• Hallo zusammen


    Bin erst jetzt wieder zurück aus Bresso. Tut mir leid, dass ich euch nicht während der GV informiert habe, da mir das auf dem iPhone zu mühsam ist und ich kein Auslandabo habe. Zeit hätte ich zur Genüge dazu gehabt und habe oft an euch gedacht. Ich habe eure Kommentare nur einzeln und sehr flüchtig gelesen und weis daher nicht genau was ihr schon alles wisst.


    Daher zu meinen Informationen. Unsere Strategie mit all unseren Registrierungen wäre voll aufgegangen und wir hätten die Abstimmung auch gewonnen. Aber wir wurden leider aus dem Hinterhalt überfallen. Und dazu noch aus den eigenen Reihen. Ein Gründungsmitglied von Newron hat heute morgen 117 000 Aktien an Zambon verkauft!!!! Genau soviele damit sie ganz knapp gewinnen. Ich behaupte jetzt einmal, wenn sich auch mehr registriert hätten, hätte das nichts gebracht, weil Zambon dann eben auch wieder mehr gekauft hätte. Abgemachtes Spiel und wir wänten uns alle auf der sicheren Seite. Stahel sagte, das Gründungsmitgleid habe ihm bis zuletzt seine Zusage gegeben!!


    Die GV selber war reines Juristenfutter, dauerte bis etwa um halb vier und der Anwalt von Zambon benahm sich dabei manchmal im Ton etwas daneben.


    Weber und Stahel waren sehr erfreut über eure Registrierungen und für uns anwesenden Kleinaktionäre (2) gabs zur Begrüssung und zum Schluss einen speziellen Aplaus.

  • Das ist ja wirklich ein starker Tubak. Ein Judas in den eigenen Reihen. Hast du noch mit jemandem von Newron gesprochen und gefragt warum sie nicht bzw. Investor nicht gekauft hat? Gab es Anmerkungen zum Weiteren vorgehen von Newron, Investor etc...

  • Fällt das nicht unter Insiderhandel oder sowas? Hat der sich ja sicher gut bezahlen lassen. Sind das die Aktien, die Newron selbst in letzter Zeit gekauft hat?

  • um den Brei kann man lange Tanzen, die Sache ist klar.

    Investor hat es sich verdient, vor Monaten, waren wir glücklich über Zambon, der UNS den Arsch gerettet hat,... somit ist die Sache klar, ENTWEDER Investor rückt die Kohle oder soll verschwinden ... Publiciti um klein Investoren Anzulocken und aber selber keine kohle Investieren ? Herr Weber... guter Typ... ohne ihm würde heute Newron bestimmt nicht mehr an der Börse.. jedoch ... nicht so schlau ... BEI uns sammelt er Stimmen ... und was macht Investor ?


    Die hatten die ganze Zeit der Welt um einen Schlussstrich zu ziehen !!!

  • Key West hat am 19.09.2012 - 20:52 folgendes geschrieben:

    Traurig, ein Gründungsmitglied veräussert seine eigene Aktien an den "Kleinen". Sowas ist nicht sauber! SchXXX Spiel

  • Efeu73 hat am 19.09.2012 - 21:04 folgendes geschrieben:

    Oh, ok ..... ein Maulwurf. Krass wie weit die gehen. Eine fette Ansage an Investor. Das Spiel macht sich dreckig !

    Nein ich denke das Spiel ist somit Sauber .... !

    zur deckiger Seite... wäre es gekommen, wäre die Fusion durch gekommen ... jetzt ist ja auch klar, wieso Zambon die klein Investoren verschwinden lies, mit dem Inserat... um möglichst viel selber auszusammeln ...

  • skylimit hat am 19.09.2012 - 20:57 folgendes geschrieben:

    Quote

    Das ist ja wirklich ein starker Tubak. Ein Judas in den eigenen Reihen. Hast du noch mit jemandem von Newron gesprochen und gefragt warum sie nicht bzw. Investor nicht gekauft hat? Gab es Anmerkungen zum Weiteren vorgehen von Newron, Investor etc...

    Stahel und Weber dachten ja selber es genüge. Stahel kaufte selber für eine halbe Million.


    Zum weiteren Vorgehen sagte Weber, Zambon könne mit so einer kleinen Position sicher nicht auf Dauer regieren. Er sagte noch, vielleicht gebe es noch positive Überraschungen.


    Stahel, Vielleicht werde der Deal neu verhandelt mit dem neuen Aktienkurs und es gibt eventuell ein dritter Anlauf.

  • Offenbar ist Zambon sehr schlau und was den Verkäufer also das Gründungsmitglied von Newron angeht....wo bleibt seine Loyalität...das fällt ja schon fast unter Wirtschaftskriminalität....meine Meinung!

  • Finek hat am 19.09.2012 - 21:12 folgendes geschrieben:

    Offenbar ist Zambon sehr schlau und was den Verkäufer also das Gründungsmitglied von Newron angeht....wo bleibt seine Loyalität...das fällt ja schon fast unter Wirtschaftskriminalität....meine Meinung!

    Wieso Wirtschaftskriminalität sorry ?

    Sie haben gekauft... Wieso hat nicht auch Investor zugeschlagen ?

    Fehlt Ihnen doch das Geld? Glauben Sie nicht genügend an Newron/Safi ? Überlegt doch mal.. kross rumkotzen, aber keine 100 000 Aktien zur Sicherheit dazu kaufen ?

    Es fehlten nur 55000 Stimmen, also Bitte. Wie "hinterhältig" Zambon ist, haben Sie schon bei der ersten GV gesehen... mit dem Inserat vor der GV, ... und alles andere hätten sich sich denken können ! Ich hätte es auch so gemacht... und jeder andere von Euch auch , BESTIMMT !

  • Finek hat am 19.09.2012 - 21:12 folgendes geschrieben:

    Quote

    Offenbar ist Zambon sehr schlau und was den Verkäufer also das Gründungsmitglied von Newron angeht....wo bleibt seine Loyalität...das fällt ja schon fast unter Wirtschaftskriminalität....meine Meinung!

    Dürfte klar sein, wer es war. Der, der bis vor kurzem noch das Sagen hatte. Er wird reichlich abgesahnt haben...


    Hoffentlich nimmt Investor das jetzt persönlich...

  • Mich beruhigen solche Spiel, sie zeigen mir das starkes interesse an Newron besteht. Ich weiss bei solche Aktionen wieviel Wert eine Firma für einen Investor hat. Zambon hat die Hausaufgaben gemacht, die haben nichts dem Zufall überlassen.

  • Ja gut, nun ist auch klar dass selbst wenn jeder einzelne von uns kleinen alle aktien registriert hätte...wir dennoch verloren hätten...dann wären einfach mehr Aktien von Grossaktionären gekauft worden.


    Das selbe würde bei einem dritten Anlauf geschehen. Gibt immer käufliche Schweine.


    jetzt ist Investor am Zug, bewiesen dass wir wollen haben wir. Entweder er will mit an Bord oder soll verschwinden.


    Ich habe fertig

  • Efeu73 hat am 19.09.2012 - 21:17 folgendes geschrieben:

    Quote

    Mich beruhigen solche Spiel, sie zeigen mir das starkes interesse an Newron besteht. Ich weiss bei solche Aktionen wieviel Wert eine Firma für einen Investor hat. Zambon hat die Hausaufgaben gemacht, die haben nichts dem Zufall überlassen.

    Da hast Du Recht! Zambon hat verdammt schlau reagiert, Respekt auch wenn das für uns Aktionäre traurig ist. Wenn jemand mit einer Position von 12% soviel bewirken kann, nicht schlecht! Zambon hat das bessere Management als Newron:-) Ich kaufe mir besser Zambon Aktien *lach*

  • Petro hat am 19.09.2012 - 21:16 folgendes geschrieben:

    Finek hat am 19.09.2012 - 21:12 folgendes geschrieben:




    Offenbar ist Zambon sehr schlau und was den Verkäufer also das Gründungsmitglied von Newron angeht....wo bleibt seine Loyalität...das fällt ja schon fast unter Wirtschaftskriminalität....meine Meinung!


    Wieso Wirtschaftskriminalität sorry ?


    Sie haben gekauft... Wieso hat nicht auch Investor zugeschlagen ?


    Fehlt Ihnen doch das Geld? Glauben Sie nicht genügend an Newron/Safi ? Überlegt doch mal.. kross rumkotzen, aber keine 100 000 Aktien zur Sicherheit dazu kaufen ?


    Es fehlten nur 55000 Stimmen, also Bitte. Wie "hinterhältig" Zambon ist, haben Sie schon bei der ersten GV gesehen... mit dem Inserat vor der GV, ... und alles andere hätten sich sich denken können ! Ich hätte es auch so gemacht... und jeder andere von Euch auch , BESTIMMT !

    Kriminell finde ich solche geheimen Vereinbarungen...sie haben ja wohl vereinbart, so viele Aktien dazuzukaufen, damit Newron in jedem Fall scheitert. Und das Gründungsmitglied hat dabei seine eigenen Leute (Newron) verraten und noch ne Menge Geld damit gemacht. Also moralisch nicht vertretbar....aber ja Petro.....dir geht's lediglich um die Kohle.....was ja verständlich ist. Tja, die reichen regieren die Welt...da gibts keine Gerechtigkeit. Hast ja recht!