• Einfach nur jung und keines Wegs professionell, das bemerke sogar ich! Professionell ist, bei Tiefs zu kaufen und bei hochs abzustoßen, auch gehört dazu eine Bodenbildung zu erkennen und entsprechend zu handeln! Schnorrer die nirgends mitspielen braucht kein einziges Spiel, auch hier nicht!

    YoungProfessional hat am 19.05.2016 - 08:45 folgendes geschrieben:

  • Sansibar hat am 19.05.2016 - 10:02 folgendes geschrieben:

    Quote

    Einfach nur jung und keines Wegs professionell, das bemerke sogar ich! Professionell ist, bei Tiefs zu kaufen und bei hochs abzustoßen, auch gehört dazu eine Bodenbildung zu erkennen und entsprechend zu handeln! Schnorrer die nirgends mitspielen braucht kein einziges Spiel, auch hier nicht!


    YoungProfessional hat am 19.05.2016 - 08:45 folgendes geschrieben:

    Hallo Sansibar,


    ich rate dir, nicht aufgrund des Namens in diesem Forum auf die Person zu schliessen. Dies kann dir zum Verhängnis werden. Was soll man wohl aus deinem Bild und Namen schliessen? Ein junger, dunkelhäutiger, kriegerischer Mann? Würde zu deinem Konfrontationskurs passen. Sei's drumm.


    Professionell ist, Opportunitäten zu erkennen. Jedoch ist nicht jeder tiefe Kurs ein Garant für Gewinn. Der Kurs könnte heute bei 10 Rappen sein, wenn ich aus genannten Gründen der Meinung bin, dass es noch weiter sinken wird, dann kaufe ich nicht.


    Auch eine Bodenbildung ist schön und gut, sehe ich jedoch in naher Zukunft weitere Hiobsbotschaften, so wird jeder Boden durchbrochen. Charttechnik ist schön, solange keine unvorhergesehene, starke Ereignisse eintreffen.

  • Sarizotan hat am 19.05.2016 - 07:52 folgendes geschrieben:

    Quote

    Absolut lächerliche Kurse! Die Kurse werden sich früher oder später automatisch wieder nach den Marktteilnehmer richten. So lange das volumen so gering ist, sind mir die täglichen schwankungen egal... Jeder der will kann mit wenigen Hundertausend den Kurs steuern. Das hier nochmals eingesammelt wird bei möglichst tiefen kursen ist ja offensichtlich...

    Dir ist bewusst, dass sich die Kurse immer nach den Marktteilnehmern richten, nur nicht immer nach den Wünschen der Marktteilnehmern? Man kann einen Kurs nur pushen/bashen, wenn genug andere Leute bereit sind, zu diesen Kursen zu kaufen/verkaufen.

  • Jetzt noch der Lehrer, wie peinlich. Mir ist egal ob du Newron Besitzer bist oder nicht. Zwangsläufig stellt sich bei mir die Frage, hast du überhaupt Geld? Wie willst du gewinnen oder verlieren, du schnorrst ja nur und zugegeben, da bist du professionell!

    YoungProfessional hat am 19.05.2016 - 10:11 folgendes geschrieben:

    Quote

    Sarizotan hat am 19.05.2016 - 07:52 folgendes geschrieben:

    Dir ist bewusst, dass sich die Kurse immer nach den Marktteilnehmern richten, nur nicht immer nach den Wünschen der Marktteilnehmern? Man kann einen Kurs nur pushen/bashen, wenn genug andere Leute bereit sind, zu diesen Kursen zu kaufen/verkaufen.

  • YoungProfessional hat am 19.05.2016 - 08:45 folgendes geschrieben:


    Schon einmal daran gedacht, dass jemand der ein Interesse daran hat möglichst billig Newronaktien im grossen Stil aufzukaufen, einige Schreiberlinge engagiert haben könnte um den Titel mit möglichst abstrusen Theorien kursmässig zu drücken?


    Falls Zambon den Schnitzer mit der FDA absichtlich inszeniert hat würde dieses Vorgehen genau zu diesem Szenario passen! Irgend jemand kauft auf alle Fälle seit dem 29. März grosse Mengen an Newronaktien zu Tiefstpreisen auf!

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Sansibar hat am 19.05.2016 - 10:30 folgendes geschrieben:

    Quote

    Jetzt noch der Lehrer, wie peinlich. Mir ist egal ob du Newron Besitzer bist oder nicht. Zwangsläufig stellt sich bei mir die Frage, hast du überhaupt Geld? Wie willst du gewinnen oder verlieren, du schnorrst ja nur und zugegeben, da bist du professionell!

    Entschuldige bitte, wenn du Unsinn schreibst dann steh auch dazu.


    Ich finde es amüsant, wie du über meine Person spekulierst. Da du meine Aussagen mit sachlichen Argumenten nicht zu widerlegen weisst, musst du nun versuchen, mit irgendwelchen Dingen mich persönlich zu deffamieren. Lustig nur, wie du rein garnichts über mein Vermögen und meine Position weisst.

  • Kapitalist hat am 19.05.2016 - 10:31 folgendes geschrieben:

    Quote

    Schon einmal daran gedacht, dass jemand der ein Interesse daran hat möglichst billig Newronaktien im grossen Stil aufzukaufen, einige Schreiberlinge engagiert haben könnte um den Titel mit möglichst abstrusen Theorien kursmässig zu drücken?


    Falls Zambon den Schnitzer mit der FDA absichtlich inszeniert hat würde dieses Vorgehen genau zu diesem Szenario passen! Irgend jemand kauft auf alle Fälle seit dem 29. März grosse Mengen an Newronaktien zu Tiefstpreisen auf!

    Für dich gilt das Selbe wie für Sansibar. Bringe stichhaltige Argumente zu meinen Aussagen anstatt wild über meine Person zu spekulieren.


    Jemand kauft grosse Mengen auf zu Tiefstpreisen. Oh Wunder, im gleichen Masse werden grosse Mengen zu diesen Preisen verkauft. Das ist für mich kein Hinweis auf steigende Kurse.

  • YoungProfessional hat am 19.05.2016 - 10:42 folgendes geschrieben:

    Quote

    Kapitalist hat am 19.05.2016 - 10:31 folgendes geschrieben:

    Für dich gilt das Selbe wie für Sansibar. Bringe stichhaltige Argumente zu meinen Aussagen anstatt wild über meine Person zu spekulieren.


    Jemand kauft grosse Mengen auf zu Tiefstpreisen. Oh Wunder, im gleichen Masse werden grosse Mengen zu diesen Preisen verkauft. Das ist für mich kein Hinweis auf steigende Kurse.


    Wenn man jung ist muss man doch in der Regel einem Erwerb nachgehen, oder? Woher nur nimmst Du die Zeit um ständig im Forum zu schreiben?



    Da Du ja gar keine Aktien von Newron hast ist doch Dein Zeitaufwand für diese Aktie ziemlich gross, oder?


    Wobei Du ja überhaupt nicht der Einzige bist und Deine Argumente noch am plausibelsten erscheinen. Ich habe vor allem andere gemeint, aber Du gehörst ja vermutlich auch zur Gruppe.

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Muss man mit 50+ nicht mehr einem Erwerb nachgehen? Bist du arbeitslos?


    Es geht vom Zeitaufwand her. Die Informationen am Anfang zu sammeln war wohl der Hauptaufwand, aber da diese Aktie so rege diskutiert wurde, musste ich mir es wohl einmal anschauen. Auf eure Kommentare zu Antworten ist nicht Zeitaufwändig, da nur wenige so detailliert und informativ sind, dass man sich damit vertieft befassen muss...


    Ich empfinde es als problematisch, andere Leute als Schreiberlinge hinzustellen. Eine seriöser Investor wird so Leute nie engagieren. Tut er dies doch und sammelt so Aktien, so wäre so jemand als Grossinvestor der Firma problematisch und ein Grund mehr, sich davon zu trennen.

  • Von wo habt ihr auch die zeit und die energie kommentare zu schreiben, vorallem wenn man nicht mal investiert ist...? C'est bizzar!


    meine interpretation: man möchte, hat aber kein geld! Die aktie schlecht reden in der hoffnung dass sie noch immer tief ist um später noch günstig einsteigen zu können sobald man wieder etwas erspartes hat!


    alles andere macht kein sinn, ausser man hat keine freunde, keine familie, keine hobbys und zudem noch arbeitslos...


    so melde melde mich wieder ab!


    geduld ist eine tugend, die cleveren behalten! Nachrennen wird teuer...

  • Quote

    geduld ist eine tugend, die cleveren behalten! Nachrennen wird teuer...

    Die Sprüche höre ich hier auch seit mindestens einem Jahr, und was ist? - man kann immer billiger einsteigen...vielleicht kann man ja bald noch 50% billiger einsteigen, wenn das so weiter läuft.

  • Appell

    Guten Tag liebe Newron-Freunde



    Ich habe mich vor einigen Wochen gemeldet, um an die Teilnehmer hier im Forum zu appellieren,


    etwas mehr Toleranz und Anstand walten zu lassen. Noch einmal bitte ich, sich mehr mit der


    Aktie, der Firma, den Produkten, Forschungsergebnissen, vielleicht der GV usw zu befassen,


    und n i c h t mit den anderen Forumsteilnehmern!



    Ich würde mich freuen, wenn wenigstens einige meinen Wunsch beherzigen könnten.


    Das Forum wäre dann wieder etwas leserlicher und wohl auch informativer!!



    Viel Erfolg mit Newron

  • YoungProfessional hat am 19.05.2016 - 11:04 folgendes geschrieben:

    Quote

    Muss man mit 50+ nicht mehr einem Erwerb nachgehen? Bist du arbeitslos?


    Es geht vom Zeitaufwand her. Die Informationen am Anfang zu sammeln war wohl der Hauptaufwand, aber da diese Aktie so rege diskutiert wurde, musste ich mir es wohl einmal anschauen. Auf eure Kommentare zu Antworten ist nicht Zeitaufwändig, da nur wenige so detailliert und informativ sind, dass man sich damit vertieft befassen muss...


    Ich empfinde es als problematisch, andere Leute als Schreiberlinge hinzustellen. Eine seriöser Investor wird so Leute nie engagieren. Tut er dies doch und sammelt so Aktien, so wäre so jemand als Grossinvestor der Firma problematisch und ein Grund mehr, sich davon zu trennen.


    Wie Du meinem Profil entnehmen kannst bin ich schon mehrere Jahre Rentner. Aber Du hast in letzter Zeit mehr als 30 negative Beiträge zu Newron geschrieben, obwohl Du angeblich keine einzige Aktie besitzt. Wenn so jemand nicht für PR-Agentur arbeitet fresse ich einen Besen!




    Wenn jemand eine Firma übernehmen will dann versucht er natürlich die Aktie möglichst schlecht zu reden (lassen) und dafür kann man auch eine PR-Agentur beauftragen. Denn mit tiefen Aktienkursen kann man beim Aufbau einer Mehrheit x Millionen einsparen.

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • Sorry kapi, ich behaupte nicht, dass du langsam senil wirst, aber mindestens deine letzten posts wirken so. Du hast dich irgendwie in was verbissen, worauf überhaupt nichts hindeutet. Du spekulierst wild rum, ohne einen anhaltspunkt. Wer um himmels willen sollte so eine agentur beauftragen? Bist immer noch bei zambon?! Redest von extra fda resultat verpfuscht, damit die aktie sinkt. Geh mal wieder raus, löse dich von deinen verschwörungstheorien und du wirst sehen, die welt, mindestens in der schönen schweiz, ist noch nicht so verkommen, wie du denkst.

  • Kapitalist hat am 19.05.2016 - 12:26 folgendes geschrieben:

    Quote

    Wie Du meinem Profil entnehmen kannst bin ich schon mehrere Jahre Rentner. Aber Du hast in letzter Zeit mehr als 30 negative Beiträge zu Newron geschrieben, obwohl Du angeblich keine einzige Aktie besitzt. Wenn so jemand nicht für PR-Agentur arbeitet fresse ich einen Besen!



    Wenn jemand eine Firma übernehmen will dann versucht er natürlich die Aktie möglichst schlecht zu reden (lassen) und dafür kann man auch eine PR-Agentur beauftragen. Denn mit tiefen Aktienkursen kann man beim Aufbau einer Mehrheit x Millionen einsparen.

    Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen :D


    Anscheinend ist es neuerdings nur noch Sache von PR-Agenturen eine unpopuläre, konträre Meinung zur Mehrheit zu haben :) Wenn alle gleich denken, wäre das Denken dann nicht überflüssig?

  • Sarizotan hat am 19.05.2016 - 11:11 folgendes geschrieben:

    Ist gibt noch eine alternative Interpretation:


    Man könnte, möchte aber nicht. Genug Gründe habe ich genannt. Wieso dann hier posten? Vielleicht kann man ein Paar User weitere Verluste ersparen, indem jemand mal ein paar andere Blickwinkel aufzeigt. Die Schwächen nochmals zeigt. Das Schönreden und die Übertreibungen von Investoren hier aufdeckt. Gabs bisher ja zu Hauf.

  • YoungProfessional

    Deine Versuche in Ehren, du beisst hier mindestens auf Granit. "Lernresistent" ist eine höfliche Umschreibung. Mach dein Ding, lass die ins Messer rennen, die es nicht anders wollen, hier ist jeder Experte und niemand braucht oder will hier einen Ratschlag, es sei denn den eigenen.


    Was ganz nett ist, es gibt immer wieder einmal Phasen, wo die Schwankungsbreite ein paar Trades zulässt. Einfach abzocken und sich die Bande verbal zerfleischen lassen.

  • Perfider gehts ja wohl kaum!

    Flippi hat am 19.05.2016 - 11:34 folgendes geschrieben:

  • Domtom01 hat am 19.05.2016 - 14:45 folgendes geschrieben:

    Quote

    Deine Versuche in Ehren, du beisst hier mindestens auf Granit. "Lernresistent" ist eine höfliche Umschreibung. Mach dein Ding, lass die ins Messer rennen, die es nicht anders wollen, hier ist jeder Experte und niemand braucht oder will hier einen Ratschlag, es sei denn den eigenen.


    Was ganz nett ist, es gibt immer wieder einmal Phasen, wo die Schwankungsbreite ein paar Trades zulässt. Einfach abzocken und sich die Bande verbal zerfleischen lassen.

    die vorstellung mit jemanden wie dir arbeiten zu müssen ist ein horrorszenario. hoffentlich bist du pensioniert und lebst allein. brrrrr