Kuros (ehemals Cytos)

  • Kuros stellt neue Daten vor und erhält zwei weitere FDA-Zulassungen

    Schlieren (awp) - Das Biotechunternehmen Kuros macht mit seinem Schlüsselprodukt MagnetOs weitere Fortschritte. Neue Studiendaten seien positiv ausgefallen, und die US-Behörde habe Zulassungserweiterungen gewährt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

    Die Zulassungserweiterungen beziehen sich laut den Angaben auf die Produkte MagnetOs Easypack Putty und MagnetOs Putty. Letzteres könne nun etwa eigenständig und ohne Tranplantat verwendet werden, so die Mitteilung.

    Ende November hatte Kuros von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für MagnetOs erhalten. Das Produkt wurde zur Behandlung in Zwischenwirbelräumen wie etwa im Bereich der Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule als Knochenersatzmaterial zugelassen. Vor gut einer Woche hatte das Unternehmen dann bekannt gegeben, es konzentriere sich auf dieses Produkt - aufgrund "hervorragender" Ergebnisse aus neuen klinischen Studien.

    Eine solche ist laut Angaben vom Donnerstag die Maxa-Level-1-Studie, welche den Einsatz des Produkts im Bereich Wirbelsäule untersuchte. Die Ergebnisse seien sehr gut ausgefallen, auch bei schwierigen Patientengruppen. Konkret habe MagnetOs besser abgeschnitten als Eigenkörper-Transplantate. Die sogenannte Fusionsrate habe bei 78 statt 45 Prozent gelegen.

    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

  • News auf der KURN Homepage - wenn der Goldstandard plötzlich neu definiert wird ;) Hier tut sich ein Milliardenmarkt auf. Fusionsrate 78% vs. 45% das ist doch mal eine Hausnummer. Die 100 Mio Umsatz werden früher kommen als gedacht, bitte anschnallen.



    • New level 1 data from the MAXA Clinical Trial comparing standalone MagnetOs to the gold standard autograft in the challenging posterior spinal fusion approach, demonstrates a fusion rate of 78% versus 45% after one year
    • In the difficult-to-treat patient population of smokers, MagnetOs demonstrates impressive 80% fusion rate compared to 32% fusion rate with autograft (intrapatient control)
    • MagnetOs Easypack Putty becomes the second product in the MagnetOs portfolio to receive FDA clearance to market for interbody use
    • MagnetOs Putty receives FDA clearance for standalone use and can now be used without the need for autograft
  • justin98 - Einerseits ist dieser Artikel umfassend und informativ, andererseits blickt er in allen Belangen in die Vergangenheit wie z.B. die "Bone Craft...." Analyse zeigt. Nach den neusten Entwicklungen wird Kuros im nächsten Bericht erwähnt, da bin ich mir sicher und das macht ja das Potenzial deutlich. Die Innovativsten werden die künftigen Gewinner sein.




    Ich wünsche jedem finanziellen Erfolg, echt und ohne Neid!

  • Nach der Meldung von heute ist das Drehbuch perfekt geschrieben.

    Daher habe ich heute meine Position um 30% ausgebaut (hab ja noch schüchtern auf Kurse unter 3.- gehofft). Bei Rücksetzer kaufe ich weiter zu.


    Storyline: Das Produkt wird in den richtigen Händen (Big Player) zum Gold-Standard mit Peaksales in Bn$ Höhe, das rechnet sich relativ schnell ein recht hoher Buyout für Kuros aufzuwerfen.


    Prognose: Kuros wird Ende 2024 nicht mehr gelistet sein & via Takeover verschwinden. - Wenn wir Glück haben, gibt’s >20.- & ein CVR in 5.-


    Das Drehbuch läuft. Nun: Sales, Sales, Sales, Breakeven & Sold!

  • Ich bin da auch dabei und träume von einem richtig „fetten“ Kursgewinn. Nach dem Kursrücksetzer Ende 2023 habe ich zum Glück an meinem Investment festgehalten. Ein grosses DANKE an jene, welche sachlich die Lage analysiert haben.

  • Habe heute meine Meyer Burger endgültig alle in Kuros umgewandelt. Mit 4,24 eingestiegen uns schon am ersten Tag einen schönen (Buch)gewinn gemacht. Bin zuversichtlich, das das Ding dieses Jahr abgeht.

    Allen auch ein gutes 2024

  • Liest sich alles doch sehr gut an. Aber weshalb steigt die Aktie "nur" rund 20%? Bei Newron geht Herr Weber davon aus, dass die Aktie unter dem Radar der Investoren sei. Auch eine fehlende Nasdaq-Kotierung könnte einen Grund sein, dass die Aktie nicht hoch bewertet sei. Und bei Kuros?🙄

  • Liest sich alles doch sehr gut an. Aber weshalb steigt die Aktie "nur" rund 20%? Bei Newron geht Herr Weber davon aus, dass die Aktie unter dem Radar der Investoren sei. Auch eine fehlende Nasdaq-Kotierung könnte einen Grund sein, dass die Aktie nicht hoch bewertet sei. Und bei Kuros?🙄

    Nur 20%? Wo standen wir Anfang 23? Ich bin sehr zufrieden. Warte mal die näschsten 2-3 Quartalszahlen ab. Vertiebspartner in US seit letztem Jahr, weitere FDA Freigaben, keine Leichen im Keller. Ich würde sagen bald 2-stellig.