Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Grisu wrote:

    Quote
    Im Wochenchart des Dow Jones bleibt ein Hanging Man. Ein Trendwechsel könnte anstehen.


    Ein hanging man an dieser Stelle ist ein etwas zwiesältiges Zeichen. Zwar hat er etwas tiefer geschlossen als eröffnet und ist deshalb an der oberen Linie abgeprallt. Auf der andern Seite hat er aber an Deinem MA20 wieder nach oben gedreht, die Käufer haben sich also auch wieder zurückgemeldet. Man befindet sich also irgendwo zwischen Hoffen und Bangen, wenn man "nur" den Wochenchart interpretiert. Man kommt nicht umhin, in den kleineren Charts nach Signalen zu suchen.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    PSY wie siehst du die Situation?


    Mein alterer Freund Tiedje ist recht bullish und er ist in der letzten Zeit wieder sehr gut gelegen mit seinen Wochenprognosen. Und er hat primär eine gute Hand für Bullenphasen.


    Kommt dazu das das gross der Marktteilnehmer weiterhin sehr eher negativ ist, ich persönlich auch, aber eben kurzfristig kann ich mir aber so eine Bullenphase noch vorstellen. Q3 und andere Massnahmen können dazu noch helfen.



    http://www.godmode-trader.ch/n…lles-besser,a2684286.html

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Turbo wrote:

    Quote
    PSY wie siehst du die Situation?

    Mein alterer Freund Tiedje ist recht bullish und er ist in der letzten Zeit wieder sehr gut gelegen mit seinen Wochenprognosen. Und er hat primär eine gute Hand für Bullenphasen.


    Kommt dazu das das gross der Marktteilnehmer weiterhin sehr eher negativ ist, ich persönlich auch, aber eben kurzfristig kann ich mir aber so eine Bullenphase noch vorstellen. Q3 und andere Massnahmen können dazu noch helfen.


    Ich bin zwar nicht Psy ;-), aber der Chart hier würde eine Bullenphase unterstützen. Ausser grad während dem grossen Panikselling im Herbst 2008 waren Werte von 50 im Weekly des $VXO recht zuverlässige Kaufsignale.


    Aber das ist halt eine recht langfristige Betrachtung. Kann mir gut vorstellen, dass der Upper von 1074 bis 1292 noch etwas verdaut werden muss und die nächste impulsive Bewegung nach oben noch 2-3 Wochen auf sich warten lässt.


    [Blocked Image: http://img638.imageshack.us/img638/2317/18071280.png]

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Turbo

    Ich hab momentan einfach keinen Plan mehr was die Ami Börsen angeht, daher auch keine Investition.


    Aber eine längere Bullenphase nach diesem heftigen Upper sehe ich wirklich nicht. Höchstens nochmals ein Test der Hochs vor dem Downer im August (1370) und dann endgültiges absacken.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Wochenplan oder Paralysis of analysis?

    psy: "ich hab' einfach keinen Plan mehr" :?


    meinst du Tradingplan? :o :lol:


    "NEXT WEEK


    "The economic week kicks off on monday with Consumer credit at 3:00.

    Then on wednesday we have Wholesale inventories.

    On thursday weekly Jobless claims, Import/Export prices and the Trade/Budget deficits.

    On friday Consumer sentiment.


    The FED has a busy week. On wednesday FED chairman Bernanke gives opening remarks at a conference in Wash, DC.

    Also on wednesday FED governor Tarullo gives a speech in NYC.

    Then on thursday FED chairman Bernanke speaks at a town hall meeting in Texas.

    Friday is a federal holiday, Veterans Day. Best to you and yours this weekend and week!" (Q:caldaro)


    btw: Danke an ZeroImpact für die interesanten Charts betr. Okt.-Low. im Dax-Thread (wie auch hier)!

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    THX Jungs


    Generell warten hier alle auf den grossen Downer. genau gleich wie ich. Dies macht mich ein wenig skeptisch und Tiedje ist ein guter Wellenreiter in Bullenphasen. 2009 war er der Beste.


    Vogt der den SMI analysiert, sieht auch wie die meisten kurz noch einen Upper bevor es zum Sell-Off kommt.


    Fundamental ist das ganze ziemlich undurchsichtig solange eben China weiter wächst. Auch werden die USA alles versuchen die Wirtschaft am wachsen zu halten. Europa bleibt vorderhand scheinbar politisch gesehen das grösste Sorgenkind.


    Arena vom Freitag war noch interessant, kann man als Prodcast anschauen. Wellershof mit dem ich schon persönlich diskutiert habe zu meinen UBS Zeiten, scheint mir sehr besonnen in seinen Aussagen und eben speziell die Schweiz ist gefährdert und das er eine weitere Erhöhung des Euro durch sie SNB noch vor Ende Jahr erwartet. Dieses Bekenntnis hat ja die SNB am Sonntag auch gemacht.


    Aber weltweit wird weiters Wachstum erwartet im nächsten Jahr. Die Unternehmensergebnisse sind weltweit im 3 Quartal nicht eingebrochen, klammern wir die Banken aus. Die USA ist im 3 Quartal sogar stärker gewachsen als erwartet.


    Bis anhin habe ich auch keinen Plan aber ein weiterer kräftiger Upper wäre klar die grössere Ueberraschung im jetzigen Umfeld.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    @PnF

    Paralysis of Analysis tönt gut und trifft auch den Nagel auf den Kopf.


    Futures @1250 atm.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Turbo wrote:

    Quote
    Kommt dazu das das gross der Marktteilnehmer weiterhin sehr eher negativ ist, ich persönlich auch, aber eben kurzfristig kann ich mir aber so eine Bullenphase noch vorstellen. Q3 und andere Massnahmen können dazu noch helfen.


    Die Mehrheit erwartet meines Erachtens eben noch diese kurzfristige Bullenphase und ob die dann kommen wird, ist fraglich.


    Ich habe in der Vergangenheit immer wieder versucht, solche letzten Bullenphasen zu spielen und habe dann den Downer verpasst. Drum verpasse ich jetzt lieber ein paar Punkte oben und bin beim Downer dabei.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Grisu


    Die Mehrheit ist aus meiner Sicht klar negativ. Ich habe auch schon lange keine Call-Option Empfehlung gelesen.


    Auch hier wird versucht primär die Downer zu spielen.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Turbo wrote:

    Quote
    Grisu

    Die Mehrheit ist aus meiner Sicht klar negativ. Ich habe auch schon lange keine Call-Option Empfehlung gelesen.


    Auch hier wird versucht primär die Downer zu spielen.


    Magst recht haben, doch beim Cash Guru z.B. lese ich seit Wochen grundsätzlich nur SMI Call KO "Empfehlungen", der unterste war 4400.

  • Bullish Percent Index, Bullish Sentiment etc.

    welche Mehrheit? Advisors? kapitalkräftige Funds?

    wie wird dies festgestellt und kann man damit Gewinn machen oder ist es einfach interessant zur Kenntnis zu nehmen?


    This week’s AAII Sentiment Survey results:


    Bullish: 40.2%, down 2.8 percentage points

    Neutral: 30.2%, down 1.8 percentage points

    Bearish: 29.6%, up 4.6 percentage points


    zum engl. Beitrag:

    http://tinyurl.com/ccj9yya


    auch interessant:

    % SnP-Stocks über ihrem 50d MA:

    http://tinyurl.com/crhwcws


    wir sind m.E. in einer Bullphase seit Okt., vermutlich eine Korrektur eines längeren Abwärtstrends... Dines hat zwar angeblich von einem Bull-Market gesprochen..

    Gegenwärtig ist der SnP die letzten zwei Tage an einem Widerstand gescheitert.... somit haben wir inzwischen higher Highs aber auch ein lower Low im daily... somit neutral...unentschieden...

    der $BPSPX ist seit Oktober steigend... d.h. positiv... er wird gelegentlich dann event. in die Ueberkauftzone kommen oder einen Reversal machen...

    allerdings erst, wenn ein gewisser Prozentsatz der Aktien gefallen sind (ein Verkaufsignal gegeben haben werden)... ist für den längerfristig orientierten Investor/Trader wie ein Kompass, jedoch weniger für kurzfr. Trader oder gar nicht für Day-Traders....

    Das Okt-Hoch könnte gemäss gewisser Analyse/Analyst ein multi-week-High sein, sofern nicht das Gegenteil wahr wird.... einige erwarten ja ein Year-End Rally... kurzfristig (daily) scheint das Momentum noch positiv, d.h. aber nicht viel...

    fwiw...

  • Tradingplan

    übrigens Prognosen oder vorgefasste Meinungen usw. - teils auch fundamentale Ueberlegungen - sind m.E. gefährlich... man sollte gemäss Plan traden und Setups für den Einstieg und Ausstiegskriterien ermitteln und diszipliniert anwenden...

    für das Timing finde ich die von ZeroImpact im Dax erwähnten Indikatoren - event. ergänzt durch weitere - sinnvoll....

    EW genügen m.E. nicht und sagen einem zu spät, wann man falsch liegt bzw. das alternative Szeario das wahrscheinlichere sein könnte...

    Dollar-Index: "...should be sideways to down for the next few days" (mit allem üblichen Vorbehalt, DYODD)

    Die Märkte sind gegenwärtig m.E. ziemlich News getrieben (EU, Greece, FED usw.) man muss kurzfr. auf vieles gefasst sein...

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Ja die Märkte sind stark von politischen News gestrieben und unberechenbar.

    Die Unternehmensergebnisse waren gar nicht so schlecht ,Banken ausgeklammert.


    Auch sind für mich die Wachstumszahlen in der USA im 3 Quartal klar besser als erwartet.


    Technisch scheint sich die starke Unterstützung bei ca 5850 beim DAX ein weiteres Mal zu bestätigen.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Wenn ich mir den SPX Future anschaue, bekomme ich irgendwie Lust eine kleine Zockerposi Short zu nehmen....


    warum? Der Future scheint oben anzustehen, aber der Downimpuls fehlt noch... Wenn man die Niveaus 1284 & 1258 im Future betrachtet, vor allem 1258 sieht wie eine Decke aus.


    Aber momentan halte ich die Finger steif.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  • Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

    Jap Finger weg heisst das ergo demzufolge, wenn die so schnell wieder hochsteigen können.

    Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

    A. Schopenhauer



    Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.