinandersetzen. Kann mir vorstellen, dass dadurch noch weitere das Potential und die nun doch stark reduzierten Risiken erkennen.


    Etwas Dividende wird es dank der Vereinbarung wohl auch noch geben um das warten erträglicher zu machen. Aber der mögliche Kurssprung macht mehr Vor-Freude.


    Valuation Reports
    NOTICE: By downloading research reports you accept the limitations set out in the disclaimer and meet one or more of the definition criteria for qualified…
    www.valuationlab.com

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • die Aussichten schätze ich ebenso als gut ein. Der Markt merkt dies aber nur sehr langsam. doch je mehr positive Meldungen punkto Zulassung und Meilensteinzahlungen eintreffen, desto stärker wird sich die Erkenntnis durchsetzen, dass dies ein sehr wirtschaftlich arbeitendes Biotech-Unternehmen mit viel Potenzial ist.

  • Mit Dir einverstanden Chuck.

    Ich habe vergangene Woche auch diese Bob Pooler Analyse eingehend angeschaut und finde sie eigentlich nicht zu euphorisch. Ich gehe auch davon aus, dass wenn sich jemand mit Cosmo ein bisschen vertieft befasst, zum gleichen Schluss kommen müsste.

    Vielleicht passiert das ja, sobald in China MB zugelassen wird (die Vermarktung steht ja in den Startlöchern).

    Aber es wird aktuell einfach lieber in Träume investiert, als in reale Unternehmen die gewinnbringend arbeiten.

  • Hier zeigt sich wieder einmal, dass der Spruch "der Markt hat immer recht" völliger Blödsinn ist Der Kurs von Cosmo ging bis auf CHF 33.70 (27.10.23) zurück. Jetzt liegen wir wieder über CHF 50. Dieser Kurstaucher kann nicht mit dem Geschäftsgang von Cosmo gerechtfertigt werden.

    Cosmo ist sehr gut aufgestellt, zahlt bereits Dividende und ist v.a. auch diversifiziert im Gegensatz zu den meisten anderen der Branche, die hier im Forum eifrig diskutiert werden.

  • +50% seid die Zweifel ausgeräumt sind sprechen doch eine klare Sprache. Auch vom Markt.


    COPN ist auf diesem Niveau ganz sicher nicht überbewertet.

    Genau. Eben.

    Der Markt honoriert den Deal mit Medtronic, der zweifellos positiv ist, weil er Cosmo nach der Rückzahlung dringend benötigte Liquidität bringt und weil der die Zukunft etwas berechenbarer macht.


    Vorher hat der Markt eben die kostspieligen Managementfehler und die ungenügende Kommunikation bestraft.


    Beim Deal muss man sehen, dass dieser auch eine Art "Vorkasse" ist. Also einiges von dem zukünftigen Potenzial vorwegnimmt. Deshalb sind ja auch die Hochstufungen der Analysten eher zurückhaltend.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Unterschätz den Markt nicht.

    Der Markt wird hauptsächlich von zwei Faktoren bestimmt: Emotionen (Angst und Euphorie) und Fakten. Die Kunst des Investors liegt nun darin zu erkennen, wieviel bei einem bestimmten Kurs zu einer bestimmten Zeit emotional und wieviel faktenbasiert ist. Der emotionale Faktor löst sich im Laufe der Zeit auf, der faktenbasierte Faktor setzt sich durch. Darum ist der Spruch "Der Markt hat immer recht" ziemlich der dümmste aller Sprüche dieser Welt.

  • Darum ist der Spruch "Der Markt hat immer recht" ziemlich der dümmste aller Sprüche dieser Welt.

    Wer aus Erfahrung weiss, dass er selber schlauer als der Markt ist, der braucht sich um diesen Spruch und wie sich der Markt bewegt und wieso er sich so bewegt, tatsächlich nicht zu kümmern.
    Da hast Du wieder einmal vollkommen recht, @ursinho007 .

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

    Edited 3 times, last by gertrud ().

  • Im Jahresausweis wird sich zeigen, ob das Management gezwungen war, Treasury Shares zu verkaufen.

    Dann ist klar, wer den Kurstaucher verursacht hat.


    Unterschätz den Markt nicht.


    Da wette ich pauschal dagegen. Cosmo hat mit Sicherheit keinerlei Treasury-Shares verkauft. Per 30. Juni 23 hatten sie 222mio EUR Cash on Hand, das Business generiert positiven operating CF (1HJ +15Mio), der Bond hat -175Mio EUR gekostet, sprich per Jahresende sind ohne financing activities und ohne den Medtronic Deal wohl irgendwo 60Mio Cash in der Kasse.

    Gemäss meinen Informationen hat Cosmo ihre zulässige Tages-Quote weiterhin am Markt zugekauft, auch die letzten Monate über.



    Auch hier habe ich eine andere Sicht, resp. verstehe das Wort "Vorkasse" anders als du. Medtronic's Agreement mit Cosmo's GI-Business wäre im 2026 ausgelaufen. Medtronic hat aber signifikant Geld in den Roll-Out (Spitäler, Sites etc) investiert, dies hat länger gedauert als erhofft. Wäre die Verlängerung nicht gekommen, hätte Cosmo im 2026 plötzlich die ganze Arbeit von Medtronic "kassiert" und das ganze, ausgebaute Netzwerk/Plattform übernehmen können.

    Der Deal kam eher insoweit zu Stande, dass hier eine Vertragsverlängerung (& Expansion in weitere Felder als nur Gastro) stattgefunden hat, wobei im Gegenzug dieser Milestone seitens Medtronic zu zahlen war. Ich sehe es als Vertrauensbeweis seitens Medtronic, dass sie vom AI-Thema via Cosmo überzeugt sind, ansonsten hätten sie das nicht derart frühzeitig verlängert und 100Mio + potenzielle 100Mio Earnout bezahlt.

    Die 100Mio zzgl +100Mio Earnout verstehe ich höchstens insoweit als "Vorkasse", dass - wenn GI/AI nun beginnt zu fliegen - Medtronic das Tochter von Cosmo irgendwann auskaufen wird (das übliche vorgehen von Medtronic, sobald in ihrer Multiple-Welt sich etwas beginnt zu rentieren).


    Ich bin mit den verschiedenen Mmgt-Fehlern absolut einverstanden (ich habe diese mehrfach schon vor Jahren bei Ajani & Co deponiert, mittlerweile dürften sie es auch verstanden haben). - Doch AI scheint doch ein grösseres Ding zu werden.


    Kurzum: Ich habe schon weniger positiv auf meine Cosmo-Aktien geblickt.


    Frohe Weihnachten.

  • Start ins 2024 geglückt! Interessant ist auch, dass Cosmo die Full Year Results bereits Ende Feb und damit einen Monat früher als üblich publizieren wird. Es scheint mir die können kaum darauf warten 😉….

    Ich hoffe das wird der nächste Katalysator sein, der die Kursziele wieder 3-stellig machen lässt!

    Ich wünsche euch allen ein erfolgreiches Jahr

    mc

  • Kurzum: Ich habe schon weniger positiv auf meine Cosmo-Aktien geblickt.


    Frohe Weihnachten.


    60


    Nun stehen wir also wieder, wo wir vor einem Jahr zum Jahresbeginn gestanden haben. Ein haufen Erstaunen (34) für nichts. Cosmo hat das Beste Jahr ihrer Geschichte hinter sich. Per 30. Juni hatte sie 1'467'559 Treasury Shares zu EP 73.30 in den Büchern. Ich schätze, dass sie im HJ2 weitere rund 200'000 Shares zugekauft haben zu Avg. 45.-, würde also irgendwo 1.66mio Shares zu EP 70.- ergeben.


    Womit dann bei 17.54mio Outstanding Shares nun weniger als 16Mio Shares ausstehend sind.

    Davon wiederum liegen 8.27Mio Shares bei Ajani, Herz & Hopp (rund 52%). - Die Herren sind alle gegen oder über 70. - Und haben sicherlich irgendwann Lust sich noch anderem zu widmen in ihrem Leben, als Business.


    Auch sie wollen die Firma langfristig in guten Händen wissen. Dafür müssen sie nun nochmals auf die Tube drücken. die Themen für mich sind:


    * GI Genius voll auf Pace bringen, damit Medtronic ihnen spätestens im 2025 die CosmoIMD Tochter für teures Geld abkauft (ich habe da mal eine Zahl als Wunsch gehört, der höher lag als die heutige Bewertung)

    * Cassiopea's Winlevi muss performen. Sun Pharma muss hier vorwärts machen, deren Shareprice entwickelt sich prächtig und so muss auch Winlevi performen.

    * Breezula Phase3 Männer Haarausfall war ja das "Big Thing" unter Cassiopea, die Resultate müssen der knaller sein, dann lässt sich das sicherlich gut verkaufen.

    *Methylene Blue war der grosse Traum 2014-2017 bevor das Drama passierte. Nun ist es ein Teil des Portfolios und da erhoffe ich mir schon noch ein paar anständige Sales.

    *Lialda & Cortiment performen solide. Lialda Lizenzfees könnte man sicherlich anytime Shire für gutes Geld verkaufen, das Produkt wird noch Jahre viel Geld abwerfen und Cortiment tut auch nicht weh.


    All in liegt die Market-Cap nun wieder bei 950Mio, die Firma ist praktisch Schuldenfrei und dürfte zum Jahresende mit dem Medtronic-Deal ca. 150Mio Cash gehabt haben.


    Das hat sicherlich schon düsterer ausgehen und wenn da nun das eine oder andere klappt, wer weiss, evt. überrascht Cosmo im 2024 und steht im Gewinner-Tableau. Womit die Trendumkehr nach ca. 7 düsteren Jahren geschafft wäre.


    Darauf setze ich.