• Der Cash-Guru schreibt heute von "Erntezeit" bei den CS-Aktien... guter Rat ist teuer, ich weiss! Trotzdem... verkaufen, halten?



    Merci für allfällige Ratschläge von Leuten, die mehr verstehen als ich!



    8)

  • Glauben

    Dem CS Guru habe ich auch schon geglaubt, ist nicht gut herausgekommen, selber entscheiden. Allzuviele Köche verderben den Brei heisst es auch noch.

  • CS

    Hab's auch gelesen und leise geflucht.


    Trotzdem:

    Mein Kursziel per März ist bei 120.-

    Scheint auf den ersten Blick etwas abwegig.


    Nur: UBS hatte einen Split 1:2 und wäre heute bei 150.-

    UBS wird eher weiter zulegen. War ja schon bei 80.

    Von daher scheint mir der heutige Unterschied zu gross.


    Bei einer Korrektur des Aktienmarkts sieht es natürlich anders aus.

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • CS halten

    Solange der Aufwärtstrend anhält, würde ich halten. Wenn eine Korrektur kommt und man dann ein paar Franken unter dem Höchstkurs verkauft, ist das meistens besser, als jetzt verkaufen und dann ev. zusehen, wie die Kurse weiter klettern.

    Das Leben ist wie ein Pommes Chips - voller Zweifel

  • CS

    Danke für eure Antworten! Da ich auch schon anderes über diese Aktie gelesen habe, nämlich dass die noch Potential hätte, bleibe ich noch dabei. No risk, no fun! :lol:


    8)

  • CS

    Habe es auch gelesen.

    Wie bei allen anderen Titeln bewegen sich die Kurse nicht so schnell in die Richtung, wie ich es bräuchte.

    Einige meiner Warrants nähern sich dem Gefrierpunkt.

    Die waren letzte Woche noch was Wert.

    Die Gier frisst das Hirn.....

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • CS Group N 2L (VTX) Aktienrückkaufprogramm

    Symbol: CSGNE

    Valor: 2111974

    Cum. volume: 2'000'000 (17:19:00)

    Avg. vol. last month: 228'709


    An der 2. Linie wurden heute überdurchschnittlich viele Titel vom Markt genommen.

    Letzte Woche waren es 2'400'000


    Auch so ein Titel, bei dem ich immer am träumen bin....

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • Aktienrückkaufprogramm

    Scheint zu meinem Lieblingsthema zu werden.


    Interessant:

    Mit 4'600'00 Aktien wurde letzte Woche soviele Titel an der 2. Linie gehandelt, wie nie zuvor (bisheriges Wochen-Max: 3'450'000)

    Am letzten Freitag waren es 2'000'000

    Heute 1'000'000

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • Re: Aktienrückkaufprogramm

    Elias wrote:


    elias


    Kannst du mir das bitte kurz erklären. Das mit der 1. & 2. Linie?

  • Re: Aktienrückkaufprogramm

    Vontobel wrote:

    Quote

    Elias wrote:


    elias


    Kannst du mir das bitte kurz erklären. Das mit der 1. & 2. Linie?


    Vontobel


    Ich verstehe die Frage wohl nicht ganz.


    CS hat ein Aktienrückkaufprogramm 2005 - 2007 über 6 Mia CHF

    An der 2. Linie werden die Aktien (zu einem etwas höheren Kurs) von der CS zurückgekauft.


    http://www.credit-suisse.com/i…/de/share_repurchase.html


    Die wöchentlichen Zahlen werden hier publiziert

    http://www.credit-suisse.com/i…rchase_program_061201.pdf


    Ich verfolge die täglichen Bewegungen über UBS Quotes

    CS Group N 2L (VTX)

    Symbol: CSGNE


    War es das, was du wissen wolltest?

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • CS

    Na endlich.


    Das laufende Aktienrückkaufprogramm (6 Mia) soll bis zum 2. Quartal abgeschlossen werden. 900 Mio sind noch offen.


    Danach folgt ein zweites über 8 Mia.


    Dazu eine Dividendenerhöhung und Nennwertrückzahlung.


    Wird aus meinem Call doch noch was?

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!

  • CS

    Ich bin mir nicht so sicher, ich glaube wir sind bald beim Höchsstand angekommen. Die Zahlen im Februar müssten schon verdammt gut sein wenn es noch weiter nach oben gehen soll. :shock:

  • CS

    Labe wrote:

    Quote
    Ich bin mir nicht so sicher, ich glaube wir sind bald beim Höchsstand angekommen. Die Zahlen im Februar müssten schon verdammt gut sein wenn es noch weiter nach oben gehen soll. :shock:


    Egal wie die Zahlen sind:

    Sie müssen "nur" besser sein, als die Analystenerwartungen und die Aussichten müssen gut sein.

    Die Erwartungen zu erfüllen reicht nicht.

    UBS gibt am 13. Februar die Vorgabe mit den Q4-Zahlen.

    Die CS folgt am 15. Februar.

    ----


    Fiat pecunia, et pereat mundus!