MeyerBurger MBTN

  • Quo vadis MB?!

    Wird es "so" weitergehen?! Wenn man unter "so" weitergehen tägliche Anstiege von 10% und mehr versteht, dann wohl nicht! Wenn man hingegen unter "so" einen steigenden Trend versteht, der auch immer wieder Abgaben mit sich bringen kann, dann ja! Ich persönlich glaube nicht an die Kursziele einzelner hier im Forum - also die 4.50 CHF sehe ich nicht! Und wer langfistig an die Solar Branche glaubt bzw. MB, der gibt sich im Grunde die Antwort selbst - nein, es ist keinesfalls zu spät einzusteigen - aber eben, als Investment in die Zukunft und nicht als Zock!

  • Dass diese Aktie aber trotz Kapitalerhöhung so gestiegen ist, stimmt mich schon nachdenklich... Eine Verwässerung? Wo? :cool:


    Jedenfalls behalte ich sie auf dem Radar.

  • Maece hat am 11.05.2013 - 17:53 folgendes geschrieben:

    Quote

    Die Strafzölle auf chinesische Panels sind aus meiner Sicht nicht nur positiv für MB. Denn die Chinesen sind auch gute Kunden von MB.

    Produzieren die nicht auch selber in China? Dann würde das ja nur den europäischen Markt betreffen.

  • Meines Wissens sind die Hauptproduktionsstandorte Thun, Hohenstein-Ernstthal (DE), Zülpich (DE), und Colorado Springs (USA). Ob sie auch in China produzieren entzieht sich meinen Kenntnissen. Aber im 2012 machten sie rund 80% des Umsatzes in Asien und davon sicher nicht wenig in China. MB ist sicher eine gute Firma. Aber ich denke, dass sollte man nicht ausser acht lassen.

  • Kapitalist hat am 29.04.2013 - 16:34 folgendes geschrieben:

    Du hast Recht gehabt, für meine 5'000 Anrechte wurden mir heute leider nur 3'750 Aktien zugeteilt. Sorry dass ich das Gegenteil behauptet habe, aber die Medienmitteilung von Cash war in dem Fall falsch. Aber trotzdem, mit diesem Kauf über die Anrechte liege ich heute bei der Aktienzuteilung mit rund Fr. 5'000.- bereits deutlich im Gewinn. Yahoo

  • Gratulation zum Gewinn.

    Als Krokodil fehlen mir leider die Moneten um dick einzusteigen. Dafür habe ich mir eine kleine Portion Long Mini Futues FMBTA gekauft und hoffe, noch etwas am Kursanstieg partizipieren zu können. In meinem früheren Leben als Homo sapiens habe ich im Wertschriftenbereich auf einer Bank gewisse Erfahrungen schon gesammelt.

  • Also ein Erklärungsversuch (ohne Garantie für Vollständigkeit)
    Es handelt sich um einen Mini Future (long) auf Meyer Burger Aktien. Man spekuliert also auf einen steigenden Kurs des Basiswertes.
    Zur Zeit wird er für ca. 0.26 gehandelt
    Ein solcher Future läuft grundsätzlich ewig, d.h. ohne festen Verfall (wie z.B. bei Warants) Allerdings wird er praktisch wertlos, wenn
    der Kurs des Basiswertes unter den Knock-Out von CHF 4.64 fällt. Die Bank erstellt dann eine Abrechnung über die Kapitalrückzahlung
    (wenige Rappen). Wenn der Aktienkurs hingegen steigt, profitiert man überproportional wie bei Optionen. D.h. man kann mit geringem
    Einsatz (z.B. 2000 Stück zu 0.26) einen relativ grossen Gewinn machen, je nach Kursverlauf der Aktie. Der Knock-Out kann sich jeweils während der Laufzeit ändern. Auf Scoach zu Monatsbeginn jeweils überprüfen. Grossbanken sind da unzuverlässig.

  • 13-05-2013 12:02 SIX/Management-Transaktionen (Tabelle)


    10. MAI


    Meyer Burger* Verkauf Executive 400'000 2'560'640***
    (*Verkauf eines Anteils an Meyer Burger Aktien zur Refinanzierung von bezogenen
    Aktien aus der Kapitalerhöhung.)



    ....so macht man mal schnell ca. 400 000 CHF Gewinn! Die sollen sich besser auf`s Geschäft konzentrieren, als rum zu zocken!

  • 14-05-2013 07:27 Meyer Burger/Lock-up Gruppe Pauli meldet Anteil von 3,6%, Vontobel von 4,7815%



    Baar (awp) - Die Meyer Burger Technology AG meldet im Rahmen einer Pflichtmitteilung folgende Beteiligung bzw. Beteiligungsveränderungen (Publikationsdatum: 14.05.2013):


    Code
    Aktionär                                       Entstehung        zuvor                                 aktuell    Meldepflicht   gemeldeter Wert
    
    Vontobel Fonds Services             4,7815%     07.05.2013         <3%

    Na, dann gibts hoffentlich bald mal ein Up-grade von Vontobel ;)

  • Tja, wobei nur langsam, sozusagen eine Korrektur auf den (zu) schnellen Anstieg. Wobei nur die kurzfristig orientierten Anleger steigen aus. Längerfristige Anleger werden auf eine Erholung der gebeutelten Aktie setzen und bei Abschlägen zukaufen.
    Zudem werden die klassischen Aktien welche seit letzten Sommer am Geld hängen langsam riskant und da ist Meyer Burger doch eine gute längerfristige Alternative mit Potential - und nicht wenig.

    Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.