• mich freut die Mitteilung. Hätte ich es nicht gewusst, wüsste ich jetzt :_) ...nur....zuerst muss ein Partner gesucht werden, neu auch in den USA am 25.Juni (siehe Linkedin News)....ergo weiterhin Lottoschein, Blockbuster hin oder her....

  • mich freut die Mitteilung. Hätte ich es nicht gewusst, wüsste ich jetzt :_) ...nur....zuerst muss ein Partner gesucht werden, neu auch in den USA am 25.Juni (siehe Linkedin News)....ergo weiterhin Lottoschein, Blockbuster hin oder her....

    Jeder muss selbst entscheiden welches Risiko er tragen möchte.

    Man kann auch klein anfangen und erstmal nur 20 oder 30 Aktien erwerben und dann stetig aufstocken.

    Ich versuche zukünftig keine Bewertung der Informationen einfließen zu lassen.

    Dann haben wir ein möglichst neutrales Forum.

  • Jeder muss selbst entscheiden welches Risiko er tragen möchte.

    Man kann auch klein anfangen und erstmal nur 20 oder 30 Aktien erwerben und dann stetig aufstocken.

    Ich versuche zukünftig keine Bewertung der Informationen einfließen zu lassen.

    Dann haben wir ein möglichst neutrales Forum.

    Nein nein gar nicht, ein Forum lebt ja auch von Leuten die schreiben unter 100 gebe ich kein Stück...dann weiss man immer das man nicht eilen muss mit kaufen...weil zu bullisch :)

  • Ist ja egal ob er seine zu 100 erst gibt. Fakt ist es gibt keiner etwas zu 10-11. Und wenn hier jemand wirklich mal an einer Substanziellen Position hat dann wird es Richtung 15 gehen.


    Aber heute wieder mit viel Mühe das gleiche Spiel wie immer. Der Kurs legt zu und wird wieder runter geprügelt. Dann "Zäck" alles gelöscht und gesammelt was zum Kauf stand und nun wird wieder von der Leine gelassen. Scheint dass die 10k zu 10.30 echt sind. Schauen wir mal ob dieser Kaufer bedient wird. Ich denke nicht.

  • Ist ja egal ob er seine zu 100 erst gibt. Fakt ist es gibt keiner etwas zu 10-11. Und wenn hier jemand wirklich mal an einer Substanziellen Position hat dann wird es Richtung 15 gehen.


    Aber heute wieder mit viel Mühe das gleiche Spiel wie immer. Der Kurs legt zu und wird wieder runter geprügelt. Dann "Zäck" alles gelöscht und gesammelt was zum Kauf stand und nun wird wieder von der Leine gelassen. Scheint dass die 10k zu 10.30 echt sind. Schauen wir mal ob dieser Kaufer bedient wird. Ich denke nicht.

    Die 10.40 waren fake. Ich habe 1500 Stückli davon bekommen, der Rest wurde gelöscht!

  • Auch die 10.30 CHF wurden auf gleiche Art und weise letzte Woche schon mal zu anderen Werten gesetzt.


    So ca. 1h vor Ende des Handels kommt unten eine grosse Positionen zum Kauf und genau oberhalb dieser Position wird in der Schluss Aktion alles weg gefressen. Vieles ist wohl nur links / rechts aber durch die Grossen Positionen wird auch hier die Bewegung komplett abgewürgt.


    Und wie turboprop schrieb viel mir dies auch auf, dass jemand angeknabbert hatte und dies so nicht sollte und dann wurde gelöscht weil man einfach keine Stücke hergeben will, mann kann ja später wieder runter Prügeln oder morgen.


    Hier muss definitiv zu erst die Tinte trocken sein. Niemand glaubt Weber und steigt substanziell ein, sonst hätte es jener der am Vertragspocker beteiligt ist nicht so einfach.

  • oder bekommt Pfizer nun den Rest von Carlo Erba?

    Luca Benatti, CEO of Newron said, “We are proud and delighted to present Newron as a new investment opportunity.” The company was formed in 1999 in a management buyout of a research centre owned by Pharmacia (since bought by Pfizer).

  • das stimmt nicht turboprop es gingen zwischen 17:12 und 17:30 über 14200 Shares zu CHF 10.40 über die Theke!

    Leider habe ich keinen Screenshot direkt nach meinem Kauf bzw vor dem Kauf.


    Die Order von 10900 shares bei 10.40 war draussen nach dem ich davon 1500 Stk kaufte. Kann sein dass danach wieder bei 10.40 reingestellt wurde, das habe ich nicht mehr beobachtet.


    Versuch es doch morgen selbst dann siehst du es. Wie Hotrion schrieb, ist dies nicht neu und gab es in der Vergangenheit schon öfters. Bei 4.50.- war es ebenfalls so..

  • das stimmt nicht turboprop es gingen zwischen 17:12 und 17:30 über 14200 Shares zu CHF 10.40 über die Theke!

    Ihr habt beide recht.


    Nur gingen die 10.40 nicht wie von Turboprop gedacht im Block, der Block wurde definitiv gelöscht. Sondern nachher wie du richtig bemerkt hast als einzeln Trades.


    Ob es links / rechts war, ob es die Aktien waren die vorher im Block standen, man weiss es nicht.


    Aber mir reicht es wenn ich sehe das jemand einen Block anknabbert und dieser dann verschwindet dass heisst definitiv, dass hier keiner ernsthaft Verkaufen will und keine Stücke verlieren möchte!

  • Bei Newron gibt es schon seit langem eine Marktmacht, die den Wert von Evenamide und deren möglichen Anwendungen kennt. Sie wussten auch, dass noch ein langes Entwicklungs- und Zulassungsprozedere bevor stand. Auch wussten sie, dass es auch noch einige hartnäckige Schweizer-Newron-Aktionäre gibt. Da die Marktmach aus Italien über viel Geld, Einfluss und ein breites Netzwerk verfügt, können/konnten sie schalten und walten wie es ihnen gefällt. Sie packten jede Chance um den Kurs in ihrem Sinn zu bestimmen. Man erinnert sich an den Okt.2022, als sie den Kurs auf CHF 1.10 drückten. Evenamide war auf Kurs und Xadago zugelassen und die Firma gerade mal 20 Mio. an der Börse wert! Kamen positive Nachrichten, kam postwendent der Hammer. Die wollten den hinterletzten Aktionär vergraulen und fort jagen. Sie aber sogen alles günstig auf, was der Markt her gab. Warum kam nie eine ernsthafte Beteiligungsmeldung? Die wollten doch nicht schlafende Hunde wecken oder sich zu erkennen geben. Ich sag es mal so. Dass ist wie eine Schar Engel, jeder kauft seine Portion (ja nicht über die Meldeschwelle) und sie gehören zur gleichen Glaubensrichtung. Gefallene Engel sind sich voll bewusst, was das heissen würde in Italien, unloyal zu sein!!! Über die Rolle des Tobias könnten wir auch noch spekulieren und was Stefan Weber alles weiss und nichts sagen darf wissen wir auch nicht. Jedenfalls betreibt man nicht diesen Aufwand und Kurskontrolle für die Füchse. Spannende Wochen stehen uns bevor. Ist doch wie beim Maskenball, irgendwann ist Demaskierung.

  • Vor Jahren hatte ich mal wenig Zeit und Lust selber Aktien zu handeln. Das hat für mich ein Vermögensverwalter gemacht. Die Aktien und das Depot gehörten mir und waren auf meinen Namen eingetragen. Er hatte die Kompetenz in meinem Namen und nach den abgemachten Richtlinien mein Depot zu betreuen. (Er hat es übrigens sehr gut gemacht!)

    Jetzt zu Newron: Diese Engel (auf ital. Angeli) können doch für ein „Projekt“ einen gemeinsamen Vermögensverwalter wählen und jeder zahlt auf sein Konto sein „Scherflein“ ein. Jetzt verwaltet der Beauftragte das ganze Geld im Sinne des „Projektes“. Er hat den Überblick und keiner kann ausscheren. Er schaut auch mit Argusaugen auf die Meldeschwelle.

    Es ist doch erstaunlich, wieviele Aktien im Laufe der Jahre gehandelt wurden und ausser dem Tobias kam nie ein meldepflichtiger, bedeutender Player neu dazu! Ich denke, dass auch die Schweizer-Newron-Fangemeinde über die Jahre überschaubar geworden ist und dieser Streubesitz auch nicht mehr der grosse Haufen ist.

  • Lassen wir die Big Boys, oder besser Mafiosis ihre Spiele treiben. Die Zeit kommt, dann müssen sie sich zu erkennen geben. Ich habe Zeit. Bei einer MK von 1.3 Milliarden werde ich schwach, bis dahin sind meine shares fest einbetoniert.

  • Vor Jahren hatte ich mal wenig Zeit und Lust selber Aktien zu handeln. Das hat für mich ein Vermögensverwalter gemacht. Die Aktien und das Depot gehörten mir und waren auf meinen Namen eingetragen. Er hatte die Kompetenz in meinem Namen und nach den abgemachten Richtlinien mein Depot zu betreuen. (Er hat es übrigens sehr gut gemacht!)

    Jetzt zu Newron: Diese Engel (auf ital. Angeli) können doch für ein „Projekt“ einen gemeinsamen Vermögensverwalter wählen und jeder zahlt auf sein Konto sein „Scherflein“ ein. Jetzt verwaltet der Beauftragte das ganze Geld im Sinne des „Projektes“. Er hat den Überblick und keiner kann ausscheren. Er schaut auch mit Argusaugen auf die Meldeschwelle.

    Es ist doch erstaunlich, wieviele Aktien im Laufe der Jahre gehandelt wurden und ausser dem Tobias kam nie ein meldepflichtiger, bedeutender Player neu dazu! Ich denke, dass auch die Schweizer-Newron-Fangemeinde über die Jahre überschaubar geworden ist und dieser Streubesitz auch nicht mehr der grosse Haufen ist.

    100% einverstanden mit deinem ersten wie auch zweiten Post.


    Aber, bei etwas liegst du falsch und genau da liegt das Problem deines Angeli, er kommt egal was er tut einfach nicht an die Aktien die Ihm noch fehlen. Mehr noch, ich glaube das runter Prügelen auf 1.xx war ein Eigentor. Ich, aber auch einige meiner Trader Freunde die vorher zum Teil noch Newron mit einem Hilflosen Minus im Depot hatten haben dort Unten massiv Stücke gekauft. Wirklich massiv, nicht nur ein paar 10'000.


    Das war die Rettung. Sonst hätten einige richtig geblutet von dem doch viel zu Hohen EP beim Desaster welches Weber abgeliefert hat.


    Diese so billigen Aktien, bekommt der glauben wir mal deiner Hypothese mit dem Zentralen Vermögensverwalter, nicht. Denn Stand heute sind einige knapp im plus andere die weniger beherzt zugekauft haben noch immer im Minus.


    Falls er wirklich die Aktien haben will, sehe ich noch immer ab 28 CHF eine valable Option hier wirklich an Aktien zu kommen. Ab dort sind einige 100% im Plus und das dürfte genug sein um hier die 10 Jahre Schmerzen mit Newron zu vergessen und einige würden sich mit einem Blauen Auge verabschiedenden. Ungeachtet des Potentials.


    Warum der MM glaubt es müsse momentan 10 CHF sein verstehe ich nicht. Dieses hin und her zwischen 9.20 und 10.50 seit den herausragenden Daten bekannt sind, bringt doch keine Substanzielle Besitzesverschiebungen.