Evolva (EVE)

  • Evolva gibt langsam richtig Gas

    die personellen Veränderungen eracht ich als sehr positiv - alles langjährige erfolgreiche Macher. Jetzt fehlt noch eine/einer dann kann die erfolgreiche Vermarktung der Produkte durchstarten und wer weiss - break even vielleicht schon früher als 2023...


    mir gefällts - jeden Tag ein bisschen höher, und - die News auf die wir warten stehen ja noch aus :)

  • Den Abgang von Scott Fabro

    kann ich nicht ganz nachvollziehen. Er war 8 Jahre bei Cargill und hätte da sicher noch ein paar gute Dienste in der Zusammenarbeit leisten können respektive eventuell sein internes Wissen über das Funktionieren von Cargill zum Nutzen von Evolva einsetzen können. Schon alleine wirklich zu verstehen wie die Amis ticken und wie man bei Vertragsabschlüssen extrem auf der Hut sein muss, da hätte er sicher noch wertvolle Dienste leisten können. Mit Nootkatone wird es ja wieder einen engen Bezug mit den USA geben. Eventuell auch wieder mit Cargill. Weil schliesslich die ja nun die Produktionsanlagen haben und Evolva diese massgeblich mitfinanziert hat. Wieso eigentlich????


    Vielleicht kommt auch schon bald eine Namensänderung. Evolonza?

  • Dr Aupeflug

    Es kommt mir vor wie beim Alpenflug von Mani Matter, nur umgekehrt. Jetzt wo's aufwärts geht, hei beidi (Kritiker) nüt me gseit. Ein kleiner Seitenhieb an die lieben Kollegen Link, Gertrud etc. ;-).

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • le clou hat am 21.01.2020 11:51 geschrieben:

    Quote

    sehen wir bald die 3 nach dem Komma - Freude herrscht

    Das wäre nett, ich freue mich auf das Komma nach der 3 ;) (nicht ganz ernst gemeint...)

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • Bellavista hat am 21.01.2020 11:31 geschrieben:

    Quote

    kann ich nicht ganz nachvollziehen. Er war 8 Jahre bei Cargill und hätte da sicher noch ein paar gute Dienste in der Zusammenarbeit leisten können respektive eventuell sein internes Wissen über das Funktionieren von Cargill zum Nutzen von Evolva einsetzen können. Schon alleine wirklich zu verstehen wie die Amis ticken und wie man bei Vertragsabschlüssen extrem auf der Hut sein muss, da hätte er sicher noch wertvolle Dienste leisten können. Mit Nootkatone wird es ja wieder einen engen Bezug mit den USA geben. Eventuell auch wieder mit Cargill. Weil schliesslich die ja nun die Produktionsanlagen haben und Evolva diese massgeblich mitfinanziert hat. Wieso eigentlich????


    Vielleicht kommt auch schon bald eine Namensänderung. Evolonza?

    Liebe/r Bellavista Sooooooo wertvoll waren seinerzeit die Dienste von Fabro beim Vertragsabschluss mit Cargill nun wirklich nicht. Hoffe, dass der/die Neue(n) etwas mehr Biss haben. Bin nach wie vor überzeugt, dass Nootkatone ein grosses Geschäft wird, sollte denn die Zulassung endlich mal auf dem Tisch liegen. Den Wechsel von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung kann man nur begrüssen!! Wünsche dir und allen andern eine spannende Zeit mit Evolva.

  • Biber

    Der Biber, der treue Nager, frisst sich durch alle Widerstände hindurch, es ist eine Freude zuzuschauen.


    Jetzt kommen wir bald in den Bereich der dichtesten Wälder, dem Bereich von 31/32 Rappen, wo während und nach der letzten Kapitalerhöhung Zig-Millionen EVE gehandelt wurden. Aber im Moment traue ich dem Biber alles zu.


    Goldi

  • refoh

    nett ... ( *yahoo* )

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • simsim

    Um etwas böses zu sagen: Vieleicht hat evolva mit Eversweet wegen ihm einen schlechten Deal gemacht ;-). Eine gewisse Befangenheit dürfte in dieser Sache sicher nicht abstreitbar sein...


    Gruess Oblomov

    Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.


    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

  • @Koala

    kabul hat am 21.01.2020 12:07 geschrieben:

    Quote

    Bellavista hat am 21.01.2020 11:31 geschrieben:

    Liebe/r Bellavista Sooooooo wertvoll waren seinerzeit die Dienste von Fabro beim Vertragsabschluss mit Cargill nun wirklich nicht. Hoffe, dass der/die Neue(n) etwas mehr Biss haben. Bin nach wie vor überzeugt, dass Nootkatone ein grosses Geschäft wird, sollte denn die Zulassung endlich mal auf dem Tisch liegen. Den Wechsel von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung kann man nur begrüssen!! Wünsche dir und allen andern eine spannende Zeit mit Evolva.

    Hallo lieber Koala


    Bei dem Eversweet Deal war er noch nicht an Bord. Das haben die früher aufgegleist. Ohne es wirklich zu wissen, habe ich eher den heutigen CEO in Verdacht. Der war damals CFO. Vielleicht musste man sich auch den Realitäten beugen. Goldsmith hat wahrscheinlich in blumigen Worten vor gespurt und dann musste man sich mit dem Machbaren auseinandersetzen. Wer weiss. Ich leider nicht. Aber darüber sinnieren kann man ja trotzdem.

  • simsim


    Nach mir weder noch. Ich bin der Meinung, dass ex-CEO Simon Waddington dafür verantwortlich war und deshalb auch gehen musste.


    @Goldi


    CHF 0.80? Ja gut...*crazy*

  • Bellavista hat am 21.01.2020 15:56 geschrieben: