• 20 Jahre?

    hans im glück hat am 03.05.2019 07:42 geschrieben:

    Quote

    Sobald sie in 20 jahren ein medi zur zulassung bringen wollen und vertreiben/vermarkten müssen. Werden auch hier die kosten explodieren!!

    Zulassungsrelevante Studie für Dipraglurant soll noch vor dem Jahresende starten. Addex hat zudem über CHF 40 Mio. Cash in der Kasse, dies reicht locker für die Studie. Rechne eher in 2 als in 20 Jahren mit einer Zulassung...

  • @Domtom01


    Eine gute, nachhaltige Nachricht der Produktenpipeline und schon kannst Du Dein Chart "rauchen".

  • Wahrscheinlichkeiten

    Link hat am 03.05.2019 16:00 geschrieben:

    Quote

    @Domtom01


    Eine gute, nachhaltige Nachricht der Produktenpipeline und schon kannst Du Dein Chart "rauchen".

    Möglich ist an der Börse alles. Längst nicht alles ist aber wahrscheinlich. Es ist wahrscheinlicher, dass sich ein bestehender Trend fortsetzt, als dass er sich ändert. Daraus folgt für mich hier abwarten. Man kann ja einen SLL setzen, wenn man einen starken Anstieg nicht verpassen will. Wegen einem Hüpferchen zu kaufen ist hier nicht mein Ding.



    Lg X.

  • News

    Addex hat weitere Aktien kotiert - Will sich damit für Zukunft wappnen


    Zürich (awp) - Das Biotechunternehmen Addex Therapeutics hat sein Aktienkapital erhöht. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, wurden knapp 4,3 Millionen neue Namenaktien im Nennwert von je einem Franken an die 100-prozentige Tochtergesellschaft Addex Pharma S.A. ausgegeben. Damit erhöht die Gesellschaft die Zahl der ausstehenden Aktien auf 32,8 Millionen.


    Die neu ausgegebenen Aktien stammen den Angaben zufolge aus dem genehmigten Kapital der Gesellschaft. Sie werden ab dem 21. Mai 2019 an der SIX Swiss Exchange kotiert. "Die Transaktion wurde durchgeführt, um dem Konzern zusätzliche eigene Aktien zur Verfügung zu stellen, die in Zukunft zur effizienten Mittelbeschaffung verwendet werden können," heisst es erklärend dazu.


    Für den Addex-CEO Tim Dyer stellt die Transaktion einen Schritt in Richtung einer grösseren zukünftigen Finanzierungsflexibilität dar, wie er in der Mitteilung zitiert wurde. "Dies ist nur ein vorbereitender Schritt, und wir haben nicht die Absicht, mit diesen neuen Aktien unter den derzeit schwierigen Marktbedingungen Kapital aufzunehmen," so Dyer in der Mitteilung.

  • Sehr schön, er bringt es auf den Punkt.


    "Dies ist nur ein vorbereitender Schritt, und wir haben nicht die Absicht, mit diesen neuen Aktien unter den derzeit schwierigen Marktbedingungen Kapital aufzunehmen," so Dyer in der Mitteilung.

  • Efeu73 hat am 20.05.2019 10:30 geschrieben:

    Quote

    Sehr schön, er bringt es auf den Punkt.


    "Dies ist nur ein vorbereitender Schritt, und wir haben nicht die Absicht, mit diesen neuen Aktien unter den derzeit schwierigen Marktbedingungen Kapital aufzunehmen," so Dyer in der Mitteilung.

    Ja dennoch wird Addex aktuell mit -6% abgestraft...

  • Aurum hat am 20.05.2019 11:20 geschrieben:

    Quote

    Efeu73 hat am 20.05.2019 10:30 geschrieben:

    Ja dennoch wird Addex aktuell mit -6% abgestraft...

    Was heisst hier Dennoch!? Klar wird sie Abgestraft!!!!! Himmel Herrgott Sakrament !!!!! Hätte sie etwa mit der News steigen sollen!!!!!!!!!!!!!!!!!! ?????

  • Efeu73 hat am 20.05.2019 12:02 geschrieben:

    Quote

    Aurum hat am 20.05.2019 11:20 geschrieben:

    Was heisst hier Dennoch!? Klar wird sie Abgestraft!!!!! Himmel Herrgott Sakrament !!!!! Hätte sie etwa mit der News steigen sollen!!!!!!!!!!!!!!!!!! ?????

    Dich bringt man aber auch sehr schnell aus der Fassung... Sind ja fast mehr "Ausrufezeichen" als "Buchstaben"

  • Beteiligungs-Update

    Durch die neugeschaffenen Aktien erält man ein Update über die aktuellen Beteiligungen bei Addex, da diese Addex selbst hält reduziert sich der Anteil bei den weiteren Aktionären entsprechend zum Gesamtbestand:


    https://www.six-exchange-regul…ificant-shareholders.html


    Immer noch sind gut 72,5% aller Addex-Aktien bei meldepflichtigen Ankeraktionären... Und die haben ja bekanntlich Geduld. Daher die geringen Volumen Käufe/Verkäufe sind das Resultat dieser Aufteilung. Hier mit einem Fuss dabei sein und die Aktie "vergessen" bis (hoffentlich positive) News kommen bleibt weiterhin meine Devise. Die gesamte Pipeline wird hier aktuell vom Markt nahe CHF 0.00 bewertet, da die Börsenkap. ca. dem Cash-Bestand entspricht. Und ja, dieser Cash-Bestand wird nun für die Weiterentwicklung der Pipeline beansprucht... Aber WENN Erfolge kommen, ist dieses Geld mehr als gut investiert. Es scheint nun aber so, dass fast niemand ausser die Ankeraktionäre an den Erfolg glauben? Sonst wäre der Kurs nicht dort, wo er akutell steht... Aber zum Glück gibt es 72.5% Ankeraktionäre welche gerne Millionen für nichts und wieder nichts "spenden", ebenfalls Stiftungen welche nicht mal Aktien für Ihr Geld wollen... Die haben ja alle keine (Vor-)Ahnung! :)

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • steil bergab

    Nur fürs Protokoll: -5,9% im Mai, aktueller Kurs 1.55 . Es ist soweit ersichtlich Allzeittief. Einstiegskurs für mich im Bereich 2.35 bis 2.50. Charttechnisch ist die Entwicklung weiterhin fatal.


    Lg X.

  • gute Wette

    Chuck Norris hat am 28.05.2019 09:00 geschrieben:

    Quote
    Hier mit einem Fuss dabei sein und die Aktie "vergessen" bis (hoffentlich positive) News kommen bleibt weiterhin meine Devise. Die gesamte Pipeline wird hier aktuell vom Markt nahe CHF 0.00 bewertet, da die Börsenkap. ca. dem Cash-Bestand entspricht.

    Da bin ich voll deiner Meinung. Inzwischen reizt das Kursniveau zum Einstieg, denn welcher andere Biotech-Titel hat eine Bewertung, wo die Pipeline mit praktisch 0 berücksichtigt wird?

  • Gibt noch "Billigeres"

    Für einen "bounce-back"-Trade ist es mir noch etwas zu wenig attraktiv. Bei grösseren verfügbaren Volumen (ca. ab 10k Stück) und unter 1.48 würde ich zugreifen.


    Aber mit 0.- ist die "pipeline" nicht bewertet. Da gäbe es mit Relief etwas Billigeres, wenn auch noch "Schrottigeres". Eine börsenkotierte Firma für unter 3 Mio Fr., wo gibt es denn so was? Könnte ich den Laden für 3 Mio. ganz haben (zumindest Aktienmehrheit), würde ich ihn kaufen.


    Kommt jetzt der Moment? Sorry, das gehört in Goldis Forum!

  • Fördergeld / Gut 20 Rp.-"Geschenk"

    https://www.cash.ch/news/top-n…-fuer-entwicklung-1362416


    4.9 Mio. EUR beim Kurs 1.10 im Verhältnis zur Anzahl Aktien ergibt gut 22 Rp. pro Aktie... Eine Aktie, welche auf Cash-Bestand-Level bewertet ist, müsste da eigentlich positiv darauf reagieren... und dann erst recht, wenn hoffentlich zeitnah Positives aus der Pipeline zu vermelden ist.

    Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

  • theoretisch

    Ja, theoretisch müsste der Aktienkurs mind. dem cash-Bestand entsprechen. Da dieses Geld für die Forschung "verbrannt" wird, folgt der Markt dieser Theorie nicht.


    Aber es sollte doch eine gewisse Absicherung gegen unten geben, denn wenn der Kurs zu weit vom cash-Bestand abweicht, könnte jemand auf die Idee kommen, die Bude zu kaufen und zu liquidieren.