MeyerBurger MBTN

  • eigentlich müsste ja mit der Energie Krise (heute wieder sehr aktuell) und der ständig bullischen Rhetorik von Meyer Burger der Titel 10% höher sein.


    Fact ist, man kann ihn bei jeder Minigegenbewegung wieder short und bekommt recht, so gestern über 40 .....


    Bleibe short

  • du meinst mit "bullischer Rhetorik" genau was? Erste Zellen in industrieller Produktion mit über 25% Wirkungsgrad, Großauftrag in USA, planmäßiger Ausbau in Solar Valley auf 1GW? Was genau, stony69 hast du denn operativ auszusetzen? Ist ja in Ordnung, dass du den bescheidenen Kursverlauf kommentierst in der Hoffnung, dass es noch weiter runtergeht. Aber deine kryptisch-negativen Bemerkungen bringen keinerlei Mehrwert, wir sehen ja alle, dass der Kurs im "krassen" Gegensatz (wie ein gewisser ALSV es ausdrücken würde) zu dem eigentlich Erreichten steht. Aber der glorreiche Markt pusht lieber Enphase ins Unendliche, ist halt aktuell so. Wir müssen leider die Form der Finanzierung abwarten und mal nächstes Jahr im Frühjahr schauen, wo die Produktion steht...

  • la baisse amene la baisse, weiterhin short

    Gegenüber die andere Aktien (siehe Index) hat sich MBT gut verteidigt. Ab 1. Januar bis heute 29.09.2022 ist sie unverändert geblieben.


    SMI -13%

    SMIM - 33% (!)

    DJ -14%

    Nasdaq -23%

    DAX -21%


    Solar Energy Index - 2022 Data - 2016-2021 Historical - 2023 Forecast - Price - Quote
    Solar Energy Index decreased 30.36 USD or 7.78% since the beginning of 2022, according to trading on a contract for difference (CFD) that tracks the benchmark…
    tradingeconomics.com

    Der Solarenergy index ab anfang Jahr ist unverändert, genau wie MBT.

    MBT ist auf den richigen weg.

    Statt Klimastreik und viel bla bla PV Anlage aufs Dach installieren. *bye*

  • über die letzten 10 Jahren minus 95% das ist versus Börse himmeltraurig.....wie erwähnt, ich kauf lieber bei 60 oder 70 Rappen mit anständigen Zahlen und Resultaten als mit Hoffnung auf irgendetwas, das ist sehr anstrengend.

  • Ich finde sowieso investieren und warten und hoffen völliger Blödsinn. Wir haben nicht mehr solche Märkte ..schon lange nicht mehr. Es gibt genug Pensionäre die UBS und CS bei 70 Franken long sind und diese ins Grab nehmen. Es gibt sehr wenig MBTN Aktionäre die bei 11 Rappen long sind, sehr wenig!!

  • So bin einmal gespannt, wann der neue CFO sich zu Wort meldet und vor allem, welche News er für uns bereit hält. Bin auch gespannt wie gut er die mögliche bevorstehende KE orchestriert. Der alte CFO hat dies ja beinahe perfekt gemacht.


    Schade hört man von MBT so nichts in Bezug auf das Ramp-up der neuen Anlage. Auch hier nimmt es mich Wunder, was nun der Lerneffekt aus der ersten Linie ist. Herr Erfurt hat dies ja im Videocall erwähnt, dass der Ramp-up der ersten Linie auch länger gedauert hat als gedacht und dies auch wenn die Materialen vorhanden gewesen wären.

    Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen