Kuros (ehemals Cytos)

  • Was hat deine „Überprüfung“ ergeben, die Du im alten Jahr noch angekündigt hast? 😉

    Okay, nun habe ich eine Antwort betreffend Leerverkäufe:

    per 22.12.2023 waren es geschätzte 2.2% vom Float

    per heute waren es geschätzte 2.5% vom Float

    Wobei als Float 25 Mio. Aktien angenommen werden (also exlusive die Anteile vom Grossaktionär Oomen, Kuros Management, Kuros selbst). Beides mal genau die gleiche Quelle.


    Es wäre mir eigentlich schon lieber gewesen, wenn es einen Trend zu weniger gegeben hätte. Handkehrum muss man sagen, dass es zwar für einen so kleinen Titel viel ist, aber wenn die Zahlen zu Santhera, Idorsia, Newron, et. stimmen, welche hier gepostet wurden, dann ist es plötzlich nicht mehr so viel. Ich gestehe: damit kenne ich mich zu wenig aus, ich ändere aber an meiner long Positionierung nichts.

    Edited 2 times, last by wnwns ().

  • Die Rechnung habe ich auch gemacht. Und auf 200 mio Umsatz kommen wir schon ziemlich bald

    Zufällig drübergestossen. Diese Bude wurde heute für 3.7 Mrd USD übernommen bei einem geschätztem Umsatz von 366 Mio USD im 2023. Nur als Anhaltspunkt für diese Diskussion. Natürlich habe ich keine Ahnung ob das von den Aussichten und Marktpotential etc. vergleichbar ist aber evt. kann sich da jemand besser einen Reim daraus machen. Nur eine Idee.


    Boston Scientific Announces Agreement to Acquire Axonics, Inc. (prnewswire.com)

  • Zufällig drübergestossen. Diese Bude wurde heute für 3.7 Mrd USD übernommen bei einem geschätztem Umsatz von 366 Mio USD im 2023. Nur als Anhaltspunkt für diese Diskussion. Natürlich habe ich keine Ahnung ob das von den Aussichten und Marktpotential etc. vergleichbar ist aber evt. kann sich da jemand besser einen Reim daraus machen. Nur eine Idee.


    Boston Scientific Announces Agreement to Acquire Axonics, Inc. (prnewswire.com)

    Zwei Faktoren sind hier nicht wirklich gelistet. Was ist der Jährlich mögliche max. Umsatz und wieviel Konkurrenz/Marktanteil ist möglich. Wenn es das einzige Produkt auf dem Markt ist und es vorerst keine Konkurrenz gibt, ist der Preis auch höher, der geboten wird.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Zufällig drübergestossen. Diese Bude wurde heute für 3.7 Mrd USD übernommen bei einem geschätztem Umsatz von 366 Mio USD im 2023. Nur als Anhaltspunkt für diese Diskussion. Natürlich habe ich keine Ahnung ob das von den Aussichten und Marktpotential etc. vergleichbar ist aber evt. kann sich da jemand besser einen Reim daraus machen. Nur eine Idee.


    Boston Scientific Announces Agreement to Acquire Axonics, Inc. (prnewswire.com)

    Ziemlich deftig in der Tat, verlockend und wahrscheinlich kaum vergleichbar. Wenn Kuros bei 55 oder 65 Mio CHF Umsatzerwartung verkauft wird die nächsten Monate, wird es wohl deutlich unter einer Mrd. USD sein. Der Dollar wird auch immer schwächer. Klar in zwei oder drei Jahren vielleicht mehr. Jedoch schläft die Konkurrenz nicht und das Patent wird auch eines Tages auslaufen. Aber ohne zusätzliche Pipeline wird es schwierig die Bewertung weiter graduell zu erhöhen auch wenn der Umsatz steigt. Siehe die Basilea Bewertung der letzten Jahre bei steigendem Umsatz. Dort heisst es nun das Patent läuft in 4 Jahren aus auch wenn ein zweites in der Pipeline ist. Kenne jedoch das Zusatzpotential von Magnet OS nicht. Als träumen erlaubt ..🤩🤞

  • Basilea hat geschätzt einen Umsatz von 180 Millionen und ist mit ca 530 Millionen bewertet. Gehen wir nun davon aus, dass Kuros in 3 Jahren auch 180 Millionen Umsatz macht (gem Kuros soll das Wachstum wie aktuell weiter gehen), dann sind wir bei einem multiple von 3 (a la Basilea) schon sehr bald bei knapp 15.—!


    Wenn meine Berechnung stimmt.


    Also egal ob man konservativ oder sportlich rechnet, zweistellig wirds meiner Meinung nach schon sehr bald.


    B.

  • Ein deja vu ich habe...

    Hey Mcgregor - Gestern ist eine Vespa in der nähe von Mailand in einen Baumstamm gefahren, dass alles während einem "lovergame". Nun können die Knochenbrüche und die entstandenen schizophrene Störungen ideal behandelt werden. Ein Schelm, wer böses denkt.

    Ich wünsche jedem finanziellen Erfolg, echt und ohne Neid!

  • Eine KE scheint mir nach dem Stillegen von FibrinPTH unwahrscheinlich.

    Warum? Weil 1. kein Geld mehr für FibrinPTH gebraucht wird und 2. weil die Marketingkosten relativ zur Umsatzzunahme rückläufig sind (s. letzte Präsentation). Nur wenn Kuros einen agressiveren Marketingkurs einschlagen würde, käme eine MK in Frage. Kuros wird aber, wie heute schon von swiss144 erwähnte, eher von einer vernünftigen als "kamikazigen" Führung geleitet.

  • Ziemlich deftig in der Tat, verlockend und wahrscheinlich kaum vergleichbar. Wenn Kuros bei 55 oder 65 Mio CHF Umsatzerwartung verkauft wird die nächsten Monate, wird es wohl deutlich unter einer Mrd. USD sein. Der Dollar wird auch immer schwächer. Klar in zwei oder drei Jahren vielleicht mehr. Jedoch schläft die Konkurrenz nicht und das Patent wird auch eines Tages auslaufen. Aber ohne zusätzliche Pipeline wird es schwierig die Bewertung weiter graduell zu erhöhen auch wenn der Umsatz steigt. Siehe die Basilea Bewertung der letzten Jahre bei steigendem Umsatz. Dort heisst es nun das Patent läuft in 4 Jahren aus auch wenn ein zweites in der Pipeline ist. Kenne jedoch das Zusatzpotential von Magnet OS nicht. Als träumen erlaubt ..🤩🤞

    ganz nebenbei ist noch Fibrin …..wenn auch still gestellt ❗️ist noch nicht verloren und vor allem kein Rohrkrepierer ❗️

  • 444150

    Ic habe aber verstanden das Magnet OS so gut ist und so gut verwendbar das es Fibrin gar nicht mehr braucht. Oder???

    Nein, nicht ganz. Hier der Auszug:


    Addressable market recently expanded to ~$2.4 Billion, similar to market opportunity with MagnetOs + Fibrin-PTH


    Das heisst nur, dass es sich nicht lohnt, sich weiter auf Fibrin zu konzentrieren, da es Geld und Zeit braucht. Würde hier Fibrin auch noch hinzugerechnet, wäre es noch mehr. Aber sie konzentrieren sich vorerst auf MagnetOS.


    Hier noch ein weiterer Auszug:


    Considering the very strong MagnetOs data and in order to most effectively allocate the Company’s capital, Kuros Biosciences has decided not to proceed to Phase 3 with Fibrin-PTH and focus on continuing investment in its MagnetOs program and related initiatives for commercial advancement, while still addressing a USD 2.4 billion bone graft market similar to that originally anticipated for both MagnetOs and PTH together. This decision will result in lower development costs and lower expenses, extending the Company’s cash runway in the near term. The Company expects to provide further financial guidance when presenting its financial statements for 2023.


    Was es mit Fibrin zusammen wäre, kann ich nicht so genau sagen. Evtl ein paar 100 Mio mehr. Vielleicht weisst dies ja jemand anders.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • 444150

    Ic habe aber verstanden das Magnet OS so gut ist und so gut verwendbar das es Fibrin gar nicht mehr braucht. Oder???

    denke das Fibrin eben als Kostenfresser ins Kämmerli gestellt wurde….was nicht heisst dass es später weiter geführt werden könnte …oder auch verkauft werden könnte ….Interessenten könnten vorhanden sein ❗️👍

  • Hallo zusammen


    Ich bedanke mich mal in diesen Forum für die Leute die immer sachliche Informationen schreiben. Für

    mich an der Seitenline waren die letzten Monaten bei Kuros ein gutes Invest. :thumbup:Aus meiner Sicht sieht die Zukunft von Kuros vielversprechend aus........ werde jeden Monat dazukaufen und nur hoffen das nicht eine Big Bude kommt und Kuros für ein Schnäppchen übernimmt ;(

  • Hallo zusammen


    Ich bedanke mich mal in diesen Forum für die Leute die immer sachliche Informationen schreiben. Für

    mich an der Seitenline waren die letzten Monaten bei Kuros ein gutes Invest. :thumbup:Aus meiner Sicht sieht die Zukunft von Kuros vielversprechend aus........ werde jeden Monat dazukaufen und nur hoffen das nicht eine Big Bude kommt und Kuros für ein Schnäppchen übernimmt ;(

    „An der Seitenlinie ein gutes Invest“? Verstehe ich jetzt nicht…

  • Hier ist gerade noch was reingekommen, neues Slide Deck: PowerPoint Presentation (kurosbio.com)


    "MagnetOs segment anticipated to reach a positive operational cashflow in H2 2023 –

    further extending cash runway and cross-financing overall group" - Seite 12

    Wenn man die Präsentation H1 2023 mit der Präsentation Januar 2024 vergleicht, hat sich der Cash Runway von Q3 auf Q4 2024 verschoben. Noch nicht sonderlich viel. Wenn man aber bedenkt, dass der Cash sonst eher früher ausgeht als geplant, kann es wiederum als sehr positiv gewertet werden. Andererseits, wird es wohl zu einer KE kommen, steigen die Einnahmen nicht nochmals massiv. Kch vermute im März werden positive Daten kommuniziert + eine KE.

  • Wenn man die Präsentation H1 2023 mit der Präsentation Januar 2024 vergleicht, hat sich der Cash Runway von Q3 auf Q4 2024 verschoben. Noch nicht sonderlich viel. Wenn man aber bedenkt, dass der Cash sonst eher früher ausgeht als geplant, kann es wiederum als sehr positiv gewertet werden. Andererseits, wird es wohl zu einer KE kommen, steigen die Einnahmen nicht nochmals massiv. Kch vermute im März werden positive Daten kommuniziert + eine KE.

    Ja, mit einem tollen Zahlenkranz und gleichzeitig einer kleinen KE, könnte der Kurs wohl mind. stabil gehalten werden. Dies wäre taktisch klug. Wir werden sehen. Es ist auf alle Fälle spannend. Bei einem Dip kaufe ich sicher nach.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Wenn man die Präsentation H1 2023 mit der Präsentation Januar 2024 vergleicht, hat sich der Cash Runway von Q3 auf Q4 2024 verschoben. Noch nicht sonderlich viel. Wenn man aber bedenkt, dass der Cash sonst eher früher ausgeht als geplant, kann es wiederum als sehr positiv gewertet werden. Andererseits, wird es wohl zu einer KE kommen, steigen die Einnahmen nicht nochmals massiv. Kch vermute im März werden positive Daten kommuniziert + eine KE.

    Mit der Einstellung der Weiterentwicklung von Fibrin könnten die flüssigen Mittel ca. 3 Monate länger reichen. Auf "Spartenebene" wird ein positiver Cash-Flow generiert, der vermutlich in den nächsten Monaten noch steigen wird. Spannend wäre es zu wissen, wie es mit den allg. Unternehmenskosten aussieht. Können diese stabil gehalten werden (für die nächsten Monate) oder werden diese auch steigen. Meines Erachtens wird trotz der sehr positiven Situation und Umsatzentwicklung eine nachhaltige KE kommen. Wie hoch, hängt natürlich auch vom dann aktuellen Börsenkurs ab. Bin sehr gespannt.

  • Mit der Einstellung der Weiterentwicklung von Fibrin könnten die flüssigen Mittel ca. 3 Monate länger reichen. Auf "Spartenebene" wird ein positiver Cash-Flow generiert, der vermutlich in den nächsten Monaten noch steigen wird. Spannend wäre es zu wissen, wie es mit den allg. Unternehmenskosten aussieht. Können diese stabil gehalten werden (für die nächsten Monate) oder werden diese auch steigen. Meines Erachtens wird trotz der sehr positiven Situation und Umsatzentwicklung eine nachhaltige KE kommen. Wie hoch, hängt natürlich auch vom dann aktuellen Börsenkurs ab. Bin sehr gespannt.

    Q4 2024 ist Cash Runway (inkl. Fibrin Effekt). Die Präsentation wurde nach Bekanntgabe der Fibrin Studie Einstellung herausgegeben.

  • Wird wohl stark vom Umsatz mit MagnetOs abhängen und ob man die Marketingkosten zurückfahren kann, da Selbstläufer. Vor März werden wir im Dunkeln tappen, ausser Kuros veröffentlicht Vorabzahlen, was ja nicht das erste Mal wäre.

    Die meisten Forumsteilnehmer gehen von einer KE aus, ich halte dagegen 8o

    We will see................