Kuros (ehemals Cytos)

  • Bei mir sind ca. 15% der Position ausgeliehen dies schon seit längerem - keine neue Ausleihe bis heute Abend ist erfolgt.

    Tippe daher eher auf Gewinnmitnahmen nach den doch sehr guten Wochen und Monate.

    Viel Glück für Morgen, die Zahlen sind mir definitiv nicht egal..🍀🤞

    Wie/wo siehst du, ob deine Aktien ausgeliehen sind?

  • Ich bin hier noch eine Antwort schuldig. Ich habe Kuros und Relief nicht zusammen verglichen, nur die Beiträge von den stillen Mitleser und sie sind fast identisch. Also das heisst für mich die haben sich schnell mit einem anderen nahmen angemeldet um der Aktie noch etwas Schub zu geben.

  • Dazu musst Deine Zustimmung geben (Vertrag). Ausleihezins wird avisiert bei jeder Ausleihe. So sieht man was läuft zu welchen Zinssätzen.., Aktuell 6 % werden von meiner Grossbank bezahlt für KURN.

    Danke Steinbock für Deine Rückmeldung. Was ist die Absicht die eigenen Aktien auszuleihen? Du erhoffst Dir doch einen steigenden Aktienkurs. Durch Deine Ausleihe kann genau dieser Kurs gedrückt werden. Einfach, damit ich die Überlegung dahinter verstehe...

  • Danke Steinbock für Deine Rückmeldung. Was ist die Absicht die eigenen Aktien auszuleihen? Du erhoffst Dir doch einen steigenden Aktienkurs. Durch Deine Ausleihe kann genau dieser Kurs gedrückt werden. Einfach, damit ich die Überlegung dahinter verstehe...

    Zusätzlich Einnahmen, Informationen und ändern kann ich es auch nicht da sich grössere Corporate Player immer finden lassen für Zusatzeinnahmen.

    Wenn ich überzogen bin in einer Firma und die Zahlen stimmen, geht es eh höher früher oder später..🤞

  • Kuros reports Corporate Highlights as of Q1 2024 including increase in direct MagnetOsTM sales

    Financial Highlights

    • Direct MagnetOs sales rose by 155% to CHF 13.9 million in Q1 2024 from CHF 5.4 million in Q1 2023; this corresponds to a sequential increase of 21.9% or CHF 2.5 million over Q4 2023
    • Total Kuros Medical Devices segment sales accelerated to CHF 13.9 million in Q1 2024 from CHF 5.6 million in Q1 2023
    • Kuros Medical Devices segment achieved a positive EBITDA of CHF 3.9 million in Q1 2024 compared to CHF 0.5 million in Q1 2023
    • Cash and cash equivalents amounted to CHF 13.7 million, funds available (including trade and other receivables) totaled CHF 23.5 million as of March 31, 2024

    Regulatory, Clinical & Commercial Highlights

    • MagnetOs Putty is the fourth product in the MagnetOs portfolio to receive FDA 510(k) clearance to market for interbody use
    • A recently published independent clinical study utilizing MagnetOs Putty in lumbar interbody fusion procedures demonstrated 86% fusion rate, which included 49% of study subjects in a high-risk patient cohort
    • G. Joseph (Joe) Ross appointed as Senior Vice President Marketing and Business Development, expanding the Kuros Leadership Team and providing significant industry experience


    Schlieren (Zurich), Switzerland, April 24, 2024 – Kuros Biosciences (“Kuros”), a leader in advanced bone healing technologies, today announced its financial performance for the first quarter of 2024. Direct sales of MagnetOs rose 155% in the first three months of 2024, to CHF 13.9 million from CHF 5.4 million, compared to the same period in 2023. Total product sales from all Kuros Medical Devices were CHF 13.9 million in Q1 2024, compared to CHF 5.6 million in Q1 2023. MagnetOs overachieved its commercial plan in the first quarter of 2024, and the overall Kuros Medical Devices segment achieved a positive EBITDA of CHF 3.9 million in Q1 2024 compared to CHF 0.5 million in Q1 2023.

    Kuros announced 510(k) clearance from the U.S. Food and Drug Administration (FDA) for interbody use with MagnetOs Putty.* This significant milestone marks the fourth product from Kuros to receive 510(k) clearance for interbody use, showcasing a notable achievement in the pursuit to deliver advanced innovations for bone healing across broad indications.

    Kuros also reported the recent publication of an investigator-initiated clinical study that demonstrated the clinical application of MagnetOs Putty for lumbar interbody use. In the study, 63 subjects received MagnetOs for lumbar interbody fusion (ALIF/LLIF) with posterior instrumentation demonstrating 86% fusion at 12 months as shown by fine-cut CTs. With 49% of patients having three or more comorbidities including heart disease, obesity and previous lumbar surgery, this study reveals high fusion rates with MagnetOs even in challenging high-risk populations.1

    Kuros recently added to the Leadership Team naming Joe Ross as Senior Vice President of Marketing and Business Development. “With more than two decades of device and biologics experience in both public and private companies, this addition further strengthens our ability to continue to meet or exceed our objectives, and to increase access to Kuros technology for surgeons and their patients,” mentioned Chris Fair, CEO of Kuros Biosciences.

    “We are extremely pleased with the Q1 performance. We experienced a strong 155% increase in direct MagnetOs sales coupled with another FDA 510(k) clearance for MagnetOs Putty and yet more data to support its superior performance,” stated Fair. “In addition, the approximately 22% sequential revenue increase quarter over quarter is worth noting, particularly given that traditionally we see this time period as flat due to the high procedure volumes seen domestically in Q4,” Fair continued. “The accelerated growth in revenue, incremental regulatory clearance and additional MagnetOs clinical publication further bolster our position as an emerging leader in advanced bone healing technologies.”

    Das Bessere ist des Guten ärgster Feind

  • STARKE Cash-Position, das wird ein Goldesel!!


    per Ende Dezember:

    • Cash and cash equivalents amounted to CHF 14.2 million and funds available (including trade and other receivables) totaled at CHF 21.8 million as of December 31, 2023

    Per Ende Q1/2024:

    • Cash and cash equivalents amounted to CHF 13.7 million, funds available (including trade and other receivables) totaled CHF 23.5 million as of March 31, 2024
  • Na also sie haben geliefert und auch gleich die Ziele gesetzt


    Das beschleunigte Umsatzwachstum, die zunehmende behördliche Genehmigung und die zusätzliche klinische Veröffentlichung von MagnetOs stärken unsere Position als aufstrebender Marktführer im Bereich fortschrittlicher Knochenheilungstechnologien.“


    Da haben wir definitiv die richtige Aktie im Depot !

  • Seht ihr etwas negatives? Versuche immer noch den Sell-Off von gestern zu verstehen.

    Noch immer das gleiche Problem.

    Umsatzsteigerung ist beträchtlich, aber die Verkaufskosten entwickeln sich leider noch immer linear.


    Werden bei 20 Mio Umsatz noch immer 20 Mio Verkaufskosten gegenüberstehen? Das ist hier die entscheidende Frage... was wird gegen diese signifikant hohen Verkaufskosten vom Management unternommen.

  • Noch immer das gleiche Problem.

    Umsatzsteigerung ist beträchtlich, aber die Verkaufskosten entwickeln sich leider noch immer linear.


    Werden bei 20 Mio Umsatz noch immer 20 Mio Verkaufskosten gegenüberstehen? Das ist hier die entscheidende Frage... was wird gegen diese signifikant hohen Verkaufskosten vom Management unternommen.

    Wo liest du das? Das ratio hat beteits im Q4 deutlich abgenommen.

    Und auch wenn das so sein würde, ein guter Grund Kuros an einen grösseren Player zu verkaufen, der die Sales-Org. bereits etabliert hat. Aktuell zählt nur das Unsstzwachstum!

  • Genau, sie haben geliefert, die Zahlen und die Aussichten sind Top! Die Stänkerer sollen doch verkaufen, eine andere Aktie suchen und dort glücklich werden. Jedenfalls ist der momentane Aktienkurs mehr als gerechtfertigt. Bin gespannt wie die Börse reagiert. Jedenfalls ich bleibe im Böötli sitzen.

  • FUW Bericht von heute:


    Update Quartalszahlen
    Kuros legt erneut zu
    Das Biotech-Unternehmen verzeichnet im ersten Quartal einen starken Umsatz- und Ergebnissprung.

    Kuros hat beim Umsatz im ersten Quartal erneut kräftig zugelegt und einen Sprung beim Ergebnis gemacht. Als Zugpferd erwies sich dabei wie bereits im Vorjahr das Knochenersatzprodukt MagnetOs. Dessen Umsatz hat sich im Startquartal 2024 auf 13,9 Mio. Fr. nach 5,4 Mio. im Vorjahr weit mehr als verdoppelt, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Zudem gab Kuros einen Ebitda in Höhe von 3,9 Mio. Fr. bekannt – im Vorjahr hatte das operative Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen noch bei 0,5 Mio. gelegen. Die flüssigen Mittel beziffert das Unternehmen per Ende März 2024 auf 13,7 Mio. nach 14,2 Mio. zum Jahresende 2023. «Wir sind extrem zufrieden mit der Entwicklung im ersten Quartal», wird CEO Chris Fair zitiert. MagnetOs habe den Plan für das erste Jahresviertel übererfüllt. Hervorzuheben sei auch der Anstieg im Vergleich zum Vorquartal um 22%, da normalerweise nach den hohen Behandlungszahlen im vierten Quartal der Umsatz im ersten Quartal eher stagniere, ergänzt Fair.

    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

  • Ein EBITA von 3.9 Mio alleine im Q1 ist schon einmal sehr gut! Weiss jemand, was hier erwartet wurde?

    Wenn sie weiter so wachsen, sollten es im Q2 dann wohl ca. 17 Mio sein. Wenn man dies hochrechnet, kommt man für das 2024 auf ca. 75 Mio. Diese Rechnung ist gefühlt eher konservativ.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Noch immer das gleiche Problem.

    Umsatzsteigerung ist beträchtlich, aber die Verkaufskosten entwickeln sich leider noch immer linear.


    Werden bei 20 Mio Umsatz noch immer 20 Mio Verkaufskosten gegenüberstehen? Das ist hier die entscheidende Frage... was wird gegen diese signifikant hohen Verkaufskosten vom Management unternommen.

    Genau, der Preis für den Markteintritt ist hoch, ich freue mich jedoch meine 12'500 von gestern heute wieder abzudrücken und die Ferien von nächster Woche vom Süden in den Norden zu verlegen....dachte den Sellern von gestern...carpe diem...

  • Dies deuet meines Erachtens auf ein deutlich stärkeres Q2 hin!


    Cooy/paste aus FuW:


    Wir sind extrem zufrieden mit der Entwicklung im ersten Quartal», wird CEO Chris Fair zitiert. MagnetOs habe den Plan für das erste Jahresviertel übererfüllt. Hervorzuheben sei auch der Anstieg im Vergleich zum Vorquartal um 22%, da normalerweise nach den hohen Behandlungszahlen im vierten Quartal der Umsatz im ersten Quartal eher stagniere, ergänzt Fair