MeyerBurger MBTN

  • Merci parkplatz : Ja, denke auch an den Effekt, warten auf Glas/Glas. Also, ich hatte wiederholt nachgefragt (ohne, dass er wissen konnte um meine Beteiligung), und er hatte es bestätigt.


    Aber habt Ihr dieses Doku schon gesehen? Vom Bayerischen Rundfunkt in Zusammenarbeit mit Arte und nur (fast) Schweizer Akteuren ausser Gunter Erfurt? Voll cool!!

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Nebenbei, welcher sog. CEO geht auf Acquise?? TRAILER - Meyer Burger CEO Gunter Erfurt on Tour - YouTube

    Langsam ist mir doch diese Kurs-Geschichte (bin, aktuell wie Ihr vllt. wisst, um minus 40 Prozent dabei) je länger je mehr egal. Gspürschmi/Fühlschmi, jetzt aber richtig. Dieses Projekt kommt voll gut!!

  • Sich von "Gefühlen", egal woher sie kommen, leiten zu lassen, ist ein zuverlässiger Weg ins finanzielle Debakel.

    Also zurück zu Fakten:

    Was spricht für höhere Kurse?

    1. Hohe Leerverkaufsquote, Leerverkäufer haben in der Vergangenheit gut verdient, aber die Attraktivität lässt nach. Übrigens kaufen die Banken mbtn nicht für den Eigenhandel, sondern für Leerverkäuferabsicherungen.

    2. Technische Gegenreaktion ist wahrscheinlich

    3. Chart spricht für Trendumkehr.

    4. Positive Überraschungen sind möglich.


    Was spricht gegen höhere Kurse?

    1. Leerverkäufer haben noch nicht kapituliert.

    2. Die makroökonomische Lage: Rezession wird eintreten

    3. Negative Überraschungen nicht auszuschliessen

    4. Anhaltender cash-burn


    Fazit: Ich erwarte keine grossartige Kursentwicklung, aber + 20 bis 30% bis Ende Jahr scheinen möglich.

  • Merci, domtom01 , für Deine Einschätzung! In meiner Brust, ach, wohnen zwei Seelen, die rationale und die emotionale. Letztere, befürchte ich, hat hier aber etwas die Oberhand gewonnen. Als FC-Basel-Fan - immerhin - gewinnt man neudeutsch ausgeprägte Resilienz mit Niederlagen... Und die Hoffnung stirbt zuletzt; auch kein schlechter Ratgeber, finde ich. Jedenfalls stellen mich die Aktivitäten, wie die nachfolgend verlinkte, immer wieder auf!

    CEO auf Tour: Meyer Burger startet Reihe von Video-Porträts und zeigt damit Chancen der europäischen Solarindustrie auf

  • Ich beobachte seit dem 23.10. momentan "higher lows" und "higher highs" - im Gegensatz zu den "lower lows" und "lower highs" von der Zeit davor, um es mal rudimentär von der technischen Seite anzuschauen. Könnte das die Trendwende sein?


    Hoffen darf man ;) aber fundamental muss nun auch mal wieder was gehen.

  • Ja was soll das? Ich bin noch nicht wieder dabei und der Kurs steigt. Typisch :(


    Aber ich bin gespannt was zB UBS macht, es sind noch keine Grosskäufer / Grossverkäufer unterwegs.

    Normalerweise wurden in den letzten Wochen Millionen Pakete billigst verkauft wenn der Kurs anstieg.


    Aber es sind auch keine Leerverkäufer unterwegs welche auf Teufel komm raus Aktien kaufen. 24% der Aktien sind immer noch ausstehend. 700 Millionen??

    Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos

  • Aber es sind auch keine Leerverkäufer unterwegs welche auf Teufel komm raus Aktien kaufen. 24% der Aktien sind immer noch ausstehend. 700 Millionen??

    Tja, das ist ja der Mix (gute News und noch viel leerverkaufte Aktien) aus dem ein starker Kursanstieg entsteht. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir kurz davor stehen, steigt täglich, falls MB Wort hält und die News über weitere Abnahmeverträge in den USA noch vor Ende Jahr kommunizieren wird.

  • Tja, das ist ja der Mix (gute News und noch viel leerverkaufte Aktien) aus dem ein starker Kursanstieg entsteht. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir kurz davor stehen, steigt täglich, falls MB Wort hält und die News über weitere Abnahmeverträge in den USA noch vor Ende Jahr kommunizieren wird.

    In der jetzigen Situation wäre es fatal, wenn da nichts mehr kommt. MBT hat es mehrfach bekräftigt, dass noch in diesem Jahr weitere Abnahmeverträge folgen werden. Sie müssen also liefern. Gunter Erfurt ist ein in meinen Augen seriöser Lenker und Denker des Unternehmens und daher habe ich vollstes Vertrauen, dass MBT den Worten auch Taten folgen lässt. Das Chartbild hellt sich wieder ein wenig auf und dies könnte der Katalysator für die definitive Trendwende darstellen. Flankiert mit positiven Signalen aus der EU, könnten wir spät. Weihnachten dann wieder etwas hoffnungsvoller in die Zukunft schauen, bei Kursen um die 40 Rappen...

  • Egal was da noch kommt. Im Moment wird kräftig zugelangt und das macht doch richtig Freude. Dass sich der MB-CEO mit seinen ontour Video-Porträts ins Schaufenster stellt mag durchaus auch einen kleinen Einfluss haben. Entscheidend scheint mir zu sein, dass der Glaube zurückkehrt, denn der GLAUBE versetzt Berge!

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

  • Egal was da noch kommt. Im Moment wird kräftig zugelangt und das macht doch richtig Freude. Dass sich der MB-CEO mit seinen ontour Video-Porträts ins Schaufenster stellt mag durchaus auch einen kleinen Einfluss haben. Entscheidend scheint mir zu sein, dass der Glaube zurückkehrt, denn der GLAUBE versetzt Berge!

    Das ist heute sicherlich zuerst mal ein Makro Thema (US Arbeitsmarkt im Zusammenhang mit Zinsen welche nun den Peak erreicht haben dürften) und eine Mischung aus FOMO, Short Rückkäufen und den Hubies, die ausgestiegen sind und jetzt wider die nächste Welle reiten wollen.. (nur meine Sicht).

  • Das ist heute sicherlich zuerst mal ein Makro Thema (US Arbeitsmarkt im Zusammenhang mit Zinsen welche nun den Peak erreicht haben dürften) und eine Mischung aus FOMO, Short Rückkäufen und den Hubies, die ausgestiegen sind und jetzt wider die nächste Welle reiten wollen.. (nur meine Sicht).

    Das sehe ich au so. Im Hinblick auf die massiven Kursverluste der letzten zwei Monate ist das leider noch immer nur ein schwacher Trost... *YES*

  • Der letzte Teil des Kurssturzes von 0.37 auf 0.21 ist komplett übertrieben gewesen und die Aktie soll sich gefälligst auch ohne News wieder dort hin bewegen. Kommt dann noch eine Lösung in Europa dazu und neue Verträge in den USA dürfte die Aktie bis Jahresende deutlich höher stehen.

  • Was hab ich doch vor kurzem geschrieben: Schmörzele lohnt sich nicht und habe bei CHF 0.244 wieder zugelangt. Ging zwar noch weiter runter, aber heute ist das bereits nicht mehr so wichtig, sondern wichtiger, dass man bei steigenden Kursen wieder dabei ist ;)

  • Auch noch wichtig, die Grenze zu CHF 1 Milliarde MK bei CHF 0.278 wurde geknackt, womit Fonds in den USA wieder einsteigen dürften, was den Kurs weiter antreiben dürfte!

  • Einerseits schade dass die Mehrheit die Technicals komplett ignoriert, andererseits gut für diejenigen, die sie traden 8)


    Während die eine Seite sich vorher schön in Ruhe positioniert, jagt der Rest den News hinterher und kauft hoch und verkauft tief. So wird Geld an der Börse gemacht. Passt offenbar für alle ^^

    Ich habe keine Ahnung was ich schreibe, ich bin nur ein Börsentrottel und zocke gerne mit allerlei Assets. Meine Meinung ist keine Anlageberatung