• Unserousness at its best!

    Peter Enis hat am 11.12.2019 11:06 geschrieben:

    Quote

    Ach du meine güte was hier abläuft ist ja ganz grosses kino.....der kurs schwankt zwischen 5 und 7 und ihr diskutiert über top oder flop.....


    also bei diesem niveau müsst ihr nicht nur die grossmütter,auch schwester/mutter/vater/kolleg für weitere gelder anfragen....in 60-70 tagen wird eine schnellere zulassung als erwartet bekanntgegeben und die 25 chf sind tatsache.....aber ja gewissen herren geht es ja so gut,dass sie nicht einmal das geld von der strasse aufnehmen....

    Ich hatte mir vorgenommen, mich nicht mehr einzumischen, da ich keine Papiere besitze. Aber solche Push-Kommentare gehören meines Erachtens an den Pranger gehängt. Solchen Quatsch (mit Verlaub) kann man jederzeit zu beinahe jedem Titel posten.


    Da hofft wohl ein Desperado seine grossen Verluste noch etwas reduzieren zu können... ?!?

  • Peter Enis hat am 11.12.2019 10:06 geschrieben:

    Quote

    Ach du meine güte was hier abläuft ist ja ganz grosses kino.....der kurs schwankt zwischen 5 und 7 und ihr diskutiert über top oder flop.....


    also bei diesem niveau müsst ihr nicht nur die grossmütter,auch schwester/mutter/vater/kolleg für weitere gelder anfragen....in 60-70 tagen wird eine schnellere zulassung als erwartet bekanntgegeben und die 25 chf sind tatsache.....aber ja gewissen herren geht es ja so gut,dass sie nicht einmal das geld von der strasse aufnehmen....

    Gut möglich dass Du Recht bekommst. Zwischengewinne kassieren ist gut. aber jetzt sollte man auf diesen tiefen Kursen wieder einsteigen.

  • Dies Hahahaha

    Peter Enis hat am 11.12.2019 11:45 geschrieben:

    Quote

    Jetzt kennst du schon meine investments...hahaha nur weil ich euch alle gerne mit meinen posts aus der reserve locken will.....glaubs mir,bin kein börseler....habe meinen monatlichen dauerauftrag und da weiss ich was ich hab......


    aber,gestern zum ersten mal newron aktien gekauft und nicht nur ein paar tausend stücklein....da kann ja nichts schief gehen.....viel erfolg all den propheten!

    ..... kommt uns doch irgendwie sehr, sehr bekannt vor, nicht wahr, liebe Zaungäste?


    Und: Um die letzten Zweifel an der Seriosität von Peter Enis zu beheben, nehme man den ersten Buchstaben des Vornamens im Pseudonym des Schreiberlings und hänge dann alle Buchstaben des "Namens" an....

  • Für mich nicht verständlich, dass wieder einige in die Falle von einigen Bashern gelaufen sind. Das war doch voraussehbar. Die Verschiebung hat denen in die Hände gespielt. Im Moment sind wir noch ein Stück entfernt von einem Jahrestief...gell Per;-).


    Was hat sich geändert nach der Meldung? Nichts, ausser dass es noch ein wenig mehr Geduld braucht.


    Ich bin nach wie vor überzogen, dass das Chancen/Risk Verhältnis auf einen grösseren Gewinn gut ist.


    Allen Investierten viel Erfolg.

  • Der Kurs ist immer noch auf einem lausigen Niveau...


    Was mich mehr verwundert ist dass die fda ausgerechnet erst jetzt gekommen ist, sozusagen als der Finger schon auf dem roten Knopf war um die Atombome abzuschiessen...


    die können ja nicht wissen wie die Resultate aussehen und falls doch, macht diese Aktion nur Sinn wenn sie positiv sind...

  • Hari75 hat am 13.12.2019 10:13 geschrieben:

    Quote

    Pushen und Bashen bringt langfristig gar nichts, darum ist der Kurs eben da wo er ist.

    weder die cash-pusher noch die cash-bashern haben einen einfluss auf den kurs!!!

  • Wie bei xadago ich muss schon sagen was die fda sich alles erlauben kann... wenn etwas nicht i.o gewesen wäre wäre früher etwas gekommen jedoch ist hier von der fda wieder alles möglich! Braucht nerven jedoch glaube ich es wird gut kommen!!! Und das es zu verzögerungen kommt ist meines Erachtens nicht die Schuld von Newron...

  • Master6969 hat am 13.12.2019 22:19 geschrieben:

    Quote

    Wie bei xadago ich muss schon sagen was die fda sich alles erlauben kann... wenn etwas nicht i.o gewesen wäre wäre früher etwas gekommen jedoch ist hier von der fda wieder alles möglich! Braucht nerven jedoch glaube ich es wird gut kommen!!! Und das es zu verzögerungen kommt ist meines Erachtens nicht die Schuld von Newron...

    Und du bist dir ganz sicher, dass die FDA das Treffen wollte und nicht Weber...? Meine Infos sind genau umgekehrt, Weber wollte das Treffen und hat erst jetzt eine Antwort auf seine Anfrage erhalten.

  • – Newron Pharmaceuticals S.p.A. („Newron”, SIX: NWRN, XETRA: NP5), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Therapien für Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems konzentriert, hat eine Mitteilung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten, in der vorgeschlagen wird, dass das Unternehmen den im September 2019 eingereichten statistischen Plan zur klinischen STARS-Studie vor der Entblindung der STARS-Studienergebnisse in einem Type A Meeting diskutiert. Die klinische Datenbank für die STARS-Studie von Newron wurde geschlossen und bleibt verblindet. Newron leitet das Verfahren für das Type A Meeting mit der FDA ein und wird die Märkte so schnell wie möglich weiter informieren.



    Dies ist der Auszug aus der Offiziellen Kommunikation - ist auf der Homepage von Newron aufgeschaltet.


    Da heisst es nicht, wer die Initiative ergriffen hat. Es steht nur, dass Newron eine Mitteilung der FDA erhalten hat - jedoch steht nirgends ob von Newron oder der FDA der Impuls aus ging. Auf Cash und Finanzen.ch heisst es nur, dass die FDA mit Newron reden wolle. Auch hier ohne Angabe von woher der Wunsch ausging.


    Wenn von FDA = eher positiv; wenn von Newron = eher negativ zu werten.


    Auf genau diese Frage hat Weber mir bis heute keine Antwort gegeben.

  • in der VORGESCHLAGEN wird

    hat eine Mitteilung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten, in der vorgeschlagen wird, dass das Unternehmen den im September 2019 eingereichten statistischen Plan zur klinischen STARS-Studie vor der Entblindung der STARS-Studienergebnisse in einem Type A Meeting diskutiert.



    Also, genauer gehts nicht.

  • Taifun hat am 15.12.2019 18:08 geschrieben:

    Quote

    hat eine Mitteilung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten, in der vorgeschlagen wird, dass das Unternehmen den im September 2019 eingereichten statistischen Plan zur klinischen STARS-Studie vor der Entblindung der STARS-Studienergebnisse in einem Type A Meeting diskutiert.



    Also, genauer gehts nicht.

    Das ist die Antwort von der FDA auf die Anfrage von Weber im September. Dumm einfacht, dass es so lange gedauert hat bis die FDA geantwortet hat. Einfacht mal Weber fragen wer da die Initiative ergriffen hat und warum. Aber klar, die böse, böse FDA...

  • kiwichris hat am 15.12.2019 11:49 geschrieben:

    Quote

    Master6969 hat am 13.12.2019 22:19 geschrieben:

    Und du bist dir ganz sicher, dass die FDA das Treffen wollte und nicht Weber...? Meine Infos sind genau umgekehrt, Weber wollte das Treffen und hat erst jetzt eine Antwort auf seine Anfrage erhalten.

    und, warum will Weber was besprechen? Hast du dazu auch Infos?

  • Taifun hat am 15.12.2019 18:41 geschrieben:

    Quote

    kiwichris hat am 15.12.2019 11:49 geschrieben:

    und, warum will Weber was besprechen? Hast du dazu auch Infos?

    Weil er sicher gehen will, dass alles klar ist und es keine Schwierigkeiten geben wird. Dumm ist einzig der Zeitpunkt.

  • Also er Fragt im September und bekommt dann quasi 2 Wochen vor Q4 eine Antwort.


    Dazwischen bekommen wir den Sonderstatus für Sarizotan.


    Das ist ebenso spannend wie verwirrend *shok*