Prognosen für 2016

  • Nochmals zur Volatilität und dem Einfluss der Notenbanken für 2016.


    Nach dem Schnellschuss der BoJ (Negativzinsen) wird die FED weiter unter Druck geraten. Nachfolgend einige meiner Meinung nach interessante Links und Gefahrenherde zum Thema:


    Das Ende des Quantitative Easing?

    Genau, die Ära der quantitativen Lockerung ist vorbei oder zumindest in der Endphase. Die Notenbanken und die Ökonomen haben gemerkt, dass Gelddrucken weder die wirtschaftlichen Probleme löst noch zu Wachstum führt. Auch die Inflation lässt sich nicht wie gewünscht in die Höhe treiben. Das Eingreifen des Fed während der Finanzkrise 2009 war richtig und notwendig. Alles, was danach folgte, war ein Fehler. Angesichts der Erfahrung der vergangenen Jahre gehe ich davon aus, dass die Notenbanken nicht mehr so schnell zum Mittel der quantitativen Lockerung greifen werden.



    Obwohl das Fed zuletzt bei jedem Börsentaucher eingriff? Janet Yellen könnte ja ein viertes QE-Programm starten.
    Für dieses Jahr ist dies nicht vorstellbar. Das Fed ist anders zusammengesetzt. Der ehemalige Fed-Vorsitzende Ben Bernanke, der ans Gelddrucken glaubt, würde wahrscheinlich zum selben Mittel greifen. Janet Yellen tickt anders: Sie achtet sehr stark auf die Beschäftigungsdaten. Und diese sehen momentan gut aus. Die Beschäftigung ist aber ein nach- und kein vorlaufender Indikator. Fokussiert man nur auf die Beschäftigung, dann schaut man in den Rückspiegel.


    http://www.fuw.ch/article/zula…-in-die-starke-verkaufen/



    Ich gehe mit dem "nicht vorstellbar" nicht einig obwohl ich allgemein sehr viel von Zulaufs Meinungen halte (ganzes Interview im Link).



    Die FED könnte 2016 gut eine (erneute) Kehrtwende einleiten und QE4 ankündigen...oder zumindest die weiteren Zinsrunden verschieben.



    Ein weiteres interessantes Makro-Interview der FUW zum Thema kürzlich:


    http://www.fuw.ch/article/the-…a-severe-issue-out-there/


    Und zu den grossen Problemen bei Junk Bonds / Energiepreis-Zerfall:


    http://www.fuw.ch/article/nmtm…ndmarkt-tickt-eine-bombe/


    Dieses Kredit-Thema im Energiesektor (mit Spillover in andere Sektoren ?!)zusammen mit Turbulenzen in China könnte die Märkte und die FED/weitere grosse Notenbanken im 2016 stark beeinflussen.



    Ich sehe wie im letzten Kommentar erwähnt über den Januar hinaus grosse Volatilität kommen im 2016 - anschnallen :)