MeyerBurger MBTN

  • Das stimmt nicht so, bei Börsengang war Mbtn glaube um die 80.- Stutz und ging bis 150 .- . Durch Kapitalerhöhungen ( grössere Zahl Aktien) ging es immer weiter nach unten.

    Du hast recht, das habe ich übersehen, als sie mit 3S fusioniert haben, haben sie einen 1:10 Split gemacht. Ich war bei 3S investiert und bin so zu Meyer Burger gekommen.
    Deshalb kenne ich die hohen Kurse von vor der Fusion nicht.

  • Preisdruck seitens USA? Die versuchen gerade jedes Watt im eigenen Land zu produzieren und letztendlich auch zu konsumieren. Was China betrifft, vernehme ich so aus der Branche, dass sie die Lieferungen nach Europa massiv beschneiden. Ein Installateur klagt z.B., dass Jinko nun Wartefristen von Dezember bis März habe.


    Und jetzt haben wir Europa, die den Zubau fördern, anstatt die Problematik an der Wurzel anzupacken. Die Nachfrage ist nicht das Problem sondern das Fehlen des Produkts selbst.


    Das verwöhnte Europa mit dem vielen Geld denkt sich tatsächlich, dass man auch in den nächsten 10 Jahren einfach alles aus dem Ausland beschaffen kann, was man nur möchte. Wir werden aber früher als gewollt feststellen müssen, dass die neue Unabhängigkeit an der eigenen Selbstständigkeit dingfest gemacht werden muss.

    China und die USA haben das Potenzial Meyer Burger in Sachen Innovation und schierer Grösse abzuhängen. Deshalb kann der Preisdruck aus beiden Ländern kommen. Dass aber ein generelles Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage besteht, halte ich für eine sinnvolle Ergänzung. Bevor Preise sinken können, muss das Angebot steigen und die Nachfrage sinken. In den nächsten Jahren dürfte das unwahrscheinlich sein. Somit stimme ich zu, dass der Preisdruck länger ausbleiben wird.


    Die Hauptaussage meiner Investmentthese bleibt intakt. Wir sehen hier einen Markt mit einem massiven Nachfrageüberhang. In diesem Umfeld dürfte Meyer Burger bestens positioniert sein, um davon zu profitieren.

  • MBTN weiterhin short, Titel liegt auch heute sehr mies ...kein Wunder !!!

    Unter CHF 0.4 ist schon krass, aber natürlich bei den rosigen Zukunftsaussichten auch eine weitere Zukaufchance!

  • Ich bin da letzte Woche über einen interessanten Tweet gestolpert.


    https://twitter.com/dgaleuchet…&t=k_7VDfWxezL18K1qbVlYQg


    Wenn das wirklich stimmt, dass diese Woche die Zweite Linie in Produktion geht, müssten die Gesteckten Ziele für das Jahr 2022 von 0.32–0.37 GW Modulproduktion ja locker erreicht werden.

    Wenn man sich anschaut, wie lange das Rampup der ersten Linie gedauert hat, dann sind die 0.32-0.37 vermutlich ziemlich nahe am Machbaren dran. Ich denke nicht, dass es bei der Produktionsmenge eine grosse Abweichung nach oben geben wird.

    Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch unfähig sein, ihn umzusetzen

  • Ich sage nur die Neue Meyer Burger hat bis jetzt noch keine Fehler gemacht. Innert 21/2 Jahren eine Neue High Tech Firma aufgebaut.

    Bin mit 0.11 eingestiegen und kann damit gut Leben.


    Dank meiner Solaranlage bin ich energiemässig Autark :)

    Edited once, last by hb9rjg ().

  • das meinte ich pardon


    eben genau das meinst ich, Meyer Burger hält seit Jahren nicht was versprochen wird. Den Titel kann man eventuell gegen Ende Jahr bei 32 Rappen kaufen. Vorher null Eile. Solar Hype hin oder her.....


    Irgendwann werden auch die horrende steigenden Rohstoff Preise ein Problem. Einerseits für Meyer Burger selber und andererseits für den Abnehmer .....

    Als langer stiller Leser musste ich mich nun registrieren. Was mir auffällt sind solche Worte, denn gleiches kommt auch vom "Anlegerverein" und/oder vom P.L-Lager. Auch der Schreibstil ist ähnlich von solchen, die dem "Anlegerverein" beigetreten sind. Seid ihr wieder da?

  • Irgendwann werden auch die horrende steigenden Rohstoff Preise ein Problem. Einerseits für Meyer Burger selber und andererseits für den Abnehmer .....

    MB ist auf sehr lange Zeit ausgebucht. Die Nachfrage übersteigt das Angebot. CEO Gunter Erfurt sagt es so:" Ausverkauft bis sonst wohin". Bei solchen Marktbedingungen können gestiegene Kosten absolut problemlos an die Kundschaft weiterverrechnet werden.

  • Es gibt Fortschritte, nicht nur bei der Produktionsmenge.

    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Nach wochenlangen Negativkursen endlich wieder einmal eine Gegenbewegung in den grünen Bereich. Hoffentlich hält dies noch etwas an... :/

  • Tja, ich hab's doch geschrieben. Kurse unter CHF 0.4 sind zwar "brutal" aber eben auch eine gute Nachkaufgelegenheit, wie bereits der heutige Tag zeigt!

    Ob die Gelegenheit nochmals kommt?

  • Tja, ich hab's doch geschrieben. Kurse unter CHF 0.4 sind zwar "brutal" aber eben auch eine gute Nachkaufgelegenheit, wie bereits der heutige Tag zeigt!

    Ob die Gelegenheit nochmals kommt?

    Ich hoffe es nicht, aber kommt hald darauf an, bei welchem Kurs die KE kommt. Schön wäre über 0.50. Nachdem dann der Kurs noch einmal kurz rutscht, gibt es nur noch nördliche Richtung.

  • Deine Worte wie immer in G. Ohren. Es wird gut kommen Alpenrose. Leider gibt es immer noch Zweifler aber das ist egal. Die haben noch nicht begriffen das, das Momentum Meyer Burger in die Karten spielt. Ich auf jeden Fall lasse mich von den negativ denkenden nicht beirren. Stony und kompanie haben es eben verpasst bei niedrigen Kursen zu kaufen. Darum diese negative Einstellungen. Sie hoffen bei ehemaligen Kursen kaufen zu können, was aber schwierig sein dürfte. Jünger von Karl Laager halt.

  • Deine Worte wie immer in G. Ohren. Es wird gut kommen Alpenrose. Leider gibt es immer noch Zweifler aber das ist egal. Die haben noch nicht begriffen das, das Momentum Meyer Burger in die Karten spielt. Ich auf jeden Fall lasse mich von den negativ denkenden nicht beirren. Stony und kompanie haben es eben verpasst bei niedrigen Kursen zu kaufen. Darum diese negative Einstellungen. Sie hoffen bei ehemaligen Kursen kaufen zu können, was aber schwierig sein dürfte. Jünger von Karl Laager halt.

    Ach felicia11🙄

    Zuerst hat Meyer Burger aktuell schon länger kein Momentum mehr. Wenn die Börse weiter korrigiert, wird auch die Aktie weiter korrigieren.

    Dann: verpasst bei niedrigen Kursen zu kaufen? Sind aktuell die Kursen nicht niedrig genug?

    Du willst schnelles Geld, vermutlich auch Alpenrose. Darum diese Ungeduld. Dafür solltest du Traden, nicht investieren. Bonne chance.

    Edited once, last by User 1994821 ().

  • Dafür solltest du Traden, nicht investieren. Bonne channce.

    Ich finde man sollte eben beides tun: Eine auf längere Frist angesetzte Grundposition und 1 oder mehrere Tradingpositionen. Diese Strategie hat mir immer die besten Resultate gebracht.

  • du meinst mit "bullischer Rhetorik" genau was? Erste Zellen in industrieller Produktion mit über 25% Wirkungsgrad, Großauftrag in USA, planmäßiger Ausbau in Solar Valley auf 1GW? Was genau, stony69 hast du denn operativ auszusetzen? Ist ja in Ordnung, dass du den bescheidenen Kursverlauf kommentierst in der Hoffnung, dass es noch weiter runtergeht. Aber deine kryptisch-negativen Bemerkungen bringen keinerlei Mehrwert, wir sehen ja alle, dass der Kurs im "krassen" Gegensatz (wie ein gewisser ALSV es ausdrücken würde) zu dem eigentlich Erreichten steht. Aber der glorreiche Markt pusht lieber Enphase ins Unendliche, ist halt aktuell so. Wir müssen leider die Form der Finanzierung abwarten und mal nächstes Jahr im Frühjahr schauen, wo die Produktion steht...

  • la baisse amene la baisse, weiterhin short

    Gegenüber die andere Aktien (siehe Index) hat sich MBT gut verteidigt. Ab 1. Januar bis heute 29.09.2022 ist sie unverändert geblieben.


    SMI -13%

    SMIM - 33% (!)

    DJ -14%

    Nasdaq -23%

    DAX -21%


    Solar Energy Index - 2022 Data - 2016-2021 Historical - 2023 Forecast - Price - Quote
    Solar Energy Index decreased 30.36 USD or 7.78% since the beginning of 2022, according to trading on a contract for difference (CFD) that tracks the benchmark…
    tradingeconomics.com

    Der Solarenergy index ab anfang Jahr ist unverändert, genau wie MBT.

    MBT ist auf den richigen weg.

    Statt Klimastreik und viel bla bla PV Anlage aufs Dach installieren. *bye*

  • So bin einmal gespannt, wann der neue CFO sich zu Wort meldet und vor allem, welche News er für uns bereit hält. Bin auch gespannt wie gut er die mögliche bevorstehende KE orchestriert. Der alte CFO hat dies ja beinahe perfekt gemacht.


    Schade hört man von MBT so nichts in Bezug auf das Ramp-up der neuen Anlage. Auch hier nimmt es mich Wunder, was nun der Lerneffekt aus der ersten Linie ist. Herr Erfurt hat dies ja im Videocall erwähnt, dass der Ramp-up der ersten Linie auch länger gedauert hat als gedacht und dies auch wenn die Materialen vorhanden gewesen wären.

    Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch unfähig sein, ihn umzusetzen

  • Es gibt sehr wenig MBTN Aktionäre die bei 11 Rappen long sind, sehr wenig!!

    Woher nimmst du diese Annahme? Ich jedenfalls bin einer davon! ....und ich gehe davon aus, dass es ausser mir noch viele andere gibt!....