• Zürich (awp) - Newron-Aktien werden am Dienstag in grossem Stil aus den Depots geworfen. Am Montagabend hatte das Biopharmaunternehmen mitgeteilt, dass die US-Gesundheitsbehörde FDA über die Phase-III-Studie STARS mit dem Produktkandidaten Sarizotan mit Newron reden wolle. Konkret will die FDA den statistischen Plan dieser klinischen Studie diskutieren, bevor die Studiendaten zu dem potenziellen Medikament zur Behandlung des Rett-Syndroms "entblindet" würden, so Newron weiter.

    Gegen 9.30 Uhr kosten Newron-Aktien 6,40 Franken. Das sind 10,5 Prozent weniger als noch am Montagabend zum Handelsschluss. Dabei haben sich die Papiere seit Jahresbeginn mit einem Plus von 27 Prozent (bis Montagabend) besser gehalten als im Vorjahr, als sich der Kurs halbiert hatte. Der Gesamtmarkt (SPI) gibt gut ein halbes Prozent nach.

    Wie Newron mitteilte, werde nun das Verfahren für ein "Type A Meeting" mit der FDA eingeleitet. Die FDA hatte im November Newrons Sarizotan den "Rare-Pediatric-Disease"-Status zugesprochen. Als seltene pädiatrische Erkrankungen definiert die Behörde schwere oder lebensbedrohliche Krankheiten, von denen in den USA weniger als 200'000 Menschen primär zwischen der Geburt und dem 18. Lebensjahr betroffen sind.

    Während der Markt die Aktien abstraft, meint Jefferies-Analyst Peter Welford, es sei unmöglich aus dieser Entwicklung Rückschlüsse über die Studienergebnisse zu ziehen. Allerdings sei es klar enttäuschend, dass sich damit die Veröffentlichung der Daten weiter verzögere, so der Experte weiter.

    hr/tt

    10 Dec 2019 (08:40 GMT)

  • Man braucht sich ja nicht immer alles schön zu reden, diese Verzögerung ist jetzt einfach kurzfristig negativ zumal ja die Daten im 4. Q. angekündigt wurden, viele sind genau deswegen investiert bzw. haben sich positioniert. Diese Leute laden heute wieder ab, weil jetzt nichts draus wird. Absolut verständlich.


    Allerdings sind es keine schlechten News betr. den Daten, dies ist schomal ein wichtiger Fakt. Heisst jetzt kann man die Aktie beobachten, wohin der Kurs nach dieser Meldung wieder hinzieht. Es wird kurzfristig wieder eine Phase geben, wo es zu einer Art "Bodenbildung" mit geringem Volumen kommt. Sobald die Hoffnung auf die News der Daten wieder hochflammen, werden genau die Leute, die sich heute verabschieden, wieder im Boot sein. Heisst der Kurs und das Volumen werden anziehen, fragt sich nur von welcher Basis aus. Diese wird man jetzt in den nächsten Tagen sehen.


    Überraschend ist es aber trotzdem wenig, dass die Daten nicht im 4. Q. kommen. Kürzlich wurde von seiten Newron nicht mehr vom 4. Q. gesprochen, sondern von "in den nächsten Wochen".


    Auch betr. dem Voucher bei einer Zulassung geistern ja immer Zahlen herum, 350 Mio. etc., diese Zahl habe ich selbst auch mal aufgeschnappt. Wenn man aber realistisch den Median solcher Voucher ansieht, bewegen sie sich konstant um die 100 Mio. Dies entspricht ca. dem Wert von Newron. Sollten sich also die Daten in einem Bereich bewegen, wo mit einer Zulassung nur schon gerechnet werden kann, werden einige andere welche dieses Chancen-Risiko-Verhältnis sehen an Board sein mit einem Invest das diesen Kurs schnell in die Höhe schnellen lässt.


    Um noch zu ergänzen, wenn die Daten unbrauchbar sind, gehts natürlich schnell runter... dies noch vor den offiziellen Daten. Wer nicht an Insiderwissen glaubt, der ist einfach blauäugig. Rückblickend gesagt, wären im 4. Q. effektiv Daten (nicht mal zwingend gute sondern einfach Daten) zu erwarten gewesen, wäre hier ein ganz anderes Volumen im Spiel gewesen. Dass wissen die, welche mit ganz anderen Summen hantieren...

  • markt reaktion

    das erstaunt mich, dass der markt diese meldung nicht mehr abstraft. da scheinen sich die meisten der tragweite nicht bewusst zu sein. ich hätte echt mit einem mehrjahrestief gerechnet, erstaunlich.......

  • wieso erstaunlich?

    Die Meldung heisst nichts ausser eine Verzögerung


    Der Grund des Meetings ist nicht bekannt . Die Daten auch nicht. Warum also verkaufen? Was, wenn sie darüber sprechen wollen, wie z.B die Mädchen aus der Langzeitphse direkt weiter mit Sari versorgt werden können?


    Ihr habt mir ja sorgen :D

  • kommt noch.....

    Per hat am 10.12.2019 11:12 geschrieben:


    . ich hätte echt mit einem mehrjahrestief gerechnet, erstaunlich.......


    Das wird in den nächsten Tagen/Wochen noch kommen. Sogar der Fünfliber könnte fallen. Vielen dürfte der Geduldsfaden gerissen sein. Alle waren erneut so sicher, dass die Daten wie versprochen im 4. Quartal kommen. Und wieder hat Marktschreier Weber nicht Wort gehalten.

  • ursinho007 hat am 10.12.2019 11:57 geschrieben:

    Quote

    Per hat am 10.12.2019 11:12 geschrieben:


    . ich hätte echt mit einem mehrjahrestief gerechnet, erstaunlich.......


    Das wird in den nächsten Tagen/Wochen noch kommen. Sogar der Fünfliber könnte fallen. Vielen dürfte der Geduldsfaden gerissen sein. Alle waren erneut so sicher, dass die Daten wie versprochen im 4. Quartal kommen. Und wieder hat Marktschreier Weber nicht Wort gehalten.

    ja weber ist wirklich ein marktschreier. alles was er an der Investora in Zürich vom 19.09.2019 von sich gegeben hat, war wie immer nur rosarote heisse luft.


    nun dürfte es für weber wohl langsam eng werden, ich glaube er ist nun definitiv angezählt.

  • Taifun hat am 10.12.2019 11:31 geschrieben:

    Quote

    Die Meldung heisst nichts ausser eine Verzögerung


    Der Grund des Meetings ist nicht bekannt . Die Daten auch nicht. Warum also verkaufen? Was, wenn sie darüber sprechen wollen, wie z.B die Mädchen aus der Langzeitphse direkt weiter mit Sari versorgt werden können?


    Ihr habt mir ja sorgen :D

    was da mit der FDA besprochen werden soll ist nicht bekannt, da hast du recht, aber man kann davon ausgehen, dass es nun wieder eine verzögerung von mind. 6 mt. gibt und horende kosten entstehen.

  • Na

    Per hat am 10.12.2019 12:08 geschrieben:

    Quote

    Taifun hat am 10.12.2019 11:31 geschrieben:

    was da mit der FDA besprochen werden soll ist nicht bekannt, da hast du recht, aber man kann davon ausgehen, dass es nun wieder eine verzögerung von mind. 6 mt. gibt und horende kosten entstehen.

    Na also wenn du es sagst wird so sein. Klaro.


    Und,Urlish haben wir nach dem Sari-Sonderstatus hier echt vermisst. Danke für weitere Lehrreiche Lektionen im Börsenhandel. Kannst du für uns ein eToro acc. eröffnen damit wir deinen Trades fölgen können, ohne die unnötigen Kommentare lesen zu müssen?

  • Per hat am 10.12.2019 12:08 geschrieben:

    Quote

    was da mit der FDA besprochen werden soll ist nicht bekannt, da hast du recht, aber man kann davon ausgehen, dass es nun wieder eine verzögerung von mind. 6 mt. gibt und horende kosten entstehen.

    Wie kommst du auf mindestens 6 Monate und hoRRende oder meinst du höhrende??


    Würde mich interessieren, falls du konkrete Angaben hast.. ansonsten lass doch dein Newron-Bashing mal eine kurze Zeit ruhen. Am Schluss ziehst du nämlich ziemlich sicher den kürzeren, genauso wie die, welche heute panisch verkaufen

  • alpensegler hat am 10.12.2019 13:04 geschrieben:

    Quote

    Per hat am 10.12.2019 12:08 geschrieben:

    Wie kommst du auf mindestens 6 Monate und hoRRende oder meinst du höhrende??


    Würde mich interessieren, falls du konkrete Angaben hast.. ansonsten lass doch dein Newron-Bashing mal eine kurze Zeit ruhen. Am Schluss ziehst du nämlich ziemlich sicher den kürzeren, genauso wie die, welche heute panisch verkaufen

    #50466


    an deiner stelle würde ich den mund mal nicht so voll nehmen *ROFL*

  • XC hat am 10.12.2019 13:22 geschrieben:

    Quote

    Ja der liebe Per mit seinen amüsanten Geschichten. Viele Freunde hat er nicht hier. Eventuell noch den Kirschbaum, der hat sich aber bis jetzt noch nicht gemeldet;-).

    bis anhin habe ich aber mit meinen amüsanten geschichten ins schwarze getroffen *wacko* und das stört wohl?


    freunde? soll ich dir die friedenspfeiffe anbieten?

  • Verkaufen

    Heute ist sicher nicht der richtige Zeitpunkt um zu verkaufen leider 2-3 Monaten Verzögerung aber sonst ist nichts negatives bekannt und was da geklärt muss auch nicht. *pleasantry*


    Ich bin immer noch überzeugt es kommen positive


    Daten mit schnellen Zulassung. *secret* *biggrin*

  • Insider

    Leute ich möchte ja nicht ins Forum kotzen, aber das Fazit des heutigen Tages ist ziemlich ernüchternd. Hier waren Insider am Werk, als im November der Kurs bei Fr. 7 gedeckelt worden ist. Widerstand auf solchem Niveau ist immer schlecht und nicht normal. Sollte sich der Kurs in nächster Zeit nicht wieder bei Fr. 7 einpendeln, ist Vorsicht angebracht.

  • .


    Zuerst die schlechten Nachrichten: Bis zur Verkündung der Auswertung dauert es noch 5 Monate.


    Die gute Nachricht ist dass eine meiner Interpretationen ist, dass Newron gegebenenfalls eigenhändig den primären Endpunkt geändert hat:


    13. Juni 2018:


    "The primary endpoint for the STARS study is reduction in episodes of these apneas during waking time by 20 percent."


    https://www.newron.com/user/do…75-49F2-9B93-6F14AFA84CA6


    1. Februar 2019:


    The primary endpoint of the STARS study is the percentage reduction in these episodes of apnea during waking time compared with placebo.


    https://www.newron.com/user/do…18-4A6C-93BC-5B0E12D3B2C8


    Leider ist auf Clinicaltrials.gov keine Änderung des primären Endpunkt ersichtlich: https://clinicaltrials.gov/ct2/history/NCT02790034


    Nun, entweder will die FDA, dass der primäre Endpunkt nun wieder genau definiert ist und nicht nur auf superiority getestet wird oder die FDA erkennt den hohen medizinischen Bedarf und der ursprüngliche primäre ist nach Ansicht der FDA zu ambitiös und man will es senken, damit der primäre Endpunkt auf definitiv getroffen wird und somit für eine Einreichung qualifiziert.


    Also, markiert euch den Mai 2020.


    Cheers,


    Monetas

  • Hari75 hat am 10.12.2019 16:11 geschrieben:

    Quote

    Dann warst du eben zu hoch investiert wie viele andere. Und viele sind erst aufgesprungen als der Kurs schon gestiegen war, aus Angst oder Gier etwas zu verpassen.

    Ich habe am 19. November ziemlich viele Newron gekauft. Habe sie aber nach ein par Tagen mit Gewinn wieder verkauft, weil ich bemerkt habe, dass hier etwas nicht stimmen kann. Man muss einfach die Realität sehen und die ist manchmal ziemlich unschön. Die Frage stellt sich auch, ob sich das Management eigentlich dem enormen Vertrauensverlust bewusst ist, welche sie mit ihren Märchen verursachen.

  • Peter Enis hat am 11.12.2019 11:06 geschrieben:

    Quote

    Ach du meine güte was hier abläuft ist ja ganz grosses kino.....der kurs schwankt zwischen 5 und 7 und ihr diskutiert über top oder flop.....


    also bei diesem niveau müsst ihr nicht nur die grossmütter,auch schwester/mutter/vater/kolleg für weitere gelder anfragen....in 60-70 tagen wird eine schnellere zulassung als erwartet bekanntgegeben und die 25 chf sind tatsache.....aber ja gewissen herren geht es ja so gut,dass sie nicht einmal das geld von der strasse aufnehmen....

    ich werde deine großmutter um almosen bitten, die hat sicher irgendwo was gehört *wink*