MeyerBurger MBTN

  • Tja gran und @ worldman, bin froh gibt es noch andere Kritiker die das wie ich sehen. Aber eben,

    diese Mundtot zu machen, und alles schön zu Reden wo es nichts schön zu Reden gibt ist halt einfacher. Lieber gibt man halt der bösen Politik die Schuld an der Misere. Frage mich eben auch wo das Geld investiert worden sein soll. Der Liebe Herr GE müsste es doch wissen, sagt aber einfach 6 Monate nichts. Aber " wir sind gut Finanziert" , seine Worte. Ja man sieht es :cursing:

  • Das Schweigen zeigt nun sein hässliches Gesicht. Von minus 47Mio auf -120Mio. Ist schon eine krasse Veränderung. Hat man das nicht bereits im Sept23 sehen kommen??? Oh doch, aber man hat geschwiegen und gehofft… Ich bin sehr enttäuscht und schockiert ab den News. Drei Jahre Aufbau und Investition für nix. Ich ging immer davon aus, dass diese homöopathische Dosis von einigen 100MW auch mit höheren Preisen abgesetzt werden können. Ich glaubte aus vollster Überzeugung daran und wurde eines Besseren belehrt. Ich muss mich zuerst sammeln und den Schock verdauen, bin aber ganz nahe an den Handlungen von genosse

    Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch unfähig sein, ihn umzusetzen

  • Das Schweigen zeigt nun sein hässliches Gesicht. Von minus 47Mio auf -120Mio. Ist schon eine krasse Veränderung. Hat man das nicht bereits im Sept23 sehen kommen??? Oh doch, aber man hat geschwiegen und gehofft… Ich bin sehr enttäuscht und schockiert ab den News. Drei Jahre Aufbau und Investition für nix. Ich ging immer davon aus, dass diese homöopathische Dosis von einigen 100MW auch mit höheren Preisen abgesetzt werden können. Ich glaubte aus vollster Überzeugung daran und wurde eines Besseren belehrt. Ich muss mich zuerst sammeln und den Schock verdauen, bin aber ganz nahe an den Handlungen von genosse

    Geht mir genau gleich, jedoch ob wird EK aufgenommen werden muss ist nicht ganz sicher, denn kommt die Resilienz schnell und die 360 MW können anständig verkauft werden und der Betrieb in Freiberg auf vollen Touren laufen, könnte es ohne gehen. Dazu braucht es jetzt ein schnelles beherztes handeln der deutschen Regierung, und da wird wohl wieder zuerst gestritten und daran könnte es scheitern . Leider. Die Termine müssten im Bundestag und Bundesrat innert 4 Wochen beschlossen werden, fast unmöglich für diese Chaos Regierung.

  • Das Schweigen zeigt nun sein hässliches Gesicht. Von minus 47Mio auf -120Mio. Ist schon eine krasse Veränderung. Hat man das nicht bereits im Sept23 sehen kommen??? Oh doch, aber man hat geschwiegen und gehofft… Ich bin sehr enttäuscht und schockiert ab den News. Drei Jahre Aufbau und Investition für nix. Ich ging immer davon aus, dass diese homöopathische Dosis von einigen 100MW auch mit höheren Preisen abgesetzt werden können. Ich glaubte aus vollster Überzeugung daran und wurde eines Besseren belehrt. Ich muss mich zuerst sammeln und den Schock verdauen, bin aber ganz nahe an den Handlungen von genosse

    Auf den Punkt gebracht

    Was soll ich da noch schreiben? Da hast du alles gesagt. Vielleicht noch meine Story. Ich hatte bei CHF 0.55 verkauft, als die 1. Gewinnwarnung kam...dachte aber später bei CHF 0.36 sei es Kaufkurse. Tja...falsch gedacht.

  • Jetzt haben wir zwei Lager, die Pessimisten und die Optimisten. Solange die Politik nicht entschieden hat, schweben wir in der Ungewissheit, was natürlich Gift für den Kurs ist. Ich glaube immer noch, dass eine Hilfe von dieser Seite kommt und die Solarindustrie nicht ein zweites Mal und wohl endgültig vernichtet wird. Diesen Gefallen darf Europa den Chinesen einfach nicht machen, denn wenn sie ein Monopol erreichen, kann jeder selbst ausrechnen, was mit dem Preis passiert und Europa politisch erpressbar wird. Es geht also nicht nur um MB. Das Ganze hat eine gewaltige Dimension, die hier einige noch gar nicht begriffen haben. Darum muss die Hilfe reglementarische Komponenten und finanzielle Hilfe enthalten. Es wäre sehr, sehr gut investiertes Geld, um die freien Demokratien und die freie Marktwirtschaft in Europa zu erhalten!

  • Jetzt haben wir zwei Lager, die Pessimisten und die Optimisten. Solange die Politik nicht entschieden hat, schweben wir in der Ungewissheit, was natürlich Gift für den Kurs ist. Ich glaube immer noch, dass eine Hilfe von dieser Seite kommt und die Solarindustrie nicht ein zweites Mal und wohl endgültig vernichtet wird. Diesen Gefallen darf Europa den Chinesen einfach nicht machen, denn wenn sie ein Monopol erreichen, kann jeder selbst ausrechnen, was mit dem Preis passiert und Europa politisch erpressbar wird. Es geht also nicht nur um MB. Das Ganze hat eine gewaltige Dimension, die hier einige noch gar nicht begriffen haben. Darum muss die Hilfe reglementarische Komponenten und finanzielle Hilfe enthalten. Es wäre sehr, sehr gut investiertes Geld, um die freien Demokratien und die freie Marktwirtschaft in Europa zu erhalten!

    die hetts schoo immer gää ….sit Kain und Abel ❗️🫠🤪

  • Europa ist schwach, das ist gar kein gutes Signal, dass da ausgesendet wird. Und früher oder später wird das verheerende Konsequenzen haben.

    Genau richtig, die MBTN Führung hat auch zu lange den Kopf in den Sand gesteckt und ohne Rücksicht auf Kosten bzw. diese als Investitionen von den Aktionären vergolden lassen. Jetzt ist der Ballon geplatzt. Die Politik in der EU müsste endlich eine Industriepolitik betreiben und Rahmenbedingungen schaffen die es den Chinesen verunmöglichen mit Dumping unsere Industrie zu zerstören. Aus meiner Sicht wird früher oder später bei dieser Ampel eher später und zögerlich ein Paket geschnürt. MBTN wird in irgendeiner Form überleben. Ich bezweifle jedoch sehr ob hier abgesehen von "dead cat" trading hier für Altaktionäre noch Hoffnung besteht. Niemand hat hier ein Interesse, die Altaktionäre einzubeziehen, um die technologische Kompetenz in EU zu halten braucht es Diese nicht.

  • Wegen meinen angefeindeten Post's vom 16. d.M.: neuestes Beispiel


    SMA Solar, Wacker Chemie: Deutsche Solaraktien verlieren deutlich (ecoreporter.de)

    Die Aktie von SMA Solar kostet im Tradegate-Handel aktuell 46,70 Euro (Stand 18.1.2024, 9:11 Uhr). Nach zuvor hohen Zuwächsen verliert sie seit Juli 2023 stetig an Wert – zuletzt auch, weil ein Leerverkäufer dem Unternehmen vorgeworfen hatte, seine Ergebnisse in Finanzberichten zu positiv darzustellen. SMA Solar bestreitet dies!


    Erinnnert mich an eine Firma: ähm äh ah: "Wir sind gut Finanziert" war da ein Spruch!

  • Jetzt haben wir zwei Lager, die Pessimisten und die Optimisten. Solange die Politik nicht entschieden hat, schweben wir in der Ungewissheit, was natürlich Gift für den Kurs ist. Ich glaube immer noch, dass eine Hilfe von dieser Seite kommt und die Solarindustrie nicht ein zweites Mal und wohl endgültig vernichtet wird. Diesen Gefallen darf Europa den Chinesen einfach nicht machen, denn wenn sie ein Monopol erreichen, kann jeder selbst ausrechnen, was mit dem Preis passiert und Europa politisch erpressbar wird. Es geht also nicht nur um MB. Das Ganze hat eine gewaltige Dimension, die hier einige noch gar nicht begriffen haben. Darum muss die Hilfe reglementarische Komponenten und finanzielle Hilfe enthalten. Es wäre sehr, sehr gut investiertes Geld, um die freien Demokratien und die freie Marktwirtschaft in Europa zu erhalten!

    Das sehe ich genau gleich... nur sind wir beide leider nicht massgebend!

  • Ich bin noch dabei hier. Doch mein Optimismus, der eine Korrelation zum Akteinkurs von 0 hat, ist arg gebeutelt. Bis vor ein paar Tagen hätte ich kein Problem gehabt aufzustocken. Nun gehe ich von Buy auf Hold, was mir in den letzte 3.5 Jahren, also seid ich investiert bin, noch nie passiert ist.


    Aufstocken wenn die Kanonen donnern vs. das Ding ist durch. Für mich aktuell 30:70.

    Der Meyer-Burger-Jammerthread: -> HIER<-

  • Ja, schade um die letzten vier Jahre. Jetzt sind wir wieder Stufe -5. Braucht eine weile bis der neue Kontostand zur Gewohnheit wird 😂 Bei good news im Februar gehe ich mit der hälfte zu Roche und hole mir die jährlichen 3%. Gibt sicherlich weniger graue Haare 😉

  • Ja, schade um die letzten vier Jahre. Jetzt sind wir wieder Stufe -5. Braucht eine weile bis der neue Kontostand zur Gewohnheit wird 😂 Bei good news im Februar gehe ich mit der hälfte zu Roche und hole mir die jährlichen 3%. Gibt sicherlich weniger graue Haare 😉

    Ich habe den Rest von MB den ich retten konnte in die UBS gesteckt. Und den Teil welcher noch bei MB ist, bleibt da bis zum Ende oder bis 0.2

    Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos

  • 1. Dies ist ein praktischer Test, ob die Ampel-Regierung es i.d. Praxis versteht, die grüne Solarindustrie mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen in Ostdeutschland auszustatten, die eine wirtschaftliche Eigenprodution in EUROPA wieder ermöglicht wird mittels grüner Spitzen-Technologie aus der Schweiz.


    2. Eine deutsche Regierung, die diese bereits von M.B. geschaffenen neuen Arbeitsplätzte in Sachsen/Ostdeutschland nicht zu bewahren weiss, ist auch keine Regierung für das Volk, dann heisst es abtreten bitte.


    3. M.B. hat vorausschauend in den USA - zum Glück für uns Aktionäre - ein auf die nächsten 3-4 Jahre sicheres 3. Standbein (Produktionsabnehmer bis 3 Jahre im voraus) bereits geschaffen.