Santhera Pharmaceuticals

  • Selbst wenn es logisch ist, es wird einen Grund geben, weshalb sie bislang nicht zugegriffen haben.

    Nicht einen, meiner Meinung nach, eine ganze Reihe.

    Erstmal mussten die weiteren Zulassungen in EU kommen. Was unterdessen geschehen ist.

    Dann musste Cata auch erstmal wieder Geld auf die Seite bekommen.

    Und die Verhandlungen wären auch eher komplex, da es auch noch JPM und Idia gibt.

    Von dem her wundert es mich nicht, dass es bis jetzt noch nicht dazu gekommen ist.

    Klar, alles sehr spekulativ, aber es macht meiner Meinung nach Sinn.

    Es bleibt spannend :)

    Disclaimer: My comments do not offer investment advice and nothing in them should be construed as investment advice. I'm invested in Santhera.

  • Nota bene: Actelion war auch eine lange Zeit eine 1-Produkt Firma mit Tracleer, und die Clozels hatten Erfolg damit.

    Gut gewähltes Beispiel!

    Und dann haben die Clozels genau das gemacht, was Santhera verpasst hat:
    Sie haben Tracleer/Actelion vollständig zu Gunsten der Aktionäre "monetarisiert". Genau im richtigen Moment, zu einem sehr hohen Preis, den Actelion bei Weiterbestand sonst nie erreicht hätte.


    Was wäre, wenn sie Actelion nicht verkauft hätten? Und Tracleer die nachfolgenden Idorsia Entwicklungs- und Marketingflops hätte querfinanzieren müssen?

    Nichts ist wie es scheint, wenn man nur mit einem Auge sieht

  • Gut gewähltes Beispiel!

    Und dann haben die Clozels genau das gemacht, was Santhera verpasst hat:
    Sie haben Tracleer/Actelion vollständig zu Gunsten der Aktionäre "monetarisiert". Genau im richtigen Moment, zu einem sehr hohen Preis, den Actelion bei Weiterbestand sonst nie erreicht hätte.


    Was wäre, wenn sie Actelion nicht verkauft hätten? Und Tracleer die nachfolgenden Idorsia Entwicklungs- und Marketingflops hätte querfinanzieren müssen?

    Einverstandsen! Aber sie haben das gemacht, nachdem sich Tracleer im Markt behauptet und als unverzichtbares Medi gegen pulmonalen Hochdruck etabliert hatte, d.h., als der Umsatz stimmte. Und ausserdem erst, als das Nachfolgepräparat in den Startblöcken stand. Das kann Santhera immer noch, sobald die Umsatzzahlen eine positive Prognose unterstützen.

  • Einfach 1 Jahr mal ins 2023 zurück blenden:


    Ende April 2023 gab sann den ungeprüften Jahresbericht bekannt, verschob aber den revidierten

    Bericht auf 31. Mai 2023


    Am 6. Juni 2023 Einladung zur GV für 27.6.2023

    Am 20.6.2023 dann Bekanntgabe Deal mit Catalyst noch vor der GV


    Also waren Deal Verhandlungen im Gange im Mai 2023



    Denke es kann dieses Jahr ähnlich ablaufen weil der revidierte Bericht wurde wieder auf 31. Mai 2024 verschoben


    Darum GV ist am 18.6.2024

    Kommt noch ein Takeover Deal Bekanntgabe vor der GV wie letztes Jahr ???

    :love: :love: :love: 8) 8) 8) :love: :love: :love:

  • Bin momentan unschlüssig was ich tun soll. Mein EP ist über 70 ;(. Mein schlechtestes Investment ever. Nachkaufen?

    Also wenn du jetzt den Schnitt senken würdest, könntest du dein schlechtes Invest früher bei break even abwerfen und dieses Kapitel für dich schliessen ... nur so als kleine Überlegung am Rande :)

    Ich habe keine Ahnung was ich schreibe, ich bin nur ein Börsentrottel und zocke gerne mit allerlei Assets. Meine Meinung ist keine Anlageberatung

  • Hab grade gemerkt, dass ich noch nicht alle nachgekauften Aktien eingetragen hatte und ohne goldfischis Hilfe hätte ich mir einen abgesucht. Deswegen hier eine Kurze Anleitung für alle die ihre Aktien eintragen wollen. Denkt dran GV steht vor der Türe.



    Es kann sein, dass bei euch die Spalte fehlt wo man die Aktien einträgt.

    Die Spalte könnt ihr wie folgt hinzufügen.


    Schon komisch, dass swissquote jüngst Aktien verleiht und jetzt die Spalte erst mühsam gesucht und hinzugefügt werden muss ^^

    Disclaimer: My comments do not offer investment advice and nothing in them should be construed as investment advice. I'm invested in Santhera.

  • Danke für die Anleitung. Wichtig an alle wo Santhera Aktien haben, unbedingt Registrieren lassen

    damit Ihr eine Einladung zur GV erhaltet und das Stimmrecht habt. So ist einfach zu 100% sichergestellt das Eure Aktien nicht irgendwo hinterrücks ohne Euer wissen etwas ausgeleiht wird.

    Sollte zwar unmöglich sein, aber wie gesagt sobald registriert sind und ihr im Aktienbuch steht dann kann das dem Kurs nur helfen .

  • Interessant dass hier noch nicht darüber diskutiert wurde, dass Santhera für den Medscience Breakthrough of the year - Award nominiert wurde?
    https://www.linkedin.com/posts…-7192180677277081601-gB2T


    Am 13. Juni werden die Gewinner ermittelt.


    Hier die ganze Liste der Nominierten:

    Nominations overview
    Information about the European Mediscience Awards nomination processes and how to nominate.
    www.mediscience-event.co.uk

    Ich habe keine Ahnung was ich schreibe, ich bin nur ein Börsentrottel und zocke gerne mit allerlei Assets. Meine Meinung ist keine Anlageberatung

  • geht das nur bei swissquote?

  • Ich bin davon überzeugt, dass wir mit einjähriger Verzögerung im Herbst den Sprung schaffen werden, auf den wir im Oktober 2023 gewartet haben. Vielleicht nicht so hoch, wie viele erwartet haben, aber ich bin überzeugt, dass Preise zwischen 15 und 25 Franken eintreffen werden. Wie SANN sagte: „Weitere kommerzielle Partnerschaften für noch nicht erschlossene Regionen und weitere Verkäufe werden im Laufe des Jahres 2024 folgen.“ Jetzt liegt es einfach an SANN, diese neuen Vereinbarungen und Kooperationen mit anderen Unternehmen zu finden (und aus dieser Perspektive sehe ich keine Übernahme von SANN). Darüber hinaus braucht SANN (natürlich meiner Meinung nach) ein neues Projekt über Agamree und seine „Derivate“ hinaus. Es wird nicht einfach sein, aber wenn SANN seine Zukunft darin sieht, ein wettbewerbsfähiges Pharmaunternehmen zu werden, würde ich wie Cata einspringen; Finden Sie Lizenzvereinbarungen mit anderen Arzneimitteln, deren Kandidaten bereits weit entwickelt sind oder sich sogar in der Prüfung befinden, um niedrige Kosten zu erzielen. Es wird nicht einfach sein, aber SANN muss zusätzlich zu Agamree eine gültige und wettbewerbsfähige Alternative finden, sonst bleibt es das gleiche SANN, immer da, auf sich allein gestellt

  • Wie SANN sagte: „Weitere kommerzielle Partnerschaften für noch nicht erschlossene Regionen und weitere Verkäufe werden im Laufe des Jahres 2024 folgen.“ Jetzt liegt es einfach an SANN, diese neuen Vereinbarungen und Kooperationen mit anderen Unternehmen zu finden (und aus dieser Perspektive sehe ich keine Übernahme von SANN).

    genau wegen diesem Punkt vermuten ja so viele, dass es zu einer Übernahme kommen könnte.

    Catalyst wird im Namen von Santhera eben diese Verhandlungen anführen, zumindest für alles rund um Vamorolone (also 100% der derzeitigen Pipeline, richtig?)

    Ich habe keine Ahnung was ich schreibe, ich bin nur ein Börsentrottel und zocke gerne mit allerlei Assets. Meine Meinung ist keine Anlageberatung

  • genau wegen diesem Punkt vermuten ja so viele, dass es zu einer Übernahme kommen könnte.

    Catalyst wird im Namen von Santhera eben diese Verhandlungen anführen, zumindest für alles rund um Vamorolone (also 100% der derzeitigen Pipeline, richtig?)

    Meinen Sie, dass Cata 100 % von Agamree übernehmen wird?