MeyerBurger MBTN

  • Für mich ist das erkennnarste Muster der allabendliche Peitschenhieb mit dem jeweiligen Verkauf von einigen Millionen (heute 9.90 Mio) Aktien in der Schlussauktion. Das entspricht heute einem Drittel aller gehandelten Titel. Da werden jeweils alle Dämme eingerissen. Am Morgen versucht der Kurs meistens nach oben zu drehen, bevor um die Mittagszeit der Talwind einsetzt. Wäre eigentlich ein Muster, das man fürs Daytrading nützen könnte.

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

    Edited once, last by düse5.0 ().

  • Eigentlich möchte ich mein Investment bei MB verdoppeln. Die Mittel dazu habe ich mit etwas Gewinn bei Kuros bereitgestellt. Aber ich habe heute früh mein Limit vorsorglich mal auf unter 0.24 gesenkt.

    Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

  • Man kann schon schmörzele, aber ob das ehrlich ist wegen 1 oder 2 Rappen, wenn man vom Investment überzeugt ist und der Kurs in Zukunft mehr als das Doppelte zulegen wird?

  • Alles Verkauft mit 57 % VERLUST. :cursing:


    Ich werde später wieder Einsteigen :(


    Aber normalerweise steigen die Kurse wenn ich verkaufe *dash1*

    Tja, wenn so viele überzeugte MB-Investoren das Handtuch geworfen haben, ist das tatsächlich ein Zeichen, dass wir am Tiefpunkt angekommen sind. "Später wieder einsteigen", wie stellst du dir das vor? Meinst du wirklich, dass der Kurs noch deutlich sinken wird, ansonsten sich ja ein Verkauf zu diesen Schundpreisen nicht lohnt?

  • Jetzt verkaufen? Frisst doch kein Heu. Jetzt mal das US Geschäft abwareten und wer weiss, vielleicht haut MB bald eine Meldung über ein neues Produkt raus ;) aus irgend einem Grund herrscht hier solche Funkstille.

    Das mache ich alle für EUCH

    Wie ich sagte, der Kurs wird steigen wenn ich verkaufe *kiss3* *good* *drinks*

    Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos

  • Quote from mcregor

    Jetzt verkaufen? Frisst doch kein Heu. Jetzt mal das US Geschäft abwareten und wer weiss, vielleicht haut MB bald eine Meldung über ein neues Produkt raus ;) aus irgend einem Grund herrscht hier solche Funkstille.

    Ich hoffe nicht, dass die nächste Meldung von MB eine Gewinnwarnung sein wird ;(

  • Alles Verkauft mit 57 % VERLUST. :cursing:


    Ich werde später wieder Einsteigen :(


    Aber normalerweise steigen die Kurse wenn ich verkaufe *dash1*

    Wo würdest du einsteigen? Wenn gute News kommen und der Preis 20% höher ist? :P


    (Ich rate dir an, zu reflektieren warum du damals gekauft und jetzt verkauft hast.

    Du scheinst emotional zu handeln, das ist i.d.R. ein sehr teures Hobby :/)


    Das mache ich alle für EUCH

    Wie ich sagte, der Kurs wird steigen wenn ich verkaufe *kiss3* *good* *drinks*

    Ich denke, die Community wird dir auf ewig dankbar sein und eine Statue vom Märtyrer Pesche erstellen ^^

    Ich habe keine Ahnung was ich schreibe, ich bin nur ein Börsentrottel und zocke gerne mit allerlei Assets. Meine Meinung ist keine Anlageberatung

  • Muss ja nichts heissen, aber auf Linkedin sind 26 Jobs ausgeschrieben, wovon 6 in den letzten 3 bis 18 Stunden. Ebenfalls schrieb dort Herr Ruhl (nicht Rühl...), der CEO der AMAG, einen Text gestern bezüglich Presse-Berichte als "Stromhändler", worin er MB explizit erwähnt. Nur Bauchgefühl, aber ist es so krass, wie es der aktuelle Kurs glauben machen kann?!

    Helmut Ruhl auf LinkedIn: #sbb #mantelerlass #werwillkannalleserreichen #lösungenfürdiezukunft #amag
    Jetzt wird gebaut! Haben Sie ein Dach oder ein Unternehmen? 🚇 Wussten Sie, dass die #SBB mit eigenen Wasserkraftwerken, den Bahnstrom zum Teil selbst erzeugt?…
    de.linkedin.com


    Und dies ist zwar vom 5. September, aber habe ich erst jetzt entdeckt: Forum Klimaneutralität 2023 - Stiftung Klima (stiftung-klima.de) . Erfurt an der Panel-Diskussion.

    Edited once, last by gassli: Stiftung Klima ().

  • Ich schreibe nur noch selten, weil es nichts zu schreiben gibt.

    MB ist im Fahrwasser, wo ich sie gerne sehe. Durch die neue Weichenstellung kann ich frühestens in zwei Jahren bewerten, wie die Umsetzung war.


    Geduld ist die Tugend der Glücklichen.

    gertrud danke Deiner Nachfrage. Mir geht es gut. Ich erhole mich gerade in meinen Ferien in Südfrankreich und aufgrund des Wetters habe ich Zeit, das Forum etwas zu füttern.


    Die letzten Monate waren sehr streng und erlaubten mir wenig Freizeit und wenn ich welche hatte, nutzte ich sie, um einige lang geplante PV-Projekte zu realisieren. Ich bin happy mit den MB-Modulen und erfreue mich an deren Stärke bei schwachem Licht. Denn obwohl ein Projekt bereits seit einem Monat komplett beschattet ist, erntet man dennoch insbesondere bei Bewölkung soviel Energie, dass ohne Abstriche das E-Auto weiterhin geladen werden kann. Somit ist meine Simulationsberechnung falsch und die Amortisation verkürzt sich um weitere 2 Jahre auf neu ca. 7 Jahre. Commodity ist eben nicht gleich Commodity :)


    Was die Investition in die Aktie betrifft, halte ich an meiner Aussage vom August fest. In zwei Jahren weiss ich mehr. Bis dahin schaue ich, welche Opportunitäten ich nutze. Solche Bewegungen und Sektorenschwächen sehe ich nach 25 Jahre an der Börse nicht zum ersten Mal.


    Ein farbenprächtiger Herbst steht uns bevor. Es gibt so viele Dinge, an denen man sich erfreuen kann, finde sie und koste sie aus.

  • Wo würdest du einsteigen? Wenn gute News kommen und der Preis 20% höher ist? :P

    (Ich rate dir an, zu reflektieren warum du damals gekauft und jetzt verkauft hast.

    Du scheinst emotional zu handeln, das ist i.d.R. ein sehr teures Hobby :/)

    Das sehe ich auch so...

    Ich würde jetzt verkaufen (oder hätte schon längs verkauft), wenn ich glauben würde, das MB "eingeht", was ich nicht tue.

    Wenn MB nicht eingeht, wird der Kurs irgendwann (hoffentlich schneller als alle denken) wieder massiv höher stehen... also "Augen zu und durch".