Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Gute Arbeit Heimli!


    Hatte einen Short von 1258 und den jetzt auch geschlossen. Im 15Min eine Hammercandle und positive Divergenzen. Hourly-Close ausserhalb der BB im VIX und jetzt Re-Entry.


    Wer Cojones hat geht jetzt long ;)

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Gleichfalls, in dem Fall ;) ... Nimmt mich jetzt wunder, Zero - hast du auch den Peak genommen, als der DAX das letzte Mal die 6030 touchiert hatte? *wink*


    Mir fehlen die Nuts - ich warte erstmal noch morgen @ 12:00 ab. Im DAX bin ich noch drin. Genug Capital @ Risk :lol:

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    HeimliFace wrote:

    Quote
    Gleichfalls, in dem Fall ;) ... Nimmt mich jetzt wunder, Zero - hast du auch den Peak genommen, als der DAX das letzte Mal die 6030 touchiert hatte? *wink*

    Mir fehlen die Nuts - ich warte erstmal noch morgen @ 12:00 ab.


    Hmm, wie meinst du "auch den Peak" genommen? Meinst du ob ich den Dax verwendet habe als Signalgeber für einen SPX-Short? Nein, verwende für meine Einstiege in den $SPX eigentlich nur den $SPX selber sowie $VIX, $NYMO, $BPSPX sowie die Bonds und AUD/YEN. Vielleicht manchmal noch den Nasdaq und Kupfer - aber selten. Gold/Silver-Ratio wäre manchmal auch noch brauchbar, das setze ich wohl zu wenig ein (weiss aber auch nicht, wie gut das im Endeffekt statistisch aussähe als Vorläufer für die Equitymärkte).


    Ich warte auch mal noch mit long ;)

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Ich meine, ob du den 1259/1260er-Peak kurz vor 20:00 vorgestern genommen hast, oder ob du den Short schon länger hältst? Den DAX als Einstiegspunkt beim SPX zu nehmen wäre ja ziemlich b-caked *wink*


    Sehr interessant, das mit Kupfer. AUD/YEN habe ich dank dir glücklicherweise auch entdeckt - wunderbar, um die "fishy"-Breakouts zu erkennen. Danke noch mals :D ... momentan finde ich auch Crude Oil ziemlich interessant - davon ausgehend könnte die laufende Abwärtswelle eine "Main Wave" sein ...

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    HeimliFace wrote:

    Quote
    Ich meine, ob du den 1259/1260er-Peak kurz vor 20:00 vorgestern genommen hast, oder ob du den Short schon länger hältst? Den DAX als Einstiegspunkt beim SPX zu nehmen wäre ja ziemlich b-caked *wink*

    Sehr interessant, das mit Kupfer. AUD/YEN habe ich dank dir glücklicherweise auch entdeckt - wunderbar, um die "fishy"-Breakouts zu erkennen. Danke noch mals :D ... momentan finde ich auch Crude Oil ziemlich interessant - davon ausgehend könnte die laufende Abwärtswelle eine "Main Wave" sein ...


    Ah, jetzt kapier ichs ;) Ja, bin bei diesem 1259/1260 bei 1258 eingestiegen (war aber Zufall, via Limit-Order, ich war gar nicht vor der Kiste). Insofern etwa glücklich für mich :D ...aber es hat ja schon genügend andere Male genau anders rum ausgesehen :roll:


    Crude Oil wäre sicherlich auch interessant. Leider muss ich gestehen, dass ich so einige Sachen zu wenig auf dem Radar habe - da gehört Crude auch dazu.


    Gute und langfristigere Trends mit weniger Rumplern gäbe es wohl in den (Soft-)Commodities zum Teil eher als in den Equities. Aber da lasse ich einfach aus Gewissensgründen die Finger davon. Kann das nicht vereinbaren, Kohle zu machen und arme Leute in Entwicklungsländern können sich noch viel weniger das Notwendigste leisten. Aber eben, interessant wäre es; schau sonst mal auf stockcharts.com den Zuckerindex $DJASB an.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Finde ich einen sehr löblichen Ansatz! Es sollte einfach mehr von dir geben :)


    Das mit dem Radar finde ich etwas vom Wichtigsten, was es gibt. Ich meine, ich bin Greenhorn - ein dermassen fetter Radar habe ich noch nicht beisammen und entdecke Vieles erst jetzt. Aber gewisse Entwicklungen in gewissen "Markern" geben Trades einfach eine bessere Legitimation - die Hände sind dadurch stärker und man lässt sich weniger schnell von kurzfristigen Emotionen leiten. Ich finde, ich habe seit der genaueren Beobachtung verschiedenster Indikatoren eine viel höhere Trefferwahrscheinlichkeit. Kupfer und Öl haben mir dabei ziemlich viel geholfen.


    Zucker nehme ich auch mal auf den Radar, würde sowas aber ebenfalls nie handeln. Es geht nur um die Entwicklung, woraus man evtl. gewisse Auswirkungen auf/von Aktienmärkten ausmachen kann.


    Jetzt habe auch ich endlich ein CFD-Account - und darin lassen sich ja die fettesten Radare mit Alerts etc. einrichten. Benutze jetzt seit einem Monat einen Demo-Account als Entscheidungsgrundlage, um dann über ein herkömmliches Depot mit Mini Futures oder Open KO-Warrants zu handeln.


    Danke für den Austausch, Zero - sowas bringt mich weiter *wink*

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    HeimliFace wrote:

    Quote


    Danke für den Austausch, Zero - sowas bringt mich weiter *wink*


    Danke gleichfalls!


    Und ich muss nicht unbedingt meinen Radar vergrössern/verbreitern, sondern die Umsetzung, das Trading verbessern. Habe manchmal etwas Mühe mit den grossen Tagesschwankungen aktuell (da ich zur Zeit während dem Tag kaum mal die Kurse anschauen kann). Klar, eigentlich wäre es einfach: Positionsgrösse verkleinern und die Stops ausweiten, aber eben... :roll:

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    aus dem Stockstreet Newsletter


    Im ersten Anlauf hat es der Nasdaq100 nicht geschafft, die wichtige 2.420er Marke und damit die Jahreshochs zu überwinden. Offenbar reicht dafür die Zuversicht der US-Bullen nicht aus. Stattdessen bildet sich eine kleine Topformation. Mit dem heutigen Bruch der 2.290 Punkten wurde diese kleine Topformation bestätigt. Hier hatte der Nasdaq100 in den vergangenen Wochen immer wieder gedreht.

    Die 2.420er Marke macht dem Nasdaq100 schon seit Anfang des Jahres das Leben schwer. Sollte er noch einmal nachhaltig daran scheitern, besteht die Gefahr, dass die Bullen die Hoffnung verlieren. Zwar war mit einer Konsolidierung unterhalb dieser Marke zu rechnen, aber hier muss bald etwas passieren, sonst könnten die Kurse auch noch sehr viel weiter fallen! Das Gesamtbild hat sich mit dem heutigen Kursverlauf deutlich verschlechtert.

    Im Moment müssen die Bullen also hoffen, dass vielleicht eine kleine Weihnachtsrally das Ruder noch rumreißt.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    marcello wrote:

    Quote


    Hey Psy,


    Hör doch endlich mal auf High Frequency Trader oder irgendwelche mysteriöse Big Boys für die Kursbewegungen verantwortlich zu machen. Nur weil dieser Bullshit in nicht ernstzunehmenden Medien wie 20min steht, heisst es nicht, dass da auch was Wahres dran ist.



    The Game is rigged, mehr muss ich dazu nicht sagen. Und ja genau diese Big Boys werden dich abzocken. Was denkst du warum es die Occupy Wall Street Bewegung gibt? Weil die Börse das Geld der kleinen zu den Grossen verteilt... irgendwann knallts dann, nicht nur an der Börse.


    20min ist was zum schmunzeln, ich informiere mich universell, u.a. war ein guter Bericht über HFT im letzten Swissquote Heft, das ich nur empfehlen kann zu lesen.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • NDX

    der Nasdaq100 Bullish%

    zeigt ein fallendes Muster:

    http://tinyurl.com/buoaxky


    @psy: ja, wir sind halt das Fussvolk...

    Trittbrettfahrer, "read the chart and/or stand aside"

    leider gibt es nur noch wenige anhaltende Trends...

    ein paar % rauf dann wieder ein paar % runter bis es dann wieder mal einen impuls-move up or down (im daily) gibt... ansonsten stand aside oder wenn man kann/will: trade "noise"... (intraday-Trends)

    jmho

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    SPX vorhin haarscharf an der 20Tage-Linie abgeprallt (momentan bei 1199.3) - sollten wir sie nachhaltig übersteigen, testen wir 1215/1220 noch einmal.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    wie heisst es so schön... let's buy the Dips :lol:

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Ich bin seit dem Montag wie man so schön sagt, "uf d Schnurre gfalle". Jetzt kommt der Punkt an dem viele versagen, weil sie die Geduld und das Vertrauen zum Markt verlieren und so das Geld an die Grossen weitergeben.




    Also, Supporte sind hier einige vorhanden. Ich selber denke jedoch trotzdem, dass wir bis Ende Monat eine Flaute haben werden. Wenn wir Glück haben, dann bekommen wir im Dezember eine kleine Konso.


    Wir sind ausserdem soeben in den Trendkanal der nach unten führt eingedrungen. Dies jedoch noch nicht allzu fest. Bis Freitag sollte klar sein, ob wir im Trendkanal bleiben werden. Falls ja, dann werden wir da etwas drin bleiben.




    Also, rote Doppellinien sollten einen relativ starken Support repräsentieren. Die blaue Linie verstärkt das noch dazu. Wird die blaue Linie gebrochen, dann wird die rote je nach Zeitpunkt ebenfalls durchbrochen. Demnach wäre das für mich ein Downtrendsignal. Evtl. käme durch einbisschen Beruhigung aber noch eine Seitwärtsbewegung zustande.

    Images

    Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Man kann diesen Move mit dem Downer vom August vergleichen, Sinngemäss wäre es die C-Welle (August war A)


    logisches Target wäre so um die ~1000


    Danach wäre eigentlich die grosse ABC Korrektur aka E-Welle fertig.


    Aber an einen starken Bullmarket danach glaub selbst ich nicht.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Weiss jemand, warum seit fast einer Stunde der DJA "stehen bleibt"? Gemäss NYSE.COM ist closing bell um 4 p.m. ET

    "Das Fass ist übergelaufen"

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Meerkat wrote:

    Quote
    Weiss jemand, warum seit fast einer Stunde der DJA "stehen bleibt"? Gemäss NYSE.COM ist closing bell um 4 p.m. ET


    Handel heute nur bis 19h unserer Zeit. Musst die Futures beobachten.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Meerkat wrote:

    Quote
    Weiss jemand, warum seit fast einer Stunde der DJA "stehen bleibt"? Gemäss NYSE.COM ist closing bell um 4 p.m. ET


    Verkürzter Handelstag nach Thanksgiving (nur bis 19.00 Uhr)