MeyerBurger MBTN

  • Auszüge aus einem Bericht der FuW.ch von heute Morgen __ <<die Aussichten für Meyer Burger könnten besser sein, als der Aktienkurs es vermuten lässt. Viele Analysten behalten die Empfehlung auf «Kaufen». «Ich bleibe positiv, ich glaube, die Politik macht was», lässt sich Daniel König von Mirabaud zitieren. Enrah Basic von Baader Helvea begründet sein «Strong Buy» damit, dass auch im schlimmsten Fall, wenn Meyer Burger die gesamte Produktion in die USA verlagern und nur noch dort produzieren würde, der Fair Value der Aktie immer noch bei 25 bis 30 Rp. zu liegen käme. Denn es gebe feste Abnahmezusagen für mehrere Jahre. Auch Constantin Hesse von Jefferies sieht den Kurs angesichts des US-Geschäfts, sogar ohne Wachstum dort, bei rund 30 Rp. pro Aktie. Zudem setzt er auf das deutsche Parlament, das zurzeit über Fördermassnahmen berät. «Das Unternehmen hat momentan keine Fundamentalprobleme. Die Regulatorik zeigt auch historisch den grössten Einfluss auf die Industrie und damit auf die Aktienkurse. Will Deutschland bei der Solarindustrie nicht das Gleiche erleben wie mit dem russischen Öl und Gas, muss die Politik ganz einfach einschreiten.» Der Entscheid des deutschen Parlaments wird ab Mitte November erwartet.

  • Auszüge aus einem Bericht der FuW.ch von heute Morgen __ <<die Aussichten für Meyer Burger könnten besser sein, als der Aktienkurs es vermuten lässt. Viele Analysten behalten die Empfehlung auf «Kaufen». «Ich bleibe positiv, ich glaube, die Politik macht was», lässt sich Daniel König von Mirabaud zitieren. Enrah Basic von Baader Helvea begründet sein «Strong Buy» damit, dass auch im schlimmsten Fall, wenn Meyer Burger die gesamte Produktion in die USA verlagern und nur noch dort produzieren würde, der Fair Value der Aktie immer noch bei 25 bis 30 Rp. zu liegen käme. Denn es gebe feste Abnahmezusagen für mehrere Jahre. Auch Constantin Hesse von Jefferies sieht den Kurs angesichts des US-Geschäfts, sogar ohne Wachstum dort, bei rund 30 Rp. pro Aktie. Zudem setzt er auf das deutsche Parlament, das zurzeit über Fördermassnahmen berät. «Das Unternehmen hat momentan keine Fundamentalprobleme. Die Regulatorik zeigt auch historisch den grössten Einfluss auf die Industrie und damit auf die Aktienkurse. Will Deutschland bei der Solarindustrie nicht das Gleiche erleben wie mit dem russischen Öl und Gas, muss die Politik ganz einfach einschreiten.» Der Entscheid des deutschen Parlaments wird ab Mitte November erwartet.

    ist dann schon eine neue Regierung am Ruder ….oder immer noch Habeck und Co ….❓🤔

  • Wer bei einer Firma wie MB Dividenden wünscht, hat das ganze Dividenden-Thema an sich nicht verstanden.


    1. Dividenden oder nicht, macht überhaupt keinen Unterschied. Wenn dir Buchgewinne (die du im Falle eines Verkaufs steuerfrei behältst) nichts ausmachen, Dividenden, die du als Einkommen versteuern musst und dir den Kurs senken aber schon, dann belügst du dich am Ende einfach selber (ja Dividenden sind schön und vor allem motivierend, aber es endet nichts an den Tatsachen).


    Genau dieses falsche Denken führt zu blödsinnigen Konstrukten wie Nextera Energy, die ordentlich Dividende zahlen, sie ordentlich wachsen lassen und ordentlich mit Schulen finanzieren. Intel, Medical Properties Trust und Co lassen grüssen.

    1.) Ist Quatsch!
    Erstens gibt es Firmen wie Swiss-Re, welche im Kurs steigen und eine sehr gute Dividende zahlen.
    Es ist zwar korrekt, dass der Kurs am Ex-Dividende-Tag in der Regel um die Dividende fällt, das heisst aber nicht, dass die Aktie in einem Jahr um die Dividende tiefer steht (siehe z. Bsp. Swiss-Re oder Swiss-Life auf ein Jahr)!

    Ausserdem gibt es im Ausland Firmen, welche 4x/Jahr (oder mehr) Dividenden zahlen und wo der Ex-Dividenden-Tag nur wenig bis fast nichts ausmacht (es wäre schön, wenn das auch in CH so wäre).

    Zudem gibt es Firmen wie Holcim, welche die (gute) Dividende steuerfrei auszahlen (leider nur wenige).

    Des weiteren kommt es darauf an, wofür die Dividende verwendet werden soll. Als Rentner kann man sich damit z. Bsp. die Pension schön aufbessern lassen.

    Das MB keine Dividendenaktie ist, versteht sich wohl von selbst (ganz andere Kategorie).

    Ich habe z. Bsp. Dividendenaktien wie Swiss-Re, Holzim und Swiss Life, aber auch reine Spekulationsaktien wie MB, AMD, etc. im Depot.

    Es kommt also immer auf die persönliche Lage an, was sinnvoll ist und was nicht!

  • Hier das neueste von Cash

    Warum sich die Wette auf Meyer Burger langsam in Luft auflöst

    Der Aktienkurs von Meyer Burger hat sich seit Jahresbeginn mehr als halbiert. Die Gründe für den Ausverkauf - und wie bedrohlich die chinesische Konkurrenz für die Firma ist.

    01.11.2023 18:00Von Manuel Boeck

  • Hier das neueste von Cash

    Warum sich die Wette auf Meyer Burger langsam in Luft auflöst

    Der Aktienkurs von Meyer Burger hat sich seit Jahresbeginn mehr als halbiert. Die Gründe für den Ausverkauf - und wie bedrohlich die chinesische Konkurrenz für die Firma ist.

    01.11.2023 18:00Von Manuel Boeck

    Da erzählt einer eine Geschichte die zum Teil der Wahrheit entspricht, zum Teil irgend eine Annahme von ihm selber, dann noch etwas vom hören sagen, und sehr wahrscheinlich wenn das und jenes eintrifft oder eben nicht dann geht MB unter, bevor der Weltuntergang kommt. Ist doch seit Jahren immer wieder das gleiche. Der eine sieht es so ,der nächste wieder ganz anders. Die Analysten sind doch der Klassiker..die einen schreiben von 70, 80,90 Rappen beim Kurs, und andere erzählen von 30 Rappen. Und alle gehen vom selben Zahlenset der Firma aus. Wie war das doch mit dem Laager? Wenn der mit seinen düsteren Prognosen kam, rasselte der Kurs runter. Bei allen anderen die das doppelte und 3 fache von Ihm ausgerufen haben, passierte wenig bis gar nichts. Die m M nach sogenannten Experten, liegen doch mit ganz wenigen Ausnahmen immer wieder daneben mit Ihren Prognosen. Und wenn mal einer trifft, kann man sich immer noch fragen, war das nun Glück oder Können.

    es ist nicht wenig zeit, die wir haben, sondern es ist viel zeit, die wir nicht nützen

  • Sowas meine ich: Heute morgen im Cash Börsenticker...

    Der eine meint Sell, der andere Neutral... :S


    Straumann: CFRA senkt auf 105 (123) Fr. - Sell


    Straumann: UBS senkt auf 110 (138) Fr. - Neutral

    es ist nicht wenig zeit, die wir haben, sondern es ist viel zeit, die wir nicht nützen

  • Bei Deinen Posting zur Cash Meldung geben ich Dir recht (ist nicht fundiert und negativ "reisserisch").

    Bei diesem Posting nicht -> der Unterschied der beiden Einschätzung ist nicht gross = normal.

    1 x Buy und 1 x Sell wäre gross.

  • Was geht denn heute ab bei Meyer Burger? Kommen bald neue News....

    Der Kursanstieg könnte, nebst dem gestrigen Zinsentscheid in den USA, vermutlich dadurch begründet werden (Quelle Swissquote):


    Zürich (awp) - Am Schweizer Markt wird heute u.a. über folgende Themen gesprochen (Kursveränderungen 09.40 Uhr):

    AMS OSRAM (+0,8% auf 3,255 Fr.): Sind die Leerverkäufer am Ziel angelangt?


    Trotz einschneidenden Kurszielreduktionen können die Aktien von AMS Osram am Mittwoch anfängliche Verluste abschütteln. Dass anlässlich der Quartalsergebnisveröffentlichung tags zuvor unliebsame Überraschungen ausgeblieben sind, erweist sich dabei als hilfreich. Für Gesprächsstoff sorgen in Börsenkreisen die neusten Erhebungen von S&P Global Market Intelligence in Bezug auf die Positionierung der Leerverkäufer. So hat sich beim Sensorenhersteller das Volumen der (aus)geliehenen Titel innerhalb von nur einem Monat mit 28 Prozent aller ausstehenden Aktien nahezu vervierfacht. Da Leerverkäufer sich die Titel für ihre Baisse-Wetten erst ausleihen müssen, folgern Beobachter aus den Erhebungen, dass AMS Osram neuerdings die am häufigsten leerverkauften Aktien an der Schweizer Börse sind. Bei einem geschätzten Drittel der (aus)geliehenen Titel dürfte es sich um Absicherungstransaktionen seitens von Wandelanleihe-Gläubigern handeln, wie es weiter heisst. In Börsenkreisen wird nicht ausgeschlossen, dass die Leerverkäufer beim Sensorenhersteller im Hinblick auf die geplante Kapitalerhöhung zur Stärkung der Bilanz am Ziel angelangt sein oder diesem zumindest nahegekommen sein könnten. Immerhin haben die Aktien alleine seit Ende Juli fast 60 Prozent an Kurswert eingebüsst. Beobachter gehen davon aus, dass Eindeckungstransaktionen den Valoren von AMS Osram in naher Zukunft eher helfen sollten.

  • Bei Deinen Posting zur Cash Meldung geben ich Dir recht (ist nicht fundiert und negativ "reisserisch").

    Bei diesem Posting nicht -> der Unterschied der beiden Einschätzung ist nicht gross = normal.

    1 x Buy und 1 x Sell wäre gross.

    Mir ging es eigentlich nur darum zu zeigen, wie die Meinungen zum selben Thema auseinander gehen.

    Und da es heute eben nur dieses Bsp. gab, musste eben dieses"hin halten". Natürlich hast du recht mit dem was du schreibst.

    es ist nicht wenig zeit, die wir haben, sondern es ist viel zeit, die wir nicht nützen

  • Zürich (awp) - Am Schweizer Markt wird heute u.a. über folgende Themen gesprochen (Kursveränderungen 09.40 Uhr):

    AMS OSRAM (+0,8% auf 3,255 Fr.): Sind die Leerverkäufer am Ziel angelangt?


    Trotz einschneidenden Kurszielreduktionen können die Aktien von AMS Osram am Mittwoch anfängliche Verluste abschütteln. Dass anlässlich der Quartalsergebnisveröffentlichung tags zuvor unliebsame Überraschungen ausgeblieben sind, erweist sich dabei als hilfreich. Für Gesprächsstoff sorgen in Börsenkreisen die neusten Erhebungen von S&P Global Market Intelligence in Bezug auf die Positionierung der Leerverkäufer. So hat sich beim Sensorenhersteller das Volumen der (aus)geliehenen Titel innerhalb von nur einem Monat mit 28 Prozent aller ausstehenden Aktien nahezu vervierfacht. Da Leerverkäufer sich die Titel für ihre Baisse-Wetten erst ausleihen müssen, folgern Beobachter aus den Erhebungen, dass AMS Osram neuerdings die am häufigsten leerverkauften Aktien an der Schweizer Börse sind. Bei einem geschätzten Drittel der (aus)geliehenen Titel dürfte es sich um Absicherungstransaktionen seitens von Wandelanleihe-Gläubigern handeln, wie es weiter heisst. In Börsenkreisen wird nicht ausgeschlossen, dass die Leerverkäufer beim Sensorenhersteller im Hinblick auf die geplante Kapitalerhöhung zur Stärkung der Bilanz am Ziel angelangt sein oder diesem zumindest nahegekommen sein könnten. Immerhin haben die Aktien alleine seit Ende Juli fast 60 Prozent an Kurswert eingebüsst. Beobachter gehen davon aus, dass Eindeckungstransaktionen den Valoren von AMS Osram in naher Zukunft eher helfen sollten.

    falsches Forum :/

  • Von den +6% am Morgen ist schlussendlich leider nicht mehr viel übrig geblieben 💁🏼‍♂️

  • Wer bei einer Firma wie MB Dividenden wünscht, hat das ganze Dividenden-Thema an sich nicht verstanden.

    Also, ich habe den Sinn von Dividenden nicht verstanden, meinen Sie?!

    Warum sind den zB. meine Deutsche Telekomm in den letzten 10 Jahren um 100% Prozent gestiegen? Dies trotz jährlicher - sich ebenfalls um 50% - steigender Dividendenzahlungen? Also, neben positivem Buchgewinn auch Dividenden. Für diese zahle ich gerne Steuern. Nebst der Verrechnungssteuer die man zurückerhält!

    Genau das erwarte ich trotz aller Polemik auch von einer Zukunftsaktie, die ja seit Jahrzehnten die besten sein wollen! Und diese "Zukunft" ist nun schon sehr lange her. Und wo stehen wir?

  • Habe heute beim Bier v.Schweiz-Baufachmann gehört, dass MB-Module erst ab September lieferbar geworden wären. Kann das jemand hier bestâtigen? Dann hätten die Werke ja nicht unter Preis (bislang zumindest) verkaufen müssen? Oder die Produktion herunterfahren müssen? Hätte das Gegenteil eine Adhoc bedingt, obwohl dieses Szenario bei den Halbjahreszahlen genannt wurde?

  • Habe heute beim Bier v.Schweiz-Baufachmann gehört, dass MB-Module erst ab September lieferbar geworden wären. Kann das jemand hier bestâtigen? Dann hätten die Werke ja nicht unter Preis (bislang zumindest) verkaufen müssen? Oder die Produktion herunterfahren müssen? Hätte das Gegenteil eine Adhoc bedingt, obwohl dieses Szenario bei den Halbjahreszahlen genannt wurde?

    Warum hätten Sie dann Abschreibungen vorgenommen. Scheint ein wenig komisch.

    War vielleicht auch die Umstellung von Glas Glas Modulen.