• Die aufkommende Euphorie......Mann oh Mann, dabei weiss man heute, dass Schizophrenie durch Medikamente unheilbar ist. Man kann die Betroffenen höchstens durch Medikamente ruhigstellen und damit die Symtome unterdrücken unter erheblichen Nebenwirkungen. Das Hirn ist eben mehr als nur der Ablauf von chemischen Prozessen, sollte auch langsam jedem Materialisten klar sein.

    Man sagt zwar "Geschichte wiederholt sich nicht". Hier scheint gerade eine Ausnahme die Regel zu bestätigen. Allen viel Kraft beim Aufwachen aus der illusorischen Kurserwartung von CHF 250-300 (s. vorherigen Beitrag von blaueswunder)

  • Die aufkommende Euphorie......Mann oh Mann, dabei weiss man heute, dass Schizophrenie durch Medikamente unheilbar ist. Man kann die Betroffenen höchstens durch Medikamente ruhigstellen und damit die Symtome unterdrücken unter erheblichen Nebenwirkungen. Das Hirn ist eben mehr als nur der Ablauf von chemischen Prozessen, sollte auch langsam jedem Materialisten klar sein.

    Man sagt zwar "Geschichte wiederholt sich nicht". Hier scheint gerade eine Ausnahme die Regel zu bestätigen. Allen viel Kraft beim Aufwachen aus der illusorischen Kurserwartung von CHF 250-300 (s. vorherigen Beitrag von blaueswunder)

    Du gibst dir die Antwort ja selber. Darum geht es ja, Medikamente. Der Gewöhnungseffekt ist das Problem bei den aktuellen Therapien. Es braucht neue Medikamente. Wäre die Krankheit heilbar, wäre es kein Problem. Aber wie es so ist, haben solche Menschen schon von frühster Jugend bedarf an solchen Medis. Klar sollte sein das Medis mit der Zeit nicht mehr wirken. Dann muss der Patient leider Stationär behandelt werden. Soll heissen er setzt das Medi gezieltab bis der Körper wieder neu eingestellt werden kann. Ein Ambulante Behandlung ist da für den Patienten dennoch von Vorteil. Es geht allein nur um eine mögliche Selbstversorgung des Patienten. Schizophrenie hat viele Symptome.


    Es geht bei Biotech übrigens immer nur ums Geschäft. Nicht um Vertrauen oder Dergleichen. Wer hinter einem Medi steht ist egal. Wenn die ZDF stimmen, dann kommen auch die Investoren (wieder). Da könnte der CEO auch ein einäugiger Zwerg mit abstehenden Ohren sein.


    Merken: ZDF und man ist wieder im Geschäft !

    Edited once, last by efeu73 ().

  • ou mann. jetzt geht das mit schälleursli auch wieder los. dieses forum ist nur noch zum kotzen.

    bleibt doch den aktien fern die euch weh getan haben. immer die selbe leier zum lesen.

    Sehe ich nicht so. Damals als es von CHF 35 runter ging und alle in der Kaufeuphorie waren, habe ich gewarnt. Wer damals nicht dieser Euphorie oder sollte ich besser sagen der blinden Gier verfiel und meine warndenden Worte ernst nahm, hat sehr viel Geld gespart bzw. nicht verloren.

    Aber die Geschichte zeigt und hier haben wir einfach nur ein weiteres Beispiel, dass Warner nicht gewünscht sind. Und was sagt uns das: Offenbar muss jeder die Erfahrung persönlich machen, ob im Guten oder Schlechten, um auf der Lebensreise eine Bewusstseinsteigerung zu erreichen.

    So, ab nun werde ich mich wieder zurückhalten, um euch den persönlichen Erfahrungswert nicht zu stehlen ;)

  • Die Polemik scheint neu lanciert geworden zu sein. Gratuliere den mutigen - NWRN wird noch ein paar Tage steigen....dann ist der ganze Hype wieder vorbei......Weber schafft es immer noch an Bord dieser zu sein - crazy .....den letzten beissen dann die Hunde....

    abwarten. wenn im märz die daten bestätigt werden und danach einen partner ins boot geholt wird (die werden sich darum reissen) gehts hier erst richtig ab…. also ich bin defintiv dabei!

  • domtom01 und ursinho007 haben wohl nicht unrecht. Aber ist schon so: wer weiss, vielleicht kommt das wirklich noch gut mit Newron. Der Markt für dieses Medikament wär ja riesig.

    Als Invest sehr gewagt, zum Zocken, weshalb nicht?💁

  • Das war jetzt schon fast atemberaubend heute. Für mich bedeutet es den vorläufigen Ausstieg mit einem hübschen grünen Ergebnis beim Schlusskurs von 3.25. Morgen kann es zwar noch weiter aufwärts gehen. Die Korrektur kommt aber so sicher wie das Amen in der Kirche. Dann hoffe ich auf einen Wiedereinstieg zum reduzierten Tarif.

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?