MeyerBurger MBTN

  • sei doch froh, bald kannst du sie weit unter 0.20.- kaufen.....:-)

    Der seit Monaten anhaltende Kursverfall ist wirklich sehr schmerzlich. Ich war vielleicht im Nachhinein betrachtet sicherlich zu optimistisch eingestellt. Eine solch negative Kursentwicklung hätte ich aber dennoch nicht für möglich gehalten... ;(

  • Der seit Monaten anhaltende Kursverfall ist wirklich sehr schmerzlich. Ich war vielleicht im Nachhinein betrachtet sicherlich zu optimistisch eingestellt. Eine solch negative Kursentwicklung hätte ich aber dennoch nicht für möglich gehalten... ;(

    Ich sitze im gleichen Boot...

    Aber... Geduld bringt Rosen...

    Sofern MB nicht Konkurs geht - und davon gehe ich nicht aus - wird der Kurs langfristig viel höher stehen als aktuell.

    Also... Augen zu und durch (das gilt mindestens für mich)

  • Je nach Ergebnis dieses Treffens könnte es zu einer namhaften Kursbewegung führen. Da Habeck ganz klar hinter der Solarindustrie steht, dürfte die Wahrscheinlichkeit für positive News deutlich grösser sein als enttäuschende News.

    Bin gespannt..................

  • Ok, habe die Vorspeise für mich und für den Hund gekauft. Zum Glück hat die MigrosBank nur 0,2 genommen und nicht 0,204.

    Somit habe ich ein paar tausend MB und bin wieder dabei.

    Habe heute morgen 200 MB den Coiffeur bezahlen müssen

    Der Kaffee und das Gipfeli hat 50 MB gekostet

    Und dem Junki habe ich 5 MB gegeben.

    Ich glaube ich Spinne und mein Hund ist ein Pferd *dash1* *drinks* *wacko* *mosking* *blum3*

    Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos

  • Wie gesagt, die Hosen unten haben und sich als Wirtschaftsstandort unattraktiv machen (super Signal wenn Firmen planen, anfangen aufzubauen und dann die Regierung zurückkrebst) ist wirklich nicht im Interesse Deutschlands. Jetzt gibt es politische Spielchen bis alle etwas davon haben und dann geht's dann plötzlich doch. Nur meine Meinung aber eben.. Der Artikel bringts auf den Punkt.

  • Kurz zu der AMAG Geschichte… Am 11.09.23 wurde die strategische Partnerschaft Helio, Meyer Burger und Amag kommuniziert. Das tut man in der Regel nach Abschluss von Verträgen, welche die Rahmenbedingungen festlegen. Nun wurde kommuniziert, dass die Amag seit mitte November in Lugano eine Anlage in Betrieb genommen hat die wohl nicht mit Modulen von MBTN gebaut worden ist.

    Und jetzt, wo liegt das Problem? Zwischen diesen beiden Informationen liegen knapp zwei Monate. Ein Projekt (Planung inkl. Realisierung) dieser Grössenordnung braucht sehr viel länger. Sehr wahrscheinlich gab es beim Start der Realisierung noch keine Vereinbarungen. Somit alles gut. Schaut euch bitte auch Episode 4 von Gunter Erfurt on Tour an.

  • So recht verstehe ich den Kurszerfall der letzten Monate jetzt nicht wirklich. Aber wenn man daran glaubt, dann sollte man wohl nachkaufen. Ist einfach die Frage, wie viel Geduld man braucht, bis es wieder zur Erholung kommt.

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Also, Dein Kaffee und Gipfeli ist überteuert oder Dein Coiffeur sehr günstig … rein verhältnissmässig

  • *lol* da ist dein Coiffeur (200 MB)aber sehr sparsam gegenüber dem Gipfeli und dem Kaffee (50 MB) *lol*

  • Da kann der Habeck noch so viele Treffen machen und grosses Versprechen, wenn gleichzeitig Heute Morgen der Scholz grosse Rede mit leeren Hosensäcken schwingt! Und kein Wort dazu wie er das alles Bezahlen will.


    unter Raiffeisen/Nachrichten:


    BERLIN (awp international) - Die Ampel-Koalition habe auch in der Haushaltskrise alles im Griff, das ist die Botschaft, die Kanzler Olaf Scholz bei seiner Regierungserklärung im Bundestag setzt. Politische Weichenstellungen und Wege aus dem Milliardenloch präsentierte der SPD-Politiker am Dienstag jedoch nicht. Noch immer ist offen und heftig umstritten, wofür die Regierung im kommenden Jahr noch Geld ausgeben kann. Die Energiepreisbremsen jedenfalls fallen laut Scholz weg. Die Opposition sprach ihm nach der Rede die Eignung als Bundeskanzler ab.


    ... und noch viel mehr zu lesen

  • Es ist ein Graus zu sehen das MB nur noch eine Richtung kennt nach Süden. Am Schluss verlieren wir unsere ganzen Investitionen. Danke Deutschland und EU besten Dank. Auch die 0.2 ist gefallen. Einfach unglaublich. ;(

    wie gesagt, solche aktien werden richtig verprügelt. hier ist noch lange nicht ende der fahnenstange.....

  • wie gesagt, solche aktien werden richtig verprügelt. hier ist noch lange nicht ende der fahnenstange.....

    Was meinst du mit verprügelt? Der Grund hier ist doch einfach, dass es keine positiven News gibt. Weder von MB noch von der Politik. Ansonsten würde hier vermutlich schnell einmal Ali im Ring stehen und allen Angriffen geschickt ausweichen und zum Gegenschlag ausholen ;) !

    Langfristig, nicht kurzsichtig

  • Wir müssen uns nix vormachen, die Unterstützung ist gefallen und damit auch die Chance auf eine kurzfristige Trendumkehr. Wenn jetzt von MBT nix kommt, dann fallen auch die 0.1, über kurz oder lang. Damit hätte ich echt nicht gerechnet, denn sind wir doch mal ehrlich, die Übertreibung in diesem Titel ist schon immens. Die Gemengelage ist alles andere als positiv, logisch, aber unter 0.2 abzustürzen, ist vollkommen absurd. Leider sind die Käufer derzeit in der Minderheit, was den LV's einen optimalen Nährboden bietet, um ihr Unwesen zu treiben...


    Stark bleiben und Geduld aufbringen. Was anderes ist momentan nicht möglich...

  • Wie gesagt, der Markt preist in meiner Sicht momentan ein, dass das mit der EU nix mehr wird und alles an Produktion in die USA abwandert (ergo Verzögerungen und Kosten im 2024). Der US Teil hat aber mit den Abnahmeverträgen, der Position als einer der wenigen ZELL- und Modulhersteller in den USA sowie den IRA Kontributionen (was waren es nochmals bis ins 2030, 1.4Mrd Cash?) einen gewissen strategischen Wert und ist sicherlich nicht null - es sei denn sie gehen Hopps - was ich allerdings bezweifle mit dem Cash Bestand und den eingefahrenen Aufträgen. Also fragt sich, wie "billig" der Markt diesen Teil noch einschätzt oder ob die jetzt noch 700 Mrd. Marktkapitalisierung das bereits rechtfertigen/über-/unterbewertet.


    Für mich heisst das also dass es mit einem unerwarteten positiven Bescheid im Haushaltsstreit Deutschlands/Integra dann was ändern könnte - muss aber nicht und das wird eingepreist.


    Es gibt noch immer 25% (hat jemand aktuelle Zahlen?) leerverkaufte Titel die irgendwann zurückgekauft werden wollen - sofern MBTN nicht hopps geht.


    Sinkt der Preis weiter wird das irgendwann Käufer auf den Plan rufen, sich die Technologie/Produktionskapazität von MBTN unter den Nagel zu reissen.


    All dem steht gegenüber dass ich eben doch nicht viel von Politikern halte und diese aber momentan für das "Wohl" MBTNs a, Drücker sind und dass ich die Marktlage/Situation MBTNs komplett falsch einschätze.


    Alles nur meine Interpretation.