Kuros (ehemals Cytos)

  • Wird wohl stark vom Umsatz mit MagnetOs abhängen und ob man die Marketingkosten zurückfahren kann, da Selbstläufer. Vor März werden wir im Dunkeln tappen, ausser Kuros veröffentlicht Vorabzahlen, was ja nicht das erste Mal wäre.

    Die meisten Forumsteilnehmer gehen von einer KE aus, ich halte dagegen 8o

    We will see................

    Wann haben sie dann Vorabzahlen veröffentlicht?

  • In der Vergangenheit haben sie dies schon getan (mag da jetzt nicht nachschauen). Auch hat Kuros, obwohl nicht pflichtig (nur Semesterzahlen sind Pflicht für Kuros) am 12.10.23 über Q3 berichtet,, also könnte es sein, dass noch im Januar über Q4 berichtet wird.

  • wenn die Fantasie verrückt spielt ❗️

    auf dem Boden bleiben …..die zahlen kommen am 13.03 ….und dann sind sie richtig ……alles andere ist Spekulation ❗️😉

    Ja, sicher können wir nicht sein, aber am 12.10.23 hat Kuros ausserplanmässig über Q3 berichtet, also könnte es für Q4 wieder geschehen.

  • Also mit Q1 und Q3 Trading-Updates hat die Firma letztes Jahr begonnen. Das hat aber nichts mit Halbjahres- oder Jahreszahlen zu tun. Beim Q2 gab es letztes Jahr ja auch kein Pre-Announcement. Die Firma ist insgesamt nicht übermässig fleissig, was Reporting angeht. Aber das stört mich bei einer so kleinen Firma auch nicht, die sollen sich aufs Wachstum konzentrieren.


    Ich glaube auch, dass die Firma ohne zusätzliche Abenteuer Geld bis weit ins 2025 oder darüber hinaus hat. Die haben diese Guidance in dieser Januar-Präsentation einfach noch nicht angepasst (wie gesagt, nicht übermässig fleissig). Das ist im übrigen schon bei der Präsentation der H1 2023-Zahlen geschehen: In der Präsentation stand Geld bis ins Q3 2024 und im im Call selbst (ist ja auf ihrer Homepage) gibt der CFO dann zu, dass sie das einfach noch nicht angepasst haben und Geld bis ins Q4 2024 und darüber hinaus hätten.

  • Noch was anderes: diese Woche ist nicht bloss JP Morgan, sondern ab Donnerstag auch ein Octavian-Investorenanlass in Davos. Ich finde es etwas merkwürdig, dass die Firma da nicht eine Präsentation macht (laut Agenda, die auf dem Netz zu finden ist), aber vielleicht macht sie immerhin Investoren-Meetings. Weiss da per Zufall jemand etwas darüber?

  • Ziemlich ruhig hier. Die berühmte Ruhe vor dem Sturm 8) , denn wenn Zahlen zu 2023 veröffentlicht werden, dürfte es zu einem weiteren kräftigen Kursschub kommen.

  • Die werden dann auf dem falschen Fuss erwischt, wenn wie im Oktober eine Meldung über Q4 kommt (12.10 gleich wieder 12.01.???)

  • War der 12.10.2023 in dieser Tabelle aufgeführt??? Nein, weil Kuros nur eine Meldepflicht über Semsterzahlen hat. Also: Wenn Kuros es wieder gleich macht, wie zum Q3, dann kommen in den nächsten Tagen z.B. übermorgen Freitag, 12.01.2024, die Umsatzzahlen zum Q4!

  • viele Unternehmen berichten ohne Kalendereintrag spontan über ungeprüfte Zahlen. Ob es hier auch möglich ist, kann ich nicht beurteilen. Vorstellen könnte ich es mir.

    Danke babette. So ist es, denn der 12.10.23 war nicht aufgeführt. Dafür besteht eben auch keine Pflicht, wie ich schon geschrieben habe, Pflicht für Kuros sind nur Semesterausweise. Die nächsten Tage werden es zeigen.................

  • 🥳🤣😂👍

    Also wenn ich so viele Stückzahlen hätte, wie da jemand behauptet, dann...


    1. Wäre ich ganz bestimmt nicht in diesem Forum, wo sich viele (nicht alle) Leute 'rumtummeln, die andere zum kaufen oder verkaufen einer bestimmten Aktie (dies natürlich zu Ihrem Interesse) "animieren" wollen, und...


    2. Meine Cojones wären in der Karibik am sünnelen... :)

  • Hört doch endlich mal mit der NEID Unterstellung auf

    Ist einfach nur Kindergarten. Was erwarten gewisse Leute hier, wenn Sie Ihre Stückzahlen veröffentlichen.

    Für jemanden der weniger zu Investieren hat ist der Gewinn pro Aktie genau gleich gross.

    Für andere Investoren sind wir hier alle kleine Würstchen auch mit 70‘000 Aktien