MeyerBurger MBTN

  • bonobolio hat am 29.09.2014 - 08:56 folgendes geschrieben:

    Könntest du den Artikel kurz reinstellen bitte. Wir haben die Zeitung nicht erhalten. Danke.

    Emil

  • Meyer Burger erhält Aufrag für SWCT-Modullinie in den USA (29.09.2014 / 18:48:33) Thun (awp) - Der Solarzulieferer Meyer Burger hat von der US-amerikanischen Solartech Universal LLC einen Auftrag erhalten. Dieser sieht die Lieferung und Installati on einer vollintegrierten und effizienten "Smart Wire Connection Technology (SWCT)-Modullinie vor, wie Meyer Burger am Montag mitteilt. Solartech Universal ist ein Hersteller von Photovoltaik-Modulen. Die jährliche Produktionskapazität der von Meyer Burger zu installierenden Anlage erreicht einen Wert von über 80 Megawatt. Die Lieferung des Systems und die Produktionsaufnahme durch den Kunden sind für das zweite Quartal 2015 geplant.

  • Meyer Burger

    Nach dem grossen Auftrag, gewinnt Meyer Burger langsam an Boden. Der Solarbranche geht es scheinbar wieder etwas besser.


    Eine Option, die ihr anschauen müsst ist F M B T F. Ich gehe davon aus, dass wir uns morgen der 10 Franken Grenze nähern. Myriad die Forum Aktie und Meyer Burger sind die Aktien, die im Moment am meisten im Fokus stehen und sehr interessant sind für Aktionäre die den Adrenialin-Spiegel hochhalten wollen. ( Wie ich ) Schöne Abe

  • Meyer Burger

    Cash berichtete letzte Woche, dass die Solarbranche in nächster Zeit mehr Aufträge haben wird !!!


    Bravo der Daumen von frisco 735 geht nach oben .

  • onenightinbangkok hat am 29.09.2014 - 21:06 folgendes geschrieben:

    Quote

    ...das Auftragsvolumen und die genauen Konditionen werden besser nicht kommuniziert - ich tippe mal "am Rande der Selbstkosten"!

    Oder ev. noch unterhalb der Selbstkosten, früher haben sie doch jeweils die Auftragshöhe noch kommuniziert, vermutlich sind die heute so gering dass man sich schämen muss diese zu nennen. Mosking

    Besser reich und gesund als arm und krank!

  • "am Rande" lässt es offen, ob ober- oder unterhalb der Selbstkosten ;)


    ...wobei vieles dafür spricht, dass "sie" (die Konditionen) auch unterhalb eben dieser Selbstkosten liegen....


    Und ja Kapi, es gab Jahre da hatte Pauli fast einen Stei... als er jeweils grosmaulig neue Aufträge verkündete... Nicht 10 Mio. Aufträge, 50 Mio., 100 Mio. grosse Aufträge wurden da im Monattakt verkündet - es war einmal...!


    Solar is bright - but MBTN is in the wrong business!

  • Meyer Burger

    T Ü P F E N W I R H E U T E N O C H D I E 10 F R A N K E N ????????


    W I R H O F F E N A U F W E I T E R E A U F T R Ä G E .


    F R I S C O 7 3 5 D A U M E N H O C H.

  • Saphirglas

    hmmm,


    villeicht wirds ja was mit Apple und der AppleWatch mit MB Saphirglas-Maschinen:

    Quote

    Keine Saphirglas-Produktion mehr für Apple? Offenbar will das Unternehmen GT Advanced Technologies (GT AT) vor Gericht erwirken, dass es seine ausstehenden Verpflichtungen gegenüber Apple nicht mehr erfüllen muss.

    Demnach empfindet es das Unternehmen GT AT als bedrückend und repressiv, dass es trotz des vor Kurzem eingereichten Bankrotts die Produktion an Saphirglas aufrechterhalten soll, berichtet Phys.org. In Papieren, die diesbezüglich vor einem Gericht in den USA eingereicht wurden, wird die weitergeführte Produktion als "anhaltende Geldverbrennung" bezeichnet, die eine Gefahr für die Liquidität von GT AT darstelle. Um seinen Vermögensstand zu schützen, müsse GTAT deshalb Saphirglas-Fabriken in Arizona und Massachusetts schließen.

    Ist die Apple Watch doch in Gefahr?

    In den Dokumenten wird weiterhin angeführt, dass Apple die Ausrichtung des Unternehmens verändert habe: Aus einem Hersteller von Geräten zur Verarbeitung von Saphirglas sei so ein Saphirglas-Verarbeiter geworden. Offenbar hat sich Apple zunehmend auf GT AT als Produzenten von Saphirglas verlassen – der Bankrott des Unternehmens könnte deshalb die Fertigstellung von Produkten wie der Apple Watch gefährden.

    Zunächst hatte es so ausgesehen, als könne GT AT den Betrieb auch nach dem Bankrott aufrechterhalten. Apple selbst sei von dem Bankrott des Unternehmens überrascht gewesen – es bleibt also abzuwarten, wie die Firma aus Cupertino den Wegfall seines Saphirglas-Produzenten kompensieren wird.

    Quelle: https://curved.de/news/saphirg…it-apple-streichen-152952