Evolva (EVE)

  • Trendwende?

    Jetzt wollen wir doch mal hoffen, dass der Trend nachhaltig in die richtige Richtung gedreht hat. Solange die dazugehörigen News weiterhin fehlen, ist allerdings die Gefahr, dass es sich nur um ein Strohfeuer handelt nach wie vor gross.


    Evolva hat das Potential die Aktie für 2020 zu werden. Es ist einfach zu hoffen, dass die Arbeiten der zweifellos fähigen Entwickler vom Markt positiv aufgenommen werden, und dass dann die Skalierbarkeit der Produkte flexibel genug ist, um die allfällige Nachfrage zeitnah und in genügender Menge abzudecken. Die Erfahrung zeigt es: leider lässt sich nicht alles was die Forschung an tollen Ideen hervorbringt auch in vermarktbare Produkte umsetzen.

  • Grati

    Die GL deckt sich ordentlich mit Aktienpäckli ein, um im Q1 die Shares nicht zu Einstandspreisen von 0.5 Rappen zu kaufen. Da wissen ein paar Leute einmal mehr als die gutgläubischen Aktionäre. Was uns das GJ 2020 wohl bringen wird...

    „Ich weiss, dass ich nichts weiss“


    ~ Sokrates

  • Es kursieren einmal mehr Spekulationen, der US-Nahrungsmittelriese Cargill könnte Evolva übernehmen, sagt ein Händler. Da die Börsenkapitalisierung von Evolva nur bei rund 160 Millionen Franken liege, würden dem Multimilliarden-Dollar-Konzern Cargill immer wieder Kaufgelüste nachgesagt.



    So, also nichts Nootkatone. Der Kurs wird bald wieder zusammenbrechen. Wieso? Nach mir eine wilde Spekulation. Cargill wird Evolva kaum übernehmen.

  • EVE Gerücht


    hoffen wir mal das dieses Gerücht nicht stimmt - wäre ja viel zu günstig....





    Zürich (awp) - Die Aktien von Evolva fallen am Montag an der freundlichen Börse mit kräftigen Kursgewinnen und überdurchschnittlichen Umsätzen auf. Händler verweisen auf immer wieder aufkeimende Übernahmespekulationen.



    Die Aktie des Nahrungsmittelzusatzherstellers schiessen um 12.30 Uhr um 11 Prozent hoch auf 0,202 Franken und zählen damit zu den am stärksten steigenden Aktien der Schweizer Börse. Noch fester sind lediglich Relief Therapeutics, die von Händlern aber wegen ihres Kurs von 0,0012 Franken als "praktisch ein Nonvaleur" bezeichnet werden. Derweil steigt der Gesamtmarkt gemessen am SPI um 0,46 Prozent.



    "Es kursieren einmal mehr Spekulationen, der US-Nahrungsmittelriese Cargill könnte Evolva übernehmen", sagt ein Händler. Da die Börsenkapitalisierung von Evolva nur bei rund 160 Millionen Franken liege, würden dem Multimilliarden-Dollar-Konzern Cargill immer wieder Kaufgelüste nachgesagt.



    Cargill und der niederländische Chemiekonzern DSM produzieren zusammen in einem Gemeinschaftsunternehmen den von Evolva entwickelten Süssstoff Eversweet. Eversweet wird aus der Stevia-Pflanze gewonnen. Im Vergleich mit synthetisch hergestellten Süssstoffen schmeckt Eversweet aber stärker nach Zucker, hat aber keine Kalorien. Evolva ist an der Produktion beteiligt und erhält daher eine Umsatzbeteiligung.

  • le clou hat am 23.12.2019 11:53 geschrieben:

    Quote

    hoffen wir mal das dieses Gerücht nicht stimmt - wäre ja viel zu günstig....


    ein Angebot zum jetzigen Zeitpunkt müsste man einfach ablehnen, da bei einem Agio von 30% der Bid gerade mal bei 0.27 wäre :(

    Quote
  • Auffällig ist, dass heute auch immer mal wieder 500T Aktien-Pakete bestens verkauft werden, so gerade geschehen.


    Gegen unten ist das Orderbook nicht abgesichert. Auch wenn ich es nicht hoffe, aber ein Rückfall auf den Kurs von 0.180 ist leider relativ leicht möglich, dazu braucht es nicht einmal den Verkauf vieler Aktien! Es bleibt spannend.

  • 8 Mio

    Die rund 8 Mio gehaldelten Aktien müssen ein Zeichen sein. Übernahme oder nicht, hauptsache der Kurs steigt ! Spekulationen über Kurse von 0.3 oder gar 1.00.- bis 31.12 wären ein schönes Weihnachtsgeschenk ;-)))

  • Wenn die Aktien steigen, spielt es doch keine Rolle, ob Cargill evolve aufkauft oder nicht. Wichtig ist, dass die Aktien den Wert nicht verlieren...und dass sie weitersteigen. Es ist vielleicht besser, wenn evolva von Cargill übernommen wird. Vielleicht tut dies dem Kurs besser.

  • dangermouse hat am 23.12.2019 12:21 geschrieben:

    Quote

    Auffällig ist, dass heute auch immer mal wieder 500T Aktien-Pakete bestens verkauft werden, so gerade geschehen.


    Gegen unten ist das Orderbook nicht abgesichert. Auch wenn ich es nicht hoffe, aber ein Rückfall auf den Kurs von 0.180 ist leider relativ leicht möglich, dazu braucht es nicht einmal den Verkauf vieler Aktien! Es bleibt spannend.


    du verzapfst wieder so ein Grümpel - schau dir doch das Orderbook mal an - halbe Mio bei 0.2150 - und schau es gegen oben an - nix drin und die Amis stehen erst gerade auf... :)

  • Übernahmegerüchte

    Mir soll bitte jemand erklären, was für einen Grund Cargill hätte, sich Evolva einzuverleiben.


    Alleine wegen eversweet gibt es aus meiner Sicht schlicht keinen Grund, dass Cargill sich hier noch eine Firma mit etlichen Unabwägbarkeiten aufhalst. Cargill hat mit Evolva offenbar einen so einseitigen Vertrag zu ihern eigenen Gunsten abgeschlossen, dass eine Uebernahme keinen Vorteil bringen würde. Das Markt- und Erfolgspotenzial ist heute wahrscheinlich immer noch nicht so klar abschätzbar. Cargill zahlt Evolva im mittleren einstelligen Bereich Royalities, mehr nicht. Eve hat sich bereits mit zweistelligen Millonenbeiträgen an den Kosten der Produktionsanlage beteiligt und viel Cash verpulvert. Wieso solltte Cargill sich nun diese blutleere Firma noch einverleiben. Mit DSM haben sie einen neuen Partner, der die Produktion und Vermarktung viel besser beherrscht als Evolva.


    Einen einzigen Grund sähe ich, wenn Nootkatone auf dem Erfolgsweg ist und Cargill sich dann mit der Uebernahme von Evolva einen fetten Auftrag für die Produktion von Nootkatone shield Produkten unter den Nagel reissen könnte. Das wäre dann sicher ein super Deal für Cargill. Sich einfach ins gemachte Nest setzen und nur noch produzieren und verkaufen....

  • le clou hat am 23.12.2019 14:12 geschrieben:

    Quote

    dangermouse hat am 23.12.2019 12:21 geschrieben:


    du verzapfst wieder so ein Grümpel - schau dir doch das Orderbook mal an - halbe Mio bei 0.2150 - und schau es gegen oben an - nix drin und die Amis stehen erst gerade auf... :)

    Als ich den Eintrag geschrieben hatte, wurden 500T bestens verkauft und gegen unten war das Orderbook bis auf 0.180 ziemlich leer. Unterdessen hat es diesen einen Eintrag bei 0.214 von 400T Aktien... Wenn Du das Orderbook aber wirklich verfolgen würdest, würdest Du auch sehen, dass dieser Käufer den Kurs immer wieder raus nimmt und dann wieder rein stellt. Übrigens, selbst wenn eine halbe Million Aktie bei 0.2150 drin wären (was nicht der Fall ist), so ist das bei einem heutigen Handelsvolumen von 10 Mio. wohl keine Hürde.

  • le clou hat am 23.12.2019 14:12 geschrieben:

    Quote

    dangermouse hat am 23.12.2019 12:21 geschrieben:


    du verzapfst wieder so ein Grümpel - schau dir doch das Orderbook mal an - halbe Mio bei 0.2150 - und schau es gegen oben an - nix drin und die Amis stehen erst gerade auf... :)

    Schwups, und soeben wurden weitere 620T Aktien verkauft, so dass Deine "Absicherung" weg ist. Kurs ist bis auf 0.2000 gefallen. Schaue jetzt nochmals das Orderbook an... und das obwohl Amerika geöffnet ist.


    Besser die Schnauze halten bevor Du andere beschimpfst.

  • gehalten

    Die 20 Rp. haben problemlos gehalten und der Schlusskurs liegt klar darüber. Wenn diese Dynamik anhält, könnten tatsächlich die 30 Rp. vor Jahresende erreicht werden. Ziemlich spannend..........

  • Gehalten, ja, aber ich halte

    Gehalten, ja, aber ich halte dagegen. Bei Jahresende wieder unter CHF 0.20.


    Dieses Marktgerücht machen Null Sinn.