Santhera Pharmaceuticals

  • seht mal die Marktwert heute mit Kurs von 9.X an. Wir sind hier bei plus minus 150 Mio , wenn die 300 mio in der Kasse haben plus noch 150 Mio aufnehmen gibt das 450 Mio, denke sie werden nicht alles Geld auf den Tisch legen, somit Fr. 20.- durchaus möglich das wären dann 300 Mio für ganze SANN.

    Schaue jetzt nicht nach aber 11% hat Catalyst schon plus die Eigenaktien die in der Firma sind müssen sie auch nicht kaufen. also brauchen sie nur ca. 75% aufkaufen und haben den ganzen Laden = 225 Mio genügt. Denke nicht das sie in Aktien bezahlen. Das Management von SANN ist an CASH interessiert und nicht an Cata Aktien.

    :love: :love: :love: 8) 8) 8) :love: :love: :love:

  • gut möglich, aber ich kaufe ja immer gestaffelt. Also wenn es auf 8.80 sinkt nächste Woche dann kaufe ich sicher nochmals zu, für mich sind Kurse unter 9.80 Kaufkurse aber eben ich lange immer gestaffelt zu, immer alle 15 Tage so :love: :love: :love: 8) 8) 8) :love: :love: :love:

    und so neben bei, mit kursen von 8.80 hole ich meinen Schnitt nicht nach unten sondern nach oben

    :D :D :D :D

    Zukauf

    Alle 15 Tage? Dir geht es aber ordentlich gut😎

  • Übernahme ist schon möglich (General corporate purpose) - und nicht zu teuer da die shorties Kurs schön tief halten… honi soit qui mal u pense

    Was macht das für einen Sinn?🙄 Wir spekulieren auf eine Übernahme, Ok, aber weshalb tut das der Markt nicht? Und was hat das mit den shorties zu tun? Je comprends pas, désoler🥴 Wenn eine Übernahme bald bevorstehen würde, würde ich doch nich short gehen😵‍💫

  • Was macht das für einen Sinn?🙄 Wir spekulieren auf eine Übernahme, Ok, aber weshalb tut das der Markt nicht? Und was hat das mit den shorties zu tun? Je comprends pas, désoler🥴 Wenn eine Übernahme bald bevorstehen würde, würde ich doch nich short gehen😵‍💫

    Was wäre, wenn die Shorties „funktionierten“ oder vielmehr Catalyst-Akteure wären, um den Preis für eine günstigere Anschaffung niedrig zu halten?

  • Was wäre, wenn die Shorties „funktionierten“ oder vielmehr Catalyst-Akteure wären, um den Preis für eine günstigere Anschaffung niedrig zu halten?

    Interessante Veranstaltung zu Catalyst heute; ich frage mich, wohin das führen wird.

    Ich habe auch darüber nachgedacht, dass der Preis für eine Übernahme niedriger gehalten werden könnte. Aber die Tatsache, dass Santhera seine amerikanische Lizenz bereits für Peanuts verkauft hat, spricht nicht gerade für die Bewertung seiner europäischen Lizenz...

  • Wer 13% aller Aktien sich borgt und bereit ist, dafür hohe Zinsen zu zahlen und ein Short squeeze Risk einzugehen, muss dafür gute Gründe haben- eine mögliche Übernahme haben die sicher auch auf dem Radar, dennoch bleiben sie short.

    Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

  • Die Frage ist doch: warum sollte Cata Sann übernehmen, wenn sie doch schon komplettes Nordamerika (für alle Indikationen) im Sack haben? Warum sollten die sich Europa und ROW antun?

    Relativ simpel: weil Catalyst noch up to 105m$ Milestones + normale Lizenzgebühren auf den Einnahmen vom Agramree zu bezahlen haben.


    Da kaufen sie heute besser die ganze Bude, sparen sich dadurch die künftige P&L Kosten (steigern eigene Profitabilität) & haben dazu noch die worldwide Rights.


    Ergibt aus meiner Sicht schon Sinn.

  • Der Aktienkurs ist aktuell für alle investierten entäuschend.

    Ich frage mich was läuft im Hintergrund. Wir hören nichts von Idorsia, alle wissen die brauchen bis Ende Q1 Geld und wollen partout keine Kapitalerhöhung durchführen. Ich glaube da wird im Hintergrund mit Catalist und Santhera um Details verhandelt. Meine aktuelle Meinung: Idorsia wir die Sann Aktien verkaufen und alle zukünftigen milestone Einkünfte auch und hat wieder bis Ende Jahr Luft… ansonsten wäre das Verhalten von Idorsia in der aktuellen Situation verantwortungslos… die nächsten 2 Monate werden spannend. Ich hoffe es zahlt sich auch für uns Aktionäre aus…

  • Der Aktienkurs ist aktuell für alle investierten entäuschend.

    Ich frage mich was läuft im Hintergrund. Wir hören nichts von Idorsia, alle wissen die brauchen bis Ende Q1 Geld und wollen partout keine Kapitalerhöhung durchführen. Ich glaube da wird im Hintergrund mit Catalist und Santhera um Details verhandelt. Meine aktuelle Meinung: Idorsia wir die Sann Aktien verkaufen und alle zukünftigen milestone Einkünfte auch und hat wieder bis Ende Jahr Luft… ansonsten wäre das Verhalten von Idorsia in der aktuellen Situation verantwortungslos… die nächsten 2 Monate werden spannend. Ich hoffe es zahlt sich auch für uns Aktionäre aus…

    Ich muss zugeben: nicht grundschlecht diese Gedanken👏🏻

    Idorsia besitzt nicht nur Aktien, sondern auch Optionen welche bis Januar 2025 auszuüben sind. Milestones müssten auch noch entrichten werden.


    Ja, um Idorsia ist es EXTREM ruhig...aber auch um Santhera🙄


    Aber: Ob Santhera oder Idorsia; die Leerverkäufer bleiben dran🫤

  • Wer 13% aller Aktien sich borgt und bereit ist, dafür hohe Zinsen zu zahlen und ein Short squeeze Risk einzugehen, muss dafür gute Gründe haben- eine mögliche Übernahme haben die sicher auch auf dem Radar, dennoch bleiben sie short.

    Entweder zocken sie darauf dass hier ein tieferes Tief gemacht wird (also unter 5 Stutz) oder die Hedgefonds geniessen die tolle Situation mit dem Wandler als Hedge für ihre Shorts, d.h. sie wegen sich in einer scheinbaren Sicherheit, welche jederzeit zerbrechen könnte.


    Ich persönlich zocke nach wie vor darauf dass denen die Shorts um die Ohren fliegen werden, aber bereite mich trotzdem auf das mögliche Szenario vor, dass hier noch ein ganz wüster Hammer kommen könnte bis Ende 2024. Dann geht's halt drum sich unter 5 einzudecken bevor das Ding über 20 geht.


    Immer realistisch bleiben und das langfristige Ziel vor den Augen behalten ;)

    Ich habe keine Ahnung was ich schreibe, ich bin nur ein Börsentrottel und zocke gerne mit allerlei Assets. Meine Meinung ist keine Anlageberatung

  • Meine aktuelle Meinung: Idorsia wir die Sann Aktien verkaufen und alle zukünftigen milestone Einkünfte auch und hat wieder bis Ende Jahr Luft… ansonsten wäre das Verhalten von Idorsia in der aktuellen Situation verantwortungslos… die nächsten 2 Monate werden spannend. Ich hoffe es zahlt sich auch für uns Aktionäre aus…

    Finde das eine gute Überlegung. Das macht Sinn. :thumbup:

    Disclaimer: My comments do not offer investment advice and nothing in them should be construed as investment advice. I'm invested in Santhera.

    Edited once, last by luckyd ().

  • Entweder zocken sie darauf dass hier ein tieferes Tief gemacht wird (also unter 5 Stutz) oder die Hedgefonds geniessen die tolle Situation mit dem Wandler als Hedge für ihre Shorts, d.h. sie wegen sich in einer scheinbaren Sicherheit, welche jederzeit zerbrechen könnte.


    Ich persönlich zocke nach wie vor darauf dass denen die Shorts um die Ohren fliegen werden, aber bereite mich trotzdem auf das mögliche Szenario vor, dass hier noch ein ganz wüster Hammer kommen könnte bis Ende 2024. Dann geht's halt drum sich unter 5 einzudecken bevor das Ding über 20 geht.


    Immer realistisch bleiben und das langfristige Ziel vor den Augen behalten ;)

    Was gegen simplen Hedge spricht: wandeln und verkaufen wär billiger als Hedge.

    Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude

  • Zukauf

    Alle 15 Tage? Dir geht es aber ordentlich gut😎

    Ja geht und läuft sehr gut.

    Hier bei SANN bin nach wie vor überzeugt das in wenigen Monaten es zu einer Uebernahme kommt

    und der Uebernahmepreis sicher um 100-150% Höher ist als der heutige Kurs.

    Idorsia braucht dringend Geld und die werden Ihre Titel nicht billig geben.

    Zudem liegen bei SANN viel CASH in der Kasse somit ein merger wird nicht nur viel Umsatz kaufen sondern auch viel CASH in der Kasse.

    In den nächsten 25 - 40 Tage wissen wir mehr, auf jeden Fall ist es für mich keine Ueberraschung wenn

    ich am Morgen aufwache und habe 2 x mehr Fr. im Depot habe

    :love: :love: :love: 8) 8) 8) :love: :love: :love:

  • Quasi alle Biotech's steigen doch ordentlich (sogar Addex). Die Interesse an Santhera bleibt jedoch weiterhin recht dürftig.

  • Morgen ist die KE von Cata durch. Dann haben sie ein paar hundert Millionen Cash in der Portokasse.


    Nehmen wir an, sie verbraten 300 Mio., um sich San einzuverleiben. Damit kaufen sie ca.:


    • 40 Mio Cash
    • 105 Mio in Royalties, die sie dann nicht abdrücken müssen
    • Weltweite Rechte (ex China) für Agamree, die sie dann teils wieder auslizenzieren können
    • Phase 2-Ready Lonodelestat, dass sie dann weitertreiben können und auch in ihr Portfolio passt.


    Idorsia hat Cash für ein paar weitere Monate, der zuständige Highbridge-Manager kauft sich eine neue Ferienwohnung, die Aktionäre kriegen 20.-/Aktie.