Hot Pharma Stocks / Ideen / Blockbuster

  • 2brix hat am 02.05.2022 07:50 geschrieben:

    Macrotrends kann ich nicht vorhersagen.


    Was klar ist: sehr viele Kleinbiotechs werden sich in den nächsten Monaten nicht mehr finanzieren können. Ihre Market Cap ist zu niedrig geworden, um eine KE ohne massive Verwässerung durchführen zu können.


    3 Scenarios:

    • Sie gehen bankrott
    • Sie erfinden sich neu und sparen enorm viele Ressourcen (z.B. Zealand)
    • Sie werden zu einem Preis verkauft, der unter dem Marktpreis liegt (z.B. Acacia Pharma)

    Beispiel:

    • Kala hat zwei Produkte auf dem Markt seit 1 Jahr. Verkauf ist eine Katastrophe und wird sich nicht verbessern. Wenn sie so weitermachen, gibt es kein Kala mehr in einigen Quartals. Sie haben aber noch genug Geld, wenn sie das Marketing streichen und sich auf die Forschung (Pipeline) fokussieren.
  • Spero Therapeutics, Inc.

    jiroen hat am 22.12.2020 14:47 geschrieben:

    Quote

    jiroen hat am 21.09.2020 18:36 geschrieben:

    Definitiv zu früh verkauft...

    Spero Therapeutics, Inc.


    Nächster Biotitel Game Over ?

  • VIR

    Aktuell eine Market Cap von 2.758.


    Ich weiss man sollte nicht darauf spekulieren, aber ich gehe davon aus, dass es die Bude Ende 2022 nicht mehr gibt.



    – $1.2 billion of sotrovimab collaboration revenue recognized in the first quarter –


    – More than $2.5 billion in cash, cash equivalents, investments and collaboration receivables at the end of the first quarter –


    – Encouraging initial data from MARCH trial evaluating hepatitis B functional cure shared in April –


    – Multiple value drivers in COVID-19, hepatitis B, hepatitis D, HIV and influenza expected in 2022 –


    https://finance.yahoo.com/news…te-reports-200700847.html

  • XBI

    2brix hat am 10.05.2022 16:37 geschrieben:

    Quote

    jetzt beginnt der Start...


    Pfizer acquires Biohaven for $11.6 billion in cash


    https://finance.yahoo.com/vide…haven-11-6-135147154.html

    Freut mich für die Biohaven Anleger. Ich bin leider keiner davon.


    Welche Bude ist die nächste? Es gibt einige günstige. Sorrento, Aurinia, Exelexis, AC Immune, Xeris, Obseva...Lassen wir uns überraschen.


    XBI ist heute stark gestartet nun hat er aber einiges wieder eingebüsst. 65 ist schon sehr tief. Kaufst du den XBI ETF oder Einzeltitel?

  • Marleau hat am 10.05.2022 17:36 geschrieben:

    Ich besitze nur Paratek.

  • jiroen hat am 13.05.2022 18:43 geschrieben:

    Quote

    Atlan hat am 12.05.2022 05:58 geschrieben:

    Nice move, du wirst es nicht bedauern

    Was erwartest Du für ein Kurslevel bis ende Jahr ?


    Im Yahoo Forum wird diskutiert ob sie dieses Jahr noch mehr Kohle brauchen, siehst Du das auch so ?


    Danke schon mal fuer die Infos ..

  • XERS

    jiroen hat am 03.01.2022 13:18 geschrieben:

    Letzten Donnerstag kurz bei $ 1.25. Heute geht die Post ab
    Kurs um die $ 2.05.


    BO Rumor?


    Der CEO hat offenbar kräftig eingekauft:


    https://seekingalpha.com/news/…s-ceo-buys-company-shares

  • Marleau hat am 10.05.2022 17:36 geschrieben:

    Quote
    XBI ist heute stark gestartet nun hat er aber einiges wieder eingebüsst. 65 ist schon sehr tief. Kaufst du den XBI ETF oder Einzeltitel?

    Sorry war unterwegs ;)


    XBI ETF wäre schön, bin aber leider noch in Einzeltitel gefangen. XERS, PRTK usw

  • Paratek

    Was stimmt euch bei Paratek so optimistisch?


    NUZYRA ist seit Februar 2019 auf dem US-Markt, richtig? Der Marktzulassungsantrag für die EU wurde im Oktober 2019 zurückgezogen, da zwei Phase 3 Studien verlangt wurden. Auf SEYSARA müssen wir wohl nicht eingehen.

    2021 Q1 2021 Q2 2021 Q3 2021 Q4 2022 Q1
    Product revenue,net: 13 53 (BioShield-Projekt) 19 21 20
    Total liabilities: 278 279 287 312 310
    Total stockholders deficit: 119 99 105 127 140

    Das einzige Wachstum sehe ich beim Defizit.


    Dient lediglich dazu, dass nicht (wieder) zuerst geschossen und dann hinterfragt wird...

  • Bargain hat am 21.05.2022 15:17 geschrieben:

    Die Situation der Antibiotika-Entwickler könnte sich in den nächsten Monaten durch eine Änderung auf gesetzlicher Ebene in den USA verbessern, siehe den Pasteur Act (gute Chancen) und den Disarm Act (leider kleine Chancen). Der Bereich der Antibiotika könnte daher wieder Investoren anziehen.


    Das Verhältnis von Jahresumsatz zu Marktkapitalisierung liegt bei knapp über 1. Der Durchschnitt liegt bei 5.


    Der Umsatzpfad wird sich in den nächsten Quartalen weiter verbessern und im Gesamtjahr 95 bis 105 Mio. erreichen.


    Der Vertrag mit BARDA sollte, sofern das Programm nicht abrupt gestoppt wird, die Finanzierung sichern, bis Paratek einen positiven Cashflow erreicht.


    Paratek wird bis Ende des Jahres eine eigene Manufaktur in den USA haben. Dies könnte BARDA, aber auch andere Regierungsakteure dazu veranlassen, NUZYRA für das Militär und den Zivilschutz zu erwerben. Dies ist nicht auszuschliessen.


    Paratek entwickelt auch Nuzyra für NTM (rare disease, orphan drug, geschätzter Markt: 1 Milliarde, derzeit keine Konkurrenz auf dem Markt).


    Risiken:
    Paratek wird voraussichtlich in den nächsten Wochen den Russell verlassen, was zu einer Verwässerung führen sollte (etwa 4 neue Millionen Aktien).


    Alles hängt von einem einzigen Produkt ab (Nuzyrs), wenn etwas schief läuft (Safety oder Bakterienresistenz), ist es vorbei.


    Paratek hat Schulden, die sie früher oder später zurückzahlen müssen.


    Der aktuelle Aktienkurs ist an sich schon ein Risiko. Wenn Paratek in der nächsten Zeit weitere neue Aktien ausgeben würde, wäre das eindeutig nicht im Interesse der derzeitigen Aktionäre.

  • jiroen hat am 02.05.2022 13:42 geschrieben:

    Scenario eingetroffen:


    Kala Announces Entry into Definitive Agreement to Sell EYSUVIS® and INVELTYS® to Alcon Inc.


    --Kala Will Receive $60 Million in Upfront Payment; Eligible to Receive Additional Sales-Based Milestone Payments--
    --Kala Will Focus Resources on Phase 2/3 Trial of KPI-012 for Orphan Disease Persistent Corneal Epithelial Defect--