Evolva (EVE)

  • Zeckenplage

    Zecken breiten sich aufgrund der Klimaerwärmung weiter in dicht besiedelten Gebieten respektive in deren Naherholungsräumen aus. *diablo*


    http://www.theguardian.com/env…e-change?CMP=share_btn_tw


    Wer weiss, was Zecken bei Menschen für Schaden anrichten können, kann sich auch das Potenzial für ein gut wirkendes Abwehrmittel vorstellen.


    Und hier kommt EVE mit Nookatone ins Spiel. *clapping*


    http://www.evolva.com/products/nootkatone/


    Ich finde es immer wieder erfrischend zu sehen, wo überall EVE mit seinen Produkten unterwegs ist, auf wie vielen verschiedenen Gebieten und in Sparten, die einerseits dem Menschen grossen Nutzen bringen und andererseits deshalb auch wirtschaftlich für die Aktionäre viel Potenzial haben. Aber wem sag ich das??? *wacko*

    Bellavista

  • mbgoforit

    Merci für den Hinweis.


    In dem Bericht schreiben sie, Eversweet sei in Zusammenarbeit mit Evolva entwickelt worden.


    Da stellt sich Cargill aber schön ins Rampenlicht. EVE hat die Forschungs- und Entwicklungsarbeti gemacht und Cargill hat es dann ermöglicht, dass man in grossem Rahmen produzieren kann. Oder sehe ich das mit verklärten EVE-Augen?


    Hier der Ausschnitt:

    The sweetener was launched at the Supply Side West event, which was held between 7 and 8 October, and will be commercially available in the US by 2016.

    EverSweet was invented in conjunction with Evolva Holding, a Swiss biotech company.

    This development was claimed to offer a solution to soft drink companies, which have been looking for a calorie-free sweetener that not only tastes good but will also allay the concerns of consumers who are reluctant to consume products containing unnatural ingredients.

    Bellavista

  • Evolva lanciert Valencen

    MEDIENMITTEILUNG

    Evolva lanciert Valencen

    7. Dezember 2015 – Evolva (SIX: EVE) gibt die Markteinführung von Valencen bekannt, einer hoch geschätzten Geschmacks- und Duftstoffingredienz mit ausgeprägtem Orangenaroma. Der Produktionsprozess von Evolva ist eine Alternative zur Extraktion von Valencen aus der Schale von Orangen und ermöglicht die Produktion grosser Mengen dieser Ingredienz auf leicht reproduzierbare, kontaminationsfreie, nachhaltige und kostengünstige Weise. Evolva hat einen kosteneffizienten Prozess für die Massenproduktion von Valencen entwickelt und wird ab Januar erste kommerzielle Proben an potenzielle Kunden verschicken.

    „Valencen ist ein grossartiger Neuzugang zu unserem wachsenden Produktportfolio, der unser Nootkaton-Geschäft hervorragend ergänzt“, sagte Neil Goldsmith, CEO von Evolva. „Zudem ist Valencen ein gutes Beispiel für unsere strategische Fokussierung auf Produkte mit einer problematischen Lieferkette. Und indem wir uns auf unsere wichtigsten Synthesewege konzentrieren, generieren wir starke Synergien in den Bereichen F&E, Produktion und Marketing.“

    – Ende –



    Über Valencen

    Valencen ist ein Geschmacks- und Duftstoff aus der Orange, der in Nahrungsmitteln und Getränken, in Körperpflege- und Haushaltsprodukten sowie als Vorprodukt zur Herstellung von Nootkaton verwendet wird. Herkömmliche Produktionsmethoden von Valencen erfordern die Extraktion aus Orangenschalen. Daher schwanken die Kosten, die Qualität und das Angebot je nach Ernte. Ausserdem ist der Prozess ineffizient, da über 1 Mio. kg Orangen benötigt werden, um 1 kg Valencen zu gewinnen.

    Grüsse


    thestranos

  • @gentuggi

    Ja der Samichlaus hat mich nicht hängen lassen. Er macht es einfach noch ein wenig spannender und muss wohl noch tiefer in seinen Sack greifen, damit er die "grosse" Botschaft den Jüngern von EVE übermitteln kann.... *angel*



    Valencene ist einerseits ein eigenständig verwendbares Produkt und wird andererseits zur Produktion von Nootkatone verwendet. So verstehe ich das.


    Valencene is an orange flavour and fragrance ingredient used in food and drink, personal care and household products, as well as an intermediate to produce nootkatone. - See more at: http://www.evolva.com/valencene/#sthash.mX6U0nW2.dpuf

    Bellavista

  • null Reaktion...

    Auch wenn es nicht die langersehnte Info zum Deal mit Cargill ist, so ist es doch einmal mehr ein kleines erfolgreiches Puzzleteilchen im Werdegang von EVE.


    Mich erstaunt, dass in dem aktuell doch eher positiven Börsenumfeld die Aktie in Bezug auf Kurs und Volumen nicht ein wenig zulegen kann. *aggressive*

    Bellavista

  • Da wird man fast wöchentlich von gute Nachrichten informiert und niemand interessiert 's. Bei einem anderen Titel wäre schon längst die Post abgegangen !! glaube das es bis Februar auch so bleiben wird ... ( ist nur so mein Gefühl ) . Und übrigens auf was für News wartet Ihr ?



    mbgoforit und Bellavista




    mfg Colors

  • colors

    EVE hat für Q4 angekündigt, dass die Details des Cargill deals dann stehen werden.


    Bis jetzt hat EVE eigentlich immer alle Daten eingehalten. Deshalb bin ich immer noch optimistisch, dass mein Portfolio auf Ende Jahr noch einen Sprung nach oben macht und ich dann etwas mehr Vermögen versteuern darf. Würde mir diesemal echt nichts ausmachen.... *mosking*

    Bellavista

  • Vertrauen

    Ist Euch aufgefallen, von welcher Dimension wir betreffend Valencene sprechen? Wir alle wissen doch schon seit geraumer Zeit, dass in der Orangenschale Gift ist und bleibt und wir es täglich zu uns nehmen. Die Treiber, günstiger, schneller, effizienter usw zu produzieren sind in sich alleine schon gewaltig, aber auch noch "ohne Gift", ist der Hebel!


    Nun werden sich die bestehenden Marktteilnehmer zuerst einmal wehren und versuchen, dass sich das Mittel nicht durchsetzt, dass ist logisch und benötigt seine Zeit.


    Auch bei allen anderen Ingredienzen. Evolva ist in Bezug auf die strategische Positionierung die Zukunftslokomotive. Fermentation auf Hefebasis wird uns zunehmend begleiten und Evolva baut mächtig Power auf.


    Je günstiger die Aktie wird, desto mehr baue ich auf. Ich danke den hartnäckigen Teilnehmer/Innen wie Bellavista und weiteren!


    Alon


    PS - Da ist mir schon fast egal, ob eversweet ein Renner wird oder nicht (okay, etwas zynisch die Aussage)

    Ich wünsche jedem finanziellen Erfolg, echt und ohne Neid!

  • @swissprem


    Der Kurs wird natürlich vom Inhalt der news stark abhängen. Wie wird sich EVE im ganzen Prozess beteiligen, wird es zuerst auch noch Kosten für EVE abwerfen, wie sind die Chancen und Risiken verteilt, wie sieht das Marktpotenzial in naher Zukunft aus, wie längerfristig usw.


    Aber eigentlich müsste der Kurs meiner Ansicht nach schon über die 1.30 gehen, vor allem wenn man eben auch bedenkt, was EVE in der Zwischenzeit alles noch erreicht hat. Schaut man zurück auf die Zeit als klar wurde, dass die Sache mit Cargill zum Fliegen kommt, erreichte der Kurs 1.70 bis 1.80 .


    Nun ist die Vergangenheit kein genaues Barometer für die Zukunft, aber mich dünkt, dass aufgrund der eben seither noch verbesserten Palette EVE mind. die 1.50 erreichen müsste.


    Wie Alon ausgeführt hat, spielt es im Moment auch nicht so eine grosse Rolle. Wenn sich die Produkte von EVE am Markt einmal durchgesetzt haben und diese Umsatz und Ertrag generieren, dann geht die Post ab. Und bis dann wird EVE wahrscheinlich wieder weitere Kandidaten in der Pipeline haben und dann ist das Vertrauen so gross, dass dann auch schon die reine Ankündigung die Phantasien wird ins Kraut schiessen lassen. *acute*

    Bellavista