Hot Pharma Stocks / Ideen / Blockbuster

  • AC Immune

    Passt dieser Artikel hier rein?


    AC Immune hat grünes Licht für den US-Börsengang erhalten. Den Preis für die Erstplatzierung von 6 Millionen Stammaktien setzte das Unternehmen auf je 11 Dollar fest.


    Das Angebotsvolumen wurde um 32 Prozent erhöht im Vergleich zur ursprünglich angekündigten Anzahl von 4,5 Millionen Stammaktien, wie AC Immune am Donnerstag mitteilte. Vom Gang an die US-Technologiebörse Nasdaq verspricht sich das Unternehmen damit einen Nettoerlös von 57,8 Millionen Dollar. Der Erstausgabepreis war vor gut einer Woche zwischen 11 und 13 Dollar pro Aktie angegeben worden.


    Wie das Unternehmen, das an Wirkstoffen für die Alzheimer-Behandlung forscht, weiter mitteilte, hat die US-Börsenaufsicht (SEC) am Donnerstag die Stammaktien zur Kotierung an der Nasdaq zugelassen. Der Handelsbeginn unter dem Tickersymbol "ACIU" ist für Freitag vorgesehen.


    AC Immune habe den Emissionsbanken für die Börseneinführung zudem eine Option zum Kauf von bis zu 900'000 zusätzlichen Stammaktien für Mehrzuteilungen eingeräumt. Der Abschluss der Emission soll am oder um den 28. September erfolgen. Der Börsengang erlaube die Finanzierung von Entwicklung und Kommerzialisierung der Impfstoffe gegen die Alzheimer-Krankheit. Zudem forscht die Firma an Wirkstoffen zur Diagnose von Parkinson.


    AC Immune wurde im Jahr 2003 gegründet und beschäftigt im Innovationspark der Eidg. Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) rund 55 Mitarbeitende. Seit der Gründung hat die Firma 126,7 Millionen Franken durch Privatfinanzierungen aufgenommen, davon gut ein Drittel erst im vergangenen Mai.


    Bis Ende Juni 2016 hatte der Konzern Verluste von 33,8 Millionen Franken angehäuft. Weitere Verluste seien in den nächsten Jahren zu erwarten, hiess es. Ende Juni hatte die Firma flüssige Mittel von 82,4 Millionen Franken.


    AC Immune ist verschiedene Partnerschaften eingegangen, darunter mit dem Basler Pharmamulti Roche oder dem US-Konzern Biogen. Das Lausanner Unternehmen verfügt gemäss eigenen Angaben insgesamt über sieben therapeutische und drei diagnostische Produktkandidaten für neurodegenerative Erkrankungen. Laut den SEC-Unterlagen hat noch kein Wirkstoff die Zulassung erhalten.


    (SDA)

    Und interessanter: was ist von diesem Börsengang zu erwarten, zu erhoffen? Es gibt eine Übersicht über die Pipeline und den Hinweis auf Partnerschaften. Doch keine Informationen, wie gross der Markt sein könnte.
    Eigentlich kein Start-Up mehr, weil schon 2003 gegründet und bereits 2008 64Mio "schwer".

  • 2brix hat am 22.09.2016 - 21:46 folgendes geschrieben:

    Quote

    Jhg1966 hat am 22.09.2016 - 21:29 folgendes geschrieben:

    Danke, voll übersehen. Gespannt was da kommt. keine news, leak?

    war da wohl schon ein Wink mit dem Zaunpfahl. Hoffentlich wurde mein Kauf letzte Woche ausgeführt :) immerhin eine kleine Position.

  • hallo zusammen



    Thread ja ausgestorben, was ist mit b00n??



    Ich sitze nachwievor in ein paar Leichen. CVM nun leider auch, ARLZ auch tiefrot. Hätte wohl besser depot damals geleert. IPCI knapp im Plus.


    Neukäufe gab es für mich das ganze Jahr nicht mehr. Ich lass die Finger von den Titeln. Bin erfolgreicher mit anderem. Wer über Jahre hier erfolgreich ist, dem sag ich "chapeau" ;) ... ich wars nicht.

  • kleinerengel hat am 03.12.2016 - 10:53 folgendes geschrieben:

    Ich bin nach dem Trump Biotech Höhenflug fast vollständig raus aus diesen Titeln.


    Gewinne in dieser Branche zu machen ist erfahrungsgemäß schwierig bzw. ich denke man muss die Gewinne schnell realisieren da die Biotech Titel vermutlich wie keine anderen Branche in den Händen der Shorts liegt.


    Zudem gibt es viele Biotech Buden welche Fake sind resp. nur das Ziel haben, dass das Management fett absahnt.
    Die Forschung und vor allem die Patienten sind denen scheiß egal...


    Bsp.
    Sorry kleinerengel mit CVM haste ein Titel im Depot welcher ausser vieleicht von GALE, AEZS oder NWBO nicht mehr getoppt werden kann...
    Was die eins Geld reinholen dafür das Sie nichts leisten sucht seines gleichen und das beste:
    Für den Clinical Hold welchen Sie kürzlich gemacht haben, haben Sie bereits im Sommer 2014 die Empfehlung erhalten... Bevor Sie die gestrige SEC Meldung raus hauen holen Sie anfangs Dezember nochmals satt Geld rein...


    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    http://www.cel-sci.com/press_284_pricing.html

  • GILD

    Gilead Sciences halte ich seit rund einem Jahr eine Position.


    Die Probleme bei der Firma sind einerseits die rückläufigen Erlöse im Hep C Bereich und andererseits die eher mageren Pipeline Aussichten und fehlende Bemühungen im M & A Bereich. Dies wird von den Anlegern stark bemängelt.


    Dazu kommt, dass nach Hilary Clinton und Bernie Sanders nun auch noch Donald Trump auf den Medikamentenpreisen rumhackt und notabene den gesamten Healthcare Sektor auf Talfahrt schickt.


    Andererseits ist der GILD Titel mit einem KGV von 6-7 fundamental sehr günstig bewertet. Im weiteren kauft die Firma eigene Aktien in Milliardenhöhe zurück. Nicht dass ich da grundsätzlich etwas auszusetzen hätte - insbesondere nicht, wenn der Aktienkurs günstig ist und der US Dollar stark -, aber was mich doch etwas stört, ist dass trotz sehr hohen Cashbeständen die Aktienrückkäufe teils mit neuen Schulden finanziert werden.


    Also alles in allem eine etwas zwielichtige Angelegenheit. Dennoch bleibe ich vorerst dabei.


    Es ist gut möglich, dass die Pipeline noch einige Überraschungen bereit hält und/oder es doch noch zu einer interessanten Übernahme kommt, die für die Aktionäre Mehrwert schafft.


    Hier noch ein Video vom Trendforscher Proffe: http://www.deraktionaer.tv/vid…trends-2017-50187099.html

  • Tengri Lethos hat am 18.01.2017 - 14:00 folgendes geschrieben:

    Lieber Tengri


    wie immer schön von dir zu lesen. Besten Dank für deine Einschätzung.


    Beste Grüsse


    2b

  • GILD

    robincould hat am 19.01.2017 - 18:04 folgendes geschrieben:

    Quote

    würde hier aber auch die technische Seite für einen Kaufentscheid berücksichtigen


    konkret: Bodenbildung oder klarer Trend nach Norden

    Ok, das stimmt. Ich bin nicht so der beste Chartleser. Habe aber noch folgendes bei GT rausgesucht.


    Die jüngste Erholungsbewegung scheiterte bereits unterhalb des EMA200, die Aktie kommt einfach nicht auf die Beine.


    Hier ist in den kommenden Handelstagen mit weiterem Abwärtsdruck in den Bereich 69,50 bis 70,50 USD zu rechnen, potenziell deutlich tiefer.


    Unterhalb von 77,20 USD ist die Aktie vorerst weiterhin ein Kandidat für die Shortseite. Hier sollte unbedingt eine bestätigte Bodenbildung abgewartet werden - der Wert ist im Bärenmodus!



    Werde evt dennoch mal einen Teilkauf wagen...ist sicher auf watch. Leider kann man ja nicht überall dabei sein.

  • GILD

    Gilead Sciences Is A Core Holding For 2017

    About: Gilead Sciences, Inc. (GILD)

    [Blocked Image: https://staticseekingalpha2.a.ssl.fastly.net/images/users_profile/048/100/253/big_pic.png?1485218550]

    High but declining cash flow from Hepatitis C represents a major cash cow for the company to build upon.


    High dividend yield (2.6%) with a low payout ratio.


    A robust buyback program has the ability to retire 10% of outstanding shares each year.


    Gilead has an effective internal R&D program which will headline future blockbuster drugs.


    GILD is a BUY now and will only become more attractive if the price drops below $70.


    http://seekingalpha.com/articl…ciences-core-holding-2017

  • GILD

    Nach der jüngsten Betrachtung vom 17.01. ("GILEAD SCIENCES - Neues Jahrestief voraus") fiel fie Aktie wie prognostiziert in den Bereich "69,50 bis 70,50 USD" und markierte das avisierte neue Jahrestief.


    Im Anschluss konnte sich die Aktie dann gemäß dem blauen Prognosepfeil wieder stabilisieren. Wie geht`s nun weiter mit dem Biotech-Wert aus dem Nasdaq100?


    Aus charttechnischer Sicht hat die Aktie kurzfristig noch Luft für eine Erholung an die Abwärtstrendlinie im Tageschart. An dieser Marke wäre dann erst einmal wieder mit größerer Gegenwehr der Bären zu rechnen.


    Richtig bullisch wird das Chartbild erst wieder bei einem Anstieg über die 80,00 USD-Marke. Dort befindet sich mit dem EMA200 und einem Horizontalwiderstand der nächste knackige Widerstandsbereich falls der Abwärtstrend überwunden werden sollte.

    Tageschart

    [Blocked Image: https://img.godmode-trader.de/charting/2017/02/5124639/1886291.png] 

    Quelle https://www.godmode-trader.de/…ng-vor-den-zahlen,5124639

    Edit: sorry Betreff 'GILD' vergessen