COSMO N (COPN)

  • Bezüglich der EUR 170 Mio. gehe ich schwer davon aus, dass die Anleihe durch eine neue ersetzt wird. Aufgrund der Zukunftserwartungen wird Cosmo diese Schulden problemlos refinanzieren können. Könnte je nach Liquidität auch ein kleinerer Betrag sein, der refinanziert werden muss.

  • Ja richtig, es werden zwar 185 Mio. ausgewiesen aber Achtung es heisst da Cash and cash equivalents

    Die Frage stellt sich bezüglich eben diesen "cash equivalents".

    Was wird hier genau als "cash equivalents" reingerechnet? Da gibt es diverse Möglichkeiten. Habe leider die Zeit gerade nicht um es genauer zu zerpflücken aber wenn sich jemand der Sache annehmen möchte, sehr gerne.

  • Aus meiner Sicht ist das Geld vorhanden, Konto und Geldmarkt. Man muss jetzt auch nicht hinter jedem Baum einen Indianer vermuten.


    Nachdem Cosmo das Geld während fast 5 Jahren mehr oder weniger ungenutzt vor sich hergeschoben hat, kann ich mir die Ausgabe eines neuen Bonds schwerlich vorstellen. Dazu hat mir Hazel im April bestätigt, dass dies das Management auch nicht plane. Natürlich kann diese Info auch taktischer Natur gewesen sein.


    Möglicherweise wurden auch zähneknirschend Treasury Shares verkauft (hier hat man sich wohl etwas verzockt), um finanziell flexibler zu sein. 300‘000 Stück ergäben rund 15M und man bliebe dabei noch über der 5% Schwelle. Die Dividendenausschüttung war im gesamten Kontext sicherlich nicht hilfreich.


    Die Finanzabteilung macht hier leider keine wirklich gute Figur, hoffentlich wird diesbezüglich am 26. Juli Klarheit geschafft.


    CoS

  • Dublin, Irland – 5. Juli 2023: Cosmo Pharmaceuticals N.V. (SIX: COPN, XETRA: C43) («Cosmo») gab heute bekannt, dass die Halbjahresresultate 2023 am Mittwoch, 26. Juli 2023 um 07:00 Uhr MESZ veröffentlichen werden.

    Cosmo lädt Investorinnen und Investoren, Finanzanalysten und -analystinnen und Wirtschafts-/Life-Science-Medienschaffende zu einer Live-Video-Webcast-Präsentation ein, die um 14:00 Uhr MESZ mit CEO Alessandro Della Chà und CFO Niall Donnelly stattfinden wird, um die Finanz- und Betriebsergebnisse sowie die nächsten Meilensteine des Unternehmens zu diskutieren.

    Live-Telefonkonferenz und Video-Webcast-Präsentation:


    Datum: Mittwoch, 26. Juli 2023

    Zeit: 14:00 MESZ

    Webcast-Link für Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Chrome (empfohlen) oder Firefox

    https://media.choruscall.eu/mediaframe/webcast.html?webcastid=cjTWeUeO


    Bitte beachten Sie, dass es eine Funktion gibt, um Fragen über den Webcast einzugeben.


    Via Telefon:

    Teilnehmende, die Fragen mündlich per Telefon stellen möchten, können die folgenden Nummern anrufen. Um einen schnellen Zugang zu gewährleisten, rufen Sie bitte etwa zehn Minuten vor dem geplanten Beginn der Telefonkonferenz an.

    Schweiz / Europa+41 (0) 58 310 50 00
    Grossbritannien+44 (0) 207 107 06 13
    USA+1 (1) 631 570 56 13

    Die Medienmitteilung sowie der Halbjahresbericht 2023 stehen ab dem 26. Juli 2023, 07:00 Uhr MESZ, unter www.cosmopharma.com zum Download bereit.

    Replay

    Der Webcast wird zusammen mit der Präsentation kurz nach der Veranstaltung online verfügbar und drei Monate lang zugänglich sein.

    Finanzkalender
    Halbjahresbericht 202326. Juli 2023
    Investor Access, Paris9.-10. Oktober 2023
    Jefferies London Healthcare Konferenz 202314.-16. November 2023
    CF&B Communication European Midcap Event, Genf 1.-2. Dezember 2023

    Über Cosmo

    Cosmo ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Produkten zur Behandlung ausgewählter Magen-Darm-Erkrankungen, zur Verbesserung von Qualitätsmassnahmen in der Endoskopie durch Unterstützung der Erkennung von Darmläsionen, sowie zur Behandlung ausgewählter dermatologischer Erkrankungen konzentriert. Cosmo entwickelt und produziert Produkte, die weltweit von ausgewählten Partnern vertrieben werden, darunter Lialda®/Mezavant®/Mesavancol®, Uceris®/Cortiment®, Aemcolo®/ Relafalk® und Winlevi®. Cosmo hat auch Medizinprodukte für die Endoskopie entwickelt und unterhält eine Partnerschaft mit Medtronic für den weltweiten Vertrieb von GI Genius™, das mit Hilfe künstlicher Intelligenz potenzielle Anzeichen von Darmkrebs erkennen kann. Das Unternehmen verfügt ausserdem über eine umfangreiche Entwicklungspipeline. Für weitere Informationen über Cosmo und seine Produkte besuchen Sie bitte www.cosmopharma.com

    Kontakt

    Hazel Winchester

    Head of Investor Relations

    Cosmo Pharmaceuticals N.V.

    Tel: +353 1 817 03 70

    hwinchester@cosmopharma.com


    Ende der Medienmitteilungen


    Bellavista

  • So, der Bond wird Geschichte sein und im Herbst aus liq. Mitteln zurück bezahlt. Hoffentlich trifft folgendes bald zu: Wir warten auf die Zulassung von Lumeblue in China... In Kombination von GI Genius würde das die Koloskopien nochmals verbessern. Ev. wären dann die Amis auch bereit Lumeblue zuzulassen, ohne weitere Phase III Studie. Nach einer gewissen Zeit im Einsatz in China könnte Cosmo Praxisergebnisse vorlegen...


    so long

    Perestroika

  • Richtig perestroika

    Darunter nebst den 118 Mio Cash eben 1.47 Mio eigene Shares mit einem Einstand @ 73 CHF die mit 100 Mio in der Bilanz stehen und heute einen hypothetischen Marktwert von 67 Mio hätten.


    Da die Bondholder aber hartes Geld und nicht die Buchhaltung von Cosmo Pharmaceuticals sehen wollen und 1.47 Mio Treasury Shares über die Börse zu Geld zu machen katastrophale Folgen haben würde, geht es mir wie schmelzpunkt:
    Da scheint es noch was zu geben, was ich nicht verstehe.


    Vielleicht wird uns das ja heute im Conference Call erklärt.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

    Edited once, last by gertrud ().

  • Kannst du etwas berichten? Hat die Aktie Potential? Danke

  • freak1975

    Allesandro Della Cha hat genau dasselbe gebracht wie perestroika: Wir zahlen das aus 222 Mio Cash zurück.

    Oder anders: Aktionär, vertrau uns, wir wissen, was wir machen

    Oder genauer: Aktionärin, Du bist uns keine differenzierte Antwort wert.


    Cosmo wettet wahrscheinlich darauf, dass sie noch rechtzeitig Partnerschaften eingehen können und daraus up-front Cash Zahlungen eingehen.


    (Erinnert ein bisschen an Santhera - wer dringend schnell Cash braucht und wenn der Partner das weiss, ist nicht grad in einer starken Position)


    Man wird es erst in einem halben Jahr sehen: Wie verändern sich Verschuldung, Liquidität und der Bestand an Treasury Shares per Abschluss 2023.


    Das Cosmo Management hat sich schlicht zu oft verzockt in den letzten Jahren:

    • mit Redhill
    • mit dem Cassiopea spin off
    • mit Share buy backs


    Ich bin nicht beeindruckt von diesem Management und dieser Firma - und der Markt auch nicht.


    Kann der COPN-Kurs einen Boden finden und dann drehen? Sicher.

    Enttäuschtes Vertrauen kehrt nicht von heute auf morgen zurück, und für Pusheraktionen ala KUROS ist der Titel zu gross kapitalisiert.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

    Edited once, last by gertrud ().

  • Stimmt ja alles, was gertrud schreibt, aber sie unterschlägt die positiven Faktoren von Cosmo.


    1. Mit Winlevi hat Cosmo ein inovatives Produkt gegen Akne auf den Markt gebracht, das in den nächsten Jahren mit steigenden Umsätzen brillieren wird.

    2. Das Endoskopie-Modul GI Genius mit einer Verkaufszunahme von 59.3% im ersten Semester 2023.

    2.Das Haarausfallmedi Clascoterone:


    Da an der Börse v.a. Zukunft gehandelt wird und diese drei Faktoren zukunftsgerichtet sind, dürften sie stärker den Kurs beeinflussen als Geschichten aus der Vergangenheit.

  • In der Mitteilung zu den Halbjahreszahlen war ja auch von "andere Investitionen" die Rede. Ich denke daraus lässt sich wohl auch Liquidität generieren.


    Du hast zwar schon recht, die letzten strategischen Entscheidungen waren keine Meisterleistungen. Der Newsflow zu den Produkten, neuen Lizenzvereinbarungen etc. waren aber aus meiner Sicht durchwegs positiv. Eine Zulassung von Methylen Blau in China wäre ein weiterer wichtiger Schritt.


    Schauen wir mal wie der weitere Newsflow sein wird.


    greetz

    Perestroika

  • Dividende zahlen und dann ankündigen, dass eine demnächst fällige Anleihe nicht bezahlt werden kann, würde von schlechter Finanzplanung zeugen. Ob das nun Zweckoptimismus ist oder gute Planung, werden wir bis November erfahren

    Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude