Transocean

  • RIGN kaufen

    Wollte mir heute unbedingt 1500 RIGN Aktien unter CHF 35.00 ins Depot legen. Habe dazu um 16:25 Uhr extra 3000 UBS verkauft. Leider hat die Migrosbank nicht mitgespielt. Die UBS Aktien wurden zwar umgehend verkauft, doch der Verkaufsertrag wurde nicht auf das Konto gebucht. So konnte ich natürlich keinen Kaufauftrag für RIGN aufgeben.


    Bei den Amis ist die Transocean N 38.835 +1.58% 0.605 14:08:29 im Moment im Plus. Ärgert mich gewaltig! Werde die RIGN vermutlich nicht mehr unter CHF 35.00 kaufen können.


    Allen die bei Transocean dabei sind wünsche ich viel Glück und ein schönes Weekend.

  • Quote

    Leider hat die Migrosbank nicht mitgespielt. Die UBS Aktien wurden zwar umgehend verkauft, doch der Verkaufsertrag wurde nicht auf das Konto gebucht. So konnte ich natürlich keinen Kaufauftrag für RIGN aufgeben.


    Ich handle auch bei der Migros Bank. Es kommt öfters vor, dass der Betrag nach dem Verkauf nicht innerhalb kurzer Zeit offiziell auf dem Konto(auszug) erscheint/verbucht wird - inklusive der Abrechung im Posteingang.



    Er ist aber trotzdem immer sofort verfügbar für neue Transaktionen !



    Dies funktioniert übrigens meist auch bestens, wenn ich abends an der NYSE handle (wo es ja klar ist, dass ich die Abrechnung erst am nächsten Arbeitstag erhalte).

  • Tengri Lethos hat am 08.08.2014 - 20:58 folgendes geschrieben:

    @Tengri


    Vielen Dank für deine Antwort. Bei der Migrosbank klappte heute die Verbuchung nicht. Auf Nachfrage wurde mir erklärt, dass es mit der Verbuchung heute Freitag nichts mehr wird, infolge Systemfehler.:stop: Der Betrag wird wohl erst am Montag auf dem Konto gutgeschrieben.


    Habe versucht einen Kaufauftrag für RIGN auszuführen. Jedoch erschien oben eine Meldung, Auftrag kann nicht ausgeführt werden. Eigentlich logisch: Der auf dem Konto ersichtliche Betrag war um die CHF 7100. Reicht natürlich nicht aus für einen Kauf von 1500 zu 34.85.


    Hätte eigentlich eine Mitteilung von der Migrosbank im E-Banking erwartet, wo man darauf hingewiesen wird, dass die Verbuchung nicht funktioniert und deswegen ein Verkauf möglich, jedoch ein umgehender Kauf mit dem Verkaufsertrag nicht möglich ist.



    Also unter Kundenservice verstehe ich etwas anderes!:wall:

  • Dividende

    Zweiter Teil der Dividendenzahlung mit Ex - Datum Mittwoch 20 August :)


    75 Cent pro Aktie !


    Das Record Date auf den 22 August und das Auszahlungsdatum auf den 17 September

  • Information zur Dividende

    Leonator hat am 13.08.2014 - 00:17 folgendes geschrieben:

    Quote

    Zweiter Teil der Dividendenzahlung mit Ex - Datum Mittwoch 20 August smiley


    75 Cent pro Aktie !


    Das Record Date auf den 22 August und das Auszahlungsdatum auf den 17 September

    leonator


    Vielen Dank für die Infos zur Dividende von RIGN.

  • Blum 3Nun, bei viermal im Jahr ist das ja doch recht ergiebig. Da bin ich schon etwas erstaunt, dass man das nicht haben will. Oder will man doch? Ich vermute, man will doch.

  • Als Transocean den Firmensitz Anfang 2010 in die Schweiz verlegte und hierzulande das Börsendebut feierte, wurde das Ölserviceunternehmen von den hiesigen Marktakteuren mit offenen Armen empfangen. Innerhalb nur weniger Jahre verkam der gefeierte Börsenstar allerdings zum Prügelknaben von Anlegern und Analysten. Erst im März fielen die an der Schweizer Börse gehandelten Namenaktien auf den tiefsten Stand in der Firmengeschichte.

    Auch im laufenden Monat bekundeten die Papiere des einstigen Börsenlieblings sichtlich Mühe. Das nicht ohne Grund, gelangte doch die Deutsche Bank mit einer ziemlich ernüchternden Sektorenstudie an den Markt. In der Studie stuften die Verfasser die Aktien von Transocean von "Hold" auf "Sell" zurück und strichen das Kursziel auf 27 (45) Dollar zusammen (siehe Kolumne vom 5.8.2014).

    Das scheint einige gewiefte Fondsmanager jedoch nicht von einem Einstieg abzuhalten. Gemäss einer Offenlegungsmeldung an die US-Börsenaufsicht SEC gehört der von Bruce Berkowitz verwaltete The Fairholme Fund zu den Neuzugängen im Aktionariat des Ölserviceunternehmens. Berkowitz gilt in Übersee mittlerweile als eine lebende Legende, versechsfachte sich sein Aktienfonds über die letzten 15 Jahre doch im Wert. Damit übertraf er den amerikanischen Aktienmarkt um ein Mehrfaches, was ihm bei Morning Star den Titel "Fondsmanager der Dekade" einbrachte.

    Noch wird sich zeigen müssen, ob sich der Einstieg bei Transocean für Berkowitz ausbezahlt macht. Für die Aktionäre des Unternehmens ist der Neuzugang im Aktionariat in jedem Fall eine ermutigende Nachricht.

    Cash Insider / 15.08.2014

  • Hallo, ich möchte gerne nochmals auf die Migros Bank zurück kommen. Betreffend der Auszahlungen der Dividenden.

    Ich habe ein Depot mit mehreren Devisenkonten und hätte gerne dementsprechen die Dividenden auf das gleiche

    Konto wie der Kurs ist. Nach einem Telefongespräch mit einem Berater wurde mir mitgeteilt das ich nur ein Konto für

    Dividenden-Auszahlungen wählen kann. Das heisst auch Kanadische und Amerikanische Dollar wie auch Euro werden

    auf das Schweizerfrankenkonto oder das Auserwählte Konto überwiesen.

    Als ich das meinem Kollege erzählt habe sagte er mir das es bei ihm nicht so ist. Nun muss man aber berücksichtigen, das

    die Migros Bank, Kunden mit mehr als 250k anderst behandelt als die anderen Kunden.

    Ein Beispiel: Bei einem angekündigten Reverse-Split der Firma Northland Resources wurde der Titel bei der Migros Bank

    gespert und man musste bei einem evtl. Verkauf mit dem Berater in Verbindung setzen. Bei meinem Kollege ging dies

    Problemlos und er konnte einen Auftrag limitiert setzten. Bei mir mit weniger als 250K im Depot ging dies mit biegen und

    brechen nicht. Item also zurück betreffend der Dividende.

    Hat jemand diese Erfahrung aquch gemacht ? Könnt ihr auch nur ein Konto für die Auszahlung angeben ? Oder ist mein

    Berater einfach nicht Fähig, was ich mir auch vorstellen kann.

    Einen schönen Tag noch Cheers

  • Quote

    Betreffend der Auszahlungen der Dividenden.


    Ich habe ein Depot mit mehreren Devisenkonten und hätte gerne dementsprechen die Dividenden auf das gleiche


    Konto wie der Kurs ist.


    Hallo Dandrin



    Ich habe Konti in CHF, EUR, USD und CAD - ebenso halte ich Aktien in diesen Währungen - alles bei der Migros Bank und mit einem Depot-Wert unter CHF 200'000.



    Bisher wurden sämtliche Dividenden dem "richtigen" resp. der Währung entsprechenden Konto gutgeschrieben.



    Meinen Kundenberater hatte ich vor einiger Zeit danach gefragt und er meinte, das würde automatisch so gemacht; wenn ich eine Dividende auf ein anderes Konto überwiesen haben möchte, müsste ich dies explizit mitteilen.



    Gruss, Tengri

  • Quote

    Unglaublich diese Amis...da wurden heute Aktien unter 38.40 Dollar verscherbelt !


    Mit etwas Geduld sehen wir in ein paar Tagen wieder die 40.- $ smiley


    Da kann ich auch nur staunen.



    Es wird mehr und mehr offensichtlich, dass sämtliche Analysten-Häuser diesen Titel einfach nur hassen und entsprechend herablassend bewerten.



    Das kann durchaus noch eine Weile schlecht sein für alle, die sich einen baldigen Kurssprung erhofften. Gut ist es hingegen für alle Anleger, die mit der aktuellen Dividenden-Rendite zufrieden sind, kein Problem mit einem vorübergehend niedrigen Kurs- (Steuer-)wert haben und zuversichtlich sind, dass Transocean Ltd. auch in den kommenden Jahren Milliarden-Gewinne erwirtschaften.



    Da seit einigen Quartalen die einzigen negativen Bedenken wiederholt darin liegen, dass das Ergebnis (Gewinn) zwar (sehr) gut war, aber die Aussichten düster bleiben, bleibe ich vorerst bei meiner Haltung: "Buy", zu aktuellen Kursen gar "Strong Buy".



    Grüsse, Tengri

  • Tengri Lethos hat am 20.08.2014 - 23:12 folgendes geschrieben

    Genau, und der Dollarkurs hilft uns auch noch, nun schon bei 0.9140. So hält sich der CHF-Kurs der Aktie noch etwas besser. Das Dividendeli von gestern haben wir auf sicher und in 3 Monaten folgt die nächste Tranche.

  • Danke Tengri, werde mich nochmals mit einem Berater besprechen. Ist ja irgendwie auch logisch das man die Auszahlung dementsprechend wie die Währung ist auch so auszahlt.

    Nice Day