• Swiss Re

    Für alpenland! :D


    AUSBLICK/Swiss Re/Q1: Reingewinn von 26 Mio CHF erwartet


    Zürich (awp) - Die Swiss Re veröffentlicht am Donnerstag, 7. Mai,07.00 Uhr das Geschäftsergebnis zum ersten Quartal 2009. Zehn Analysten haben die folgenden Schätzungen:


    Q1 09E

    In Mio CHF AWP-Konsens Bandbreite Q1 08A Schätzungen

    Verdiente Prämien 6'359 5'815 - 6'835 6'457 7

    Operatives Ergebnis 114 -285 - 355 706 7

    Reingewinn 26 -214 - 301 624 10

    Combined Ratio (%) 94,9 90,0 - 97,4 96,9 6


    FOKUS: Der Fokus der Anleger richtet sich bei Swiss Re am Donnerstag einerseits auf das im ersten Quartal erzielten Ergebnis. Andererseits interessieren auch Angaben zu der Ausgestaltung der Unternehmensstrategie. Diese soll sich ja nach dem Wechsel an der Konzernspitze von Jacques Aigrain zu Stefan Lippe wieder verstärkt auf das Kerngeschäft, die Rückversicherung, und weniger auf den Vertrieb riskanter Investment-Produkte richten. "Back to Basics" lautete denn auch anlässlich der Bilanzmedienkonfernz Ende Februar der Slogan des neuen CEO.


    Analysten merken zudem an, dass die Schätzungsunsicherheit bei Swiss Re momentan gross ist. Unklar ist vor allem, wie hoch weitere Bewertungsverluste auf dem in die Sparte "Legacy" ausgelagerten Finanzservicegeschäfts und Abschreibungen auf Kapitalanlagen ausfallen werden. Die ZKB rechnet zum Beispiel im Bereich "Legacy" mit weiteren ausserordentlichen Wertverlusten im Umfang von etwa 1 Mrd CHF. Effektiv könnten diese Verluste aber auch weitaus höher ausfallen. Das Rückversicherungsgeschäft dürfte sich dagegen - insbesondere im Nichtlebenteil - gut entwickelt haben.


    ZIELE: Betreffend neuen Geschäftszielen vertröstete Stefan Lippe an der BMK die Anleger auf die Q1-Publikation vom Donnerstag. Von Analystenseite her werden daher neue Zielsetzungen erwartet, sei es auf Top- oder Bottom-Line-Ebene. Sollten erneut Rendite- und Gewinnziele ausgesprochen werden, rechnen Analysten im Vergleich zu den führeren und nicht mehr gültigen Vorgaben (EK-Rendite von 14%, EPS-Wachstum von 10% über den Versicherungszyklus) mit etwas moderateren Zahlen. Die angestrebte EK-Rendite könnte aber weiterhin im zweistelligen Bereich liegen.


    are/ad/mk/sig


    Datenquelle: AG für Wirtschaftspublikationen (AWP): http://www.awp.ch. Uebermittelt durch SIX Telekurs Ltd., Zürich.

  • Swiss Re

    Ok. Danke.


    Mein EP ist 22.90. Hab jetzt ein Stop Loss für morgen bei 27.00 gesetzt. Müsste somit ganze 8% runter, damit verkauft wird. :shock:


    Der Gewinn wäre dann immer noch 17%. 10% weniger als wenn ich heute verkauft hätte...

  • Re: danke Leonator !

    alpenland wrote:

    Quote
    habe eine neue Behausung bezogen und daher etwas im Stress.

    nun in den Staaten


    SWISS REINSURANC ADR SWCEY.PK 3:47pm ET 26.25 1.55 6.28% :D :D volume 47,709


    "neue Behausung" vom Schneckenhaus in die Villa? *wink*


    @all


    Guten Morgen Sunshine


    Reingewinn 150 Mio., jedoch gar mit den Toxischen Gewinn. :)

    Ich bin sehr gespannt auf den heutigen Markt!

  • Swiss Re mit 150 Millionen Gewinn

    07.05.2009 07:39


    Nach einem verlustreichen Jahr 2008 ist Swiss Re im ersten Quartal 2009 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Zwischen Januar und März konnte der Rückversicherungskonzern einen Gewinn von 150 Mio. Fr. anhäufen, wie berichtet wurde.


    Vor einem Jahr meldete der Konzern noch 600 Mio. Fr. Gewinn. Die Zahlen für das erste Quartal 2009 liegen aber über den Erwartungen vieler Analysten. Die Kapitalbasis konnte mit einem um 15 Prozent höheren Eigenkapital von 23,6 Mrd. Fr. gestärkt werden. Swiss Re verdankt dies der Milliardenhilfe durch den US-Investor Warren Buffett.


    Die Geschäftseinheit "Legacy", in der die toxischen Papiere aus dem Investement-Abenteuer der vergangenen Jahre verwaltet werden, schrieb einen Mini-Gewinn von 12 Mio. Franken. Gewinne aus Handelsaktivitäten wurden aber durch neue Verluste auf strukturierten Kreditrisikoversicherungen (Structured Credit Default Swaps) fast zunichte gemacht.


    2,1 Mrd. Fr. Verluste auf den Kapitalanlagen aufgrund der Zinsschwankungen konnten teilweise durch positive Währungseinflüsse von 1,4 Mrd. Fr. ausgeglichen werden, schreibt Swiss Re.


    Der Gewinn basiert auf dem traditionellen Rückversicherungsgeschäft, wie aus dem Quartalbericht hervorgeht. Im Schadensgeschäft erzielte Swiss Re einen operativen Gewinn von 1 Mrd. Franken, im Lebengeschäft 280 Mio. Franken. Das Verhältnis von Kosten und Schadensaufwand gemessen an Prämieneinnahmen (Combined Ratio) im Schadengeschäft liegt bei 90,2 Prozent.


    Laut Swiss-Re-Chef Stefan Lippe befindet sich der Konzern auf einem guten Weg. «Es wird allerdings Zeit brauchen, bis wir alle Risiken in unserem Portfolio reduziert haben, und wir werden wohl unter der Marktvolatilität leiden», wird Lippe in der Mitteilung zitiert.


    Swiss Re strebt zudem eine Eigenkapitalrendite von 14 Prozent auf den Rückversicherungspreisen sowie eine dem AA-Finanzstärkerating entsprechende Kapitalausstattung an. Die Betriebskosten sollen bis Ende 2010 um 400 Millionen Franken gesenkt werden. 2009 dürften zudem Restrukturierungskosten im Umfang von 100 Millionen Franken anfallen.

  • Swiss Re

    Die 30 werden schon beim Opening geknackt. Denke heute im Laufe des Tages werden Gewinnmitnahmen einsetzen, werde daher vermutlich am Morgen mal verkaufen und am Abend wieder dazukaufen. Wie seht ihr die Situation?

  • Swiss Re

    Und wiedermal das gleiche..ich verkaufe mal mit kleinem Gewinn dah ich bisher immer Pech hatte mit Zahlen..Und jetzt steigt das Ding!!Börse macht immer das Gegeteil,welches ich erwarte..

  • Swiss Re

    @redstar


    *Haareraufe*


    Ich habe sie gestern verkauft, der Gesamtmarkt gefiel mir nach der Eröffnung nicht. *hoil*

    Ich bin (war) einfach zu voll, und wollte (musste) die extreme bullish Position abbauen.Ich bin einfach zu ehrlich, als dass ich jetzt schreiben könnte, HOLLA und mitfeire. :oops: :oops:

    Halte aber immer noch RUKIW und bin immer noch den Put short. :) :D


    Meine Sorge war, wenns denn kracht, kann ich nicht überall schnell reagieren.

    (Halte z.Z. viele Warrants und Aktien.)

  • Swiss Re

    untouchable wrote:

    Quote


    So ab heute bin ich leider nicht mehr Swiss RE Aktionär. Aktie wurde für 32.- verscherbelt. Heute Abend werde ich mit einem breiten Grinsen zu meinem Freundlichen gehen und mir die Maschine bestellen.


    Bei Swiss Re liegt meines Erachtens noch etwas Potential drin, aber diesmal hab ich mir gesagt ich bleib konsequent wenn mein Ziel erreicht ist.


    @ Redstar


    Hoffe Dein Grinsen ist mittlerweile genau so gross :) Schliesslich haben wir einen ziemlichen Höllentrip mitgemacht. Schön wenn die Geschichte dann so endet hehe

  • Swiss Re

    Prise Salz wrote:


    Das ist das Los aller «Zittrigen» (nach Kostolani)