Evolva (EVE)

  • Ich habe mal eine Tranche verkauft, um meinen Anteil wieder auf ein vertretbares Niveau zu bringen. Dank der Ereignisse der letzten Wochen konnte man durchaus den EP um gut 30% senken.


    Mit dem Rest kann ich schlafen gehen - oder nachkaufen, sollte es nochmals runter gehen. Fühle mich jetzt jedenfalls pudelwohl. Gewinne sollte man auch mal realisieren, besonders in volatilen Zeiten.

  • Volumen

    10 Mio Aktien und +25%, langsam kommt wieder Freude auf, allerdings noch auf relativ tiefem Niveau. Gerne würde ich noch etwas über die Vertragsbedingungen zwischen Cargill und Eve hören.

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • AKTIE HAUSSIERT - ANALYST: GUTER EINSTIEGSZEITPUNKT

    Die Börse reagiert mit einem Kurssprung um knapp 23% auf 1,25 CHF auf die Fortschritte mit dem Stevia-Produkt. Dabei gilt zu berücksichtigen, dass die Papiere zuvor im bisherigen Jahresverlauf mit minus 39% nicht gerade besonders gut abgeschnitten hat. Die Aktien der "alten" Evolva kosteten im Hoch gar über 35 CHF, allerdings kamen seinerzeit Biotech-Multiples zum Einsatz, was einen direkten Vergleich nicht zulässig macht.

    Für den CS-Analyst Christoph Gretler ist jetzt daher ein guter Einstiegszeitpunkt für ein Engagement in Evolva. Die bisherige Kursschwäche in diesem Jahr - die Abgaben belaufen sich seit dem Hoch im Sommer auf rund 45% - sind seiner Meinung nach auf die stark verwässernde Kapitalerhöhung zurückzuführen. Diese wurde vor rund zwei Wochen abgeschlossen.

    Der Analyst tritt auch den zuletzt im Markt gehegten Befürchtungen entgegen, der Partner Cargill habe mit einem Verkauf seiner Anteile den Abwärtsgang der Evolva-Aktien beschleunigt. Die Amerikaner hatten zuletzt in einer Mitteilung an die Schweizer Börse offengelegt, dass ihr Anteil von 3,9% auf unter 3% gefallen sei.

    Gretler winkt ab: Cargill habe wahrscheinlich einfach nicht an der Kapitalerhöhung teilgenommen, weshalb ihr Anteil unter die meldepflichtige Schwelle von 3% gefallen sein. Die Beteiligung von Cargill an Evolva dürfte daher nach Abschluss der Kapitalerhöhung bei nun 2,7% liegen.

    Gretler errechnet für die Evolva-Papiere ein Kursziel von 1,85 CHF und empfiehlt diese mit "Outperform" zum Kauf. Allein Stevia sei 2,10 CHF je Aktie wert, die restlichen Produkte jeweils 0,25 CHF. Der Abschlag auf den rechnerischen Wert ergibt sich aus dem Umstand, dass Evolva immer noch Verluste schreibt. Im ersten Halbjahr 2015 belief sich dieser auf 17 Mio CHF.

    -> KAWUMMMM!!!!!!!!!!!

  • Frage mich schon, wie die Aktie so tief fallen konnte, da diese "News" ja absolut absehbar war. Ein Schelm wer böses denkt....


    @BlackRock: Nein, davon gehe ich nicht aus. Wie Evolva ja selber sagte, ist der Ernährungsmarkt eher langsam beim akzeptieren und Einführen neuartiger Produkte, daher dürfte ein break even wohl frühestens 2017 zu erreichen sein.

  • Bl4ckR0ck hat am 01.10.2015 - 11:00 folgendes geschrieben:

    Quote

    Könnte, realistisch gesehen, nächstes Jahr schwarze Zahlen geschrieben werden und die 2.00.- überwunden sein?

    Schwarze Zahlen gemäss Research Partner erst im 2019:


    Zürich (awp) - Research Partners startet die Abdeckung der Aktien des Biotechnologie-Unternehmens Evolva mit der Empfehlung Kaufen und einen Kursziel von 2,00 CHF. Die Technologie der Produktentwicklung durch den gezielten Einsatz von Hefe-Fermentation sei validiert und das Risiko damit bescheiden, so der zuständige Analyst Martin Vögtli. Erste kommerzielle Produkte seien bereits lanciert und der geplante Markteintritt von Stevia im Jahr 2016 habe transformativen Charakter. Der Experte sieht Chancen für eine bedeutende Ausweitung der Wertschöpfung und rechnet mit dem Erreichen der Gewinnschwelle bis 2019. (24.08.2015)

  • Korrektur

    Resveratrol wird wohl auch gebraut und nicht aus Trauben gewonnen. Weiter dürfte die Beteiligungsänderung von Cargill nicht nur darauf beruhen dass sie die KE nicht mitgemacht haben. Ohne KE wäre die Beteiligung von 3.9 auf ca. 3.5% (-ca10%) und nicht auf 2.7% (-30%) gefallen, oder? Es wurden ja "nur" 10% neue Aktien ausgegeben. Damit dürfte auch der Kursrückgang um 45% nicht alleine auf die KE zurückzuführen sein, sondern auch auf andere Unsicherheiten (warum soviel, Marktumfeld etc.). Mir scheint die Berichterstattung etwas "hudlig".

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • Evolva

    Ungeachtet allen Meldungen steht die Frage im Raum, glaube ich der strategischen Ausrichtung, sind die Produkte marktfähig und hat die Firma die richtigen MA? Grundsätzlich ist meine Einschätzung in allen Fragen positiv. Beeindruckt bin ich von der strategischen Ausrichtung der letzten Jahre, weg vom BIO Hype zum Spezialisten in der Nahrungsmittel- und Gesundheits/Kosmetik Industrie. Die neue Methodik wird Druck auf die herkömmlichen Industrieproduzenten ausüben und EVE wird aufgrund der Innovationskraft und der bereits marktfähigen Produkte mit niedrigen Herstellungskosten den Lieferantenkanal massgeblich verschieben. Zeitraum 3-5 Jahre, Einfluss massiv, Wachstum in Umsatz und Profit dank Lizenzbeherrschung überdurchschnittlich. Die Analysten werden den Leistungen von EVE hinterherhinken. Bleibt einfach in der Aktie drin, zumindest solange Ihr Vertrauen habt.

    Ich wünsche jedem finanziellen Erfolg, echt und ohne Neid!

  • Code
    "EverSweet could be a game-changer in the beverage industry"

    Next generation Reb D + M to debut at Supply Side West: 'It performs exceptionally well in diet soda'


    By Elaine Watson+, 01-Oct-2015

    Cargill and Evolva will introduce their hotly-anticipated ‘next-generation’ Reb D and Reb M sweetener – produced via fermentation rather than from the stevia leaf – at the Supply Side West show next week under the EverSweet brand as they prepare for a 2016 commercial launch.

    http://www.foodnavigator-usa.com/Suppliers2/Evolva-Cargill-s-EverSweet-Reb-D-Reb-M-to-debut-at-Supply-Side-West

  • Management-Transaktionen

    EmittentChocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG
    Transaktionsdatum30.09.2015
    Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.
    Art der TransaktionVeräusserung
    Art der RechteÜbrige
    Gesamtzahl der Rechte68
    Gesamtwert der Transaktion388'460.00 CHF
    ISINCH0010570767
    Wesentliche Bedingungen der FinanzinstrumentePartizipationsscheine
    [Blocked Image: http://www.six-swiss-exchange.com/resources/images/trans@g5gkkl8o.png][Blocked Image: http://www.six-swiss-exchange.com/resources/images/trans@g5gkkl8o.png]
    EmittentEvolva Holding SA
    Transaktionsdatum30.09.2015
    Transaktion abgeschlossen voneinem Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied.
    Art der TransaktionErwerb
    Art der RechteNamenaktien
    Gesamtzahl der Rechte15'000
    Gesamtwert der Transaktion15'600.00 CHF
    ISINCH0021218067
    [Blocked Image: http://www.six-swiss-exchange.com/resources/images/trans@g5gkkl8o.png][Blocked Image: http://www.six-swiss-exchange.com/resources/images/trans@g5gkkl8o.png]
    EmittentEvolva Holding SA
    Transaktionsdatum30.09.2015
    Transaktion abgeschlossen voneinem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung.
    Art der TransaktionErwerb
    Art der RechteNamenaktien
    Gesamtzahl der Rechte15'000
    Gesamtwert der Transaktion15'450.00 CHF
    ISINCH0021218067

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

  • Das ist, was offiziell gelaufen ist. Die hunderttausende von Aktien im "Untergrund" werden nie nachzuweisen sein. Insider-Glück!


    Besser so als bei bad-news, deshalb ist es nur halb so schlimm.*acute*

  • Na dann, lass knacken, gentuggi *drinks*

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker