MeyerBurger MBTN

  • Ein mieses Resultat, UBS und CS kaufen zu und können sich freuen wie kleine Kinder, weil alle Lemminge ihnen auf dem Fuss folgen. Die Börse spinnt doch total ???


    Genauso, wie sie das bei Charles Voegele tut.


    Das Sprichwort heisst Touraround und zocken, was das Geld hergibt !

    Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

  • If the email looks unformatted, please use this alternative link

    Medienmitteilung

    Thun, 17. September 2014

    "NOT FOR RELEASE, PUBLICATION, CIRCULATION OR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES, AUSTRALIA, CANADA, HONG KONG OR JAPAN OR ANY JURISDICTION INTO WHICH THE SAME WOULD BE UNLAWFUL."

    Meyer Burger Technology AG lanciert CHF Wandelanleihe

    Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat heute die Lancierung einer unbesicherten Wandelanleihe im Betrag von bis zu CHF 100 Millionen mit Fälligkeit im Jahr 2020 und einer Investor Put Option im Jahr 2018 (die „Wandelanleihe“) angekündigt. Die Gesellschaft hat, wie anlässlich der Halbjahresberichterstattung bereits erwähnt, innerhalb dieses Geschäftsjahres substanzielle Investitionen in das Umlaufvermögen getätigt. Während der Monate Juli und August 2014 hat sich der Trend der Run-Rate bei „normalen Geschäfts“-Aufträgen ähnlich wie im ersten Halbjahr 2014 positiv entwickelt, mit einem beachtlichen Anstieg (+146%) gegenüber den „normalen Geschäfts“-Aufträgen in den beiden vergleichbaren Monaten im 2013 (+13% auf Basis des gesamten Auftragseingangs inklusive Grossaufträgen in den Monaten Juli/August 2013).

    Meyer Burger nimmt mit der Wandelanleihe proaktiv langfristige Mittel auf, um erforderliches Kapital für zukünftige Marktentwicklungen bereit zu halten und profitiert gleichzeitig von den gegenwärtig attraktiven Kapitalmarktkonditionen. Der Erlös der Wandelanleihe wird für die Finanzierung von allfällig benötigtem Umlaufvermögen, Investitionen in Demo Equipment und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.

    Die Wandelanleihe wird voraussichtlich einen Coupon zwischen 3.5% und 4.5% per annum aufweisen, jeweils jährlich nachschüssig zahlbar. Die Wandelanleihe wird mit einer Wandelprämie zwischen 25% und 30% gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Namenaktien der Meyer Burger Technology AG zwischen der heutigen Ankündigung und der Preisfestsetzung der Wandelanleihe angeboten. Die finalen Konditionen der Wandelanleihe werden durch ein institutionelles Bookbuilding-Verfahren festgesetzt und voraussichtlich im Verlaufe des heutigen Tages, nach Beendigung des Bookbuildings, veröffentlicht.

    Die Wandelanleihe wird zu 100% ihres Nominalwerts ausgegeben und am 24. September 2020 ebenfalls zu 100% ihres Nominalwerts fällig, sofern sie nicht früher getilgt, gewandelt oder zurückgekauft und annulliert wird. Die Wandelanleihe weist zudem eine Investor Put Option nach vier Jahren, d.h. per 24. September 2018, auf. Die Wandelanleihe wird in bis zu 8.8 Mio. Namenaktien der Meyer Burger Technology AG wandelbar sein, was bis zu 9.8% der aktuell ausstehenden Namenaktien (die „Aktien“) entspricht. Die bei Wandlung zu liefernden Aktien werden durch Bereitstellung von neuen Aktien aus dem bedingten Kapital und/oder aus dem bestehenden genehmigten Kapital zur Verfügung gestellt. Der Verwaltungsrat plant der Ordentlichen Generalversammlung im April 2015 einen entsprechenden Antrag zur Erhöhung des derzeit bestehenden bedingten Kapitals zu stellen, sodass alle Aktien die für die Wandlung notwendig werden durch Emission aus dem bedingten Kapital gedeckt werden können[1]. Das Vorwegzeichnungsrecht der Aktionäre zur Zeichnung der Wandelanleihe wurde für dieses Angebot ausgeschlossen.

    Es wird ein Gesuch für den Handel der Wandelanleihe an der SIX Swiss Exchange gestellt und der Beginn des provisorischen Handels der Wandelanleihe an der SIX wird am oder um den 23. September 2014 erwartet. Das Liberierungsdatum der Wandelanleihe ist voraussichtlich am oder um den 24. September 2014.

    Die Ausgabe der Wandelanleihe besteht aus einem öffentlichen Angebot in der Schweiz sowie Privatplatzierungen in bestimmten Ländern ausserhalb der Schweiz und den USA. Die Wandelanleihe wird Investoren ausserhalb der USA angeboten, basierend auf der Regulation S unter dem U.S. Securities Act von 1933, in der jeweils geltenden Fassung, sowie unter Beachtung der jeweiligen Gesetze und Regulierungen in den betreffenden Ländern, in welchen ein Angebot unterbreitet wird.

    Credit Suisse und UBS agieren als gemeinsame Bookrunner für die Wandelanleihe.

    [1]Die aktuellen Statuten beinhalten im bedingten Kapital bis zu 4 Mio. Namenaktien für die Ausübung von Wandel- und/oder Optionsrechten in Verbindung mit Wandelanleihen, Optionsanleihen oder anderen Finanzmarktinstrumenten sowie im genehmigten Kapital bis zu 4.8 Mio. Namenaktien.

    Weitere Informationen:

    Analysten / Investoren

    Michel Hirschi

    Chief Financial Officer

    Tel +41 (0) 33 221 28 43

    ir@meyerburger.com

    Media

    Werner Buchholz

    Head of Corporate Communications

    Tel: +41 (0) 33 221 25 06

    werner.buchholz@meyerburger.com

    Über Meyer Burger Technology AG

    http://www.meyerburger.com

    Meyer Burger ist eine führende und weltweit aktive Technologiegruppe für innovative Systeme und Prozesse auf Basis von Halbleitertechnologien. Ihr Fokus liegt auf der Photovoltaik (Solarindustrie). Gleichzeitig setzt das Unternehmen seine Kompetenzen und Technologien auch in Bereichen der Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie sowie in ausgewählten anderen Highend-Märkten für Halbleitermaterialien ein. Die Gruppe beschäftigt aktuell über 1‘900 Mitarbeitende auf drei Kontinenten. Mit Präzisionsprodukten und innovativen Technologien hat sich das Unternehmen in den letzten zehn Jahren einen Spitzenplatz in der Photovoltaik erarbeitet und sich als internationale Premium-Marke etabliert.

    Das Spektrum an Systemen, Produktionsanlagen und Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette in der Photovoltaik umfasst die Prozesse Wafering, Solarzellen, Solarmodule und Solarsysteme. Durch den Fokus auf die gesamte Wertschöpfungskette schafft die Gruppe einen klaren Mehrwert beim Kunden und differenziert sich gegenüber ihren Konkurrenten.

    Das umfassende Angebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und weiteren Dienstleistungen ergänzt. Die Meyer Burger Gruppe ist in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in China, Deutschland, Indien, Japan, Korea, Niederlande, Schweiz, Singapur, Taiwan und den USA. Gleichzeitig bearbeitet die Gruppe auch intensiv die neuen PV Märkte in Südamerika, Afrika sowie im arabischen Raum. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).

    _______________________________________

    Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Meyer Burger Technology AG noch ein Prospekt im Sinne des anwendbaren schweizerischen Rechts dar (das heisst: Art. 652a oder Art. 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder Art. 27 ff. des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange). Anleger sollten ihre Entscheidung zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien oder Wandelanleihen der Meyer Burger Technology AG allein aufgrund des Emissions- und Kotierungsprospekts treffen, welcher voraussichtlich am 17. September 2014 von Meyer Burger Technology AG publiziert wird und kostenlos beziehbar ist bei der Credit Suisse AG, Zürich, Schweiz (Telefon: +41 44 333 43 85, Fax: +41 44 333 35 93, E-Mail: equity.prospectus@credit-suisse.com) und bei der UBS AG, Zürich, Schweiz (Telefon: +41 43 239 47 03, Fax: +41 44 239 69 14, E-Mail: swiss-prospectus@ubs.com)). Anlegern wird des Weiteren empfohlen, sich vor einer Anlageentscheidung von ihrer Bank oder ihrem Finanzberater beraten zu lassen.

    Dieses Dokument kann bestimmte, in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, z.B. Angaben unter Verwendung der Worte "glaubt", "geht davon aus", "erwartet", "prognostiziert", "plant", "können", "könnten", "dürften", "werden" oder vergleichbare Begriffe. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, finanzielle Situation, Entwicklung oder Leistungen des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannten abweichen. Vor dem Hintergrund dieser Unsicherheiten sollten die Leser sich nicht auf diese in die Zukunft gerichteten Aussagen verlassen. Die Meyer Burger Technology AG übernimmt keine Verantwortung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder diese an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

    Die hierin enthaltene Information stellt kein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zu einem Kaufangebot in Ländern dar, in welchen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung ohne entsprechende Genehmigung, Registrierung, Ausnahme von einer Registrierung oder Genehmigung oder weitere Handlungen unrechtmässig wäre.

    This announcement is not for distribution, directly or indirectly, in or into the United States (including its territories and dependencies, any state of the United States and the District of Columbia), Canada, Japan, Australia, Hong Kong or any jurisdiction into which the same would be unlawful. This announcement does not constitute or form a part of any offer or solicitation to purchase, subscribe for or otherwise acquire securities in the United States, Canada, Japan, Australia, Hong Kong or any jurisdiction in which such an offer or solicitation is unlawful. The Meyer Burger Technology AG shares and the Convertible Bonds have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933 (the "Securities Act") or under any securities laws of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold, taken up, exercised, resold, renounced, transferred or delivered, directly or indirectly, within the United States except pursuant to an applicable exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and in compliance with any applicable securities laws of any state or other jurisdiction of the United States. Subject to certain exceptions, the Meyer Burger Technology AG shares and the Convertible Bonds are being offered and sold only outside the United States in accordance with Regulation S under the Securities Act. There will be no public offer of these securities in the United States.

    The Meyer Burger Technology AG shares and the Convertible Bonds have not been approved or disapproved by the US Securities and Exchange Commission, any state’s securities commission in the United States or any US regulatory authority, nor have any of the foregoing authorities passed upon or endorsed the merits of the offering of the Convertible Bonds or the accuracy or adequacy of this announcement. Any representation to the contrary is a criminal offence in the United States.

    The information contained herein does not constitute an offer of securities to the public in the United Kingdom. No prospectus offering securities to the public will be published in the United Kingdom.

    This document is only being distributed to and is only directed at (i) persons who are outside the United Kingdom or (ii) to investment professionals falling within article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (the "Order") or (iii) high net worth entities, and other persons to whom it may lawfully be communicated, falling within article 49(2)(a) to (d) of the Order (all such persons together being referred to as "Relevant Persons"). The securities are only available to, and any invitation, offer or agreement to subscribe, purchase or otherwise acquire such securities will be engaged in only with, Relevant Persons. Any person who is not a relevant person should not act or rely on this document or any of its contents.

    Any offer of securities that may be deemed to be made pursuant to this communication in any EEA Member State that has implemented Directive 2003/71/EC (together with any applicable implementing measures in any Member State, the Prospectus Directive) is only addressed to qualified investors in that Member State within the meaning of the Prospectus Directive.

    Medienmitteilung, PDF, 116KB

    One-click-delete

    save the world, its the only planet with chocolate...

  • Während der Monate Juli und August 2014 hat sich der Trend der Run-Rate bei „normalen Geschäfts“-Aufträgen ähnlich wie im ersten Halbjahr 2014 positiv entwickelt, mit einem beachtlichen Anstieg (+146%) gegenüber den „normalen Geschäfts“-Aufträgen in den beiden vergleichbaren Monaten im 2013 (+13% auf Basis des gesamten Auftragseingangs inklusive Grossaufträgen in den Monaten Juli/August 2013).


    ... eigentlich positiv, doch der kurs taucht... wo seht ihr einstiegspreise?

    save the world, its the only planet with chocolate...

  • So lange Pauli diese Pfeife bei MBTN am Ruder ist würde ich keinen Franken in die Bude investieren! Gemessen an der Umsatz/Börsenkapitalisierung ist z.B. Yingli über 3 mal günstiger bewertet!


    Ja, ja - mit dieser Wandelanleihe hat sich nur einer den Arsch gerettet und das ist Pauli! Hätte er eine KE durchziehen müssen, dann hätten Grossaktionäre und Gläubiger bestimmt Paulis Kopf gefordert!


    Pauli hau ab - du bist ein einziger Aktionärswertvernichter!

  • 12.09.2014


    Meyer Burger: Im August gab es auch Veränderungen im Aktionariat von Meyer Burger. So nistete sich die Investmentgesellschaft Franklin Templeton Ende August mit gut 3 Prozent beim Solarzulieferer ein. Wenige Tage zuvor erhöhte auch die australische Platinum International Fund ihr Engagement um 2 auf 5,13 Prozent. Neu ist auch Lancaster Investment Management mit gut 3 Prozent dabei. Augenfällig ist zudem eine Meldung der SIX vom 20. August mit einer gut 10-prozentigen Erwerbsposition der UBS am Meyer Burger. Noch im Juli lagen diese unter drei Prozent.


    Allerdings sollten Anleger das Engagement der UBS nicht missdeuten. Denn hinter diesen Erwerbspositionen stecken Derivate. So hat die UBS kürzlich einige Call-Warrants auf Meyer Burger herausgegeben. Offenbar stecken im Markt Erwartungen steigende Kurse. Zu wünschen wäre es der Aktie, die seit letztem März über 50 Prozent an Kurswert einbüsste. Dafür bräuchte es eine merkliche Verbesserung der Auftragslage des Solarzulieferers.


    Laut Marktbeobachtern zeichnet sich eine Angebotsknappheit bei den Solarpaneelen ab, nachdem zwei Jahre zuvor Überkapazitäten herrschten. Ob sich damit aber die Auftragslage bei Meyer Burger substanziell verbessert, wird sich zeigen. CEO Peter Pauli liess bei der Präsentation der Halbjahreszahlen durchblicken, dass eine weitere Kapitalerhöhung nicht auszuschliessen sei. Insofern bleibt ein Einstieg für Anleger ein Hochrisikogeschäft.



    ja die liebe ubs mal wieder... und mit pauli wirst du wohl recht haben

    save the world, its the only planet with chocolate...

  • Machen wir uns da doch keine Illusionen. CEO's sind immer Pfeiffen und Abzocker und Aktionäre immer Blutsauger.


    Selten hat ein CEO einen Technologiekonzern hochgebracht. Dafür waren Ingenieure mit genialen Ideen zuständig.


    Aber schon viele CEO's haben zusammen mit dem Verwaltungsrat in kurzer Zeit gute techn. Konzerne ausgehöhlt und zerstört.


    MBTN war auch schon fast bei CHF 5.-, es ist noch nicht lange her. Das ist schon ein Risikotitel.


    Um den billigeren Herstellern aus dem Osten die Stirn zu bieten müsste Meyer Burger mit sehr guter Qualität und vielen Innovationen aufwarten können. Ist das der Fall?

  • [Blocked Image: http://richzhb.bluewin.ch/cp/applink/mail/Downloader?dhid=attachmentDownloader&messageId=39295&accountName=anna.taverna%40bluewin.ch&folderPath=INBOX&contentDisposition=inline&attachmentIndex=0&contentId=cid-2-1410965646.06-7a334%40e1.marco.ch&contentSeed=4377d&pct=d93d1&d=bluewin.ch&u=1054292281]

    Medienmitteilung

    Thun, 17. September 2014

    "NOT FOR RELEASE, PUBLICATION, CIRCULATION OR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES, AUSTRALIA, CANADA, HONG KONG OR JAPAN OR ANY JURISDICTION INTO WHICH THE SAME WOULD BE UNLAWFUL."

    Meyer Burger Technology AG platziert erfolgreich eine Wandelanleihe im Betrag von CHF 100 Millionen

    Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat heute erfolgreich eine unbesicherte Wandelanleihe im Betrag von CHF 100 Millionen mit Fälligkeit im Jahr 2020 und einer Investor Put Option im Jahr 2018 platziert (die „Wandelanleihe“). Der Erlös der Wandelanleihe wird für die Finanzierung von allfällig benötigtem Umlaufvermögen, Investitionen in Demo Equipment und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.

    Die Wandelanleihe weist einen Coupon von 4% auf. Der Wandelpreis beträgt CHF 11.39, was einer Wandelprämie von 27.5% gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Namenaktien der Meyer Burger Technology AG zwischen der heutigen Ankündigung und der Preisfestsetzung der Wandelanleihe entspricht. Die Wandelanleihe wurde zu 100% ihres Nominalwerts ausgegeben und wird am 24. September 2020 ebenfalls zu 100% ihres Nominalwerts fällig, sofern sie nicht früher getilgt, gewandelt oder zurückgekauft und annulliert wird. Die Wandelanleihe weist zudem eine Investor Put Option nach vier Jahren, d.h. per 24. September 2018, auf.

    Die Wandelanleihe wird in 8.78 Mio. Namenaktien der Meyer Burger Technology AG wandelbar sein, was 9.77% der aktuell ausstehenden Namenaktien (die „Aktien“) entspricht. Die bei Wandlung zu liefernden Aktien werden durch Bereitstellung von neuen Aktien aus dem bedingten Kapital und/oder aus dem bestehenden genehmigten Kapital zur Verfügung gestellt[1]. Das Vorwegzeichnungsrecht der Aktionäre zur Zeichnung der Wandelanleihe wurde für dieses Angebot ausgeschlossen. Die Wandelanleihe stiess auf starke Nachfrage von nationalen und internationalen Investoren.

    Es wird ein Gesuch für den Handel der Wandelanleihe an der SIX Swiss Exchange gestellt und der Beginn des provisorischen Handels der Wandelanleihe an der SIX wird am oder um den 23. September 2014 erwartet. Das Liberierungsdatum der Wandelanleihe ist voraussichtlich am oder um den 24. September 2014.

    Die Ausgabe der Wandelanleihe bestand aus einem öffentlichen Angebot in der Schweiz sowie Privatplatzierungen in bestimmten Ländern ausserhalb der Schweiz und den USA. Die Wandelanleihe wurde Investoren ausserhalb der USA angeboten, basierend auf der Regulation S unter dem U.S. Securities Act von 1933, in der jeweils geltenden Fassung, sowie unter Beachtung der jeweiligen Gesetze und Regulierungen in den betreffenden Ländern, in welchen ein Angebot unterbreitet wurde.

    Credit Suisse und UBS agierten als gemeinsame Bookrunner für die Wandelanleihe.

    save the world, its the only planet with chocolate...

  • Cambodia hat am 10.02.2014 - 14:46 folgendes geschrieben:

    Quote

    Trotz KE 2013 werde MBTN bald die Gelder knapp, weshalb den Kunden Vorauszahlungen gegen Rabatte angeboten werden, was aber auf kein grosses Gehör stosse.


    Ich bleibe trotz Kritik seit Jahren dabei: MBTN braucht eine weitere KE.


    Zitat vom 10.02.2014: Ist noch jemand überrascht?

    Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

  • Meyer Burger = Aktionärsverarsche!


    CEO Pauli = Fantast ohne je etwas geliefert zu haben!


    Verwaltungsrat Meyer Burger = Wackel Dackel, Kopfnickerversammlung, Grüss den August, Günstlinge Paulis!


    Rolle der UBS u.a. ist nicht kritisch genug zu hinterfragen - wollen profitieren wo es nichts zu profitieren gibt!


    Lasst die Finger von Meyer Burger - was billig erscheint ist in diesem Fall ist nicht günstig !FSLR oder Yingli sind im Vergleich ein echtes Schnäppchen


    ....und bitte hört auf mit Swissness, da sag ich nur Heterojunction Technologie von MBTN - hochgerpriesen, aber nie verkauft - "Innovation" für den Müll - oder anders gesagt - ausser Kosten nichts gewesen!

  • hab meine bei 10 gekauft, hoffe nun, dass bei 9 der Boden ist und es nun mit Grossaufträgen weiter geht. Sonst ist es halt Pech und sie werden Konkurs gehen. Finde auch, dass Pauli weg sollte, der kann nix!

  • Medienmitteilung

    Thun, 19. September 2014

    Meyer Burger setzt weiteren Industrie-Rekord mit einem 327 Watt-Solarmodul auf Produktionsanlagen

    Mit 327 Watt setzt die Meyer Burger in der Photovoltaik eine weitere Rekordmarke bei Standard-Solarmodulen mit 60 Zellen in der Photovoltaik. Die Meyer Burger Hocheffizienztechnologien HJT und SWCT in Kombination mit einer engen Prozessverzahnung von Wafer-, Zell- und Modultechnologien haben diesen bedeutenden Entwicklungs- und Leistungssprung bei gleichzeitiger Verringerung der Produktionskosten ermöglicht. Diese Modulleistungssteigerung wird durch die Kombination der innovativen Heterojunction-Zellen, dem besonders niedrigen Temperaturkoeffizienten und der revolutionären „SmartWire Connection“ Technologie erreicht.Der Leistungsrekord wurde erfolgreich vom unabhängigen Messinstitut SUPSI bestätigt.

    Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat dieses Rekordergebnis auf Basis eines Standard 60-Zellen Solarmodul, mit Meyer Burger’s Heterojunction-Technologie (HJT) auf 156x156 mm grossen bifazialen Zellen und unter Anwendung der innovativen «SmartWire Connection Technology (SWCT)» Verbindungstechnologie am Technologie- und Produktestandort in Thun auf industrialisierten Produktionsmaschinen erreicht.

    Tiefer Temperaturkoeffizient

    Die Heterojunction-Zellen zeichnen sich durch einen außerordentlich guten Temperaturkoeffizienten der Leistung von lediglich -0,22 %/°C auf Modulebene aus. Gegenüber dem bei Standard-Zellen üblichen Wert von -0,43 %/°C erreicht ein Solarmodul mit HJT-Zellen der Meyer Burger damit durchschnittlich 10 % mehr Energieertrag gegenüber herkömmlichen Zellen.

    Diamant Draht gesägte Wafer als Basissubstrat

    Die Meyer Burger HJT-Technologie setzt auf die High-End diamantdrahtbasierten Trennprozesse zur Herstellung von dünnen Wafer und eröffnet neue Perspektiven und Potenziale zur weiteren Kostenreduktion.

    HJT Messtechnik

    Charakteristisch für hocheffiziente Zellen sind ihre hohen Zellkapazitäten. Meyer Burger hat eine Messmethode unter dem Produktenamen «MB DragonBack» entwickelt. Die Messmethode misst die Leistung von hocheffizienten und hochkapazitiven Zellen/Module äusserst genau und in Produktionsgeschwindigkeit der Linien.

    SmartWire Connection Technology SWCT

    Als einziges Unternehmen weltweit bietet Meyer Burger heute die in PV-Installationen geprüfte „SmartWire Connection“ Elektrifizierungs-Technologie an. Die SWCT Technologie sichert eine Leistungserhöhung um mehr als um 5 % gegenüber 3-Busbar Technologie. Der Silber-Anteil reduziert sich bei dieser revolutionären Kontaktierungs-Technologie deutlich. Heterojunction-Module sind bereits mit dieser neuartigen Verbindungs-technologie zertifiziert.

    Grosses Kostenreduktionspotential

    Die aktuellen Rekord-Module bestehen aus 60 bifazialen Zellen der Grösse 6 Inch. Die Roadmap der Meyer Burger sieht weitere Effizienz-Steigerungen bis hin zu 24 % sowie eine Senkung der Produktionskosten für die Zellfertigung auf unter 0,10 US$/Wp bis 2014 vor.

    Mit den zukunftsorientierten, industriell geprüften Lösungen, Anlagen und Systemen bietet Meyer Burger ihren Kunden einen einmaligen Technologie-, Produktivitäts- und Kostenvorsprung gegenüber dem Markt.

    Meyer Burger ist an der EUPVSEC Messe in Amsterdam vom 23. - 25. September 2014 und wird sich auf dem Gemeinschaftsstand des IPVEA Pavillon in Halle 1, Stand D15 mit präsentieren.

    Weitere Informationen:

    Werner Buchholz

    Corporate Communications

    Meyer Burger Technology Ltd

    Tel: +41 (0)33 221 25 06

    werner.buchholz@meyerburger.com

    Über Meyer Burger Technology AG

    www.meyerburger.com

    Meyer Burger ist eine führende und weltweit aktive Technologiegruppe für innovative Systeme und Prozesse auf Basis von Halbleitertechnologien. Ihr Fokus liegt auf der Photovoltaik (Solarindustrie). Gleichzeitig setzt das Unternehmen seine Kompetenzen und Technologien auch in Bereichen der Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie sowie in ausgewählten anderen Highend-Märkten für Halbleitermaterialien ein. Die Gruppe beschäftigt aktuell über 1‘900 Mitarbeitende auf drei Kontinenten. Mit Präzisionsprodukten und innovativen Technologien hat sich das Unternehmen in den letzten zehn Jahren einen Spitzenplatz in der Photovoltaik erarbeitet und sich als internationale Premium-Marke etabliert.

    Das Spektrum an Systemen, Produktionsanlagen und Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette in der Photovoltaik umfasst die Prozesse Wafering, Solarzellen, Solarmodule und Solarsysteme. Durch den Fokus auf die gesamte Wertschöpfungskette schafft die Gruppe einen klaren Mehrwert beim Kunden und differenziert sich gegenüber ihren Konkurrenten.

    Das umfassende Angebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und weiteren Dienstleistungen ergänzt. Die Meyer Burger Gruppe ist in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in China, Deutschland, Indien, Japan, Korea, Niederlande, Schweiz, Singapur, Taiwan und den USA. Gleichzeitig bearbeitet die Gruppe auch intensiv die neuen PV Märkte in Südamerika, Afrika sowie im arabischen Raum. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).

    THIS PRESS RELEASE IS NOT BEING ISSUED IN THE UNITED STATES OF AMERICA AND SHOULD NOT BE DISTRIBUTED TO U.S. PERSONS OR PUBLICATIONS WITH A GENERAL CIRCULATION IN THE UNITED STATES. THIS PRESS RELEASE DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OR INVITATION TO SUBSCRIBE FOR, EXCHANGE OR PURCHASE ANY SECURITIES. IN ADDITION, THE SECURITIES OF MEYER BURGER TECHNOLOGY LTD HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED (THE “SECURITIES ACT”), OR ANY STATE SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED, SOLD OR DELIVERED WITHIN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS ABSENT REGISTRATION UNDER OR AN APPLICABLE EXEMPTION FROM THE REGISTRATION REQUIREMENTS OF THE UNITED STATES SECURITIES LAWS.

    Diese Medienmitteilung kann auf die Zukunft bezogene Aussagen, wie zum Beispiel Erwartungen, Pläne, Absichten oder Strategien betreffend der Zukunft enthalten. Solche Aussagen sind mit Unsicherheiten und Risiken behaftet. Der Leser muss sich daher bewusst sein, dass solche Aussagen von den zukünftigen tatsächlichen Ereignissen abweichen können. Sämtliche auf die Zukunft gerichtete Aussagen in dieser Medienmitteilung beruhen auf Daten, die Meyer Burger Technology AG zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Medienmitteilung vorlagen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsorientierte Aussagen in dieser Medienmitteilung zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ähnlichem zu aktualisieren.

    Medienmitteilung, PDF, 108KB
    One-click-delete
    [Blocked Image: http://newsbox.ch/ifaaata.gif]

    save the world, its the only planet with chocolate...

  • Medienmitteilung

    Thun, 18. September 2014

    Hinschied von Rudolf Güdel, Mitglied des Verwaltungsrats

    In tiefster Betroffenheit muss der Verwaltungsrat den Hinschied seines Mitglieds Rudolf Güdel mitteilen. Er verstarb nach kurzer aber schwerer Krankheit im Alter von 65 Jahren.

    Rudolf Güdel gehörte dem Verwaltungsrat seit 2010 an. Als Industriespezialist in den Bereichen Solarenergie, Robotik und Automation trug er massgeblich zum Aufbau der Meyer Burger Gruppe bei. Der Verwaltungsrat und die Gruppenleitung sind ihm sehr dankbar für seine grosse Unterstützung.

    Der Familie von Rudolf Güdel sprechen der Verwaltungsrat und die Gruppenleitung ihr aufrichtiges Beileid aus.

    Kontakt:

    Werner Buchholz

    Head of Corporate Communications

    Tel: +41 (0) 33 221 25 06

    werner.buchholz@meyerburger.com

    www.meyerburger.com

    save the world, its the only planet with chocolate...

  • Meyer Burger erhält «wichtigen» Auftrag

    Der Solarzulieferer Meyer Burger hat vom Photovoltaik-Anbieter Hanwha Q Cells einen Auftrag für die Lieferung von MB-PERC Upgrade-Equipment erhalten.

    Das Equipment ist für die Produktionsanlagen von Hanwha Q Cells in Deutschland und Malaysia vorgesehen, wie Meyer Burger am Dienstag mitteilt. Der Auftrag für den grössten Photovoltaik-Anbieter sei wichtig, heisst es, ohne dass konkrete Angaben zum Auftragswert gemacht werden.


    Die Lieferung der Systeme ist für Ende 2014 und für das erste Halbjahr 2015 vorgesehen. Der Auftrag umfasst zudem eine Option für die Lieferung weiterer Systeme.


    Die "Passivated Emitter Rear Cell" (PERC) Solarzellentechnologie wurde im Kompetenzzentrum für Beschichtungstechnologie von Meyer Burger, also bei Roth & Rau, entwickelt. Der Einsatz der PERC Upgrade-Systeme soll die Leistungsfähigkeit von Hochleistungssolarzellen noch einmal "erheblich" steigern, so Meyer Burger.

    awp

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!