• Credit Suisse bald ein Pennystock? Ich nutze auf jeden Fall jeden Rücksetzer für einen Zukauf. Wie bereits geschrieben wurde, Banken braucht es immer und die Saudis lassen diese Bank sicherlich nicht unter gehen. Ansonsten haben wir ja noch den Bund, der UBS wurde ja damals auch unter die Arme gegriffen X(

    Dann geht es dir ja wie mir. Bin nur noch am kaufen, da es so viele Rücksetzer gibt.... :)

  • Ich nutze auf jeden Fall jeden Rücksetzer für einen Zukauf. Wie bereits geschrieben wurde, Banken braucht es immer und die Saudis lassen diese Bank sicherlich nicht unter gehen. X(

    Diese CS KE wird ganz bestimmt nicht so ablaufen wie die letzte von Meyer Burger, wo Rücksetzer tatsächlich Gelegenheiten waren.


    Bei CS ist die erste Schwelle, 3.82 CHF, dem Einstieg der Saudis, wie Butter durchstossen worden.

    Die nächste liegt bei 2.52 CHF, da würde es dann peinlich, und für die Emissionsbanken sogar potentiell zum Verlustgeschäft. Kann sein, dass "man" das nicht zulässt, eben um die Peinlichkeit und weitern Reputationsverlust zu vermeiden.


    Bei einer anderen höchst unpopulären KE, Aryzta 2018, ist das BZR während der Bezugsdauer auf einen Drittel gesunken, um sich dann gegen Ende wieder etwas zu erholen.
    Auf die aktuelle CS KE gerechnet wäre das bei 6 Rappen für das Bezugsrecht und 2.73 CHF für die CS Aktie.

    Wie geschrieben, darunter wird es hässlich.

    Aber es kam vor, dass die Aktie auf den Emissionspreis fällt und das BZR auf 0.
    Bei Züblin 2015 etwa.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Nach Helfensteins Ölrelativierung werde ich einen Deibel tun, nochmals auch nur einen Cent in CS zu investieren. Wer in CS investiert, finanziert Korruption in den ärmsten Ländern (Mozambique), krumme Geschäfte (Greensill), Umweltschäden durch Ölpipelines und Klimawandel. Alles ESG-Geschnorr (Fonds etc) der Bank ist lediglich ein kleines Feigenblatt. Es gibt in der Schweiz deutlich bessere, regional verankerte Banken und da nehme ich lieber 5% Rendite, als dass ich mir die Finger mit der CS schmutzig mache, auf einen Turnarround spekulierend, der womöglich erst in Jahren eintritt.

  • CS-Schweiz-Chef Helfenstein relativiert Vermögensabflüsse

    Nur wenige Kunden der Credit Suisse (CS) hätten ihre Konten nach dem Geldabzug auch wirklich geschlossen. "Wir haben insgesamt 1 Prozent unserer Vermögensbasis verloren" sagte CS-Schweiz-Chef André Helfenstein.


    27.11.2022 02:07


    Die CS sei in der Schweiz profitabel, so Helfenstein im Interview mit der "SonntagsZeitung". Nach den ersten neun Monaten dieses Jahres liege ein Vorsteuergewinn von über 1,2 Milliarden Franken vor, so Helfenstein. Weder eine Aufteilung der Bank in einen Schweizer und einen internationalen Teil noch der Verkauf des Privatkundengeschäfts und des Asset-Managements stünden zur Debatte.

    Er verstehe, dass nach dem Einstieg der Saudi National Bank als neuer Grossaktionärin manche die "kulturelle Übereinstimmung" infrage stellten, sagte Helfenstein. "Wir müssen jedoch mit unserer vermeintlichen moralischen Überlegenheit vorsichtig sein." Ein Grossteil der der Wirtschaft basiere auf Öl. "Unser Wohlstand ist also insgesamt eng mit diesen Ländern verknüpft", so Helfenstein.

    Lohn während sieben bis zwölf Monaten

    Bei den 2000 Stellen, die in der Schweiz wegfallen sollen, spiele das Alter keine Rolle. "Wir diskriminieren nicht, und wenn es um Stellenabbau geht, spielt nur die Art der Arbeitsplätze eine Rolle", so Helfenstein. "Die Stellen, die in der Schweiz abgebaut werden, betreffen weniger das Kundengeschäft, das heisst die Vermögensverwaltung, das Retailbanking, die Firmenkunden und das institutionelle Kundengeschäft."

    Je nach Mitarbeiter sollen die Betroffenen sieben bis zwölf Monate ihren Lohn erhalten. Frühpensionierungen seien ab 58 Jahren möglich, sagte Helfenstein.

    Bei den Mitarbeitenden will er nichts von Demotivation wissen, "sondern eher von einem gewissen Grad an Müdigkeit und manchmal auch von Frustration." Die Bank habe ein sehr schwieriges Jahr hinter sich.

    (AWP)

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • Langsam aber sicher schnüffelt mein Hund am CS Knochen. Er fragt sich ob da noch Fleisch daran ist. Mal schauen wie die Richtung ist, sonst kaufe ich ihm ein paar CS zum spielen.

    Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos

  • Langsam aber sicher schnüffelt mein Hund am CS Knochen. Er fragt sich ob da noch Fleisch daran ist. Mal schauen wie die Richtung ist, sonst kaufe ich ihm ein paar CS zum spielen.

    Auch ich spiele mit den Gedanken einzusteigen...aber unter CHF 3.00. Ob es dazu nochmals eine Gelegenheit gibt?💁

  • Liebes Cash. Wenn ich solche Meldungen hinschreibt, kann es fast einen Herzinfarkt auslösen.

    Minus 27 Prozent: Credit Suisse auf Kurs zu schlimmster Verlustserie in 11 Jahren, Die Aktien der in Turbulenzen geratenen Credit Suisse erreichen ein neues Rekordtief. Sie sind damit auf Kurs zu ihrer längsten Verlustserie seit 2011.

    Zuerst dachte ich, dass dies heute passiert sei, während ich nicht auf die Kursse geschaut habe. Erst weiter unten kam die "Erlösung", dass es in den letzten 10 Tagen passiert ist.

  • Hmmmm, hab' immer noch nicht auf den Buy-Button gedrückt🙄 Der Abwärtsdruck hält an, aber wie lange noch?

  • 🙄 Der Abwärtsdruck hält an, aber wie lange noch?

    Haben sich die Leerverkäufer eingedeckt?

    Tun sie das überhaupt schon während dieser KE?

    Wann werfen die Banken all die ungeliebten Bezugsrechte der Privatanleger bestens auf den Markt? Nächsten Montag?


    Ich denke, wir haben die Tiefs noch nicht gesehen.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Haben sich die Leerverkäufer eingedeckt?

    Tun sie das überhaupt schon während dieser KE?

    Wann werfen die Banken all die ungeliebten Bezugsrechte der Privatanleger bestens auf den Markt? Nächsten Montag?


    Ich denke, wir haben die Tiefs noch nicht gesehen.

    Aktuell um einzusteigen doch nicht grundschlecht, oder nicht?

    Was erwartest du für Tiefs nächste Woche?🙄

  • CS ist mir ein zu heisses Eisen - da möchte ich auf gar keinen Fall missverstanden werden. Ich würde niemand zu einem Einstieg auf keinem Niveau raten, der nicht ganz genau weiss, was er tut und was er riskieren will.


    Wenn man jetzt rein technisch auf die Tiefs schauen will, habe ich es mit tolggoe28 :
    Ich denke, man verpasst nichts, wenn man bis zum Wochenende wartet und sich die Sache dann nochmals gründlich überlegt.

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Sag niemals nie... ich wollte keine CS kaufen, da mir dieser Laden aus Prinzip eigentlich nicht sympathisch ist und ich auch die Praktiken dort missbillige (Stichwort Analysten-Ziele hoch ansetzen und gleichzeitig bereits als Leerverkäuferin gegen diese Ziele agieren und etwas später dann die Analystenziele drastisch senken).


    Nun gut. Habe 1/3 meiner meiner mir gesetzten möglichen Maximalposition nun investiert. Wenn die Saudis und andere "Profiinvestoren" vor einem Monat bereit waren CHF 3.82 zu zahlen und 462 Millionen Aktien nahmen... da werden die Profis mit entsprechendem Kapital im Rücken wohl noch die eine oder andere Aktie zu aktuellen Kursen zukaufen wollen. Schliesslich haben sie damals ihren Preis als fair betrachtet, da haben wir heute Black Friday Kurse. Denke das Spiel der Leerverkäufer wird hier gefährlich werden, wenn die Saudis das Portemonnaie nochmals öffnen.


    Bei mir hat der Kapitalismus gesiegt unter CHF 2.90... sehe die CS in ca. 3 bis 4 Jahren wieder zwischen CHF 0.75 und 1.05 Gewinn pro Aktie erwirtschaften (mit Ausblick leicht steigend). Da wird sich entsprechend auch der Kurs nach oben korrigieren, ob sympathisch oder nicht. Etwas Substanz haben sie ja auch noch, Dividenden werden sie wohl spätestens ab 2024 auch wieder zahlen. Daher schadet es aus meiner Sicht nicht, mit einem Fuss dabei zu sein.


    Und an alle Investoren: Macht euch ein eigenes Bild, rechnet selbst... hört nicht auf Kommentare. Weder meinen Kommentar hier, noch die der anderen. Ich denke da sind wieder einige Short und verbreiten hier gezielt etwas Angst.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • Sehe ich ähnlich. Darum habe ich dich geliket🤭

    Mir ist die Firma auch nicht sympathisch, ich suche aber Opportunitäten💁

    Da ist gertrud vermutlich zu pessimistisch. Jedoch werde ich mich daran halten und erst Montag mich entscheiden zu kaufen oder eben nicht. Aber mein Gefühl sagt: die Aktie steigt vorher über CHF 3.00.