Kuros (ehemals Cytos)

  • Heute könnte es wieder Prügel geben. Es schaut nach einem Tag mit minimalen Umsätzen aus und da sind es halt die Verkäufer, die den Preis machen.

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

  • gertrud

    Liebe Gertrud

    Absolut keinen Anlass um sich ausgeschlachtet zu fühlen. Deine Analysen sind wie Persönlichkeitsanalysen, eben ein Ergebnis dieser Analyse. Professionell und inhaltlich ist nichts zu vermissen. Auch bei Persönlichkeitsanalysen oder Horoskopen sind die Charakteren beschrieben. Ob aber jemand ein guter oder schlechter Mensch ist, kann daraus nicht erschlossen werden. Also genau wie bei den Aktien. Ob die Aktie dann steigt oder fällt kann sich keinem erschliessen. Aber ich nehme Deine Argumente immer in meine Beurteilungen hinein. Hat mir bei Wisekey und anderen Aktien schon die Haut gerettet. Vielen Dank. Übrigens - > swiss144 für alle top!

    Ich wünsche jedem finanziellen Erfolg, echt und ohne Neid!

  • Die Zahlen müssten schon überraschend gut sein, damit der Wiederstand noch oben gebrochen werden kann. Es scheinen sich einige oben positioniert zu haben, in der Meinung, dass es nur kurz ausbricht und dann wieder konsolidiert. Vermutlich wird dem auch so sein. Aber wer weiss dies schon zu 100%.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Dann hoffen wir mal die künstliche Knochenmasse hat nicht so grosse Löcher wie die Firma.

    Unter der Annahme, dass es kein fake ist - Fluch und Segen des Internet und der KI.


    Sensationell ist es nicht wirklich, das Wachstum hat immer noch seinen Preis.

    Marketing von 9.3 Mio für Sales von 12.9 Mio.

    Cash Burn 1.1 Mio/Monat von 16.8 Mio und die Fibrin Studien fangen erst richtig an.

    Denke, die Finanzierung wird morgen ein Thema sein.


    Kuros-HY1-Report-2023_final.pdf

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

    Edited 2 times, last by gertrud ().

  • Ich finde es auch nicht sensationell, aber ich finde es sehr gut, das Ergebnis. Die Kosten konnten (noch) nicht gesenkt werden, was vermutlich normal ist, in dieser Branche zu Beginn. Wenn das Wachstum aber weiter so ab geht, dann sieht die Zukunft sensationell aus hier und nicht mehr nur sehr gut.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Ein Freund erzählte, dass auf anderen Plattformen Zahlen kursieren

    CHF 12,9 Millionen.

    Ich will keine Gerüchte verbreiten, aber die Leute reden darüber.

    Ich habe keinen Link, also frag nicht.

    Ui, wenn ich da die Zunahme vom 1. zum 2. Quartal rechne, wären das sensationelle 30% Umsatzwachstum innert 3 Monaten. Super und durchaus möglich!

    Wer die realistische Spekulation liebt, sollte mind. heute noch.........(lasse den Rest weg, sonst heisst es wieder ich sei ein Pusher :D ).

  • Ui, wenn ich da die Zunahme vom 1. zum 2. Quartal rechne, wären das sensationelle 30% Umsatzwachstum innert 3 Monaten. Super und durchaus möglich!

    Wer die realistische Spekulation liebt, sollte mind. heute noch.........(lasse den Rest weg, sonst heisst es wieder ich sei ein Pusher :D ).

    ich denke dies ist bereits aussagekräftig genug 8o

  • Blaueswunder ist also doch regenbogen, ursinho007 pusht gerne und morgen wird die Aktie stark abverkauft, weil viele einfach bessere Zahlen erhofft haben.


    A demain🥸

  • Blaueswunder ist also doch regenbogen, ursinho007 pusht gerne und morgen wird die Aktie stark abverkauft, weil viele einfach bessere Zahlen erhofft haben.


    A demain🥸

    und du hast die Glaskugel und weisst, dass abverkauft wird, weil viele bessere Zahlen erhofft haben.

    Statt glaskugellesen sag uns doch lieber, was für eine Umsatzzahl erwartet wird und eben nicht erreicht wird.

    Edited once, last by User 1994834 ().

  • Blaueswunder ist also doch regenbogen, ursinho007 pusht gerne und morgen wird die Aktie stark abverkauft, weil viele einfach bessere Zahlen erhofft haben.


    A demain🥸

    Ich denke, die meisten sind happy mit diesen Zahlen. Sie sind definitiv am oberen Ende der Erwartungen und wir können sagen, wir haben eine spannende Zukunft vor uns hier. Aber ich denke auch, dass viel von diesen Zahlen bereits eingepreist ist und es nochmals etwas nach unten korrigieren wird in den nächsten Wochen. Dies ist bei allen BT so und hat nichts direkt mit Kuros zu tun. Interessant wird es dann wieder gegen Ende Jahr - Fibrin ..

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • bin gespannt auf morgige Zahlen und die Kursreaktion: Nach den sehr guten Q1 Zahlen stieg die Aktie von einem tiefen Niveau 20%, also wieder dahin, wo sie 1 Monat davor war. In der Folge ging die Hälfte verloren, bevor sie nun im Vorfeld der neuen Zahlen auf fast das doppelte gepusht (?) wurden.

    Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

  • Warum spekulieren heute alle an den Zahlen herum, morgen erfahrt ihr es offiziell.

    Wie es dann der Markt sieht und dementsprechend einschätzt, sieht ihr ebenfalls morgen.


    Kuros hat so etwa 1% Marktanteil, wie viel gibt der Markt resp. die Konkurrenz noch ab?

    Kuros hat dieses Jahr wirklich ein beachtliches Wachstum auf MagnetOs, doch wie verlaufen die weiteren Quartale, Jahre?

    Wenn die Marketingaktivitäten heruntergefahren werden um Kosten zu sparen, gehen die Umsätze dann auch zurück? Um eine Einschätzung abzugeben, muss noch vieles abgewartet werden.


    Einige vergessen die Branche auf Knochenmarktransplantation zu analysieren und sehen nur noch Kuros und die Umsatzzunahmen. Einen Blick auf die Mitbewerber und deren organisches Wachstum auf Knochenmarktransplantation würde für die eigene Einschätzung nicht schaden.


    COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

  • Kuros-HY1-Report-2023_final.pdf


    Ob diese Zahlen nun offiziell sind oder nicht, es würde mich überraschen, wenn sie falsch wären, aber wir leben und lernen.

    ps. von dem Freund.

    Die sales und marketing costs haben sich im Vergleich zu 2022 fast verdoppelt, was zu einem negativen Ergebnis führt. Was man noch sagen kann ist das MagnetOs nur in den USA verkauft / gekauft wird. In Europa und RoW nicht. Wenn es in den USA rechtliche Änderungen oder Vorschriften, neue Richtlinien der Kostenträger geben sollte, dann brechen die Umsätze nahezu auf 0 ein. Umso wichtiger ist es neue Länder zu erschließen um solche Umweltfaktoren zu umgehen. Dies bedeutet wiederum neues Verkaufspersonal einstellen und höhere Marketingkosten. Eine Teufelsspirale für Kuros, wenn sich MagnetOs nicht von selbst verkauft.

    COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

    Edited once, last by spidi_marco ().

  • Die sales und marketing costs haben sich im Vergleich zu 2022 fast verdoppelt, was zu einem negativen Ergebnis führt. Was man noch sagen kann ist das MagnetOs nur in den USA verkauft / gekauft wird. In Europa und RoW nicht. Wenn es in den USA rechtliche Änderungen oder Vorschriften, neue Richtlinien der Kostenträger geben sollte, dann brechen die Umsätze nahezu auf 0 ein. Umso wichtiger ist es neue Länder zu erschließen um solche Umweltfaktoren zu umgehen. Dies bedeutet wiederum neues Verkaufspersonal einstellen und höhere Marketingkosten. Eine Teufelsspirale für Kuros, wenn sich MagnetOs nicht von selbst verkauft.

    Ohne Details zu den Verkaufszahlen wie auch den Marketingauslagen raten wir bloss. Gebe dir Recht, geographisches Klumpenrisiko besteht momentan.


    Nehmen wir mal an, die Zahlen im PDF weiter oben stimmen, wird es wohl so sein, dass es:


    - Bei den bestehenden "überzeugten" Kunden (die, welche schon vor 1 Jahr MagnetOs kauften) deutlich weniger Marketing-Aufwand braucht, um diese weiter bei Kauflaune zu behalten (klarer net profit).


    - Beim Neukunden-Segment hingegen überdurchschnittlich (sogar gegenüber heute vor 1 Jahr gemessen) hohe Marketing-Ausgaben nötig sind. Irgendwann hat man mal die "experimentierfreudigen" Mediziner abgeholt, die nächste Tranche (ein Mü mehr auf legacy products fokussiert) muss dann schon mehr überzeugt werden. Das kostet dann viel mehr (so quasi "law of diminishing marginal returns").


    Fragt sich, welches Ereignis diese überdurchschnittlichen Kosten brechen soll. Weitere Fachstudien, welche die Überlegenheit von MagnetOs belegen (gibt es schon)? Eine gewisse Schwelle an Marktanteil, wo man vom Nischenprodukt zum etablierten Standard wird (meines Ermessens muss man dafür unter den Top 3 oder 4 der entsprechenden Medizinalprodukte sein) - was bei Kuros noch Jahre dauern würde? Oder gar Querverkäufe von MagnetOs-Kunden, die dann Fibrin-PTH ohne grosse Marketingaufwände kaufen und somit die Marge ins Positive treiben (was logischerweise auch noch Jahre entfernt ist)?


    Wer möchte dieses nahezu Null-Summen-Spiel jahrelang mitmachen? Weder Kuros Management noch Aktionäre. Darum macht so eine Übernahme mehr Sinn. Denn momentan versucht Kuros (wohl mit dem Gold-Standard Produkt) kostenaufwändig, ein Verkaufsnetzwerk zu erschliessen, welches Andere bereits haben - was von einigen hier ja schon dargelegt wurde.


    Übernahmewillige Unternehmen dürften wohl versuchen, Kuros vor Fibrin-PTH Phase 2/3 zu schlucken. Danach wäre - positive Studienergebnisse vorausgesetzt - die Bewertung viel zu hoch.


    In den nächsten 12-18 Monaten ist unsere Kuros ein Schnäppchen und wir werden ein Übernahmeangebot zwischen CHF 6 und 10 sehen. Nur meine 5 Cents dazu :S