• Tip Top Stratos! Hau rein! Solange sie noch nicht den Schwanz einziehen! Haben ja ihre Testpositiönchen bereits auf ein Minimum reduziert!Nach dem Motto stetiger Tropfen höhlt den Stein! Bald tauchen dann wieder die englischsprachigen Mitgenossen auf *biggrin*

  • Die einen schmeissen die anderen sammeln,muss jeder selber wissen sich aber von Panik anstecken zu lassen und nicht selber mal studieren ist der grösste Fehler.Die Faktenlage ist dieselbe ich kaufe noch ein paar.20% cash für zukäufe sollte man in dieser Branche sowieso immer bereit haben,selten gehts wie an der Schnur gezogen rauf auch hier nicht

  • Normalerweise die Kleinaktionäre und die normale Leute freuen sie sich wenn der Kurs steigt. Hier im Newron-Forum nicht!


    Seit einem Jahr der Kurs sackt ab, aber alle freuen sie sich um wieder, wieder und wieder aufstocken zu können! :(


    Ich würde lieber bei guten News und steigende Kurse aufstocken zu können.

  • sandrop74 hat am 07.01.2016 - 11:55 folgendes geschrieben:

    Quote

    Normalerweise die Kleinaktionäre und die normale Leute freuen sie sich wenn der Kurs steigt. Hier im Newron-Forum nicht!


    Seit einem Jahr der Kurs sackt ab, aber alle freuen sie sich um wieder, wieder und wieder aufstocken zu können! [Blocked Image: http://www.cash.ch/sites/all/modules/contrib/smiley/packs/kolobok/sad.gif]


    Ich würde lieber bei guten News und steigende Kurse aufstocken zu können.

    Naja - versuchen wir die Situation mal etwas zu analysieren: Kurs aktuell: 23.65 - davon kann man sagen, dass etwa oder besser gesagt mindestens 3.- Franken aufgrund der allgemein schlechten Börsenlage fallen. Danach bewegen wir uns so um die 27.-, die von daher kommen, dass News ausbleiben, bzw. FDA verschoben wurde, Aktien zu 25.60 "verschenkt" wurden und leider auch nicht alle News in der Vergangenheit positiv waren (Zusatznutzen Safinamide, Einstellung zweier Produkte in der Pipeline).


    Es kann auch plötzlich wieder schnell in die andere Rechnung drehen: Im Sommer hatten wir schon ähnliche Taucher wegen Griechenland, China etc...Solange sich fundamental bei Newron nichts komplett zum Negativen ändert, sind alle Chancen auf einen kräftigen Rebound intakt.

  • SwissPremium hat am 07.01.2016 - 10:07 folgendes geschrieben:

    Quote

    Das gibts ja nicht, meine 1000 bei 22.95 wurden tatsächlich bedient. Na dann, hallo zusammen [Blocked Image: http://www.cash.ch/sites/all/modules/contrib/smiley/packs/kolobok/drinks.gif]

    Gratuliere dir, hast vermutlich die restlichen von nils2009 erwischt, die er in Panik verkauft hat. Einfach herrlich wie der Kindergarten hier jammert. Investoren sehen anders aus.

    no risk...no fun...

  • Chris0312 hat am 07.01.2016 - 12:13 folgendes geschrieben:

    Quote

    sandrop74 hat am 07.01.2016 - 11:55 folgendes geschrieben:

    Naja - versuchen wir die Situation mal etwas zu analysieren: Kurs aktuell: 23.65 - davon kann man sagen, dass etwa oder besser gesagt mindestens 3.- Franken aufgrund der allgemein schlechten Börsenlage fallen. Danach bewegen wir uns so um die 27.-, die von daher kommen, dass News ausbleiben, bzw. FDA verschoben wurde, Aktien zu 25.60 "verschenkt" wurden und leider auch nicht alle News in der Vergangenheit positiv waren (Zusatznutzen Safinamide, Einstellung zweier Produkte in der Pipeline).


    Es kann auch plötzlich wieder schnell in die andere Rechnung drehen: Im Sommer hatten wir schon ähnliche Taucher wegen Griechenland, China etc...Solange sich fundamental bei Newron nichts komplett zum Negativen ändert, sind alle Chancen auf einen kräftigen Rebound intakt.


    Ja, ich verstehe es, und bin mit dir 100% einverstanden!



    Was stört hier im Forum, ist einfach diese künstliche Freude an sinkenden Kurse!!!


    Ja ja ja ... schön, ich kann wieder günstig aufstocken, und hoffe morgen noch günstiger aufstocken zu können, und hoffe in 6 Monaten noch tiefer aufstocken zu können.



    Das ist das neue Forum-Motto:


    So geil, je tiefer desto schöner!

  • Sandrop das ist doch viel Blabla! Wie oft habe ich hier schon gelesen, dass gewisse User genau beim Hoch verkauft haben und genau beim Tief wieder eingestiegen sind! Das halte ich alles für Unsinn! Die meisten treiben so nur ihre Transaktionskosten in die Höhe und verzocken so ihren gesamten Depotbestand bis man nichts mehr hört :)

  • sandrop74 hat am 07.01.2016 - 12:22 folgendes geschrieben:

    Das Problem bei Titeln ohne Derivate ist, dass man nur auf steigende Kurse wetten kann.


    Keine Absicherung möglich.

  • Elias hat am 07.01.2016 - 13:01 folgendes geschrieben:

    Quote

    Das Problem bei Titeln ohne Derivate ist, dass man nur auf steigende Kurse wetten kann.


    Keine Absicherung möglich.

    ... Und auch dies ist EINER der Gründe, dass Investments in Nebenwerte wie Newron als Einsatz von Risikokapital zu sehen sind und demzufolge für seriöse, langfristig orientierte Anleger nur im 1- 3 Prozentebereich ihres Gesamtvermögens erfolgen dürfen.

  • marabu hat am 07.01.2016 - 15:01 folgendes geschrieben:

    Quote
    ... Und auch dies ist EINER der Gründe, dass Investments in Nebenwerte wie Newron als Einsatz von Risikokapital zu sehen sind und demzufolge für seriöse, langfristig orientierte Anleger nur im 1- 3 Prozentebereich ihres Gesamtvermögens erfolgen dürfen.

    Interessant. Machen wir einmal die Rechnung dazu...


    Angenommen ich hätte ein Gesamtvermögen von 250'000. Wenn ich 3% in Newron investieren dürfte, dann könnte ich gerade einmal 300 Stück kaufen. Umgekehrt müsste ich 2.5 Mio besitzen, wenn ich 3000 Stück im Depot habe.


    Die 3%-Regel passt m.E. bei hochspekulativen Investments wenn z.B. Optionen im Spiel sind nicht aber bei einem Kauf von Aktien wie Newron.


  • kann mit mal jemand erklären, warum es bei newron immer so lange dauern, bis der handel beginnt?? die paar bestens-aufträge zuzuweisen sollte doch nicht so eine grosse sache sein??

  • Wenn die Bestensaufträge 2% oder mehr vom Kurs abweichen, gibt es ein "Stop Trading" welches 15 min. andauert, das gilt auch für die Eröffnung, somit beginnt der Handel dann erst ab 9:15 Uhr

  • marabu hat am 07.01.2016 - 15:01 folgendes geschrieben:

    Quote

    Elias hat am 07.01.2016 - 13:01 folgendes geschrieben:

    ... Und auch dies ist EINER der Gründe, dass Investments in Nebenwerte wie Newron als Einsatz von Risikokapital zu sehen sind und demzufolge für seriöse, langfristig orientierte Anleger nur im 1- 3 Prozentebereich ihres Gesamtvermögens erfolgen dürfen.

    Wir sind hier weder ein Fonds noch die Pensionskasse.



    Falls du investiert bist, würde es mich sehr interessieren welche Grösse dein Anteil im Depot darstellt (prozentual).


    Hauptsächlich sind wir hier kleine Fische, das heisst wir müssen/dürfen uns einem gewissen Risiko hingeben. Ansonsten würde sich das Ganze hier doch nicht lohnen und es würde erst recht keinen Spass machen, was aus meiner Sicht auch noch vorhanden sein muss.



    So, ich muss wieder meine kleinen Newrons füttern gehen. Man muss Geduld haben mit der langsam aber stetig wachsenden Spezies. Sie fordern viel Verständnis und Hingabe. Sind sie dann einmal Erwachsen, werden wir uns schwer tun uns von ihnen zu trennen. Jedoch kann man zurückschauen und sagen: "Wow, was für eine Laufbahn wir hinter uns haben!"



    Und an die, die immer über Weber motzen:


    Was macht ihr so im euren Leben? Habt ihr mehr geleistet als er? Dieses eklige Stammtischgeschwafel könnt ihr bei euch rauslassen, Meinungsfreiheit hin oder her. Schaut mal in die Vergangenheit und macht euch mal Gedanken darüber, was es heisst ein Medikament auf den Markt zu bringen. Das ist eine Liga, von der wir nur Nachts träumen können, wenn überhaupt.


    Ein Spruch den ihr euch merken könnt: "Verwalten können viele... aufbauen nur die Wenigsten"

  • Oil the squeaky wheel by buying NWRN stock

    The problem with the stock is they need better promotion of its value to the investing public. Head of the company is the typical low key European type who is probably a very rational accountant, but small stocks can get lost in the shuffle of this huge market. They have to scream and yell - Like the last child to the dinner table! "The squeaky wheel gets the oil first" hehehe