Palladium

  • Palladium

    Peter Lustig wrote:

    Quote


    Ok, ich bin mit einem KO drin, nicht physisch. :)


    Ich auch nicht physisch.


    Peter Lustig wrote:

    Quote
    Physisches Gold werde ich diesen Sommer auch noch kaufen.


    Ich auch.


    Peter Lustig wrote:

    Quote
    Da ich meine letzte phyische Tranche ausgerechnet vor einem Jahr gekauft habe, ist es psychologisch definitv schlecht schon wieder in dieser Situation zu kaufen. :roll:


    Ich auch.


    Drei Übereinstimmungen, ich hoffe Ramschi wird nicht eifersüchtig... *wink*


    Gruss

    fritz

  • Palladium

    *wink* Kein Grund Jemanden eifersüchtig zu machen.


    Ich glaube vor einem Jahr haben einige hier im Forum physisches Gold (nach)gekauft. Die Rally damals war einfach zu verführerisch... :roll:


    Ich habe einfach (noch) immer das typische Ungeduld-Trader-Profil:


    - Gewinne verkaufe ich zu früh

    - Einsteigen tue ich meistens auch zu früh


    ...nur die Verluste, wenigstens die realisiere ich konsequent. Ich hatte anno 2007 z.B. mal Cytos (CYTN) zu 158CHF gekauft und nach Beginn der Finanzkrise mit -25% Verlust geschmissen. Heute steht der Kurs bei 8 CHF... :twisted:

  • Palladium

    Peter Lustig wrote:

    Quote


    Ich glaube vor einem Jahr haben einige hier im Forum physisches Gold (nach)gekauft.


    Ich habe damals aus einer Art Torschlusspanik gekauft, ich hatte irgendwie das Gefühl, dass das Sommerloch entgegen seinen üblichen Gepflogenheiten ausfallen würde. Das war aber falsch, trotzdem habe ich jetzt wieder das gleiche Gefühl...


    Im Moment habe ich bei Palladium den Finger wieder direkt vor der Kaufen-Taste....


    NACHTRAG: Jetzt habe ich bei 810 gekauft - ein klares Zeichen, dass es abwärts gehen wird...


    Gruss

    fritz

  • Palladium

    Heute ist mal wieder so ein Tag, wo Palladium und andere Metalle gehandelt werden, ich aber tatenlos zuschauen muss, weil meine ETFs nur zu Schweizer Börsenzeiten gehandelt werden.


    Hoffentlich gibt es heute keinen Crash. :roll:


    Gruss

    fritz

  • Palladium

    Besten Dank fritz.

    Weiss eigentlich nicht so recht, ob mich mich das echt interessieren muss, da es eine langfristige Investition sein soll(te). Aber das tägliche sich etwas freuen oder ärgern macht eben einen Unterschied zum Sparkonto aus.

    "Das Fass ist übergelaufen"

  • Palladium

    fritz wrote:

    Quote
    Heute ist mal wieder so ein Tag, wo Palladium und andere Metalle gehandelt werden, ich aber tatenlos zuschauen muss, weil meine ETFs nur zu Schweizer Börsenzeiten gehandelt werden.


    Da werden die Nerven mal wieder strapaziert. Hoffentlich bleibt der Tagesschluss über 800.-... wobei es ja in diesem Falle gar keinen Schluss gibt, bald beginnt ja im Osten der neue Tag... :roll:


    Gruss

    fritz

  • Palladium

    Seit ein paar Tagen sieht der Palladiumchart wieder deutlich gesünder aus.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass er angestiegen ist, als Gold und Silber runterging, heute ist es umgekehrt.


    Dadurch habe ich Mühe festzustellen, ob sich jetzt Palladium wie ein Edelmetall oder wie ein Industriemetall verhält...


    Gruss

    fritz

  • Palladium

    Heute das gleiche Bild - Gold und Silber geht runter, gleichzeitig steigt Palladium.


    Da kann man sich mal über das eine, dann über das andere freuen - :D - insgesamt ist es (natürlich nur kurzfristig) eine Nullnummer... :lol:


    Gruss

    fritz

  • Palladium

    @ fritz


    Palladium ist wie Rhodium, Oridion etc ein Industrieprodukt.

    Wenn nun in der Wirtschaft von Sparen die Rede ist, und Abbau von Leistungen, respektive die Märkte ein schwächeres Wachstum prognostizieren (event Deflation), werden diese Metalle weniger nachgefragt = Rückgang des Preises

  • Palladium

    Ich bin mir immer noch nicht klar, wie es weiter geht. Wird Palladium dem Trend eines Industriemetalles folgen (wie Sallatunturi meint) oder dem Trend eines Edelmetalles (wie ich hoffe!!). Oder ein wenig von beidem...


    In den letzten Jahren hat Palladium von allen Edelmetallen den saubersten Aufwärtstrendkanal gezeigt, bis es dann Mitte Februar eingebrochen ist und seither in einem breiten Seitwärtskanal liegt.


    Wahrscheinlich war dieser Aufwärtstrendkanal so schön, weil zu der Zeit Rohstoffe UND Edelmetalle gestiegen sind.


    Aber wie geht es weiter?


    Was meint MF dazu (und natürlich auch andere)?


    Gruss

    fritz

  • Palladium

    fritz wrote:

    Quote
    Ich bin mir immer noch nicht klar, wie es weiter geht. Wird Palladium dem Trend eines Industriemetalles folgen (wie Sallatunturi meint) oder dem Trend eines Edelmetalles (wie ich hoffe!!). Oder ein wenig von beidem...


    Eher Industriemetall, ähnlich wie Silber.

    Hatte Palladium denn schon jemals monetäre Bedeutung? Ich glaube nicht.