MeyerBurger MBTN

  • Matterhorn_18 hat am 23.06.2022 17:06 geschrieben:

    Quote

    https://www.tagesschau.de/inla…g-nrw-cdu-gruene-101.html


    Den Vertrag gibt es beispielsweise hier: https://gruene-nrw.de/dateien/…Vorder-und-Rueckseite.pdf


    Die Zahlen, das Potenzial... enorm! Ein sehr guter Tag für EE und PV im Speziellen! Und ja, als Aktionär Lächle ich :)

    Danke für die Links. In der Pressekonferenz wird die PV praktisch nicht erwähnt. Am meisten Beachtung wird der Windenergie geschenkt.


    Im Vertrag habe ich zwar die Fristen gefunden bis wann welches Gebäude mit Solar umgerüstet sein muss. Zahlen sind aber keinen zu finden, oder habe ich auf der falschen Seite von diesem Vertrag (fast 150 Seiten!!!!) geschaut?

    Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch unfähig sein, ihn umzusetzen

  • Gesamtwirtschaftliche Situation mit einbeziehen!

    Wir leben in einer Zeit gewaltiger Umbrüche! Als Folge verschiedener Faktoren, als wohl wichtigster die nun jahrelange Zeit des Gelddruckens von EZB und FED, die daraus resultierenden negativen Konsequenzen auf die jetzige Inflation müssen unbedingt mit in Betracht gezogen werden.


    Es wird viel weniger Geld seitens des Staates zur Verfügung stehen. Vorbei die Zeit des grossen Füllhorns, mit dem inkompetente Politiker vor allem in der EU alles und jedes überschütten konnten. Wir rutschen in eine Zeit der Stagflation, begleitet von vielen Firmenpleiten und auch sinkenden Steuereinnahmen.


    Welch' ein Hohn, wenn jetzt die GrünInnen in Deutschland Kohlekraftwerke hochfahren lassen, gleichzeitig aber aus stur ideologischen Gründen die sauberen AKW's weiter stillegen wollen - absurder geht's wohl kaum!


    Der Niedergang der europäischen Wirtschaft ist somit eingeleitet. Wettbewerbsfähig im globalen Kampf wird noch stärker Asien sein, welches ohne ideologische Scheuklappenpolitik günstige Energie zur Verfügung haben wird. Besser als Europa stehen die USA da, die über reichlich eigene Ressourcen besitzen, allerdings einen viel zu hohen Energieverbrauch aufweisen. Wenn nun, was von allen Seiten erwartet wird, die Republikaner einen Erdrutschsieg in den Midterms einfahren werden, müssen wohl viele Klimaträume sich in CO2 auflösen.

  • redi

    PV-Pflicht bedeutet für diese Gegend: Wir reden von 11 Millionen Dächer, dazu x-Quadratkilometergrosse Kohlegruben, Brachflächen, gewerblich genutzte Flächen etc. Gemäss D. Rühl (einmal mehr empfehle ich seinen Kanal) ein geschätztes Volumen in der Spitze von 200 - 300 GW. Gigantische Zahlen! Dabei entstehen zig-tausende Arbeitsplätze. Die Region hat plötzlich eine Zukunftsperspektive.

  • Traumwelten!

    Matterhorn_18 hat am 24.06.2022 09:02 geschrieben:

    Quote

    PV-Pflicht bedeutet für diese Gegend: Wir reden von 11 Millionen Dächer, dazu x-Quadratkilometergrosse Kohlegruben, Brachflächen, gewerblich genutzte Flächen etc. Gemäss D. Rühl (einmal mehr empfehle ich seinen Kanal) ein geschätztes Volumen in der Spitze von 200 - 300 GW. Gigantische Zahlen! Dabei entstehen zig-tausende Arbeitsplätze. Die Region hat plötzlich eine Zukunftsperspektive.

    Alles schön und gut, auch längst bekannte Traumschlösser. Was eine funktionierende Industrie benötigt, ist stabile BANDENERGIE und kein Flatterstrom, welcher aus Solar- und Windenergie stammt. Und diese muss auch günstig zur Verfügung stehen. Deshalb ist auch die Atomenergie unabdingbar, wenn man weniger Kohle-, Oel- und Gaskraftwerke will.


    Und wenn jetzt jemand noch von Endlagerung schwadronieren möchte, dem sei gesagt, dass modernste Kraftwerke radioaktiven "Abfall" weiter energietechnisch nutzen können und die "Gefährlichkeit" auf 300 Jahre reduzieren.


    Nicht gelöst ist die Entsorgung der schon zu Tausenden in der Landschaft herumliegenden abgenutzten Rotorblätter, deren Lebensdauer bekanntlich nur rund 25 Jahre betragen. Und last but not least: Woher nochmals kommen die seltenen Erden, welche für die Generatoren der Windräder, bzw. für die Herstellung Solarpanels benötigt werden?

  • Kosten für AKW-/Kohle-/Oel-/Gas-/China-/Russland-Fetischisten

    Erneuerbare Energie (PV): Reine Idiologie! - Dies ist komplett realitätsfremd und selbstverständlich völliger Quatsch!


    Erneuerbare Energie und im speziellen PV ist die Korrektur früherer Fehlidiologien der AKW-/Kohle-/Oel-/Gas-/China-/Russland-Fetischisten. Jene, welche heute mangels wirklicher Argumenten am lautesten "Ideologie" schreien, sind jene Helden, welche zuvor Jahrzehnte durch ihre AKW-verstrahlte, Kohle-, Oel- und Gas-Ideologie, Vergötterung der Globalisierung (China-Russland ahoi!) die ganze Welt in eben diese heutige, bestehende Sackgasse, in diesen Schlamassel manövriert haben. Und sie beabsichtigen diese Fehlrichtung durch Machtgier sowie Interesse am eigenen Portemonnaie noch möglichst lange aufrecht zu erhalten. Dass diese Egoisten (auch als eiskalte Lügner!) entlarvt wurden/werden, und sich nun auf der "Ideologie!"-Schreischiene bewegen und dabei die Perversität besitzen, bei der 1-3 Winter dauernden Übergangslösung (wg. ihrer Russland Lieblinge!) die Gewissenfrage zu stellen, ist an Perversion nicht zu überbieten. Gerade diese Kreise profitierten über Jahrzehnte und machen es noch heute massivst mit ihrem eigenen Portemonnaie und Verwaltungsratsmandaten in solchen verstrahlten/dreckigen Betrieben/Organisationen (sprich Macht/Lobby)... und dies auf Kosten der Gesamtgesundheit. Egomanen par excelence. Mit jedem Jahr werden die Kosten aus dieser unbestrittenen Sackgasse zu kommen nur noch grösser, denn je grösser das Problem, umso krasser der notwendige Schnitt und Wandel, weil finanzielle sowie einschränkungsmässige Kosten nicht gleichmässig sondern bei Problemen stets überproportional steigen. Fakt!


    ___________


    Organtransplantationen sind Schmerzhaft. Ohne Organtransplantationen kann man jedoch sehr bald lediglich nur noch die Beerdigung organisieren. Wobei, wer kann dann noch die Beerdigung organisieren...? - Wer die Analogie versteht, ist deutlich im Vorteil!


    ___________


    So, genug für dieses Nebenthema (gibt im Cash-Forum entsprechende Themen) und nun zurück zu unserem eigentlichen Forums-Thema: Meyer Burger Technology 2.0, dem europäischen PV-Key-Player schlechthin oder ich sage besser: Dem versiertesten Chirurgen für die kompliziertes und heikelsten aber notwendigen Transplantationen.


    Wieviel GW wird MB wohl für NRW die nächsten Jahrzehnte produzieren können? Schon nur mit einem Bruchteil davon, ist MB aus dieser Region für Jahre ausgelastet und somit wirtschaftlich gesund, wächst und bietet nachhaltige Arbeitsplätze und Existenzgrundlagen für sich sowie x-tausende bei Zuliefereren, Handwerkern etc. Wirklich schöne Aussichten für jeden kleinen, individuellen Stakeholder, weniger für die Goldsteak-esser aus den eingangs erwähnten Fehlideologien... zu Recht!



    Wiederhole: Wieviel GW wird MB wohl nur schon für NRW die nächsten Jahrzehte produzieren können? Die Sonne scheint bei diesen Aussichten heller denn je für MB!

  • marabu hat am 24.06.2022 10:23 geschrieben:

    Quote

    Und last but not least: Woher nochmals kommen die seltenen Erden, welche für die Generatoren der Windräder, bzw. für die Herstellung Solarpanels benötigt werden?

    Wenn die Atomenergie so überlegen ist, frage ich mich warum müsst ihr dann immer Unwahrheiten verbreiten, wie das seltene Erden für die Herstellung von Solarpanels benötigt werden. Für die Herstellung von Solarpanels braucht es keine seltenen Erden!

  • Atomkraftwerke

    Lieber Marabu


    So sieht es bei Tageslicht aus:


    Die Kosten des Stromes aus neuen Atomkraftwerken wären heute massiv höher als die Kosten von Strom aus neuen Anlagen mit Wasserkraft, Windkraft oder Photovoltaik. Es ist deshalb in demokratisch regierten Ländern höchst unwahrscheinlich, dass es zum Bau von neuen Atomkraftwerken kommt. Ausnahmen bilden Länder mit Atomwaffen, denn diese benötigen eine Quelle für angereichertes Uran, welches in den Bomben eingesetzt werden kann.


    Grüsse Amarone1

  • Wieviele dumme posts müssen wir hier noch lesen. Die ,die gegen Solar Wind und sonstige erneuerbaren Energien sind sollen sich aus diesen Diskusionen raushalten und sich mit Atomarstromaktien eindecken. Ist das so schwierig zu verstehen.

  • Alperose hat am 24.06.2022 16:27 geschrieben:

    Quote

    Mbtn und allgemein die Erneuerbaren sogar rot, keine Ahnung was dies soll :(

    Ganz einfach. MBT und die Erneuerbaren haben in den fallenden Märkten überdurchschnittlich performt. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätten wir jetzt eine 0.3x statt eine 0.4x stehen.

  • tolggoe28 hat am 24.06.2022 16:56 geschrieben:

    Quote

    Alperose hat am 24.06.2022 16:27 geschrieben:

    Ganz einfach. MBT und die Erneuerbaren haben in den fallenden Märkten überdurchschnittlich performt. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätten wir jetzt eine 0.3x statt eine 0.4x stehen.

    Das stimmt, aber wir alle wollen nur eins, die 0.4 verlassen und die 0.5xy sehen :)

  • Ich will nur sehen und hören, was in mein Paralleluniversum...

    Felicia11 hat am 24.06.2022 16:04 geschrieben:

    Quote

    Wieviele dumme posts müssen wir hier noch lesen. Die ,die gegen Solar Wind und sonstige erneuerbaren Energien sind sollen sich aus diesen Diskusionen raushalten und sich mit Atomarstromaktien eindecken. Ist das so schwierig zu verstehen.

    ... passt.


    John F. Kennedy Quote: “There is nothing more certain and unchanging than uncertainty and change.”


    Die Welt ist einfach grösser, als diejenige der grün-linken Träumer!


    Natürlich ist Wind- und Sonnenenergie eine grossartige Sache! Niemand bestreitet das. Gemäss Wikipedia sind China, die USA und die EU in der Nutzung der Solarenergie an der Spitze. Im Bereich Windenergie liegen China vor der EU, den USA und Deutschland in Front.


    Und trotzdem: Weshalb denn plötzlich die Panik in "Grün-Schland"? Wirtschaftsminister-Darsteller Robert Habeck überschlägt sich zur Zeit geradezu in Panik vor dem kommenden Winter. Man kommt eben nicht um die klassischen Energieressourcen herum. Und die Welt besteht eben mehr als nur aus den europäischen Traumwandlern.

  • Alperose hat am 24.06.2022 17:12 geschrieben:

    Quote

    tolggoe28 hat am 24.06.2022 16:56 geschrieben:

    Das stimmt, aber wir alle wollen nur eins, die 0.4 verlassen und die 0.5xy sehen :)


    Ich kann dich dahingehend beruhigen, dass die heutige Hausse lediglich technischer Natur war. Ob allerdings im laufenden Bärenmärkt der grüne Sektor weiterhin outperformen wird, müssen wir abwarten. Ich fühle mich aber sehr gut aufgestellt für das, was noch folgen mag.


    Haltet die Ohren steif.

  • tolggoe28 hat am 24.06.2022 18:28 geschrieben:

    Quote

    Alperose hat am 24.06.2022 17:12 geschrieben:


    Ich kann dich dahingehend beruhigen, dass die heutige Hausse lediglich technischer Natur war. Ob allerdings im laufenden Bärenmärkt der grüne Sektor weiterhin outperformen wird, müssen wir abwarten. Ich fühle mich aber sehr gut aufgestellt für das, was noch folgen mag.


    Haltet die Ohren steif.

    Ich sehe realistisch den 0.50er Ausbruch ja nicht von automatischer Chartnatur, eher mittels News von mbtn. Jinko Solar hat den Ausbruch über 60 auch geschafft, die Details der Gründe kenne ich allerdings nicht exakt. Ich weiss aber, dass mbtn mit USA in Verhandlung ist und es sich um Grosse Mengen handelt.